BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Wen wählen ?

Teilnehmer
110. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • CDU/CSU

    9 8,18%
  • SPD

    20 18,18%
  • Grüne

    5 4,55%
  • FDP

    1 0,91%
  • Linke

    31 28,18%
  • Piraten

    3 2,73%
  • AfD

    5 4,55%
  • NPD

    21 19,09%
  • Sonnstige

    3 2,73%
  • Mach da nicht mit

    12 10,91%
Seite 31 von 87 ErsteErste ... 212728293031323334354181 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 866

Bundestagswahl 22. September 2013

Erstellt von Grdelin, 11.08.2013, 19:48 Uhr · 865 Antworten · 26.769 Aufrufe

  1. #301

    Registriert seit
    24.12.2012
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Nebi Beitrag anzeigen
    Die FDP ist die letzte Partei, die ich wählen würde. Ich bin kein Besserverdiener und bei den Abstimmungen zu den Gleichstellungsthemen haben die immer brav zusammen mit der CDU/CSU geschlossen gegen diese gestimmt.

    Außerdem ist Wowi viel heißer als die Grinsebacke Guido
    Inkompetentes Bärchen?

  2. #302

    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    367
    @Dissention

    versuch in die Haut eines Super-Reichen zu schlüpfen und mit deren Augen zu sehen. Wenn Durchgeknallte wie Die Linke an die Macht kommen, geh ich sofort mit meinem ganzen Kapital (und Unternehmen gleich dazu) irgendwoanders, mir gleichgültig ob du den Konzept gut findest. Und so kommt es zum Exodus von kapital und Abbau von Arbeitsplätze. Dort wo Teile des Unternehmens an die Belegschaft gegeben werden, nur weil der Inhaber das so entschieden hat! Fr Wagenknecht will aber alle dazu zwingen -was an Diebstahl grenzt. Wenn ich eine Firma habe, möchte ich schon selber darüber entscheiden was ich damit mache, an wem ich das weiter gebe usw... Du siehst die Züge des Marxismus im Denken dieser Spinner von Die Linke

    Ja, die Deutschen sollten auch gegen die lächerliche Bezahlung streiken, jeder der unter 8,50€ verdient sollte streiken
    den Deutschen gehts aber gut, schreibst du weiter unten - ist das nicht ein Widerspruch, wenn man gleichzeitig zum Streik aufruft?
    Der Aufstand des Proletariats damals, war wegen unmenschlichen Arbeistbedingungen und viel weniger wegen der Bezahlung: 12Std Schicht, keine Versicherung bei Unfall am Arbeitsort (und es gab genügend), kein Arbeitslosengeld bei Entlassung, kein Kündigungsschutz, etc. Heute hat man Luxus im Vergleich zu damals! Und auch die 6-8€ ist besser als das was man damals verdient hat. Der Aufruf zum Kampf des Proletariats seitens der Linke ist einen perfiden Versuch, Stimmen aus dem Arbeitermillieu für sich zu gewinnen

    Was den Bürger interessiert und was der Bürger begreift oder nicht begreift sind zwei Paar Schuhe wie man an dir sieht, ja, einige Bürger interessiert der Euro, aber kaum jemand begreift, dass es Deutschland als größten Profiteur wegen dem € so gut geht. Ein Austritt der südlichen Staaten aus der €-Zone würde uns hier in Deutschland unendlich Geld kosten und Arbeitspläte vernichten.
    Das stimmt nicht! Die meisten Exporte gehen ausserhalb der EU-Zone. Und die profiteure von denen du sprichst sind irgendwelche Grossverdiener, die Zeche wird dann aber von einfachen Menschen bezahl, die nichts davon haben. Niemand sollte austreten, sondern die ganze EU sollte abgeschaft werden! Man sollte nicht länger auf einen Weg gehen, der schon längst sich als Sackgasse entpuppt hat. Nach Griechenland folgen Italien und auch Frankreich. Der deutsche Steuerzahler wird das nicht mehr tragen. Schluss mit der EU!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von leylak Beitrag anzeigen
    Als Mensch mit tr. Migrationshintergrund, hat bei mir natürlich die Migrations - und Integrationspolitik priorität. Wie sieht es mit der Chancengleichheit im Bildungswesen, Gesundheitswesen aus, wie steht die Partei zur doppelten Staatsbürgerschaft, Rassismus etc.?

    Ansonsten hört sich das auch OK an
    Stehst du auf Pädophilen-Freunde (Tritin hat sich dafür Anfang der 80er eingesetzt und die Partei hatte es bei der Gründung auf dem Programm) oder Inzestbefürworter?

    http://www.welt.de/politik/deutschla...lisierung.html

    nach den Vorstellungen dieser Spinner, würden wir einen Haufen Verbote dazu haben (viele davon irrsinnig)

    http://www.rp-online.de/politik/deut...enen-1.3500506

  3. #303

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    @ Luschiver Dieser neoliberale Wachstumsterror kann nicht beständig so weitergehen und es wird auch nicht weiter so "gut" gehen.
    Fangen ja alle wieder an mit den Muckis zu spielen. Wenn man schlimmeres vermeiden will darf man einfach keine Kriegsparteien mehr wählen.
    Soweit ich weiß ist Die Linke keine Kriegspartei. CDU/CSU, FDP, SPD, Die Grünen, NPD sind welche.
    Vielleicht sollte man hin und wieder Leserunden organisieren, in denen , nach dem Lesen, geplaudert und diskutiert werden kann.
    Man könnte ja mal mit Das Kapital von Karl Marx anfangen. Nich so als Zwang, mehr so als Idee


    oder doch lieber Rapmusik?


