BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 47 von 61 ErsteErste ... 3743444546474849505157 ... LetzteLetzte
Ergebnis 461 bis 470 von 601

Bombenexplosion beim Boston-Marathon mehrere Tote und Verletzte

Erstellt von Charlie Brown, 15.04.2013, 22:53 Uhr · 600 Antworten · 30.411 Aufrufe

  1. #461
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von vlauca Beitrag anzeigen
    Die usa machen nie fehler merkt euch dass !!!
    ne ernsthaft bin kein freund von verschwörungstheorien.
    Aber da ist definitiv was faul.aber jeder sieht was er sehen will.
    das beste ist immer sind es die muslimani hat schon fast system bei den amis.
    wie manche die neuen beweise die bestätigen das was faul sein könnte einfach ignorieren,neeein das kann nicht sein ich bin ein kleiner braver uncle tom.aber in dem forum gibts alles,heute mache ich auf linke komunjara,menschenrechtler,feminist-in,tierschützer was weiss ich.morgen bin ich wiederum ein kleiner braver uncle tom. und lasse kein platz für zweifel an den gott-gleichen amis.was uns zeigt das die pseudo linken gutmenschen elende heuchler sind.und rassisten dazu da sie muslimani sofort mit bomben in verbindung bringen.und keinen platz lassen für zweifel.

    Wenn du schon auf "cool" machen willst, dann mach es auch korrekt. Es heisst nicht Uncle Tom, sondern Uncle Sam Und lieber den Amis in den Arsch kriechen und es zugeben als in allen Ecken des Leben dem amerikanischen Lebenstil nachgehen aber hier im Forum auf grössten Antiamerikaner machen

  2. #462
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Hier die Quelle: Boston-Marathon: Dschochar Zarnajew droht Todesstrafe | 22.04.2013 | Politik | news.de

    Dschochor Zarnajew ist aufgewacht. Der mutmaßliche Attentäter des Boston Marathons kann nicht sprechen, weil eine Kugel seine Zunge durchbohrte. Zarnajew soll deshalb schriftlich verhört werden. Dem Bomber von Boston droht die Todesstrafe.

    Der überlebende mutmaßliche Bombenattentäter des Boston Marathon ist im Krankenhaus aufgewacht. Dschochar Zarnajew antworte in seinem Krankenbett schriftlich auf Fragen der Ermittler, berichten Medien. Zu einer Anklage durch einen Bundesrichter kommt es nach den Medienberichten frühestens am Montag.
    Zarnajew wird im Beth Israel Deaconess Medical Center von Boston unter anderem wegen einer schweren Schusswunde am Hals behandelt und kann nicht sprechen. Der 19-Jährige wird beatmet und stehe unter Beruhigungsmitteln. Die Ermittler konzentrierten sich bei ihrem ersten Verhör auf die Frage, ob es noch weitere Komplizen oder versteckte Sprengsätze gebe.
    Fahnder der Bundespolizei FBI mutmaßten, dass der 19-Jährige sich die Schusswunde am Hals selber zugefügt haben könnte, um sich vor seiner Ergreifung durch die Polizei am Freitag das Leben zu nehmen. Zarnajew liegt unter schwerer Bewachung in der Klinik, in der auch elf der Opfer des Attentats vom vergangenen Montag liegen. Rund 40 weitere Verletzte werden noch immer in anderen Krankenhäusern der Stadt im Bundesstaat Massachusetts behandelt.


    Zarnajew soll nach Aussagen der Ermittler frühestens am Montag von einem Bundesrichter angeklagt werden. Da er sich in einem derart kritischen Zustand befinde, werde der Richter oder ein Vertreter ihn an seinem Krankenbett über die Anklagepunkte informieren. Die Anklageverlesung werde dann später erfolgen.
    Der Verdächtige muss mit der Todesstrafe rechnen. Massachusetts hat sie zwar abgeschafft, die USA als Staat aber nicht. Der TV-Sender CNN zitierte einen Beamten aus dem Justizministerium mit den Worten, Zarnajew müsse sich wohl nach Bundesrecht wegen Terrorismus verantworten und nach Landesrecht wegen Mordes. Streitpunkt war auch, ob Zarnajew bei seiner ersten Anhörung ein Recht zu schweigen oder auf einen Anwalt hatte. Das Justizministerium hatte vorläufig entschieden, ihn ohne diese sogenannten Miranda-Rechte zu vernehmen. Eine Ausnahmeregelung macht dies möglich, wenn unmittelbare Gefahr für die Bevölkerung besteht und der Festgenommene als «feindlicher Kämpfer» identifiziert ist.

