BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Beerdigung Mandelas: Netanjahu sagt aus Kostengründen ab

Erstellt von Vergil, 09.12.2013, 15:02 Uhr · 30 Antworten · 2.338 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Elvedin

    Registriert seit
    24.08.2012
    Beiträge
    478
    oh man.... haben seine Berater keine bessere Ausrede gefunden? wie einfallslos...

  2. #12
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.504
    Die Reisekosten könnten die Israelis ja vielleicht noch durch Spenden aufbringen, aber an der geistigen Armut ihres Ministerpräsidenten lässt sich wohl nichts mehr ändern - hier ist der Ausdruck "Fremdschämen" mal angebracht...

    Noch so ein Schwachmat:

    Blocher zum Tod der Freiheits-Ikone

    Mandela wird «überschätzt»


    Auf Blocher-TV nahm der SVPler Abschied vom südafrikanischen Freiheitskämpfer. Er findet, Nelson Mandela (†95) werde unnötig gelobt.

    Was sagt eigentlich Christoph Blocher zum Tod von Nelson Mandela? Die Frage interessiert, weil der SVP-Politiker in den 80er-Jahren über seine Arbeitsgruppe Südliches Afrika das Apartheidregime unterstützte.
    Gestern meldete er sich über Blocher-TV zu Wort – mit eher dürrem Lob: «Mandela hat das schon recht gemacht. Er ging ins Gefängnis, was meistens ein Zeichen ist, das man es ernst meint.» Aber: «Mandela wird vielerorts etwas überschätzt. Wie das so ist: Wenn einer mal etwas gut gemacht hat, gilt alles, was er so macht, als gut.»

    «Weisse hielten Land in Ordnung»


    Blocher erwähnt denn auch den Friedensnobelpreis des damaligen weissen Staatspräsidenten Frederik Willem de Klerk – aber nicht den von Mandela.
    Das Thema Südafrika sieht Blocher wie eh und je: «Die Weissen hielten das Land damals sehr in Ordnung.» Die Rassentrennung habe ja ohnehin auf Gegenseitigkeit beruht. Die Härte des Regimes? Die müsse man verstehen, findet Blocher: «Die dachten, sie würden sonst gestürzt.»
    Dann reicht Blocher süffisant nach: «Ich war ja mal bei Mandelas Haus. Der wohnte also schon nicht gerade in einer Wellblechhütte.» Sagt der Schweizer Besitzer einer Villa und eines Schlosses über einen Mann, der 27 Jahre in einer Zelle sass.

    Blocher zum Tod der Freiheits-Ikone: Mandela wird «überschätzt»

    Wie kann man(n) den wählen!?!?

  3. #13

    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.654
    Zitat Zitat von Usta Beitrag anzeigen
    *Warum kucken Juden Pornos rückwärts weil ihre lieblingsstelle die ist wo der freier das Geld zurück gibt*
    Warum haben Juden so große Nasen weil Luft gratis ist

  4. #14
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.504
    Zitat Zitat von EmreKurde Beitrag anzeigen
    Warum haben Juden so große Nasen weil Luft gratis ist
    Hört auf mit dem Scheiß, Juden und Palästinenser sind Semiten mit ähnlichen Nasen...
    Außerdem ist die Knalltüte Bibi nicht von allen Israelis gewählt worden, er hat 31 von 120 Sitzen...

  5. #15

    Registriert seit
    06.12.2013
    Beiträge
    511
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Die Reisekosten könnten die Israelis ja vielleicht noch durch Spenden aufbringen, aber an der geistigen Armut ihres Ministerpräsidenten lässt sich wohl nichts mehr ändern - hier ist der Ausdruck "Fremdschämen" mal angebracht...

    Noch so ein Schwachmat:

    Blocher zum Tod der Freiheits-Ikone

    Mandela wird «überschätzt»


    Auf Blocher-TV nahm der SVPler Abschied vom südafrikanischen Freiheitskämpfer. Er findet, Nelson Mandela (†95) werde unnötig gelobt.

