BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 51 von 93 ErsteErste ... 4147484950515253545561 ... LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 510 von 921

Bürgerkrieg in der Türkei

Erstellt von Damien, 24.12.2015, 23:26 Uhr · 920 Antworten · 43.855 Aufrufe

  1. #501
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.919
    Demokratie ist nicht gleich Demokratie liebe Türken, denn Demokratie muss Demokratisch ausgerichtet sein. (Würde euch nicht Schaden die Schweiz mal zu besuchen)

    Die Verfassung der Türkei ist nur auf das Türkische Volk bezogen und somit auch die Demokratie. Die Kurden sind zwar eine Minderheit, stellen im Südosten jedoch die Mehrheit dar. Und genau da haben wir das Problem, nämlich der Mangel an Föderale Strukturen. (Der Türke aus Istanbul entscheidet, wie der Kurde in Diyarbakir zu leben hat)

    Jeder intelligente Mensch der sich das Regierungssystem der Türkei betrachtet, wird automatisch zur Kenntnis kommen, dass es in einem Vielvölkerstaat gar nicht funktionieren kann. (7 Wölfe und ein Schaf beschließen, dass das Schaf gefressen wird)

    Egal was die Kurden bei den Wahlen bekommen, dass Türkische Volk entscheidet, wie das Kurdische Volk zu leben hat. Ohne Bundesländer oder Kantone kann ein Vielvölkerstaat gar nicht funktionieren.

  2. #502
    Mudi
    Zitat Zitat von _KRG_ Beitrag anzeigen
    Demokratie ist nicht gleich Demokratie liebe Türken, denn Demokratie muss Demokratisch ausgerichtet sein. (Würde euch nicht Schaden die Schweiz mal zu besuchen)

    Die Verfassung der Türkei ist nur auf das Türkische Volk bezogen und somit auch die Demokratie. Die Kurden sind zwar eine Minderheit, stellen im Südosten jedoch die Mehrheit dar. Und genau da haben wir das Problem, nämlich der Mangel an Föderale Strukturen. (Der Türke aus Istanbul entscheidet, wie der Kurde in Diyarbakir zu leben hat)

    Jeder intelligente Mensch der sich das Regierungssystem der Türkei betrachtet, wird automatisch zur Kenntnis kommen, dass es in einem Vielvölkerstaat gar nicht funktionieren kann. (7 Wölfe und ein Schaf beschließen, dass das Schaf gefressen wird)

    Egal was die Kurden bei den Wahlen bekommen, dass Türkische Volk entscheidet, wie das Kurdische Volk zu leben hat. Ohne Bundesländer oder Kantone kann ein Vielvölkerstaat gar nicht funktionieren.
    Und wie soll man deiner Meinung nach dann diese Bundesländer oder Kantone aufteilen, ethnisch? Willst du sowas wie ein zweites Bosnien haben? Wird es nicht geben.

    Kantone sind nicht dazu da, um Ethnien zu trennen und wenn die Türken in der Türkei überwiegen, dann ist es ein Fakt, dann muss auf der anderen Seite noch mehr gebumst werden (wird es eigentlich schon), so einfach ist das.

    Wieso hört man von anderen Minderheiten nicht solche Probleme? Und außerdem dein Satz "Der Türke aus Istanbul entscheidet, wie der Kurde in Diyarbakir zu leben hat", willst du mir etwa sagen, dass es keine Kurden aus Istanbul gibt, die entscheiden wie ein Kurde in Diyarbakir zu leben hat? Du tust ja so als würde es keine Kurden im Westen der Türkei geben.


    Ps. Die Türkei ist in Provinzen aufgeteilt und sicherlich nicht ethnisch, wie du es wohl gerne hättest.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_...er_T%C3%BCrkei

  3. #503
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.602
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Darf man das nun Bürgerkrieg nennen was da in der Türkei stattfindet?
    Ich nenne es, das ewige Massaker des türkischen Staates. Seien wir ehrlich, wen schocken diese Zustände noch, wenn man die ganze Geschichte dieses Staates kennt?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Ich frag dich nocheinmal. Wer oder was bist du?


    Bei einer Eigenschaft hast du bei den "grauen Wölfen" die Nase vorn. Du kannst besser heulen.





    - - - Aktualisiert - - -



    Deine voreingenommene Beiträge lassen leider Gottes deine Glaubwürdigkeit schmälern. Noch viel trauriger ist nicht nur dein Meinungsbild über die "bösen Türken" , die sich mit dem von Kaffee Afarensis spiegelt, sondern deine verdrehte Auffassung die Beiträge so zu interpretieren, auch wenn der Inhalt völlig aus dem Kontext gerissen wird, wie es dir konform ist.


