BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Sollen die Briten die EU verlassen?

Teilnehmer
60. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    26 43,33%
  • Nein

    24 40,00%
  • Mir egal

    10 16,67%
Seite 65 von 94 ErsteErste ... 155561626364656667686975 ... LetzteLetzte
Ergebnis 641 bis 650 von 938

Brexit

Erstellt von Grdelin, 09.05.2015, 09:44 Uhr · 937 Antworten · 35.659 Aufrufe

  1. #641
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen
    Die Engländer die spinnen!
    So geht es in den meisten Ländern Europas zu, früher warens die Juden nun sind es die Zuwanderer.

  2. #642
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.329
    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen
    So geht es in den meisten Ländern Europas zu, früher warens die Juden nun sind es die Zuwanderer.
    Was heisst waren? Heute sind es beide in den meisten LändernEuropas, wobei einer von beiden genau das tut was er für sich selbst nicht will.

  3. #643
    Arminius

  4. #644

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen
    Was hat das mit dem Brexit zu tun Lube?
    Mach nen Komithread auf und gut ist du Wappler.
    Naturalovic, ich hab Sebastian geantwortet. Und es hat definitiv was mit dem Brexit zu tun. Schau dir in Europa die Anti-EU-Koalition an, dann weißt du bescheid. Es ist auch die Afd. Weißt du woher die Afd kommt, aus welchen Gruppen sie sich zusammensetzt, wer die führenden Köpfe der Afd sind? Die Afd ist nich einfach mir nix dir nix plötzlich aus dem Nichts entstanden. Es hat ne Vorgschichte.
    FREIE WÄHLER; ZIVILE KOALITION, Alt-Adlige (Großerben) und Mittelständliches bis Großunternehmertum, Kapitalisten. Sie wollen ans große Kapital, dafür sind ihnen alle Mittel recht, auch die, die Demokratie zu verändern oder gar "abzuschaffen" mit samt seinem Sozialstaat. Für sie gilt "Das Recht des Stärkeren". Der Rechtspopulismus ist ihnen äusserst dienlich. In GB hat er seine Schneise geschlagen und man bekommt jetzt mit , wie sich besonders in Deutschland und in GB Rassismus ganz offen zeigt. Ganz besonders in Deutchland und in GB überall Übergriffe und Mordversuche oder Morde an Politikern. Mordversuche, Morde, Anschläge, Hetze, Mordrohungen etc. gegen Politiker, Migranten und Linke etc.

    Sie tanzen ums Goldene Kalb, denen sind die Bevölkerungen egal.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen
    ? Pack deine Sachen und verschwinde? « DiePresse.com



    Hätte nicht gedacht das es so schnell geht, vor allem hatte ich eher Osteuropa und Griechenland geglaubt das es widerkommt. Scheint als wäre die Saat aufgegangen, recht herzlichen Dank an die Politik.
    Und du fragtest noch, was das mit dem Brexit zu tun hat. Brexit hin, Brexit her, es ist komplex. Überall in Europa tauchen wieder die Nationalisten und die Faschisten auf, die in der Politik wieder richtig mitmischen wollen und überall gibt es wieder viele Menschen, die ihnen ihre Stimme geben und dumm genug sind um sich und alle anderen in ein weiteres Dilemma zu stürzen. Auf die Idee, für ein vereinigtes und soziales Europa zu kämpfen, in dem es Regulierung, Ausgleich und Gerechtigkeit gibt, damit es auch Frieden gibt, darauf kommen sie nicht. Sie fressen lieber die Märchen vom bösen Sozialisten und Kommunisten, die einem alles wegnehmen wollen.
    Tja, dann halt wieder Krieg. Sie wollen es anscheinend nicht anders.

  5. #645
    Avatar von Johnny Cash

    Registriert seit
    22.02.2010
    Beiträge
    10.667
    Brexit: Farage tritt als Ukip-Chef zurück

    4. Juli 2016, 11:17


    Rechtspopulist: Habe "Aufgabe erfüllt" und will "Leben zurückhaben"

    London – Der Chef der rechtspopulistischen britischen Partei Ukip, Nigel Farage, tritt zurück. Der Brexit-Wortführer sagte am Montag, er habe mit dem Votum für den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union seine "Aufgabe erfüllt", nun wolle er "sein Leben zurückhaben". Er werde aber weiterhin die Partei sowie "Unabhängigkeitsbewegungen" in anderen EU-Ländern unterstützen, betonte Farage. (APA, 4.7.2016)

    Brexit: Farage tritt als Ukip-Chef zurück - Großbritannien - derStandard.at ? International



    ... und hinter mir die Sintflut! Typisch fuer die Demagogen: haben sie ihr Land in den Ruin getrieben, so lassen sie die anderen die Scherben wegraeumen. Und das Volk bezahlt es teuer.

    Mit der FPOE wird es nicht anders sein. Mit allen Mitteln an die Macht kommen und dabei das Land an die Wand fahren.



    Mehr hab ich nicht hinzuzufügen..

  6. #646
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.563
    Ich finde, er hat seinen Job gut gemacht.
    Ist euch aufgefallen dass niemand den Tommys nachweint, nur die Politiker heucheln trauer vor.

  7. #647
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.857
    zu blöd
    wer verteilt jetzt die eingesparten 5 Milliarden unter den briten auf?

    nachweinen?
    alle sind froh, wenn der brexit vollgezogen wird.

  8. #648
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.563
    Sag ich doch.

  9. #649
    Ren
    Avatar von Ren

    Registriert seit
    31.10.2014
    Beiträge
    1.488
    Richtig gesehen waren die inselnasen nie richtig in der eu, sie haben nur die vorteile genutzt und ständig gemeckert. Wer braucht sowas..

  10. #650
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.857