BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Sollen die Briten die EU verlassen?

Teilnehmer
59. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    25 42,37%
  • Nein

    24 40,68%
  • Mir egal

    10 16,95%
Seite 40 von 93 ErsteErste ... 303637383940414243445090 ... LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 400 von 924

Brexit

Erstellt von Grdelin, 09.05.2015, 08:44 Uhr · 923 Antworten · 30.822 Aufrufe

  1. #391
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    12.183
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Sie sehen sich nicht nur so, sie sind es. Wie wir alle wissen gehört Irland zu Großbritannien. Das heisst nicht, dass ihre Identität nicht irisch ist, sondern dass der katholische Teil, also die Republik Irland sich keineswegs "britisch sieht", auch wenn sie es ist. Umgekehrt hat Nordirland bis auf ein paar wenige Ausnahmen kein Problem damit britisch zu sein. Welche Ausnahmen das sind dürfte klar sein.
    Wenn Du mutig, sehr mutig bist, dann erzähle das mal in einem Pub in Dublin - die sonst sehr freundlichen Iren flippen bei diesem Punkt nämlich aus. Sie sind Nachkommen der keltischen Urbevölkerung, die übrigens bereits ab dem 5. Jahrhundert christianisiert wurden. Die nordirischen Protestanten sind Nachkommen von Schotten und Engländern, die ab 1600 von der Krone dort angesiedelt wurden.
    Irland war britische Kolonie von 1169 bis 1922, als die Insel geteilt und die Republik gegründet wurde.


    Das geteilte Land: Wer wofür gestimmt hat










    Das geteilte Land: Wer wofür gestimmt hat - Brexit - derStandard.at ? Wirtschaft

  2. #392
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    9.699
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Wenn Du mutig, sehr mutig bist, dann erzähle das mal in einem Pub in Dublin - die sonst sehr freundlichen Iren flippen bei diesem Punkt nämlich aus. Sie sind Nachkommen der keltischen Urbevölkerung, die übrigens bereits ab dem 5. Jahrhundert christianisiert wurden. Die nordirischen Protestanten sind Nachkommen von Schotten und Engländern, die ab 1600 von der Krone dort angesiedelt wurden.
    Irland war britische Kolonie von 1169 bis 1922, als die Insel geteilt und die Republik gegründet wurde.


    Das geteilte Land: Wer wofür gestimmt hat - Brexit - derStandard.at ? Wirtschaft
    Sag ich doch! ich schreibs nochmal in rot

    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Sie sehen sich nicht nur so, sie sind es. Wie wir alle wissen gehört Irland zu Großbritannien. Das heisst nicht, dass ihre Identität nicht irisch ist, sondern dass der katholische Teil, also die Republik Irland sich keineswegs "britisch sieht", auch wenn sie es ist. Umgekehrt hat Nordirland bis auf ein paar wenige Ausnahmen kein Problem damit britisch zu sein. Welche Ausnahmen das sind dürfte klar sein.
    Dublin ist die Haupstadt der Republik Irland, der Anteil der protestantisch gläubigen Iren der irischen Republik liegt bei 3%.

    Die Haupstadt von Nordirland ist Belfast.

  3. #393
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    17.852
    Der Post ist trotzdem komisch, mit Verlaub. Denn zum einen hast du geschrieben, Irland gehöre zu GB. Und warum sollen sich die Iren (also Staatsbürger der Republik Irland) britisch fühlen oder nicht, wenn sie in keiner Form britisch sind?

  4. #394
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    12.183
    Vorschlag zur Güte: Irland ist Teil der "Britischen Inseln", ein geografischer, aber keinesfalls ethnischer oder politischer Begriff...

