BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Wen würdest du wählen?

Teilnehmer
89. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • SPD

    22 24,72%
  • CDU/CSU

    11 12,36%
  • GRÜNE

    17 19,10%
  • FDP

    9 10,11%
  • LINKE

    22 24,72%
  • NPD

    6 6,74%
  • Andere

    2 2,25%
Seite 27 von 42 ErsteErste ... 1723242526272829303137 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 414

Bundestagswahl 2009

Erstellt von aki, 16.08.2009, 12:30 Uhr · 413 Antworten · 11.377 Aufrufe

  1. #261

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Ich kenne Dich doch inzwischen von daher habe ich mich ja nicht aufziehen lassen sondern mich übe die Kommunikation mit Dir gefreut nachdem wir schon lange nicht geschrieben hatten,da wir beide anscheinend im Urlaub wahren und unsere Steuererklärung in Ruhe vorbereitet haben
    Ich wußte schon immer das Du zu den schlauen Balkanmenschen gehörst,nicht jeder hätte Lesen können das ich schrieb:ich will keine romane tippen"
    Magic,
    ich fühle mich überhaupt nicht schlau, jedesmal, wenn ich etwas neues gelesen habe, stelle ich nur fest, daß ich völlig unwissend bin.
    Aber Urlaub hatte ich nicht, dafür hatte ich keine Zeit, vielmehr hatte ich die Gelegenheit genutzt, meine eigenen dreissig Steuererklärungen zu erstellen.
    Hast du hier über deinen Urlaub berichtet, daß ich es nachlesen könnte?

    -


    Griechische Religion:
    Vernunft kann sehr berauschend sein - wage es

  2. #262
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Die Einkommenssteuersätze sind in den letzten 30 Jahren tatsächlich gesunken.

    1980 lag der Spitzensteuersatz bei 56% und galt für Einkommen über 66.468 €. Das durchschnittliche Jahreseinkommen 1980 lag bei knapp 15.000 €. Damit lagen die meisten Arbeiter deutlich darunter und zahlten viel weniger Steuern.

    heute liegt der Spitzensteuersatz bei nur 42%, aber sie wird auf Einkommen von über 52.552 € angewandt, wobei das Durchschnittseinkommen in Deutschland mittlerweile bei 36.000 €. D. h. das Einkommen der Leute hat sich mehr als verdoppelt, die Bemessungsgrenzen zur Klassifizierung des Steueranteils sind dagegen fast konstant geblieben und teilweise sogar niedriger als vor 30 Jahen.

    Eine Person mit einem durchschnittlichem Einkommen zahlte im Jahre 1980 etwa 12% seines Einkommens an Steuern. Heute sind es im Schnitt über 20%.

    1980 lag die Mehrwertsteuer bei 14%... heute sind es 19%. Die Mehrwertsteuer stellt heute die größte Einnahmequelle des Bundes dar. Damals war es die Einkommenssteuer.

    Nicht zu vergessen sind die Solidaritätssteuer, die die Abgaben vom Bruttogehalt noch einmal um 2,75% schmälern, die es 1980 natürlich nicht gab.

    Hinzu kommen dann noch die Lohnnebenkosten, die unterschiedlich stark gestiegen sind.

    Hier eine kurze Liste was in bestimmten Jahren netto übrig blieb.

    1960: 84,22%
    1975: 73,12%
    1989: 66,10%
    1993: 54,5% (wegen der Wiedervereinigung)
    1998: 64,6% (erstmals wieder angestiegen)
    2008: 56,7% (nach 7 Jahren Rot/Grün und 4 Jahren große Koaltion).

    Da man in Deutschland wegen der Mehrwertsteuer, Alkoholsteuer und sogar Biersteuer noch weitere Belastungen durch den Staat trägt, die in den letzten Jahren immer weiter gestiegen sind, sind die tatsächlichen Abgaben des Bruttogehalts bei etwa 55%, d. h. es bleibt weniger als die Hälfte übrig. In GB liegt dieser Wert bei etwa 35%.

  3. #263
    Avatar von Noodles

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    684
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Um nicht ganz so bescheuert und unwissend dazustehen...
    Der oberste Märchenerzähler in den politischen Threads bist eindeutig du.
    Und in diesem Sinne wirst du nicht entscheiden, wer hier doof dasteht.
    Oberlehrer.

  4. #264
    Avatar von Noodles

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    684
    Noch eine Sache an den Oberlehrer -Troy- zu seinem Steuervortrag:

    Die Statistik zu 1998 wurde hinsichtlich Steuerlasten noch von CDU und FDP geprägt.
    Aber das weißt du selbst.

    Du diskutierst im Kreis - und machst dir alles so passend wie du es brauchst.

