BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 78

Belgien will Burka verbieten

Erstellt von Ego, 30.04.2011, 17:27 Uhr · 77 Antworten · 2.870 Aufrufe

  1. #51
    ELME
    Zitat Zitat von Mandragora Beitrag anzeigen
    Die erste Sure habe ich nicht gefunden.

    Da steht aber nicht, dass sich das auch auf das Gesicht bezieht. "Schmuck" lässt eine Menge Interpretationsspielraum.
    Ausserdem gibt es im Koran (wie auch in der Bibel) noch viele andere Sachen an die man sich angeblich halten muss oder die man darf, die aber in einem Rechtsstaat absolut unmöglich durchführbar sind.
    Zeiten ändern sich, der Mensch richtet sich nich danach, was richtig ist, sondern was ihm passt..
    Zitat Zitat von Mandragora Beitrag anzeigen
    Und es steht auch (ich bin keine Islam Gelehrte. Ich hab das nur gegoogelt also weiss ich nicht ob das stimmt)
    Wenn das so ist, dann würde ich gerne mal wissen, ob du oder alle anderen muslimischen Männer die pro Burka sind mit einem Weihnachtsmann-Rauschebart durch die Gegend laufen.
    Bart ist eine ganz simple Geschichte, Al-Bucharyy (2.höchste Quelle im Islam)

    Abu Huraira (radiallahuan) überlieferte, dass der Gesandte Allahs (s.a.v.) sagte: Schneidet den Schnurrbart kurz, lasst den Bart wachsen und unterscheidet euch von den Nichtmuslimen.

    Ibn Umar Khattab (radiallahuan) überlieferte, dass der Gesandte Allahs (s.a.v.) sagte: Unterscheidet euch von den Muschrikin (Götzendiener), lasst den Bart wachsen und schneidet den Schnurrbart kurz.

    Zitat Zitat von Mandragora Beitrag anzeigen
    Und falls nicht, sollte man in Bezug auf die Burka vielleicht den Ball etwas flach halten.
    Burka ≠ Bart




    Zitat Zitat von Mandragora Beitrag anzeigen
    Nein, natürlich nicht.
    Zumindest nicht, wenn es nicht mit dem Grundgesetz oder anderen Gesetzen des entsprechenden Staates vereinbar ist.
    Ansonsten könnte man sich ja z.B auch Sklaven halten und das unter Religionsfreiheit verbuchen.

    Und wie gesagt: Man darf sich eben nicht vermummen. Egal aus welchen Gründen man das tut. Ausser man ist bei einem Spezialeinsatzkommando oder ähnlichem und im Einsatz.
    also die Identität des Weihnachtsmannes ist auf dem ertsten Blick auch nich erkennbar


    Zitat Zitat von Mandragora Beitrag anzeigen
    Es mag ja Frauen geben die das wirklich wollen. Aber wie will man das beweisen, vor Allem bei denen die total unter der Fuchtel des Ehemanns stehen und sich überhaupt nicht trauen würden, zu sagen, wenn sie etwas stört?
    das hat dieser Mann den Sinn der Religion einfach falsch/nicht verstanden..

  2. #52
    Neo

    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    207
    Wieder kommt die Doppelmoral des Westens zum Vorschein. Ja ja tolles Vorbild in Sachen Freiheit. Nackt darf eine Frau rumlaufen, ihren Körper zur Schau stellen und verkaufen (widerlicher gehts wohl kaum), ne Burka darf sie jedoch nicht anziehen.
    Ich persönlich finde, dass ein normales Kopftuch ausreicht, aber das sollte jedem selbst überlassen sein.

  3. #53

    Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    924
    Zitat Zitat von GibDanielDankes Beitrag anzeigen
    Laut Gesetz soll dort künftig jeder identifizierbar sein. Ziel sei mehr Sicherheit und Respekt vor Frauen.

    Als zweites europäisches Land nach Frankreich will Belgien den Vollschleier Burka verbieten. Das Plenum des belgischen Parlaments nahm am Donnerstagabend nahezu einstimmig einen Gesetzentwurf an, der muslimischen Frauen das Tragen von Vollschleiern wie Burka und Nikab in der Öffentlichkeit verbieten soll. Das meldete die belgische Nachrichtenagentur Belga. Nun muss die zweite Kammer, der Senat, noch zustimmen.

