BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Bundesregierung muss IS-Anhängerin und ihre Kinder aus Syrien zurückholen

Erstellt von Tyler, 08.11.2019, 17:46 Uhr · 2 Antworten · 305 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Tyler

    Registriert seit
    19.11.2018
    Beiträge
    2.321

    Bundesregierung muss IS-Anhängerin und ihre Kinder aus Syrien zurückholen

    Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hat eine Beschwerde des Auswärtigen Amts zurückgewiesen. Die Bundesregierung muss demnach eine aus Wolfsburg stammende IS-Anhängerin und ihre Kinder aus Syrien zurückholen.

    Wie muss die Bundesregierung mit Müttern verfahren, die für die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) in Syrien gekämpft haben und nun dort inhaftiert sind? Und was ist mit den Kindern dieser Frauen? Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Berlin-Brandenburg hat dazu nun nach Informationen des SPIEGEL eine Entscheidung getroffen.


    Bislang hat das Auswärtige Amt lediglich drei Waisenkinder und ein schwerkrankes Mädchen aus syrischen Lagern nach Deutschland gebracht. Bei gefangenen IS-Müttern weigert sich Berlin bislang, ihre Rückkehr nach Deutschland zu ermöglichen. Zur Begründung wurde unter anderem die Gefahr genannt, die von ehemaligen IS-Kämpferinnen in Deutschland ausgehen könnte. Nach dem Beschluss des OVG muss das Auswärtige Amt diese Position revidieren. Die Entscheidung ist nicht anfechtbar.
    "In allen Fällen, wo es um Frauen und deren Kinder in syrischen Lagern geht, muss die Bundesregierung nun unverzüglich handeln und sie zurückholen", sagt der Rechtsanwalt Dirk Schoenian. Der Jurist aus Hannover vertritt mehrere Familien, die vor dem Verwaltungsgericht Berlin auf "Erlass einer einstweiligen Verfügung" klagen.


    Im Fall der 37-jährigen Wolfsburgerin und ihrer drei Kinder war das Verwaltungsgericht Schoenian gefolgt und hatte eine "Einstweilige Anordnung" gegen die Bundesregierung erlassen, wonach ihnen "geeignete Reisedokumente" auszustellen und sie "unverzüglich nach Deutschland zurückzuführen" seien. Dagegen hat das Auswärtige Amt eine Beschwerde beim OVG eingelegt - und ist damit nun gescheitert.
    USA und Türkei machen Druck auf die Bundesregierung
    Etwa 120 Deutsche sitzen derzeit in kurdischen Lagern und Gefängnissen fest. Die US-Regierung fordert vehement, dass Berlin die IS-Kämpfer und ihre Familien nach Deutschland zurückholt. Auch die Türkei, die in Nordsyrien einmarschiert ist, macht Druck. Zumindest bei den etwa 80 deutschen Frauen und mehr als hundert Kindern muss Berlin durch den OVG-Beschluss nun handeln. Trotz aller Sicherheitsbedenken.
    Gegen die Wolfsburgerin, um die es in dem Verfahren geht, führt die Bundesanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren wegen "Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland". Sie war 2014 zusammen mit ihrem Mann und zwei Kindern nach Syrien zum IS gegangen, wo 2017 das dritte Kind zur Welt kam. Inzwischen wird sie von Kurden in einem gesondert gesicherten Bereich des Lagers Al-Haul festgehalten. Ihr Mann sitzt in einem Gefängnis für IS-Kämpfer. Auch wenn ihr in Deutschland eine Haftstrafe droht, will die Wolfsburgerin mit ihren Kindern zurückkehren.


    Ob der OVG-Beschluss allerdings umgehend zu einer Ausreise dieser und anderer IS-Familien führt, ist fraglich. Das Auswärtige Amt verweist darauf, dass Deutschland keine diplomatischen Beziehungen zu Syrien unterhält, eine konsularische Betreuung darum unmöglich sei. Auch bei den Kindern von IS-Kämpfern ist das Prozedere langwierig. Zuerst, so der bisherige Standpunkt in Berlin, müsse ihre Identität eindeutig durch DNA-Tests nachgewiesen werden. Dazu sei man auf die Unterstützung von Hilfsorganisationen angewiesen. Die hatten sich aus den von Kurden bewachten Camps allerdings zuletzt zurückgezogen.

  2. #2
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    25.611
    Ist doch selbstverständlich dass sich die deutsche Regierung um deutsche Bürger kümmert.

  3. #3
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    10.494
    Bitte in den Nachrichtenthread verschieben. Einfach einen Artikel zu kopieren kann man nicht als "Diskussionsstoff" verpacken.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 23:06
  2. Stipendium für Kinder aus Presevo, Bujanovac und Medvedja
    Von SYSTEM3 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 14:38
  3. Kroatische Kinder- und Frauen Schlächter aus dem Raum Mostar verhaftet
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 16:00
  4. Besoffene Ausländische Helfer, und ihre Kinder Prostitution
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.10.2006, 21:42
  5. Einwanderer aus dem Balkan in der Schweiz und ihre Problemen
    Von Albanesi2 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.12.2005, 17:20