    Die mutmaßlichen Bombenattentäter des Boston Marathons planten nach Auffassung der Ermittler womöglich noch weitere Anschläge. Wie der Bostoner Polizeichef Ed Davis am Sonntag dem TV-Sender CBS sagte, hätten die Beamten im Rahmen ihrer Verfolgung der beiden Brüder Tamerlan und Dschochar Zarnajew ein Arsenal hausgemachter Bomben und Materialien sichergestellt.

    ---

    Einerseits finde ich eine Todesstrafe für einen jungen Menschen wie er ein wenig zu hart. Aber wenn man bedenkt was er, zusammen mit seinem Bruder, getan hat dann tut er mir auch nicht leid. Egal was für ein Motiv es war, ob islamistisch oder sonst was.

    Natürlich falls er es gewesen war. Aber ich denke es ist wohl doch recht eindeutig.

  3. #463
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von AlbaJews Beitrag anzeigen
    Ich bin mir sicher, das viele Menschen gehofft haben, das es Moslems waren, und als dass dann bestätigt wurde, haben sie sich bestätigt gefühlt.
    Eher war es dass manche eher gehofft haben das die Anderen hoffen dass es Muslime waren um den eigenen Minderwertigkeitskomplex zu befriedigen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Wisst ihr was ich lustig finde? In jedem Thread, wo es um die USA bzw. irgendwelche Art von Attentaten oder Amokläufen geht, sind jedes mal angeblich die Amis, Illuminati oder die bösen Zionisten selbst am Werk. Seht ihr eigentlich nicht, wie lächerlich sich das anhört?

    Ja, alles nur eine Farce um nach Tschetschenien wegen dem Öl einzumarschieren

    - - - Aktualisiert - - -

    tommy.jpg

  4. #464
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.172
    Boston – Eine Woche nach dem Anschlag beim Boston-Marathon mit 3 Toten und fast 200 Verletzten ist gegen den überlebenden Bomber Dschochar Zarnajew (19) Anklage erhoben worden. Eine Richterin verlas dem schwer verletzten Zarnajew am Krankenbett die Anklageschrift. Dem 19-Jährigen droht die Todesstrafe!
    Dschochar Zarnajew muss sich vor einem Zivilgericht wegen des Gebrauchs von Massenvernichtungswaffen und „Zerstörung von Eigentum mit Todesfolgen“ verantworten.
    „Das Ausmaß dieser Verbrechen ist groß und betrifft eine weltweite Gemeinschaft, die Frieden und Gerechtigkeit will”, sagte die zuständige Staatsanwältin von Massachusetts, Carmen Ortiz. „Wir hoffen, dass diese Anklage der gesamten Öffentlichkeit sowie den Opfern und ihren Angehörigen Mut macht, dass das Recht waltet.”
    Zarnajew sei während der Anklageverlesung „wach, mental aufnahmefähig und bei klarem Verstand” gewesen, gab Richterin Marianne B. Bowler später zu Protokoll. Der Attentäter war am Wochenende aus dem Koma aufgewacht. Er wird unter schärfster Bewachung auf der Intensivstation des Beth Israel Deaconess Medical Center behandelt. Wegen eines Mund-Durchschusses kann er auf die Fragen der Ermittler nur schriftlich antworten.



    Ein einziges Wort sagte Zarnajew laut Richterin dennoch: Er antwortete „Nein” auf die Frage, ob er sich einen Anwalt leisten könne.

    RELIGIÖSE GRÜNDE ALS ANSCHLAGSMOTIV

    Dschochar Zarnajew gab den Ermittlern zu verstehen, dass sein älterer Bruder die treibende Kraft hinter Planung und Durchführung des Anschlags gewesen sei. Mit der Tat habe sein Bruder den Islam verteidigen wollen. Das berichtet der US-Sender „CNN“ unter Berufung auf Regierungsbeamte. Tamerlan Zarnajew (†26) war bei der Verfolgungsjagd mit der Polizei schwer verletzt worden und starb später im Krankenhaus.




    KEINE HINTERMÄNNER

    Im Verhör gab Dschochar Zarnajew an, dass er und sein Bruder allein gehandelt hätten. Eine internationale Terrororganisation stecke nicht hinter der Tat. Auch nach Einschätzung der Ermittler hatten die beiden aus Tschetschenien stammenden Brüder keine Verbindungen zu muslimischen Terroristengruppen. Die Angaben von Zarnajew sollen aber noch überprüft werden.

    TODESSTRAFE DROHT

    Zarnajew wird nicht als sogenannter „feindlicher Kämpfer” vor ein Militärtribunal für ausländische Terroristen gestellt, sondern kommt als US-Bürger vor ein ziviles Bundesgericht. Das erklärte ein Sprecher des Weißen Hauses am Montag.
    Für den 19-Jährigen hat das Konsequenzen bezüglich des Strafmaßes: Nach Bundesrecht droht ihm die Todesstrafe. Die Justiz des Staates wird Zarnajew vermutlich auch noch wegen des Todes des jungen Polizisten Sean A. Collier († 26) von der Universität MIT zur Verantwortung ziehen, der bei der Verfolgungsjagd getötet wurde.