    Bereits vor einem Jahr hatte das Parlament einen entsprechenden Beschluss gefasst, der aber wegen des Sturzes der Regierung nicht mehr in der zweiten Kammer verabschiedet werden konnte. Belgien ist seit fast elf Monaten ohne gewählte Regierung.

    Laut Gesetzentwurf darf künftig niemand mehr sein Gesicht im öffentlichen Leben so verhüllen, dass er nicht mehr zu identifizieren ist: Keine Busfahrt, kein Spaziergang und kein Besuch in Museen oder im Kino. Bei Zuwiderhandlung drohen Strafen zwischen 15 und 25 Euro oder bis zu sieben Tage Gefängnis. Das Gesetz solle "das Strafrecht verändern, um das Tragen eines jeden Kleidungsstücks zu verbieten, das ganz oder in Teilen das Gesicht verdeckt", heißt es in dem Text des Entwurfs.

    "Symbol der Unterdrückung"

    Die Befürworter im Parlament verwiesen auf die Sicherheit und den nötigen Respekt vor Frauen. "Die Burka ist kein religiöses Symbol, sondern ein Symbol der Unterdrückung der Frauen", sagte der sozialistische Abgeordnete Andre Frederic.

    Das Nachbarland Frankreich hatte bereits im September vergangenen Jahres als erstes westliches Land ein Burka-Verbot beschlossen, das Mitte April in Kraft trat. Komplett verschleierte Frauen sind in Frankreich somit vom öffentlichen Leben ausgeschlossen. Wer sich nicht daran hält, muss mit einem Strafgeld rechnen.


    Belgien will Burka verbieten | kurier.at






    Was sagt ihr dazu ?
    Also ich glaube es wird langsam aber sicher jedes europäische Land die Burka verbieten. Frankreich hat die Kettenreaktion ausgelöst.



    Dankes bitte.


    Zwischen Burka und Nacktheit: Wie kleidet man sich politisch korrekt?
    Inmitten einer heftigen Wirtschaftskrise und während ganze Staaten bankrott gehen, findet wieder mal eine Debatte über Kleidungsvorschriften statt. Dies ist doch recht erstaunlich, aber viele Menschen interessieren sich halt mehr für die Kleider anderer Leute als für VWL. Das ist irgendwie ganz verständlich, obwohl die Tätigkeiten einer Zentralbank das Leben (und den Wohlstand) der Menschen viel mehr beeinflussen als irgendwelche Musliminnen in Burkas oder gar Hassprediger.

    Doch Burkas in der Öffentlichkeit sind nicht das Einzige, das verboten werden soll. Auch Nacktheit in der Wildnis (sog. Nacktwandern) hat den Zorn der Politiker und des Volkes auf sich gezogen.

    Die beiden Extreme der menschlichen Kleidung, die Nacktheit und die Vollverschleierung, sollen künftig also nicht mehr erlaubt sein. Bei beiden Verboten spielt Furcht eine grosse Rolle. Furcht vor dem Islamismus und Furcht vor nackten Menschen. Aber auch die Sorge um (von sich selbst, ihrer Religion oder Familienangehörigen) unterdrückte Frauen und die Sorge um Kinder (denen der Anblick nackter Menschen schaden könnte) werden als Gründe für die beiden Verbote oft genannt.

    Aber was ist mit allen Stufen zwischen Burka und Nacktheit? Dem Niqab, dem Tschador, dem Jilbab und dem Hijab? Wie viel Verhüllung ist in Ordnung? Wie viel Gesicht muss man sehen? Sollen Kopftücher erlaubt sein? Wie ist es mit dem Habit einer Nonne? Dem Hochzeitsschleier?

    Umgekehrt stellt sich die Frage: Wie viel Nacktheit darf sein? Wie viel Stoff an welchen Orten muss sein? Darf man im Bikini durch die Stadt laufen? Im String-Tanga? Im Lendenschurz? Wie kurz dürfen die Hosen sein? Wie eng dürfen sie anliegen?

