BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Braucht Deutschland eine härtere Einwandererpolitik?

Teilnehmer
51. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Braucht sie

    32 62,75%
  • Braucht sie nicht

    18 35,29%
  • Weiß nicht

    1 1,96%
Seite 9 von 25 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 241

Braucht Deutschland eine strengere Einwandererpolitik?

Erstellt von RheinMoselSaar, 10.03.2012, 22:54 Uhr · 240 Antworten · 10.934 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Ich kenne jedenfalls keine einzige Familie mit 5 Kindern bei uns.

  2. #82
    RheinMoselSaar
    Zitat Zitat von VardarSkopje Beitrag anzeigen
    Ich kenne selbst genug davon.
    ''Türkische'' war jetztn Beispiel...sind natürlich auch andere.


    Aber wer zB. nach 5 Jahren immernoch kein Deutsch kann....ich bitte dich..
    Kein Mitleid, wers nach 5 Jahren nicht schafft der WILL nicht, und davon gibts unzählige.
    Und mit 'Deutsch' mein ich wenigstens gescheit verständigen.
    So ist es.

    Gibts, meine Oma ist letztes Jahr in Pension gegangen, sie hat knappe 45 Jahre in der Firma gearbeitet.
    Respekt.

  3. #83
    Pejan
    Ja, unbedingt. Ganz im Stil der Schweiz. Wer sich nicht zu benehmen weiss, soll ausgeschafft werden.

  4. #84

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Palladino Beitrag anzeigen
    auf eure Kosten, aber sicher wisst ihr genau, wie sich deutsche im Ausland verhalten nicht oder? Man hört hier immer wieder die Ausländer passen sich nicht an, blablabla. Schon mal darüber nachgedacht, dass die deutschen sich im Ausland selbst nicht anpassen? Denn das ist in manchen Ländern wirklich kaum der Fall. Was ich sagen will, es ist eben nicht so leicht sich richtig zu integrieren, wenn man ja von Anfang an auf sich allein gestellt ist. Zum Thema, das hatten wir schon ungefähr 10.000 mal, wieso wird immer der gleiche Scheiss hier durchgekaut?
    lol du bist schon sehr dumm merkst gar nicht, dass selbst Menschen mit Migrationshintergrund Ausländer die sich nicht anpassen nicht mögen.

    Na Palladino überrascht vielleicht wachst Du mal auf deiner Traumwelt auf und die deutschen im Ausland passen sich wunderbar an, wieviele deutschstämmige Amerikaner oder Brasilianer sprechend beispielsweise noch deutsch oder deutsch besser als englisch oder portugiesisch?

    Ronald Reagan hat sogar einen German-American Day den US-Amerikanern mit deutschen Migrationshintergrund gewidmet, weil sie so gut integriert sind und so viel für die USA geleisten haben.German-American Day

    Da passt deine These wohl nicht so vom nicht sich anpassend wollenden Deutschen.

    In Deutschland ist es leichter sich zu integrieren als in den USA oder Kanada beispielsweise, frag da mal nach, ob es da sowas wie vom Staat bezahlte Sprachkurse gibt oder man da so einfach einwandern darf oder ob es Sozialleistungen gibt, wenn man arbeitslos wird als Ausländer.

    Aber bei Dir sind sowieso immer die Deutschen oder Österreicher Schuld von daher ist ja sowieso alles diskutieren sinnlos, mich wundert auch nicht, dass jemand wie Leyla89 Dir ein Danke gibt, die hasst die Deutschen anscheinend nämlich genauso wie Du.

  5. #85
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.486
    man kann das zumindest bei den älteren Generationen nicht an der Sprache festmachen, mein Vater konnte ziemlich schlecht deutsch, trotzdem war er voll integriert. Bis zur Einschulung muss aber jedes Kind in D ausreichend deutsch können.