    PROZESSBEGINN SCHON ENDE MAI?
    Laut „CNN“ beginnt der Prozess gegen Zarnajew voraussichtlich bereits am 30. Mai. Für diesen Tag ist eine erste Anhörung des Boston-Bombers geplant.
    Genau eine Woche nach dem Bombenanschlag gedachten die Bewohner von Massachusetts am Montag in einer Schweigeminute der Opfer. Auf den Punkt um 14.50 Uhr (Ortszeit), dem Zeitpunkt der ersten Explosion, stand das Leben für eine Minute still. Anschließend läuteten in ganz Massachusetts die Kirchenglocken. US-Präsident Barack Obama nahm in Washington an der Schweigeminute teil.


  5. #465
    Avatar von Emperor

    Registriert seit
    23.04.2013
    Beiträge
    566
    diese zwei terroristen aus tschetschenien haben ihrem land keinen gefallen getan,das wird die russen und amerikaner näher aneinander bringen.
    die tschetschenen werden nicht mehr als opfer der russen angesehen werden.

    die russen haben ja die usa schon vor zwei jahren vor dem großen bruder gewarnt,wenn die zwei unschuldig sind,warum war es dann so wichtig dass selbst putins geheimdienst die usa davor warnen musste?

    warum haben die zwei auf die polizei geschossen,anstatt sich durchsuchen zu lassen wie jeder normale bürger der unschuldig ist?

    waren die terrorattentate in der russischen schule,madrid,london auch nicht von radikalen moslems verübt worden?
    die sauerland bomber,waren die in wirklichkeit amerikaner selbst?

    richtig lächerlich

    - - - Aktualisiert - - -

    wäre es für die amerikaner nicht einfache gewesen zu sagen,es waren die iraner oder syrer?
    tschetschenien kann man wegen dem attentat nicht angreifen,da es zu einem krieg mit russland führen würde.

  6. #466
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Wichtiger als die Todesstrafe fände ich die Hintergründe zu durchleuchten, warum sich ein so junger Mensch zu so etwas hinreißen ließ bzw. berufen fühlte

  7. #467
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Es ist doch noch garnichts bewiesen, das es die beiden waren, genauso wie bei Osamas Tod, als man die Leiche angeblich im Meer geworfen hat, wer so dumm sein will und das glauben will, was die Medien erzählen, der soll das machen.

  8. #468
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von AlbaJews Beitrag anzeigen
    Es ist doch noch garnichts bewiesen, das es die beiden waren, genauso wie bei Osamas Tod, als man die Leiche angeblich im Meer geworfen hat, wer so dumm sein will und das glauben will, was die Medien erzählen, der soll das machen.
    Ja, deshalb steht da ja auch "droht ihm Todesstrafe" ... es wurde ja erst die Anklage erhoben, der Gerichtsprozess wird das Weitere zeigen.

    Scheiß was auf "Osama", völlig egal wo der jetzt verrottet

  9. #469
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.172
    Zitat Zitat von AlbaJews Beitrag anzeigen
    Es ist doch noch garnichts bewiesen, das es die beiden waren, genauso wie bei Osamas Tod, als man die Leiche angeblich im Meer geworfen hat, wer so dumm sein will und das glauben will, was die Medien erzählen, der soll das machen.
    Man hat Osama sicher nach Hawaii geschafft, mit neuer Identität, und neuem Gesicht, so wie bei dem Film "Face off". Klingt natürlich viel logischer als der Käse den uns die Presse da erzählen will

  10. #470
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.172
    Zitat Zitat von AlbaJews Beitrag anzeigen
    Es ist doch noch garnichts bewiesen, das es die beiden waren, genauso wie bei Osamas Tod, als man die Leiche angeblich im Meer geworfen hat, wer so dumm sein will und das glauben will, was die Medien erzählen, der soll das machen.
    Ach ja...und der tote Polizist hat sich dann auch sicher selbst erschossen oder?

Ähnliche Themen

  1. Schweiz: Mehrere Tote bei Schießerei
    Von blubb im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 15.04.2013, 18:55
  2. Mehrere Hundert Tote bei Fährunglück vor Sansibar
    Von Grizzly im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2011, 06:58
  3. Heute: Sandsturm auf der Autobahn – mehrere Tote
    Von Frieden im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 20:25
  4. Tote und Verletzte in Holland
    Von danijel.danilovic im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 20:46
  5. Mehrere Tote bei Busunglück in Serbien
    Von Krajisnik im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2005, 12:40