BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Sollen die Briten die EU verlassen?

Teilnehmer
60. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    26 43,33%
  • Nein

    24 40,00%
  • Mir egal

    10 16,67%
Seite 60 von 94 ErsteErste ... 105056575859606162636470 ... LetzteLetzte
Ergebnis 591 bis 600 von 934

Brexit

Erstellt von Grdelin, 09.05.2015, 09:44 Uhr · 933 Antworten · 34.206 Aufrufe

  1. #591
    Arminius
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Witzig, dass solche Kirchturmpatrioten immer einen Bezug zu den Tempelrittern suchen, ob mit Illustrationen, Namen, Bezeichnungen o.ä. Dabei würde ich gerne mal wissen, was sie davon halten, dass die Templer in ihren Einheiten auch muslimische Söldner und Unteroffiziere hatten.

  2. #592

    Registriert seit
    04.03.2014
    Beiträge
    1.917
    Ich frage mich ob die EU befürworter alle Verträge durchgelesen haben
    ziemlich naiv immer an das gute zu glauben und jeden vertrag blind zu unterschreiben

  3. #593
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    10.219
    Zitat Zitat von Sebastian Beitrag anzeigen
    Ich frage mich ob die EU befürworter alle Verträge durchgelesen haben
    ziemlich naiv immer an das gute zu glauben und jeden vertrag blind zu unterschreiben
    Danke, endlich sagt es einer. Auch beim Türkei-EU Abkommen habe ich mich am Ende gefragt, hat Erdogan das überhaupt gelesen was er unterschreibt. Am Ende wohl eher nicht!

  4. #594

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.903
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Papo, Deutschland hat damit die absolute Führungsrolle in der EU übernommen. GB hatte mit 29 Sitzen und Stimmen im EU Parlament eine wichtige Rolle. Es geht um den Erhalt eines Ausgleiches in jedweder Hinsicht. Das betrifft Gesetze, Abkommen, und zB. auch die Verhinderung, dass wirtschaftsstarke Länder eine Monopolstellung in ökonomischen Bereichen bekommen, dafür war die EU ursprungsmäßig auch gedacht, eine Balance zu halten und wirtschaftlich schwächeren Ländern "unter die Arme zu greifen" , ein Friedensprojekt etc. Auch im politischen Machtbereich spielt es eine Rolle. Wenn du dir die letzten Jahre anschaust, welche Rolle Deutschland in der EU inne hatte, und wie sozial, politisch und ökonomisch agiert wurde und dass man im Falle Griechenlands über Leichen geht, dann sollte dir ein Licht aufgehen. Deutschland hat Kapital aus Ländern wie Griechenland ins eigene Land gepumpt. Um was zu tun?
    Beobachte die Dinge, wie sie sich in den nächsten Monaten abzeichnen werden. Interessant ist, dass Frankreich, Italien und vor allem Deutschland, die Briten jetzt krass unter Druck setzen. Das eine Kanzlerin von dem mächtigsten Land in der EU, Deutschland hat nunmal die Führungsrolle in der EU, es zulässt, dass GB (NordIrland, Schottland....) zerstückelt wird und das ein so wichtiges EU Mitglied, mt 29 Sitzen im EU Parlament inne hat, aus der EU "fliegt", dass sollte einem zu Denken geben. Und ja, Deutschland hat etwas mit dieser Geschichte zu tun. Die europäische Politik Deutschlands war schon lange nicht mehr so aggressiv wie in den letzten Jahren (Griechenland, Spanien) .

    Ihr könnt mich alle für einen Spinner halten, das ist mir schnuppe aber ich lebe nicht in einer Blase. Deutschland ist zum Wirtschaftsmonster mutiert. Seit dem Ende des WW2, hatte Deutschland noch nie so viel Macht, Einfluss, Reichtum etc. wie jetzt.
    Ich gehöre nicht zu denen, die Deutschland für eine GmbH halten oder die Deutschland als unsouverän betrachten oder dass Deutschland unter dem Pantoffel der USA stecken und nix in Europa und vor allem in der EU zu sagen hätten.

