BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Ein Blasphemie-Gesetz aufgrund der Sicherheit und Rücksicht auf fremnde Kulturen?

Teilnehmer
16. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, sicher!

    1 6,25%
  • Nein, auf keinen Fall!

    15 93,75%
Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 72

Blasphemie-Gesetz in Europa

Erstellt von Zurich, 13.01.2015, 10:08 Uhr · 71 Antworten · 3.615 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Baba Jula

    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    5.127
    Zitat Zitat von TurnOver Beitrag anzeigen
    Das verstehe ich aber nicht so ganz. In dem Fall wären doch Karikaturen auch eine Art Blasphemie? Warum sind dann Karikaturisten in Deutschland erlaubt? Sind doch schon erlaubt, oder? Ich blick da nicht so ganz durch..
    Nun es ist offensichtlich das viele Muslims die "Satire" nicht verstehen, nicht verstehen wollen und
    sich damit nicht auseinandersetzen.
    Der Unterschied liegt im Beweggrund/Motiv. Die Satire nutzt überspitze Formulierungen/Karikaturen,
    humorvolle Provokationen um zu kritisieren. Auf diese Art seine Meinung zu äussern zu jedem und allem
    was die Menschen bewegt. Politiker, Religionen, Menschen des öffentlichen Lebens....
    Das fällt unter Meinungs-und Pressefreiheit und auch künstlerische Freiheit. Diese Kritik ist Motiv
    und ist erlaubt und rechtlich geschützt.
    Im Gegensatz dazu als Beispiel, der "Völkische Beobachter" die Propagandazeitung der Nazis im
    III Reich. Dort gab es auch "Karikaturen" - Zeichnungen über die Juden. Das Motiv: Hetze. Beschimpfung
    und rassistische Propaganda. Erstellt jemand heutzutage solche Zeichnungen mit dieser Motivation, dann
    fällt es unter §166 StgB und ist strafbar.

    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Beschimpfung von Religion und Veräppelung eines Propheten (Mohammed, Jesus,..etc..) das sind zwei völlig unterschiedliche Sachen.

    was bist du für ein Trottel....))
    Erstellst einen Thread, stellst die falschen Fragen, nach "Blasphemie-Gesetzen" die es schon
    gibt und jetzt auch noch klugscheissen....^^

    Pozdrav
    Baba

  2. #42
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zum Thema: Ja, wenn das Gesetz alle "heiligen"/unantastbaren Bräuche, Personen, Gegenstände aller Religionen, Kulturen, Vereine (...) einschließt.


    Ansonsten nein:
    Alle Ideologien, zu denen die Religionen ja eigentlich gehören, sind gleich zu behandeln.
    Keine Extrawurst für niemanden.

  3. #43
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Baba Jula Beitrag anzeigen


    was bist du für ein Trottel....))
    Erstellst einen Thread, stellst die falschen Fragen, nach "Blasphemie-Gesetzen" die es schon
    gibt und jetzt auch noch klugscheissen....^^

    Pozdrav
    Baba
    Ich rede über Blasphemie (= Gotteslästerung) und du über Rassismus und Beschimpfungen von Religionsgruppen.
    Falls es Gotteslästerungs-Gesetzte gibt, dann zeig mir diese!

  4. #44
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von TurnOver Beitrag anzeigen
    Ich sehe das anders! Ist doch genau das Selbe, ob ich jetzt den Propheten auf die Schippe nehme, oder dem Gläubigen seine Religion schlecht rede/runter mache... Es trifft ihn genau gleich...
    Stimmt nicht. Wie viele Male wurde Jesus in den Medien, Comedy-Filmen, und dergleichen blossgestellt, belustigt oder dergleichen? Und gab es Reaktionen oder Anklagen?

  5. #45
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    9.106

  6. #46
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.510
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ich rede über Blasphemie (= Gotteslästerung) und du über Rassismus und Beschimpfungen von Religionsgruppen.
    Falls es Gotteslästerungs-Gesetzte gibt, dann zeig mir diese!
    Geschütztes Rechtsgut ist der öffentliche Friede, nicht das Bekenntnis als solches oder die bloßen Gefühle seiner Anhänger.
    Es ist de facto ein Gotteslästerungsgesetz weil im Prinzip alles so interpretiert werden kann als könnte es den öffentliche Frieden stören. Siehe Liste der verurteilten "Vergehen".

  7. #47
    Avatar von Baba Jula

    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    5.127
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ich rede über Blasphemie (= Gotteslästerung) und du über Rassismus und Beschimpfungen von Religionsgruppen.
    Falls es Gotteslästerungs-Gesetzte gibt, dann zeig mir diese!
    oh Gott ))

    die "Gotteslästerung" fällt unter den als Beispiel genannten § 166
    Beleidigt/Beschimpft jemand mit Absicht den Gott einer anderen Religionsgruppe dann
    ist das gem diesem § 166 strafbar !
    siehe


    § 166 Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen


    (1) Wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) den Inhalt des religiösen oder weltanschaulichen Bekenntnisses anderer in einer Weise beschimpft,



    Ein Gott ist ja wohl ein "Inhalt" einer Religion...^^

    Pozdrav
    Baba

  8. #48
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.510
    Zitat Zitat von Baba Jula Beitrag anzeigen
    oh Gott ))

    die "Gotteslästerung" fällt unter den als Beispiel genannten § 166
    Beleidigt/Beschimpft jemand mit Absicht den Gott einer anderen Religionsgruppe dann
    ist das gem diesem § 166 strafbar !
    siehe
    § 166 Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen

    (1) Wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) den Inhalt des religiösen oder weltanschaulichen Bekenntnisses anderer in einer Weise beschimpft,
    Das ist unvollständig zitiert, es heißt korrekt:
    (1) Wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) den Inhalt des religiösen oder weltanschaulichen Bekenntnisses anderer in einer Weise beschimpft, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, ...
    Damit ist es kein de jure Blasphemieparagraf, de facto ist es aber einer.

  9. #49
    Avatar von Baba Jula

    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    5.127
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Das ist unvollständig zitiert, es heißt korrekt:

    Damit ist es kein de jure Blasphemieparagraf, de facto ist es aber einer.
    mit Absicht Unvollständig ! weil es ging mir nur um Tatsache das eine "Gotteslästerung" in diesem
    Gesetz abgedeckt ist - es ging um "Inhalt einer Religion"
    ausserdem, siehe weiter oben im Thread, habe ich den § 166 vollständig zitiert )

    und es ist de jure ein "Blasphemie Gesetz", zumindest kann man den § so bezeichnen.

    Pozdrav
    Baba

  10. #50
    Avatar von TurnOver

    Registriert seit
    15.07.2014
    Beiträge
    611
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Stimmt nicht. Wie viele Male wurde Jesus in den Medien, Comedy-Filmen, und dergleichen blossgestellt, belustigt oder dergleichen? Und gab es Reaktionen oder Anklagen?
    Das Eine hat aber nichts mit dem Anderen zu tun... All deine Aufzählungen können eine grosse Beleidigung für einen Strenggläubigen sein..

Ähnliche Themen

  1. Meschenrassen in Europa
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.06.2006, 12:06
  2. OSCE: Der Kinderhandel in Europa nimmt weiter zu!
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2005, 08:35
  3. UN-Komitee ortet sexistische Gesetze in Kroatien
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.2005, 11:59
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.01.2005, 17:01