    Was sagt eigentlich Christoph Blocher zum Tod von Nelson Mandela? Die Frage interessiert, weil der SVP-Politiker in den 80er-Jahren über seine Arbeitsgruppe Südliches Afrika das Apartheidregime unterstützte.
    Gestern meldete er sich über Blocher-TV zu Wort – mit eher dürrem Lob: «Mandela hat das schon recht gemacht. Er ging ins Gefängnis, was meistens ein Zeichen ist, das man es ernst meint.» Aber: «Mandela wird vielerorts etwas überschätzt. Wie das so ist: Wenn einer mal etwas gut gemacht hat, gilt alles, was er so macht, als gut.»

    «Weisse hielten Land in Ordnung»


    Blocher erwähnt denn auch den Friedensnobelpreis des damaligen weissen Staatspräsidenten Frederik Willem de Klerk – aber nicht den von Mandela.
    Das Thema Südafrika sieht Blocher wie eh und je: «Die Weissen hielten das Land damals sehr in Ordnung.» Die Rassentrennung habe ja ohnehin auf Gegenseitigkeit beruht. Die Härte des Regimes? Die müsse man verstehen, findet Blocher: «Die dachten, sie würden sonst gestürzt.»
    Dann reicht Blocher süffisant nach: «Ich war ja mal bei Mandelas Haus. Der wohnte also schon nicht gerade in einer Wellblechhütte.» Sagt der Schweizer Besitzer einer Villa und eines Schlosses über einen Mann, der 27 Jahre in einer Zelle sass.

    Blocher zum Tod der Freiheits-Ikone: Mandela wird «überschätzt»

    Wie kann man(n) den wählen!?!?
    Vielleicht interessiert Dich folgende Info:

    "1982 gründete Blocher die Arbeitsgruppe südliches Afrika (ASA), der er bis 1990 als Präsident vorstand. Die ASA sah in Südafrika einen wirtschaftlich und geopolitisch wichtigen Aussenposten des Westens und wollte Einfluss nehmen auf die Berichterstattung von schweizerischen Medien. Dabei unterstützte sie die Sicht der herrschenden weissen Minderheit und rechtfertigte teilweise die Apartheid.[29] Blochers Ems-Patvag machte in den 1980er Jahren Geschäfte mit dem staatlichen südafrikanischen Rüstungskonzern Armscor und verkaufte ihm eine Lizenz zum Bau militärischer Zündsysteme.[30]"

    Christoph Blocher

  6. #16
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.312
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Sogar Bush und Clinton fliegen da hin.
    Sensationell, wenn man bedenkt das der Friedensnobelpreisträger von 1993 in den USA bis 2008 auf der Terrorliste stand, nun ja.
    Zu Netanjahu: besser gar keine Ausrede, als eine schlechte.

  7. #17
    Avatar von IbishKajtazi

    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    3.420
    Unfassbar wie manche sich jeden Scheiß zunutze machen, um gegen Israel zu hetzen.

  8. #18

    Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    1.537
    zum glück fliegen die albaner nicht, alles andere wäre peinlich, der war ja auch gegen die bombadierung belgrads, als die serben die albaner im kosovo massakrierten. und so einer bekommt nen nobelpreis... direkt wieder aberkennen.

  9. #19
    Avatar von Vali

    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    6.167

  10. #20
    economicos
    • USA: Präsident Barack Obama, First Lady Michelle Obama, Ex-Präsident George W. Bush, Ex-Präsident Bill Clinton, Ex-Präsident Jimmy Carter




    Hauptsache er war bis vor 5 Jahren auf der Terror-Liste der Amerikaner.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Beerdigung
    Von DieWahrheit im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.03.2013, 17:32
  2. Beerdigung im Islam
    Von Bambi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 21:06
  3. Beerdigung in Albanien
    Von Mars im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 14:58
  4. Beerdigung !!
    Von absolut-relativ im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.2006, 01:43