    Gerade bei diesen Grenzfällen wird es deutlich, dass es schlussendlich eine Angelegenheit subjektiver Präferenzen ist, wie viel Nacktheit und wie viel Verhüllung man mag oder erträgt. Manche finden Burkas okay, andere fürchten sich davor. Doch manche Leute fürchten sich auch vor Personen mit glatt geschorenem Kopf und Lonsdale-Pullovern. Oder vor Kosovaren. Oder vor Muslimen. Oder vor Uniformierten. Es gibt auch Leute, die stören Kopftücher nicht, dafür aber Baggy-Pants oder sichtbare Tangas. Vor nicht allzu langer Zeit war es beinahe eine Sünde, als Frau Hosen anzuziehen. (Sofern ich mich recht erinnere, gilt das Hosentrageverbot für Frauen in Frankreich heute noch immer.) Auch Dreadlocks und nackte Männerbeine rufen bei manchen Menschen Ekel und äusserste Ablehnung hervor.

    Für (klassisch) Liberale ist klar, dass die Meinungsäusserungsfreiheit und die Versammlungsfreiheit nicht eingeschränkt werden dürfen. Doch wie ist es mit der Kleidungsfreiheit? Darf überhaupt irgendjemand Kleidungsverbote beschliessen? Wenn ja, wer? Und aus welchen Gründen?

    Wenn die Mehrheit ein Burkaverbot oder ein Nacktwandererverbot beschliessen darf, wieso dann nicht auch ein Rocktragezwang oder ein Dreadlockverbot? Macht es einen Unterschied, ob man eine Frau dazu zwingt, ein Kopftuch zu tragen oder ob man ihr verbietet, Hotpants zu tragen? Ist nicht beides im gleichen Masse eine Einschränkung der Selbstbestimmung? Sind Kleidungsvorschriften nicht stets bloss Gesetz gewordene subjektive Empfindungen? Ist es nicht Tyrannei, wenn jemand (mit der ganzen brachialen Macht des Staates) seine ästhetischen Vorstellungen anderen Personen aufzwingt?

    Quelle: ars libertatis | die kunst, frei zu sein

  4. #54
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.425
    Zitat Zitat von ELME Beitrag anzeigen
    Zeiten ändern sich, der Mensch richtet sich nich danach, was richtig ist, sondern was ihm passt..
    oha, du meinst es offenbar ernst ... die Frauen ausbaden lassen weil Männer möglicherweise sabbern könnten, wenn sie einen nackten Hals sehen? Das hälst du für allgemeingültig "richtig" ohne z.B. den zeitlichen Kontext zu berücksichtigen?

  5. #55
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.425
    Zitat Zitat von Viva_La_Pita Beitrag anzeigen
    Wenn die Mehrheit ein Burkaverbot oder ein Nacktwandererverbot beschliessen darf, wieso dann nicht auch ein Rocktragezwang oder ein Dreadlockverbot? Macht es einen Unterschied, ob man eine Frau dazu zwingt, ein Kopftuch zu tragen oder ob man ihr verbietet, Hotpants zu tragen? Ist nicht beides im gleichen Masse eine Einschränkung der Selbstbestimmung? Sind Kleidungsvorschriften nicht stets bloss Gesetz gewordene subjektive Empfindungen? Ist es nicht Tyrannei, wenn jemand (mit der ganzen brachialen Macht des Staates) seine ästhetischen Vorstellungen anderen Personen aufzwingt?
    was für ein Scheiß ... Verbot hin oder her, aber diese Vergleiche sind völlig daneben, "brachiale Macht des Staates" und weder Burka tragen noch verbieten hat was mit Ästhetik zu tun

  6. #56

    Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    924
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    was für ein Scheiß ... Verbot hin oder her, aber diese Vergleiche sind völlig daneben, "brachiale Macht des Staates" und weder Burka tragen noch verbieten hat was mit Ästhetik zu tun
    Deine Meinung...