    Die Populisten, die Rechten, die Marktradikalen, die Nazis, sie rotten sich überall in Europa zusammen und sie sind vernetzt.
    Die Linken sind eingeschlafen oder teils "machtlos" oder haben den Zug verpasst. Bestes Beispiel , aktuell, das Referendum. Jetzt sind alle erschrocken. Aber "Niemand hat auch damit gerechnet, dass die AfD so viele Stimmen bekommen, dass Zehntausende Pegidaanhänger durch die Städte marschieren, dass die SPD Vollrechts wird, dass hunderte von Flüchtlingsheimen brennen und Migranten und Flüchtlinge in Deutschland gejagt und ermordet werden.

    Der Jugoslawienkrieg war real, der Ukrainekrieg ist real, der Krieg der türkischen Regierung gegen die Kurden und allgemein gegen Linke, gegen Journalisten, Oppositionelle, ist real. Die Verhandlungen und der Deal zwischen der Tükei und Deutschland sind real.
    Die Hetze der Medien gegen Flüchtlinge, Migranten, Muslime, Linke und der Spott über Demokratie, ist real. Sogar hier im Forum.
    EU und Eurozone ist nicht das gleiche.

    - - - Aktualisiert - - -

    So ein mittelgroßer Krieg wie der in Vietnam wäre mal gut für den Westen. Die Persönlichkeitsgestörten von links und rechts haben einfach nichts zu tun. Gäbe es mal wieder einen schönen Krieg, dann hätten die Linken etwas, woran sie sich abknabbern könnten, und müssten sich ihre Zeit nicht mit Genderisierung und so einem Unfug vertreiben, und die Rechten könnten an der Front ihren heroischen Tod sterben gehen, statt hier Stimmung gegen Dönerbudenbesitzer zu machen.

    Menschen möchten Krieg gegeneinander führen, irgendeinen Vorwand werden sie immer dafür finden. Das zeigt sich gerade mal wieder sehr schön.

  5. #595
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    5.893
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Papo, Deutschland hat damit die absolute Führungsrolle in der EU übernommen. GB hatte mit 29 Sitzen und Stimmen im EU Parlament eine wichtige Rolle. Es geht um den Erhalt eines Ausgleiches in jedweder Hinsicht. Das betrifft Gesetze, Abkommen, und zB. auch die Verhinderung, dass wirtschaftsstarke Länder eine Monopolstellung in ökonomischen Bereichen bekommen, dafür war die EU ursprungsmäßig auch gedacht, eine Balance zu halten und wirtschaftlich schwächeren Ländern "unter die Arme zu greifen" , ein Friedensprojekt etc. Auch im politischen Machtbereich spielt es eine Rolle. Wenn du dir die letzten Jahre anschaust, welche Rolle Deutschland in der EU inne hatte, und wie sozial, politisch und ökonomisch agiert wurde und dass man im Falle Griechenlands über Leichen geht, dann sollte dir ein Licht aufgehen. Deutschland hat Kapital aus Ländern wie Griechenland ins eigene Land gepumpt. Um was zu tun?
    Beobachte die Dinge, wie sie sich in den nächsten Monaten abzeichnen werden. Interessant ist, dass Frankreich, Italien und vor allem Deutschland, die Briten jetzt krass unter Druck setzen. Das eine Kanzlerin von dem mächtigsten Land in der EU, Deutschland hat nunmal die Führungsrolle in der EU, es zulässt, dass GB (NordIrland, Schottland....) zerstückelt wird und das ein so wichtiges EU Mitglied, mt 29 Sitzen im EU Parlament inne hat, aus der EU "fliegt", dass sollte einem zu Denken geben. Und ja, Deutschland hat etwas mit dieser Geschichte zu tun. Die europäische Politik Deutschlands war schon lange nicht mehr so aggressiv wie in den letzten Jahren (Griechenland, Spanien) .