  6. #86
    economicos
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen

    Na Palladino überrascht vielleicht wachst Du mal auf deiner Traumwelt auf und die deutschen im Ausland passen sich wunderbar an, wieviele deutschstämmige Amerikaner oder Brasilianer sprechend beispielsweise noch deutsch oder deutsch besser als englisch oder portugiesisch?
    Er meint nicht die Deutschen, die vor paar Generationen das Land verlassen haben und ihr Glück wo anders gesucht haben. Denn solch eine Art von Immigranten integriert sich automatisch nach Jahren, weil man schon sein eigenes Land "vergessen" hat. (Siehe Europäer in Amerika).

    Er meint Deutsche, die in DE geboren sind und aufgrund diversen Gründe Deutschland verlassen haben und ihr Glück im Ausland suchen. Die sind meistens auch nicht die "Experten" in Sachen Integration, wie ich finde. Für die meisten ist es selbstverständlich, dass man im Ausland auch deutsch sprechen muss. (Siehe Deutsche in Spanien z.B.)

  7. #87

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    man kann das zumindest bei den älteren Generationen nicht an der Sprache festmachen, mein Vater konnte ziemlich schlecht deutsch, trotzdem war er voll integriert. Bis zur Einschulung muss aber jedes Kind in D ausreichend deutsch können.
    Das habe ich ja in einem anderen Beitrag geschrieben, ich habe selbst Migranten kennengelernt, die zwar nicht die Sprache so gut konnten, aber trotzdem von ihrem Charakter und ihrer Einstellung diesem Land nicht feindlich gesinnt waren und auch sonst gut integriert waren, aber so Leute wie Palladino die nur am hetzen sind gegen dieses Land, sind meiner Meinung nach eher schlecht integriert von ihrer Einstellung her, selbst wenn sie perfekt die Sprache können.

    Es ging mir nur darum, weil er darauf hinaus wollte, dass Deutsche sich ja im Ausland so schlecht integrieren, das stimmt so nicht das zeigt, dass die deutschstämmigen US-Amerikaner mit am besten sofort sich mit der US-Kultur identifiziert haben und heutzutage nicht einmal mehr die deutsche Sprache können.

  8. #88
    RheinMoselSaar
    beitraf gelöscht

  9. #89

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Er meint nicht die Deutschen, die vor paar Generationen das Land verlassen haben und ihr Glück wo anders gesucht haben. Denn solch eine Art von Immigranten integriert sich automatisch nach Jahren, weil man schon sein eigenes Land "vergessen" hat. (Siehe Europäer in Amerika).

    Er meint Deutsche, die in DE geboren sind und aufgrund diversen Gründe Deutschland verlassen haben und ihr Glück im Ausland suchen. Die sind meistens auch nicht die "Experten" in Sachen Integration, wie ich finde. Für die meisten ist es selbstverständlich, dass man im Ausland auch deutsch sprechen muss. (Siehe Deutsche in Spanien z.B.)
    Stimmt wenn man natürlich so Sendungen wie "Die Auswanderer" auf Vox oder einige Deutsche auf Mallorca als repräsentative Beispiele für die Mehrheit der ausgewanderten Deutschen nimmt, dann kommt man eben zu solchen Ansichten.

  10. #90
    economicos
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Stimmt wenn man natürlich so Sendungen wie "Die Auswanderer" auf Vox oder einige Deutsche auf Mallorca als repräsentative Beispiele für die Mehrheit der ausgewanderten Deutschen nimmt, dann kommt man eben zu solchen Ansichten.
    Tuh ich aber nicht.

Seite 9 von 25 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Europa braucht eine neue Erzählung
    Von Hakan im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.10.2011, 13:17
  2. Wenn ihr mal eine Aufheiterung braucht...
    Von phαηtom im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 11:23
  3. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 18:21
  4. Griechenland braucht eine bessere Gesetzgebung
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 03.05.2009, 20:33
  5. Warum Europa eine Raketenabwehr braucht
    Von Südslawe im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 04:25