  4. #304
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.972
    Zitat Zitat von luschiver Beitrag anzeigen
    @Dissention

    versuch in die Haut eines Super-Reichen zu schlüpfen und mit deren Augen zu sehen. Wenn Durchgeknallte wie Die Linke an die Macht kommen, geh ich sofort mit meinem ganzen Kapital (und Unternehmen gleich dazu) irgendwoanders, mir gleichgültig ob du den Konzept gut findest. Und so kommt es zum Exodus von kapital und Abbau von Arbeitsplätze. Dort wo Teile des Unternehmens an die Belegschaft gegeben werden, nur weil der Inhaber das so entschieden hat! Fr Wagenknecht will aber alle dazu zwingen -was an Diebstahl grenzt. Wenn ich eine Firma habe, möchte ich schon selber darüber entscheiden was ich damit mache, an wem ich das weiter gebe usw... Du siehst die Züge des Marxismus im Denken dieser Spinner von Die Linke
    Panikmache im Stile der rechtesten Parteien in Deutschland, langsam bestätigt sich mein Verdacht was für Einer du bist, frustriert, ungebildet, indoktriniert und willensschwach.
    Belege deine Aussage, dass "das Kapital" (= Privatvermögen im jetzt diskutierten Fall) aus Deutschland abgezogen würde, wenn die Steuererhöhungen der linken Parteien/der Linken selber durchgesetzt werden würden. Begründe auch unter diesem Gesichtspunkt, warum diese Menschen jetzt solche Spitzensteuersätze zahlen, wenn sie doch anderswo weniger als die Hälfte zahlen müssten. Begründe bitte auch, warum du glaubst, dass höhere Steuersätze in Privatbereich die Betreffenden (~5% aller Menschen) nicht in den Firmen lassen würden und so (wie schon von mir angeführt und von dir ignoriert) zu höheren Investitionen, Innovation und in Folge dessen mehr Arbeitsplätzen etc. führen würde.
    Zusätzlich wüsste ich gern, ob du Einzelmeinungen von Wahlprogrammen unterscheiden kannst.
    Zitat Zitat von luschiver Beitrag anzeigen
    den Deutschen gehts aber gut, schreibst du weiter unten - ist das nicht ein Widerspruch, wenn man gleichzeitig zum Streik aufruft?
    Der Aufstand des Proletariats damals, war wegen unmenschlichen Arbeistbedingungen und viel weniger wegen der Bezahlung: 12Std Schicht, keine Versicherung bei Unfall am Arbeitsort (und es gab genügend), kein Arbeitslosengeld bei Entlassung, kein Kündigungsschutz, etc. Heute hat man Luxus im Vergleich zu damals! Und auch die 6-8€ ist besser als das was man damals verdient hat. Der Aufruf zum Kampf des Proletariats seitens der Linke ist einen perfiden Versuch, Stimmen aus dem Arbeitermillieu für sich zu gewinnen
    Weil es der Mehrheit gut geht, dürfen wir nicht eine Minderheit ignorieren. Des weiteren ist es fraglich ob das jahrelange abschmelzen der Löhne nicht Preis genug war. Auch dürfen wir faktisch belegbare Altersarmut (jetzt und & Zukunft nicht ignorieren). Ja ein Streik aller Menschen die weniger als 8,50 verdienen ist gerecht, sollen doch die Besserverdiener schauen, ob sie besser-verdienend bleiben, wenn di Billiglöhner wegfallen. Formulierungen wie Proletariat und Co. kannst du dir in der Arsch schieben, weder bin ich Kommunist, noch sind die menschen die einfach nur gut leben wollen und trotzdem notwendige Aufgaben in der Gesellschaft übernehmen Proletarier, zumindest was die negative Konnotation des Wortes betrifft. Ein Vergleich zu damals und heute interessiert mich auch nicht, damals lebten wir in Höhlen und zerteilten unsere Nahrung mit Steinen, auch diese Menschen waren glücklich und doch gab es Fortschritt, denn auch Rechte und Konservative nicht aufhalten konnten.
    Zitat Zitat von luschiver Beitrag anzeigen
    Das stimmt nicht! Die meisten Exporte gehen ausserhalb der EU-Zone. Und die profiteure von denen du sprichst sind irgendwelche Grossverdiener, die Zeche wird dann aber von einfachen Menschen bezahl, die nichts davon haben. Niemand sollte austreten, sondern die ganze EU sollte abgeschaft werden! Man sollte nicht länger auf einen Weg gehen, der schon längst sich als Sackgasse entpuppt hat. Nach Griechenland folgen Italien und auch Frankreich. Der deutsche Steuerzahler wird das nicht mehr tragen. Schluss mit der EU!
    Schon wieder Bullshit!