    Ihr könnt mich alle für einen Spinner halten, das ist mir schnuppe aber ich lebe nicht in einer Blase. Deutschland ist zum Wirtschaftsmonster mutiert. Seit dem Ende des WW2, hatte Deutschland noch nie so viel Macht, Einfluss, Reichtum etc. wie jetzt.
    Ich gehöre nicht zu denen, die Deutschland für eine GmbH halten oder die Deutschland als unsouverän betrachten oder dass Deutschland unter dem Pantoffel der USA stecken und nix in Europa und vor allem in der EU zu sagen hätten.

    Die Populisten, die Rechten, die Marktradikalen, die Nazis, sie rotten sich überall in Europa zusammen und sie sind vernetzt.
    Die Linken sind eingeschlafen oder teils "machtlos" oder haben den Zug verpasst. Bestes Beispiel , aktuell, das Referendum. Jetzt sind alle erschrocken. Aber "Niemand hat auch damit gerechnet, dass die AfD so viele Stimmen bekommen, dass Zehntausende Pegidaanhänger durch die Städte marschieren, dass die SPD Vollrechts wird, dass hunderte von Flüchtlingsheimen brennen und Migranten und Flüchtlinge in Deutschland gejagt und ermordet werden.

    Der Jugoslawienkrieg war real, der Ukrainekrieg ist real, der Krieg der türkischen Regierung gegen die Kurden und allgemein gegen Linke, gegen Journalisten, Oppositionelle, ist real. Die Verhandlungen und der Deal zwischen der Tükei und Deutschland sind real.
    Die Hetze der Medien gegen Flüchtlinge, Migranten, Muslime, Linke und der Spott über Demokratie, ist real. Sogar hier im Forum.
    Ja genau die Deutschen haben während ihren Arbeitspausen eine Serbische Militäruniform angezogen und gegen Kroaten, Bosnier und Albaner Krieg gespielt und sie haben es so aussehen lassen als wären es die Serben gewesen.

    Die Serben hatten nie was damit zu tun, sie wurden von Deutschland gezwungen stimmts ?

    Die Wirtschaftsmacht Deutschland ist schon intelligent.

    Den Internetanschluss in deine Psychiatrie sollte man kündigen.

  6. #596
    Arminius
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Menschen möchten Krieg gegeneinander führen, irgendeinen Vorwand werden sie immer dafür finden. Das zeigt sich gerade mal wieder sehr schön.
    Nicht einen Tag in der Geschichte schwiegen der Waffen. Meine Freunde, ich wünsche mir von Herzen einen Krieg.

  7. #597
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    2.890
    nehmt ihm Internet weg

  8. #598
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    9.564


    Fuck you, European Union
    Tally-ho, you fucking pricks
    We are the United Kingdom
    You can eat our spotted dicks

    That being said
    We're not going to leave you
    Turns out we need you nonetheless

    Fuck you, European Union
    It feels good to tell you this!

    Poland is depressing
    And there's vampires in Romania
    Spain is far to hot
    And where the fuck is Lithuania?!

    To be fair, Slovenia is lovely
    (We're only kidding, it sucks, too!)

    But we must admit
    Without these countries
    We'd be really screwed!

    Fuck the European Union
    Even though we must admit
    We would all be batshit crazy
    If we vote for leaving it

    We would all be batshit crazy!
    If we vote for leaving it!

  9. #599
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    Zitat Zitat von Arminius Beitrag anzeigen
    Nicht einen Tag in der Geschichte schwiegen der Waffen. Meine Freunde, ich wünsche mir von Herzen einen Krieg.


  10. #600
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    26.292
    Zitat Zitat von Arminius Beitrag anzeigen
    Witzig, dass solche Kirchturmpatrioten immer einen Bezug zu den Tempelrittern suchen, ob mit Illustrationen, Namen, Bezeichnungen o.ä. Dabei würde ich gerne mal wissen, was sie davon halten, dass die Templer in ihren Einheiten auch muslimische Söldner und Unteroffiziere hatten.

    Das hatten doch ihre Ideologiebrüder vor über 75 Jahren auch? Was sollten sie da gross sagen? Ich meine die gemeinsame Sache....oder gab keine muslimischen Einheiten unter den Nazis....alles gut...leg Dich wieder hin.