BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Braucht Deutschland eine härtere Einwandererpolitik?

Teilnehmer
51. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Braucht sie

    32 62,75%
  • Braucht sie nicht

    18 35,29%
  • Weiß nicht

    1 1,96%
Seite 7 von 25 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 241

Braucht Deutschland eine strengere Einwandererpolitik?

Erstellt von RheinMoselSaar, 10.03.2012, 22:54 Uhr · 240 Antworten · 10.917 Aufrufe

  1. #61
    leylak
    @ Charlie Braun
    Find deine Ansichten irgendwie paradox.Hoffe du fasst es nicht als Beleidigung auf,
    aber du Scheinst mir wie das Stamm-Klientel von P-I.Dieses ganze unterschwellige Geschwafel,Junge Junge.Pack das "Übel" doch am Schopf und nenn es bei Namen!
    Wüsste gerne welche wissenschaflichen Meinungen(pseudo-Wissenschaften zählen nicht)
    du bzgl. des Wirtschaftswunder meinst.

  2. #62

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von leyla89 Beitrag anzeigen
    @ Charlie Braun
    Find deine Ansichten irgendwie paradox.Hoffe du fasst es nicht als Beleidigung auf,
    aber du Scheinst mir wie das Stamm-Klientel von P-I.Dieses ganze unterschwellige Geschwafel,Junge Junge.Pack das "Übel" doch am Schopf und nenn es bei Namen!
    Wüsste gerne welche wissenschaflichen Meinungen(pseudo-Wissenschaften zählen nicht)
    du bzgl. des Wirtschaftswunder meinst.
    Ist Einwanderung nützlich? - Nachrichten welt_print - Politik - WELT ONLINE

    "...seit den 50er-Jahren kamen in großem Umfang Arbeitsmigranten nach Deutschland. Ist diese Einwanderung eine Erfolgsgeschichte?

    Paul Scheffer:
    Ich möchte bestreiten, dass es eine Erfolgsstory ist. Wenn man aus einer wirtschaftlichen Perspektive die Kosten und Nutzen abwägt, ist der Nettogewinn gering, wenn nicht sogar die Kosten höher sind. Kurzfristig hat sich die Zuwanderung gelohnt, aber sie hat langfristige demografische Konsequenzen für den Bildungs- und Sozialstaat gehabt, die man nicht vorausgesehen hat. Es gibt in vielen Ländern einen Konsens, dass die Einwanderung von Gastarbeitern eigentlich keine Erfolgsgeschichte war."

    Das sagt ein niederländischer Professor und Soziologe der selbst Mitglied der niederländischen sozialdemokratischen Partei ist und so gesehen wird es darüber wohl wissenschaftliche Studien geben.

    Paul Scheffer (Soziologe)

    Übrigens ich habe nur gesagt, dass das unterschiedliche wissenschaftliche Meinungen gibt und so gesehen finde ich es unsachlich mich gleich in eine gewiße Ecke zu stellen, wenn ich lediglich auf verschiedene auch wissenschaftliche Meinungen hinweise.

  3. #63
    economicos
    Die Antwort lautet nein.

    Deutschland hat zwar als größte Volkswirtschaft in Europa die meisen Einwanderer, aber prozentual zu der Bevölkerung ist Deutschland nur mittelmäßig.
    bpb.de
    Migration im europäischen Vergleich - Zahlen, Daten, Fakten? - Migrationspolitische Handlungsfelder der EU

    Deutschland liegt mit einem Ausländeranteil von 8,9% leicht über dem Durchschnitt der EU-27, der im Jahr 2004 5,5% betrug.

  4. #64

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Die Antwort lautet nein.

    Deutschland hat zwar als größte Volkswirtschaft in Europa die meisen Einwanderer, aber prozentual zu der Bevölkerung ist Deutschland nur mittelmäßig.
    bpb.de
    Migration im europäischen Vergleich - Zahlen, Daten, Fakten? - Migrationspolitische Handlungsfelder der EU

    Deutschland liegt mit einem Ausländeranteil von 8,9% leicht über dem Durchschnitt der EU-27, der im Jahr 2004 5,5% betrug.
    Der Anteil selbst sagt aber nichts darüber aus, wie gut integriert diese sind oder wie hoch deren Wohlstand ist und damit sie selbst von dem wirtschaftlichen Erfolg des Landes in dem sie leben, profitieren und umgekehrt das Land selbst von Einwanderung profitiert.