    Verzeihung meine Teure, für jemanden, die meine Sozialtauglichkeit abspricht, hat ernsthaft Probleme im RL.

    - - - Aktualisiert - - -
    Von deiner "Kompetenz" habe ich mich schon überzeugen dürfen. Kein Bedarf an weiteren Proben. Wird wohl nicht besser werden.

  4. #504
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    6.494
    Kurde fühlt sich benutzt und betrogen und sagt das die Kurdischen Politiker in Italien und Europa ihre Kinder zur Schule schicken und gut Leben während sie in der Türkei Waffen verteilen und Bomben legen und zum Aufstand rufen.


  5. #505
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.602
    Zitat Zitat von Mudi Beitrag anzeigen
    Und wie soll man deiner Meinung nach dann diese Bundesländer oder Kantone aufteilen, ethnisch? Willst du sowas wie ein zweites Bosnien haben? Wird es nicht geben.

    Kantone sind nicht dazu da, um Ethnien zu trennen und wenn die Türken in der Türkei überwiegen, dann ist es ein Fakt, dann muss auf der anderen Seite noch mehr gebumst werden (wird es eigentlich schon), so einfach ist das.

    Wieso hört man von anderen Minderheiten nicht solche Probleme? Und außerdem dein Satz "Der Türke aus Istanbul entscheidet, wie der Kurde in Diyarbakir zu leben hat", willst du mir etwa sagen, dass es keine Kurden aus Istanbul gibt, die entscheiden wie ein Kurde in Diyarbakir zu leben hat? Du tust ja so als würde es keine Kurden im Westen der Türkei geben.


    Ps. Die Türkei ist in Provinzen aufgeteilt und sicherlich nicht ethnisch, wie du es wohl gerne hättest.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_...er_T%C3%BCrkei

    Ich habe dir schonmal gesagt, du sollst dich weiterbilden bezüglich der Kurden anstatt deinen scheiss hier los zulassen.

  6. #506
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.919
    Zitat Zitat von Mudi Beitrag anzeigen
    Und wie soll man deiner Meinung nach dann diese Bundesländer oder Kantone aufteilen, ethnisch? Willst du sowas wie ein zweites Bosnien haben? Wird es nicht geben.

    Kantone sind nicht dazu da, um Ethnien zu trennen und wenn die Türken in der Türkei überwiegen, dann ist es ein Fakt, dann muss auf der anderen Seite noch mehr gebumst werden (wird es eigentlich schon), so einfach ist das.

    Wieso hört man von anderen Minderheiten nicht solche Probleme? Und außerdem dein Satz "Der Türke aus Istanbul entscheidet, wie der Kurde in Diyarbakir zu leben hat", willst du mir etwa sagen, dass es keine Kurden aus Istanbul gibt, die entscheiden wie ein Kurde in Diyarbakir zu leben hat? Du tust ja so als würde es keine Kurden im Westen der Türkei geben.


    Ps. Die Türkei ist in Provinzen aufgeteilt und sicherlich nicht ethnisch, wie du es wohl gerne hättest.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_...er_T%C3%BCrkei
    Die Türken stellen die Mehrheit dar, aber nicht im Südosten und haben dann das sagen im Südosten ? das ist ein Widerspruch auf das Selbstbestimmungsrecht der Völker(Art.1, Abs.1 der UN-Konvention über die Menschenrechte)

    Weist du was eine Diktatur ist ? Eine Diktatur ist wenn eine Person über die andere verfügt. Das gleiche gilt auch unter Völker.

    Ich wiederhole mich gerne noch einmal, ein Vielvölkerstaat funktioniert nur mithilfe Föderale Strukturen.

  7. #507
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.602
    Zitat Zitat von _KRG_ Beitrag anzeigen
    Demokratie ist nicht gleich Demokratie liebe Türken, denn Demokratie muss Demokratisch ausgerichtet sein. (Würde euch nicht Schaden die Schweiz mal zu besuchen)

    Die Verfassung der Türkei ist nur auf das Türkische Volk bezogen und somit auch die Demokratie. Die Kurden sind zwar eine Minderheit, stellen im Südosten jedoch die Mehrheit dar. Und genau da haben wir das Problem, nämlich der Mangel an Föderale Strukturen. (Der Türke aus Istanbul entscheidet, wie der Kurde in Diyarbakir zu leben hat)

    Jeder intelligente Mensch der sich das Regierungssystem der Türkei betrachtet, wird automatisch zur Kenntnis kommen, dass es in einem Vielvölkerstaat gar nicht funktionieren kann. (7 Wölfe und ein Schaf beschließen, dass das Schaf gefressen wird)

