BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 63

Britisches Unterhaus billigt "Homo-Ehe"

Erstellt von Marcin, 06.02.2013, 14:49 Uhr · 62 Antworten · 2.018 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Und was hat damit dem 21. Jahrhundert zu tun? Das sind deine Maßstäbe mit denen du misst und du erhebst den Anspruch auf die Allgemeingültigkeit deiner Maßstäbe. So etwas sollte nicht ins 21. Jahrhundert gehören.
    Lach! Yunan, früher dachte man Homosexualität wäre eine vom Menschen gewollte Perversität, eine Krankheit und daher auch heilbar. Kleriker dachten sogar, mit Beten bekommt man das hin. Heute weiß man, dass es weder eine Krankheit noch eine Perversität ist. Wer gehört jetzt ins 21. Jhdt?

  2. #32
    Yunan
    Zitat Zitat von Sneki_Jugoschwabo Beitrag anzeigen
    Yunan, ich hoffe, du wirst straffällig und musst dich vor einer Horde Vin Diesels und The Rock Dwayne Johnsons in der Gefängnisdusche nach der Seife bücken und ich hoffe, dass du danach zwei Wochen nicht sitzen kannst. SO ETWAS hast du Homophober verdient, nur leider die Schwulen nicht.
    Das muss diese sagenhaft tolerante Diskussionskultur im Westen sein, von der man so oft hört.

    Deine Meinungsdiktatur und gespielte Pseudoliberalität kannst du irgendwo anders durchsetzen aber nicht hier.

  3. #33
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.946
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Lach! Yunan, früher dachte man Homosexualität wäre eine vom Menschen gewollte Perversität, eine Krankheit und daher auch heilbar. Kleriker dachten sogar, mit Beten bekommt man das hin. Heute weiß man, dass es weder eine Krankheit noch eine Perversität ist. Wer gehört jetzt ins 21. Jhdt?
    ...wenn es in 15 - 20 jahren normal und modisch ist scheisse zu fressen, bin ich der erste der dir einen guten appetit wünscht ....

  4. #34
    Yunan
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Lach! Yunan, früher dachte man Homosexualität wäre eine vom Menschen gewollte Perversität, eine Krankheit und daher auch heilbar. Kleriker dachten sogar, mit Beten bekommt man das hin. Heute weiß man, dass es weder eine Krankheit noch eine Perversität ist. Wer gehört jetzt ins 21. Jhdt?
    Was man früher dachte, interessiert mich nicht. Ich lebe in der Gegenwart und sehe mit meinen Augen, dass es Homosexualität gibt. Das ist für mich auch kein Problem, das habe ich auch nicht behauptet.

    An Spekulationen, ob Homosexualität eine Krankheit ist oder nicht, beteilige ich mich nicht und ergreife auch keine Partei, weder für die Befürworter noch für die Gegner einer solchen Theorie.

    Wogegen ich mich wehre, ist der Umgang mit Homosexualität auf Kosten der allgemeinen gesellschaftlichen Verfassung. Es kann nicht angehen, dass die überwältigende Mehrheit der Menschen, die nun einmal heterosexuell ist, nach der Pfeife einer Minderheit tanzen und Gesellschaftsstrukturen neu definieren muss damit 2% der Weltbevölkerung nicht in ihren Gefühlen verletzt werden.
    Homosexuelle sind eine Minderheit und Minderheiten müssen geschützt werden vor Übergriffen und Ungerechtigkeiten durch die Mehrheit. Das bedeutet aber nicht, dass Dinge wie die Ehe, die Kinder-Frage, das Adoptionsrecht, die Frage über Leihmütter willkürlich verändert werden können weil diese 2% das so fordern. Noch schlimmer ist eigentlich, dass eine Mehrheit der Homosexuellen solche Dinge überhaupt nicht verlangt oder beansprucht, aber eine Minderheit unter ihnen und ihre pseudotoleranten und übereifrigen Hetero-Helfer es schafft, ein so negatives Bild von Homosexuellen zu zeichen einfach durch die schlechte Verhaltensweise dieser genannten Gruppe, dass sie der Mehrheit der Homosexuellen schadet.

  5. #35

    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    470
    Yunan, ich kann sagen, was ich will, durchsetzen muss ich nix, aber ich kann meine nicht-pseudo- sondern tatsächlich liberale Meinung sagen, wo und wann ich will...hier herrscht schließlich Meinungsfreiheit...es fordern nicht nur 2 % Rechte für Homosexuelle, sondern viel mehr...die, die so radikal dagegen sind, sind NICHT die MEHRHEIT............auf dem rückständigen Balkan vielleicht, aber nicht in Westeuropa.