    Selbst wenn der prozentuale Anteil sehr viel höher wäre, wäre das doch kein Problem, es kommt letztlich darauf an, wie gut das Zusammenleben generell funktioniert zwischen Migranten und der Bevölkerung zu denen die Migranten zugewandert sind.

  5. #65
    economicos
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Der Anteil selbst sagt aber nichts darüber aus, wie gut integriert diese sind oder wie hoch deren Wohlstand ist und damit sie selbst von dem wirtschaftlichen Erfolg des Landes in dem sie leben, profitieren und umgekehrt das Land selbst von Einwanderung profitiert.

    Selbst wenn der prozentuale Anteil sehr viel höher wäre, wäre das doch kein Problem, es kommt letztlich darauf an, wie gut das Zusammenleben generell funktioniert zwischen Migranten und der Bevölkerung zu denen die Migranten zugewandert sind.

    Ein Ausländer, der sich nicht integrieren möchte, wird es auch nicht machen wollen.

  6. #66

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Ein Ausländer, der sich nicht integrieren möchte, wird es auch nicht machen wollen.
    Das war aber jetzt allgemein gemeint, es gibt Länder in denen der Anteil an Migranten bzw. Ausländern prozentual sehr viel höher ist als in Deutschland und dort gibt es nicht annährend die Probleme die es teilweise in Deutschland oder anderen Ländern gibt.

    Also kann es wohl nicht allein am prozentualen Anteil liegen, ob das Zusammenleben funktioniert oder ob es da Probleme teilweise gibt.

  7. #67
    economicos
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Das war aber jetzt allgemein gemeint, es gibt Länder in denen der Anteil an Migranten bzw. Ausländern prozentual sehr viel höher ist als in Deutschland und dort gibt es nicht annährend die Probleme die es teilweise in Deutschland oder anderen Ländern gibt.

    Also kann es wohl nicht allein am prozentualen Anteil liegen, ob das Zusammenleben funktioniert oder ob es da Probleme teilweise gibt.
    Wovon träumst du Nachts? In jedem Land gibt es Probeme mit Migranten, aber ich finde, eine Einwandererpolitik würde solch ein Problem nicht beheben. Denn wer sich nicht integrieren möchte, wird i.d.R dies auch nicht tun.

  8. #68

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Wovon träumst du Nachts? In jedem Land gibt es Probeme mit Migranten, aber ich finde, eine Einwandererpolitik würde solch ein Problem nicht beheben. Denn wer sich nicht integrieren möchte, wird i.d.R dies auch nicht tun.
    Nein das stimmt so nicht, Probleme die es beispielsweise in europäischen Ländern teilweise gibt, gibt es beispielsweise in Kanada oder Australien zumindest nicht in diesem Ausmaß.

  9. #69
    economicos
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Nein das stimmt so nicht, Probleme die es beispielsweise in europäischen Ländern teilweise gibt, gibt es beispielsweise in Kanada oder Australien zumindest nicht in diesem Ausmaß.
    Australien besteh auch aus verschiedenen Nationalitäten. (Briten, Italienr, Griechen, Vietnamesen etc.

  10. #70
    economicos
    Canada hat eine extrem "gute" Lage, wo sie kaum potenzielle Ausländer aus dem Nachbarländer kriegen

Seite 7 von 25 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Europa braucht eine neue Erzählung
    Von Hakan im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.10.2011, 13:17
  2. Wenn ihr mal eine Aufheiterung braucht...
    Von phαηtom im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 11:23
  3. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 18:21
  4. Griechenland braucht eine bessere Gesetzgebung
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 03.05.2009, 20:33
  5. Warum Europa eine Raketenabwehr braucht
    Von Südslawe im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 04:25