    1. Frankreich 104,34 101,56 90,7 81,3 93,7 93,9 85,0 2,7 12,0
    2. Vereinigte Staaten 86,83 73,69 65,6 54,4 71,4 73,4 78,0 17,8 12,3
    3. Vereinigtes Königreich 72,94 65,33 59,5 53,2 64,2 71,0 64,7 11,6 9,8
    4. Niederlande 70,86 69,31 63,2 53,2 65,8 62,4 56,5 2,2 9,7
    5. China 66,63 64,76 53,6 37,3 34,1 29,9 27,5 2,8 20,8
    6. Österreich 57,53 57,87 53,7 46,1 54,7 52,8 49,5 0,6 7,8
    7. Italien 55,84 62,12 58,5 50,6 62,0 65,1 59,3 10,1 6,19
    8. Schweiz 48,83 47,71 41,7 35,5 39,0 36,4 34,8 2,3 14,4
    9. Belgien 44,54 46,97 46,4 41,8 49,9 51,4 46,7 5,1 1,2
    10. Polen 42,23 43,47 38,1 31,1 40,8 36,1 29,0 2,9 16,7
    11. Russland 38,05 34,41 26,4 20,6 32,3 28,2 23,4 10,6 30,3
    12. Tschechien 31,55 30,63 27,0 22,0 27,6 26,0 22,5 3,0 13,4
    13. Spanien 31,17 34,87 34,4 31,3 42,7 48,2 41,8 10,6 1,4
    14. Schweden 21,17 22,01 19,6 15,5 20,1 21,7 18,8 3,8 12,3
    15. Türkei 20,07 20,14 16,2 11,6 15,1 15,1 14,4 0,3 24,3
    16. Japan 17,10 15,12 13,1
    17. Ungarn 16,34 15,69 4,1
    Ich hoffe du kannst die Verteilung der Handelspartner richtig deuten und verstehst wie einfältig deine Argumentation ist.
    Was deine AfD-Argumentation angeht: Der EU und ihren Mitgliedsländern geht es heute besser als vor dem EU-Beitritt, die Lebenstandards Aller haben sich deutlich erhöht. Probleme die Griechenland, Portugal & Co haben sind hausgemacht und nicht EU-Basierend. Staaten die keine hausgemachten Schwierigkeiten haben, sind auf dem besten Entwicklungsweg (Ungarn, Polen ...). Wenn du noch bedenkst, dass 75% aller Deutschen im Dienstleistungssektor ihre Brötchen verdienen, sollte dir klar sein, warum die EU gut ist.

    Zitat Zitat von luschiver Beitrag anzeigen
    Stehst du auf Pädophilen-Freunde (Tritin hat sich dafür Anfang der 80er eingesetzt und die Partei hatte es bei der Gründung auf dem Programm) oder Inzestbefürworter?

    Nach Urteil : Ströbele provoziert mit Inzest-Legalisierung - Nachrichten Politik - Deutschland - DIE WELT

    nach den Vorstellungen dieser Spinner, würden wir einen Haufen Verbote dazu haben (viele davon irrsinnig)

    Die Verbotsliste der Grünen
    Jetzt kommt noch dumme FDP-Argumentation, dabei ist es genau diese Partei, die nichts vernünftiges umgesetzt hat und keine Vernünftigen Gesetze auf den Weg gebracht hat. Man beachte das miese Ausländer-Recht in Deutschland oder die Herdprämie oder die 7% Mehrwertsteuer für Hotels ...
    Was die verfehlungen der Grünen angeht, klären die diese immerhin selbst auch wieder auf, Trittin Pädophile vorzuwerfen grenzt jedoch schon an solch einer Dummheit, dass man sich fragen muss wie du selbständig atmen kannst.


    Wenn du hier schon schreibst, liefre Argumente, deine polemisch-abgedroschene Lagerkampfargumentation gehört jedoch ins letzte Jahrhundert.

  5. #305
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    poooaahhh Dissi

  6. #306
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.972
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    poooaahhh Dissi
    Er regt mich auf :P

  7. #307
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.042
    Poahhhh dissi<3

  8. #308
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.972
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Poahhhh dissi<3
    Zwei Danke hätten es auch getan

  9. #309

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    1.619
    Dissiii ♥♥♥

  10. #310
    Avatar von Armsn

    Registriert seit
    05.09.2012
    Beiträge
    3.915
    Dissi <333

Ähnliche Themen

  1. bundestagswahl: cdu gewinnt
    Von John Wayne im Forum Politik
    Antworten: 204
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 23:47
  2. Bundestagswahl 2009
    Von aki im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 413
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 00:30
  3. Bundestagswahl - Linke gewinnt
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 21:20
  4. Bundestagswahl - Erste Hochrechnungen
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 18:08
  5. Bundestagswahl
    Von Stanislav im Forum Rakija
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 23:55