    Egal was die Kurden bei den Wahlen bekommen, dass Türkische Volk entscheidet, wie das Kurdische Volk zu leben hat. Ohne Bundesländer oder Kantone kann ein Vielvölkerstaat gar nicht funktionieren.
    Im Grunde ist die Türkei eine "Schein"demokratie. Die Bürokraten halten den Apparat in der Hand. Früher hatte ihn das Millitär inne, heute ist es Erdogan.
    Es gab nie wirklich die Möglichkeit für das Volk, sich an demokratischen Strukturen zu erfreuen. Immer solche Halbdiktaturen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Balta Beitrag anzeigen
    Kurde fühlt sich benutzt und betrogen und sagt das die Kurdischen Politiker in Italien und Europa ihre Kinder zur Schule schicken und gut Leben während sie in der Türkei Waffen verteilen und Bomben legen und zum Aufstand rufen.
    Sag mal Balta, was machst du, wenn sich die Türken in der Türkei benutzt und betrogen fühlen, weil ihre Landsmänner in Europa und Italien(hehehe ) ihre Kinder zur Schule schicken und gut Leben während sie in der Türkei Waffen verteilen und Bomben legen und zum Aufstand rufen.


  8. #508
    Avatar von GLOBAL-NETWORK

    Registriert seit
    07.08.2015
    Beiträge
    2.242
    An Dämlichkeit scheint es den beiden Eselliebhabern nicht zu mangeln.
    Bei den Argumenten die uns hier seitens dieser Terrorversteher vorgetragen werden weiß selbst ich nicht's darauf zu Antworten.

    Anhand dessen ist ersichtlich, dass es sich hier um zwei verschiedene Völker mit je zwei verschiedenen Weltanschauungen handelt.

    Die einen ziehen es vor ein dasein fernab jeglicher Zivilisatorischer Errungenschaften zu führen, die anderen erwähren sich wiederum den daraus resultierenden und einhergehenden Problemen.

    Als einigermaßen Gebildeter Mensch würde man sich hier wohl die frage stellen müssen, warum man es vorzieht in einer "Diktatur" zu leben als wie in der eigenen Heimat.

    Dort könnte man sich ja nach Lust und Laune austoben, im Wilden Kurdistan.

  9. #509
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.602
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    An Dämlichkeit scheint es den beiden Eselliebhabern nicht zu mangeln.
    Bei den Argumenten die uns hier seitens dieser Terrorversteher vorgetragen werden weiß selbst ich nicht's darauf zu Antworten.

    Anhand dessen ist ersichtlich, dass es sich hier um zwei verschiedene Völker mit je zwei verschiedenen Weltanschauungen handelt.

    Die einen ziehen es vor ein dasein fernab jeglicher Zivilisatorischen Errungenschaften zu führen, die anderen erwähren sich wiederum den daraus resultierenden und einhergehenden Problemen.

    Als einigermaßen Gebildeter Mensch würde man sich hier wohl die frage stellen, warum man es vorzieht in einer "Diktatur" zu leben als wie in der eigenen Heimat.

    Dort könnte man sich ja nach Lust und Laune austoben, im Wilden Kurdistan.
    Du bist aber kein gebildeter Mensch(nichtmal halbwegsgebildet) sondern nur ein hirnverschissener Clown mit sodomistisch-homosexuellen Neigungen Der sich zudem auf niks versteht, ausser aufs Beleidigen und sinnlose wie hirnlose Kommentare, die das ganze Elend deines ebärmlichen Verstands sichtbar werden lassen.

  10. #510
    Avatar von GLOBAL-NETWORK

    Registriert seit
    07.08.2015
    Beiträge
    2.242
    Zitat Zitat von Kaveh Ahangar Beitrag anzeigen
    Ich habe dir schonmal gesagt, du sollst dich weiterbilden bezüglich der Kurden anstatt deinen scheiss hier los zulassen.
    Weswegen Attackierst du jeden der nicht deiner Meinung ist.
    Mudi's Frage ist berechtigt.

    Liegt es an der Erziehung oder dem Bildungsgrad?
    Wieso meinen Menschen andere Menschen hinterlistigst ermorden zu dürfen?

    Die Antwort auf diese frage möge überlegt sein, denn länger will ich mir diese Abscheulichen Argumente einiger Abscheulicher Menschen nicht antuen müssen.


Ähnliche Themen

  1. Christen in der Türkei
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 220
    Letzter Beitrag: 17.11.2014, 23:11
  2. Die situation der Christen in der Türkei!
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 15:42
  3. Nationalistische Aufwallungen in der Türkei
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.04.2005, 03:11
  4. Nationalisten in der Türkei im Aufwind
    Von Grieche im Forum Politik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.04.2005, 18:58
  5. Sexualdelikte sind in der Türkei
    Von Heros im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.12.2004, 20:58