  5. #265
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Noodles Beitrag anzeigen
    Der oberste Märchenerzähler in den politischen Threads bist eindeutig du.
    Und in diesem Sinne wirst du nicht entscheiden, wer hier doof dasteht.
    Oberlehrer.
    Schon klar... ich bin ja auch derjeinge, der wegen zu hohen Staatsschulden rumheult aber keine Ahnung hat was das für Auswirkungen für die Menschen haben kann.

  6. #266
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Noodles Beitrag anzeigen
    Noch eine Sache an den Oberlehrer -Troy- zu seinem Steuervortrag:

    Die Statistik zu 1998 wurde hinsichtlich Steuerlasten noch von CDU und FDP geprägt.
    Aber das weißt du selbst.

    Du diskutierst im Kreis - und machst dir alles so passend wie du es brauchst.
    Ich glaube du verstehst noch nicht einmal die Zahlen, die ich da gezeigt habe.

    Aber was will man von einem Linke-Wähler auch anderes erwarten.

  7. #267

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von C-Murder Beitrag anzeigen
    Ihr FDPler gehört alle ins Gefängnis.
    Die einfachen Arbeiter immer schon ausbeuten, damit der Reiche sich noch einen Neuwagen kaufen kann.

    Methoden aus dem Mittelalter, mit einer Schwuchtel als Parteichef.
    Dieser Beitrag ist seiner Zeit sicher sehr weit voraus.

    Vermutlich wird der User auch wenig Kenntnis dessen haben, was der Begriff liberal umhüllt, und daß es die Liberalen historisch gesehen die ersten im D gewesen sind, die nach mehr Freiheit etc. riefen. Da fragt sich doch so mancher Mitmensch, warum er Mühen auf sich nehmen und die Gesellschaft nach vorne tragen soll, danken wird es ihm eh keiner - besser, man belässt die Masse darin, wo sie sich wohl fühlt. So mancher könnte sich ohne ein Klotz am Bein besser entfalten, besser entwickeln, erst recht wenn sich die Elite des Landes kennt und sich gegenseitig befördert.

  8. #268
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Dieser Beitrag ist seiner Zeit sicher sehr weit voraus.

    Vermutlich wird der User auch wenig Kenntnis dessen haben, was der Begriff liberal umhüllt, und daß es die Liberalen historisch gesehen die ersten im D gewesen sind, die nach mehr Freiheit etc. riefen. Da fragt sich doch so mancher Mitmensch, warum er Mühen auf sich nehmen und die Gesellschaft nach vorne tragen soll, danken wird es ihm eh keiner - besser, man belässt die Masse darin, wo sie sich wohl fühlt. So mancher könnte sich ohne ein Klotz am Bein besser entfalten, besser entwickeln, erst recht wenn sich die Elite des Landes kennt und sich gegenseitig befördert.
    Oh ja... "Schwuchtel als Parteichef"... dieser Beitrag muss wirklich sehr weit vorraus sein. Was für eine tolle Zukunft, der wir da entgegenstreben.

  9. #269

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    heute die MUSS-Sendung um 21:45 Ora:
    -
    Hart aber fair
    Diskussion
    Die Generalabrechnung - Countdown zur Entscheidung!.
    Gäste: Ronald Pofalla, CDU-Generalsekretär; Alexander Dobrindt, CSU-Generalsekretär; Hubertus Heil, SPD-Generalsekretär; Dirk Niebel, FDP-Generalsekretär; Dietmar Bartsch, DIE LINKE., Bundesgeschäftsführer; Steffi Lemke B'90/Grüne, Bundesgeschäftsführerin.
    Endspurt vor dem Urnengang: Alle Parteien trumpfen noch einmal auf, Wahlversprechen haben Konjunktur. Millionen neue Jobs, niedrigere Steuern und mehr Geld für Kinder und Bildung - in Berlin ist Wunschkonzert. Doch was davon ist bezahlbar? Und welche Wundertüte entpuppt sich nach der Wahl als Mogelpackung? Interessierte können sich auch während der Sendung per Telefon und Fax an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (DasErste.de - hart aber fair - Die Generalabrechnung: Countdown zur Entscheidung!) ihre Meinung, Fragen, Ängste und Sorgen an die Redaktion übermitteln. "hart aber fair" ist immer erreichbar unter Tel.: 0800/5678-678, Fax: 0800/5678-679, E-Mail: hart-aber-fair@wdr.de.
    -
    Quelle: tv-programm.de

  10. #270

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Wählt nicht die Linken,spielt nicht mit dem Feuer.


Ähnliche Themen

  1. bundestagswahl: cdu gewinnt
    Von John Wayne im Forum Politik
    Antworten: 204
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 23:47
  2. Bundestagswahl - Linke gewinnt
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 21:20
  3. Bundestagswahl - Erste Hochrechnungen
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 18:08
  4. Bundestagswahl
    Von Stanislav im Forum Rakija
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 23:55
  5. Bundestagswahl 2005 WASG Standpunkte über Außenpolitik
    Von bild5000 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 12:09