  5. #395
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    9.699
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Vorschlag zur Güte: Irland ist Teil der "Britischen Inseln", ein geografischer, aber keinesfalls ethnischer oder politischer Begriff...
    Hey, ich will doch nicht streiten oder Recht haben, es besteht nur ein sehr großer Unterschied zwischen Nordirland und der Republik Irland und deren Interessen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Der Post ist trotzdem komisch, mit Verlaub. Denn zum einen hast du geschrieben, Irland gehöre zu GB. Und warum sollen sich die Iren (also Staatsbürger der Republik Irland) britisch fühlen oder nicht, wenn sie in keiner Form britisch sind?
    Lies es bitte nochmal. Es gibt dieses Irland nicht geeint. Es gibt Nordirland und es gibt die Republik Irland und beide haben ein völlig unterschiedliches Verhältnis zu Großbritannien zu dem beide gehören. Nordirland ist Teil des vereinigten Königreiches, die Republik Irland ein unabhängiges Land. Mehr kann ich nicht erklären.

  6. #396
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    18.213
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Als ob der Herrscher des

    Heiligen Europäischen Reiches deutscher Nation geht. Deutschland profitiert wie kein anderer von dieser Faschisten Union
    Sag ich doch.

  7. #397
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    12.183
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Hey, ich will doch nicht streiten oder Recht haben, es besteht nur ein sehr großer Unterschied zwischen Nordirland und der Republik Irland und deren Interessen.
    Auch das stimmt so nicht mehr, denn schon vor der EU gab es Vereinbarungen zum freien Personenverkehr, und ab 1998 wird die Grenze nicht mehr militärisch gesichert. Alles weitere hier:


    Nach EU-Referendum
    Unmut in Nordirland nach Brexit wächst


    Überstimmt: Nordirland will in der EU bleiben. Nun wächst nach dem Brexit-Votum der Unmut und die Furcht.
    ....
    Nach EU-Referendum: Unmut in Nordirland nach Brexit wächst - Politik - Tagesspiegel

  8. #398
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    18.213
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Hey, ich will doch nicht streiten oder Recht haben, es besteht nur ein sehr großer Unterschied zwischen Nordirland und der Republik Irland und deren Interessen.

    - - - Aktualisiert - - -



    Lies es bitte nochmal. Es gibt dieses Irland nicht geeint. Es gibt Nordirland und es gibt die Republik Irland und beide haben ein völlig unterschiedliches Verhältnis zu Großbritannien zu dem beide gehören. Nordirland ist Teil des vereinigten Königreiches, die Republik Irland ein unabhängiges Land. Mehr kann ich nicht erklären.
    Ich verstehe Dich, das ist wie mit Kroatien. Die gehören auch nicht zum Balkan.

  9. #399
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    8.468
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Und das von einem Türken. Nicht die Griechen sind die größte Ausländergruppe die Hartz 4 beziehen, sondern ihr Muk Muks
    Es ging ihm um die Gelder, die Griechenland als Nehmerland empfängt - nicht um die in Deutschland erwerbstätigen Griechen.
    Dort hat schon Sarrazin folgendes analysiert: Spanier und Italiener in Deutschland sind etwas weniger als Deutsche gebildet; Portugiesen und Griechen etwas mehr, wobei ich mich auch nicht genau daran erinnern kann, welche zwei Migrantengruppen mehr und welche weniger als Deutsche gebildet waren/sind. Auf jeden Fall waren Griechen über den Deutschen.
    Türken und Moslems im Allgemeinen bekamen ganze Kapitel gewidmet.

  10. #400
    Avatar von Cerberus

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    22.154
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Es ging ihm um die Gelder, die Griechenland als Nehmerland empfängt - nicht um die in Deutschland erwerbstätigen Griechen.
    Dort hat schon Sarrazin folgendes analysiert: Spanier und Italiener in Deutschland sind etwas weniger als Deutsche gebildet; Portugiesen und Griechen etwas mehr, wobei ich mich auch nicht genau daran erinnern kann, welche zwei Migrantengruppen mehr und welche weniger als Deutsche gebildet waren/sind. Auf jeden Fall waren Griechen über den Deutschen.
    Türken und Moslems im Allgemeinen bekamen ganze Kapitel gewidmet.
    Du mir ist schon klar was er meinte. Dennoch ist ein Türke der letzte der sein Maul über sowas aufreißen sollte.