BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Wen würdest du wählen?

Teilnehmer
89. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • SPD

    22 24,72%
  • CDU/CSU

    11 12,36%
  • GRÜNE

    17 19,10%
  • FDP

    9 10,11%
  • LINKE

    22 24,72%
  • NPD

    6 6,74%
  • Andere

    2 2,25%
Seite 14 von 42 ErsteErste ... 410111213141516171824 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 414

Bundestagswahl 2009

Erstellt von aki, 16.08.2009, 12:30 Uhr · 413 Antworten · 11.403 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von Noodles

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    684
    Zitat Zitat von Cлога Beitrag anzeigen
    Die Linke hat gute Ansätze, vllt. sollte man ihnen eine Chance geben, um zu beweisen, ob sie das was sie versprechen, auch in die Tat umsetzen...
    Ich weiß gar nicht, ob jemand aus der Politik seine Ziele immer auch vollständig umsetzen wollen muss oder kann. Das geht ja ohnehin nur in einer Alleinherrschaft.

    Politik äußert sich ja in Verhandlung. Koalitionspartner feilschen um ein Ergebnis.
    Das Verhandlungsergebnis (z.B. mündend in Gesetze) wird dann qua Verwaltung, Beamte - was weiß ich - umgesetzt.
    Oder man marschiert z.B. in Afghanistan ein. Auch wenn das in der Bevölkerung kaum jemand will.

    Im Sinne des oben Geschriebenen... ist "Die Linke" meines Erachten schon wählbar.
    1. Will sie keinen Krieg
    2. Redet sich nicht ständig nur von so etwas Imaginärem wie "Aufschwung"
    3. erinnert sie wenigstens daran, das es so etwas wie soziale Gerechtigkeit und Ausgleich geben sollte.

    Fehlt noch etwas Wirtschaftskompetenz.
    Aber die hätte ja dann JEDER Verhandlungspartner.
    Zumindest tun die ja alle so.

  2. #132
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    ja, hierin steckt viel Munition, das ist richtig. Es gibt auch einen heftigen Kampf, der so einiges in Bewegung gebracht hat, unter anderem die Gründung der zweiten Partei, die sich nach den Grünen neu bildete, unter Oscar.
    genau!Aber nicht mal das hält die SPD ab,wieder zu ihren Wurzeln zu finden.

  3. #133
    ökörtilos
    Zitat Zitat von Noodles Beitrag anzeigen
    Ich weiß gar nicht, ob jemand aus der Politik seine Ziele immer auch vollständig umsetzen wollen muss oder kann. Das geht ja ohnehin nur in einer Alleinherrschaft.

    Politik äußert sich ja in Verhandlung. Koalitionspartner feilschen um ein Ergebnis.
    Das Verhandlungsergebnis (z.B. mündend in Gesetze) wird dann qua Verwaltung, Beamte - was weiß ich - umgesetzt.
    Oder man marschiert z.B. in Afghanistan ein. Auch wenn das in der Bevölkerung kaum jemand will.

    Im Sinne des oben Geschriebenen... ist "Die Linke" meines Erachten schon wählbar.
    1. Will sie keinen Krieg
    2. Redet sich nicht ständig nur von so etwas Imaginärem wie "Aufschwung"
    3. erinnert sie wenigstens daran, das es so etwas wie soziale Gerechtigkeit und Ausgleich geben sollte.

    Fehlt noch etwas Wirtschaftskompetenz.
    Aber die hätte ja dann JEDER Verhandlungspartner.
    Zumindest tun die ja alle so.


    Schön gesagt mein Freund!

  4. #134
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Zitat Zitat von Noodles Beitrag anzeigen
    Ich weiß gar nicht, ob jemand aus der Politik seine Ziele immer auch vollständig umsetzen wollen muss oder kann. Das geht ja ohnehin nur in einer Alleinherrschaft.

    Politik äußert sich ja in Verhandlung. Koalitionspartner feilschen um ein Ergebnis.
    Das Verhandlungsergebnis (z.B. mündend in Gesetze) wird dann qua Verwaltung, Beamte - was weiß ich - umgesetzt.
    Oder man marschiert z.B. in Afghanistan ein. Auch wenn das in der Bevölkerung kaum jemand will.

    Im Sinne des oben Geschriebenen... ist "Die Linke" meines Erachten schon wählbar.
    1. Will sie keinen Krieg
    2. Redet sich nicht ständig nur von so etwas Imaginärem wie "Aufschwung"
    3. erinnert sie wenigstens daran, das es so etwas wie soziale Gerechtigkeit und Ausgleich geben sollte.

    Fehlt noch etwas Wirtschaftskompetenz.
    Aber die hätte ja dann JEDER Verhandlungspartner.
    Zumindest tun die ja alle so.
    Ich kann dir Recht geben.

    Aber die SED wird für mich persönlich nie wählbar sein.

  5. #135
    ökörtilos
    Zitat Zitat von Smitko Beitrag anzeigen
    Ich kann dir Recht geben.

    Aber die SED wird für mich persönlich nie wählbar sein.


    du wirst schon eine Zeitmaschine brauchen um SED zu wählen

  6. #136

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Spd!

  7. #137
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    du wirst schon eine Zeitmaschine brauchen um SED zu wählen
    Dank der Linken ja nicht mehr

  8. #138
    ökörtilos
    Zitat Zitat von Smitko Beitrag anzeigen
    Dank der Linken ja nicht mehr


    das ist eine andere Baustelle

  9. #139
    Grasdackel
    Mich reizt es die Linke zu wählen, aber ich kann den Lafontaine nicht leiden.

  10. #140
    ökörtilos
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Mich reizt es die Linke zu wählen, aber ich kann den Lafontaine nicht leiden.

    Jetzt bin ich aber baff.Du und die linke?

Ähnliche Themen

  1. bundestagswahl: cdu gewinnt
    Von John Wayne im Forum Politik
    Antworten: 204
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 23:47
  2. Bundestagswahl - Linke gewinnt
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 21:20
  3. Bundestagswahl - Erste Hochrechnungen
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 18:08
  4. Bundestagswahl
    Von Stanislav im Forum Rakija
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 23:55
  5. Bundestagswahl 2005 WASG Standpunkte über Außenpolitik
    Von bild5000 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 12:09