    KOMISCH..........wieso nur..WIESO....wettert man immer da so krass gegen Homos, wo die Wirtschaft am beschissensten ist, die Bildung und die politische Situation und die Religion so wichtig? Genau....RÜCKSTÄNDIG...

    wieso ist den meisten entwickelten Ländern keine Aufregung da..ehhhhhh seljancuge jedne....


    auch Heteros fordern Rechte für Homos und den Fortschritt vor allem im Westen wird niemand aufhalten, konservative Kulturen und Meinungen brechen alle irgendwann mit der Zeit. Letztendlich setzt sich weltweit immer die Freiheit durch. IMMER..siehe Gandhi, siehe in Burma die Freilassung von Suu Kyi, siehe Südafrika und Apartheid, siehe Sklaven in den USA, schwarzer Präsident....früher galten Schwarze auch als dreckig und durften ja nicht mal dasselbe Klo benutzen......irgendwann können selbst Dikaturen nicht mehr bestehen und irgendwann werden Homosexuelle alle Rechte haben, obs Hinterwäldlern passt oder nicht. Ein Kind kann bei Homos viel besser aufgehoben sein, als bei assligen Jugos, die es vor den Fernseher setzen, prügeln und emotional verkümmern lassen, solls geben.

    Und wenn du Vukovarac Scheiße essen willst, tu dir keinen Zwang an..außerdem hab ich von SM-Praktiken gehört, da passiert genau das, wem´s schmeckt. Wohl bekomms. Auch das ist Toleranz.......

  6. #36
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.946
    Zitat Zitat von Sneki_Jugoschwabo Beitrag anzeigen
    Yunan, ich kann sagen, was ich will, durchsetzen muss ich nix, aber ich kann meine nicht-pseudo- sondern tatsächlich liberale Meinung sagen, wo und wann ich will...hier herrscht schließlich Meinungsfreiheit...

    und wenn du Vukovarac Scheiße essen willst, tu dir keinen Zwang an..außerdem hab ich von SM-Praktiken gehört, da passiert genau das, wem´s schmeckt. Wohl bekomms. Auch das ist Toleranz.......
    ....wie du meine aussage wieder interpretierst .....ungefragt und auf deine tolerante meinung geschissen.........

  7. #37

    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    470
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ....wie du meine aussage wieder interpretierst .....ungefragt und auf deine tolerante meinung geschissen.........
    Gegenüber Menschenfeindlichkeit und Primitivismus bin ich absolut UNTOLERANT. Scheiß doch, was du willst, dann kommt wenigstens aus deinem Mund und aus deinem Hintern dasselbe raus.

  8. #38

    Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.808
    Juuuuu jesmo opasni opet.

  9. #39
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.946
    Zitat Zitat von Sneki_Jugoschwabo Beitrag anzeigen
    Gegenüber Menschenfeindlichkeit und Primitivismus bin ich absolut UNTOLERANT. Scheiß doch, was du willst, dann kommt wenigstens aus deinem Mund und aus deinem Hintern dasselbe raus.
    ...welche menschenfeindlichkeit?!....welcher primitivismus......du fletscht die zähne wie ein tollwütiger hund bei anderen meinungen.........ich akzeptiere keine homosexuellen leute...(was nicht gleichbedeutund ist mit befürwortung der gewalt gegenüber diesen)....und?!....was willst du jetzt machen.......weiter beleidigen.......mehr hast du eh nicht drauf.....

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von indulgentia Beitrag anzeigen
    Juuuuu jesmo opasni opet.
    ....es gibt ehemalige soldaten die bekommen einen art vietnam-flashback wenn sie z.B. piraten knallen hören.......die gute dame zuckt aus wenn man auch nur ein bisschen von ihrer meinung abweicht.......aber es ist fast niedlich.....man möchte ihr zucker geben, so hoch ist das ross auf dem sie sitzt......und wenn sie dann ihren anfall von toleranz und liberalität hat freut es mich umso mehr zu sehen wie sie gewaltig nach unten plumpst......zu uns primitivlingen .....

  10. #40
    Avatar von Granicar

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Sneki_Jugoschwabo Beitrag anzeigen
    Yunan, ich kann sagen, was ich will, durchsetzen muss ich nix, aber ich kann meine nicht-pseudo- sondern tatsächlich liberale Meinung sagen, wo und wann ich will...hier herrscht schließlich Meinungsfreiheit...es fordern nicht nur 2 % Rechte für Homosexuelle, sondern viel mehr...die, die so radikal dagegen sind, sind NICHT die MEHRHEIT............auf dem rückständigen Balkan vielleicht, aber nicht in Westeuropa.