  7. #57
    Avatar von Mandragora

    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    481
    Zitat Zitat von Neo Beitrag anzeigen
    Wieder kommt die Doppelmoral des Westens zum Vorschein. Ja ja tolles Vorbild in Sachen Freiheit. Nackt darf eine Frau rumlaufen
    Nein, darf sie nicht. Ausser in der Sauna und am FKK Strand.
    Ansonsten wäre das Erregung Öffentlichen Ärgernisses und sie würde aus dem Verkehr gezogen werden.
    Du darfst in Deutschland nicht nackt herumlaufen.

    Zitat Zitat von Neo Beitrag anzeigen
    , ihren Körper zur Schau stellen und verkaufen (widerlicher gehts wohl kaum)
    Verkaufen geht nur, wenn es auch Käufer gibt. Gäbe es die nicht, würde damit ganz schnell Schluß sein und alle Huren müssten sich neue Jobs suchen.
    Und wieviel man von sich zeigt, bleibt jedem selbst überlassen - solange man nicht nackt ist und solange man nicht ganzkörper-verhüllt ist.
    Dazwischen ist alles möglich.
    Zitat Zitat von Neo Beitrag anzeigen
    , ne Burka darf sie jedoch nicht anziehen.
    Ich persönlich finde, dass ein normales Kopftuch ausreicht, aber das sollte jedem selbst überlassen sein.
    Wenn frau will, kann sie wie ein Michelinmännchen in einer dreilagigen Ganzkörper-Daunenjacke durch die Gegend laufen - aber das Gesicht muss eben frei bleiben. Zumindest teilweise muss man erkennbar sein.
    Und man muss jederzeit identifizierbar sein, wenn man von den Behörden darum gebeten wird.

  8. #58
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.425
    Zitat Zitat von Neo Beitrag anzeigen
    Wieder kommt die Doppelmoral des Westens zum Vorschein. Ja ja tolles Vorbild in Sachen Freiheit. Nackt darf eine Frau rumlaufen, ihren Körper zur Schau stellen und verkaufen (widerlicher gehts wohl kaum), ne Burka darf sie jedoch nicht anziehen.
    Ich persönlich finde, dass ein normales Kopftuch ausreicht, aber das sollte jedem selbst überlassen sein.
    wieso bist du nicht schon im Bett, morgen ist Schule, welche Klasse bist du nochmal??

  9. #59
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.425
    Zitat Zitat von Viva_La_Pita Beitrag anzeigen
    Deine Meinung...
    nix Meinung, du hast den Text garnicht kapiert, der ist inhaltlich blödsinnig und an der Sache vorbei
    Wenn die Mehrheit ein Burkaverbot oder ein Nacktwandererverbot beschliessen darf, wieso dann nicht auch ein Rocktragezwang oder ein Dreadlockverbot? Macht es einen Unterschied, ob man eine Frau dazu zwingt, ein Kopftuch zu tragen oder ob man ihr verbietet, Hotpants zu tragen? Ist nicht beides im gleichen Masse eine Einschränkung der Selbstbestimmung? Sind Kleidungsvorschriften nicht stets bloss Gesetz gewordene subjektive Empfindungen?
    und Burka tragen wird den Frauen nicht aus ästhetischen Gründen auferlegt, und es wird nicht aus ästhetischen Gründen verboten

    Alltagssprachlich wird der Ausdruck ästhetisch heute meist als Synonym für schön, geschmackvoll oder ansprechend verwendet
    Mir ist es im Grunde egal ob Burkas verboten werden oder nicht, aber deine Quelle taugt meiner Ansicht nach nicht viel

  10. #60
    Neo

    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    207
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    wieso bist du nicht schon im Bett, morgen ist Schule, welche Klasse bist du nochmal??
    Aber aber morgen ist Sonntag :. Da muss ich zur Kirche

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Burka?
    Von Bezolovno im Forum Rakija
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 25.03.2013, 14:25
  2. Die Burka
    Von ökörtilos im Forum Rakija
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 20:21
  3. Burka-Verbot in Belgien in Kraft
    Von Perun im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 17:22
  4. Burka-Verbot in Belgien?
    Von Lance Uppercut im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 02:14
  5. wer kommt mit nach belgien SCG - Belgien ???
    Von delije1984 im Forum Sport
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 20.11.2004, 17:59