    KOMISCH..........wieso nur..WIESO....wettert man immer da so krass gegen Homos, wo die Wirtschaft am beschissensten ist, die Bildung und die politische Situation und die Religion so wichtig? Genau....RÜCKSTÄNDIG...

    wieso ist den meisten entwickelten Ländern keine Aufregung da..ehhhhhh seljancuge jedne....


    auch Heteros fordern Rechte für Homos und den Fortschritt vor allem im Westen wird niemand aufhalten, konservative Kulturen und Meinungen brechen alle irgendwann mit der Zeit. Letztendlich setzt sich weltweit immer die Freiheit durch. IMMER..siehe Gandhi, siehe in Burma die Freilassung von Suu Kyi, siehe Südafrika und Apartheid, siehe Sklaven in den USA, schwarzer Präsident....früher galten Schwarze auch als dreckig und durften ja nicht mal dasselbe Klo benutzen......irgendwann können selbst Dikaturen nicht mehr bestehen und irgendwann werden Homosexuelle alle Rechte haben, obs Hinterwäldlern passt oder nicht. Ein Kind kann bei Homos viel besser aufgehoben sein, als bei assligen Jugos, die es vor den Fernseher setzen, prügeln und emotional verkümmern lassen, solls geben.

    Und wenn du Vukovarac Scheiße essen willst, tu dir keinen Zwang an..außerdem hab ich von SM-Praktiken gehört, da passiert genau das, wem´s schmeckt. Wohl bekomms. Auch das ist Toleranz.......
    Ich kenn dich zwar nicht, aber von der Art deines Auftretens hier glaub ich mal du bist so einer dieser "Gutmenschen" der anscheinend auch noch ziemlich eingebildet ist.

    Außerdem wieso sind die meisten "Gutmenschen" so realitätsfremd, die meisten Menschen sind noch immer nicht positiv auf die Homosexualtiät zu sprechen und da sieht es im Westen auch nicht SO viel besser aus als im Balkan oder sonst wo. Mit eurem ganzen man MUSS dies und das tolerieren macht ihr keine Fortschritte in der Durchsetzung eurer Wünsche. Immer wenn ihr jemandem etwas aufzwingen wollt sorgt ihr für Trotzreaktion von denen die sowieso schon nicht dafür sind. Immer in die Öffentlichkeit gehen und Paraden machen und sonstigen Dreck bringt doch nichts. Die "Gegner" sehen sowas doch nur als Provokation in der Öffentlichkeit solche Aktionen zu machen. (Ich kann deren Auffassung nicht immer befürworten, aber sie nehmen es oft so auf.)

    Klar ich verstehe, viele von den Homosexuellen fühlen sich wie Menschen zweiter Klasse und ich habe auch nichts gegen homosexuelle Menschen. Dennoch kann man Toleranz nicht erzwingen, wenn man sie jetzt wirklich foltern würde oder sonstiges, dann würde ich öffentliche Aktionen von der Regierung befürworten, aber solange es nicht zu wirklich schlimmen Diskriminierungen kommt sollte man sowas wie Homosexualität nicht übertrieben in der Öffentlichkeit vorzeigen. Wenn es jedem frei überlassen ist seine Sexualität auszuleben und es dann nicht in den Medien so übertrieben dargestellt wird, dann werden sich auch die meisten Menschen langsam und ohne Konflikte daran gewöhnen da es zu etwas ganz normalem wird in ihren Augen.

    Die Geschichte zeigt doch schon, dass Veränderungen Zeit brauchen und da ihr ja sowieso Vorreiter in eurer Sicht meistens seid solltet ihr doch irgendwann einsehen nicht mit Zwang Meinungen ändern zu können. Ganz besonders mit der Aussage Meinungsfreiheit, wieso wirst du so "wütend" (nehme ich so auf) wenn jemand einer anderen Meinung ist?

    Ist meine Sicht der Dinge und wenn ich dich falsch eingeschätzt habe in einer Art und Weise, dann wars nicht meine Absicht dir etwas zu unterstellen.

Ähnliche Themen

  1. Nennt Beispiele in denen "die Eigenen" den "Anderen" Unrecht angetan haben.
    Von Fitnesstrainer NRW im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 05.11.2011, 14:50
  2. Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:13
  3. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 13:37
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 09:00
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 16:30