BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Wen wählen ?

Teilnehmer
110. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • CDU/CSU

    9 8,18%
  • SPD

    20 18,18%
  • Grüne

    5 4,55%
  • FDP

    1 0,91%
  • Linke

    31 28,18%
  • Piraten

    3 2,73%
  • AfD

    5 4,55%
  • NPD

    21 19,09%
  • Sonnstige

    3 2,73%
  • Mach da nicht mit

    12 10,91%
Seite 84 von 87 ErsteErste ... 34748081828384858687 LetzteLetzte
Ergebnis 831 bis 840 von 866

Bundestagswahl 22. September 2013

Erstellt von Grdelin, 11.08.2013, 19:48 Uhr · 865 Antworten · 26.664 Aufrufe

  1. #831
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    OT: Na ja, das war der Erste auf meiner Ignore-Liste, der Typ hat mich gemobbt. Insofern war ich nicht so richtig traurig über seine Sperrung...
    Die Argumentation ging ja auch eher in die andere Richtung ^^

  2. #832
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von luschiver Beitrag anzeigen
    bla bla bla, leeres Gerede, Utopien an das Volk verkaufen. das hat auch hitler gemacht und jetzt tut es die linke Extreme...

    Ich weiss nicht aus welchem Land du kommst, Jack Daniels, wie würde es dir gefallen wenn die Identität deines Volkes bei dir zuhause verloren ginge? und du merkst dass es sehr schnell geschieht, dass irgendwelche sogar vorhaben das künstlich zu beschleunigen? Die Identität eines jeden Volkes hat nichts mit Ultranationalismus zu tun.. Ultranationalisten sind die Türken die von Erdogan schwärmen. Die kritisiert aber niemand, 'die armen' müssen ihre Traditionen bewahren, ....wenn Kritik, dann konseqvent! auch die Erdo-Fans als Nationalisten an den Prager stellen!
    ansscheinend seid ihr nicht mehr beim Verstand um es zu sehen was für eine Scheisse hier läuft.

    - - - Aktualisiert - - -

    und schon wieder eine(r) Game over! Beschimpfungen wie an der Strassenecke.
    Ich würde vorschlagen du gehst dich noch ein wenig mit irgendwelche Prolos besaufen , die den selben Voakbular verwenden

    - - - Aktualisiert - - -



    Dedikation für die Linksfaschos, in Erinerung an die alten Zeiten
    du bist einfach ein hohlkopf......und jetzt weiche von mir.


  3. #833
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.022


    Rot-Rot-Grün möglich, aber SPD und die Grünen mit unfähigen Politikern in der Spitze

  4. #834
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Was sagt Volker Pispers dazu?


  5. #835

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    und schon losgehts mit den Beleidigungen bei dem Linken Faschos Pack, vertreten von Disse super man (ich glaube die Poster von Wassermelone sind die gewidmet )
    das sieht man was passiert wenn Gysi und sein Verein die Macht haben würden: Einsperrung von Leute die andere Meinung sind oder besser bekannt als Stalinismus
    stalin.si.jpg

  6. #836
    Avatar von RexHum

    Registriert seit
    12.11.2011
    Beiträge
    809
    Zitat Zitat von luschiver Beitrag anzeigen
    wow, euere majestät, vielleicht muss ich bei dir um erlaubnis fragen, wenn ich hier was schreibe...
    die Dinge laufen ganz bestimmt nicht wie wir uns alle hier vorstellen oder erträumen, trotzdem kann man doch einen Meinungsaustausch haben. Oder (nach deiner Logik nehme ich an) bist du für Verbot der freien Meinungsäuserung?
    wie ich sehe, man freut sich dass Die Linke in den Bundestag eingezogen ist (als ob das in Gefahr war), wollt ihr jetzt das als Wahlerfolg verkaufen?

    ich habe keine Ahnung was für Argumente du dir einbildest dass du geliefert hast. falls du auf mein Posting von vorgestern noch geantwortet hatest waren zu viele Seiten seit dem geschrieben und habe nicht mehr zurückgeblättert
    ich bemerke dass du die Beleidigungen nicht lassen kannst und werde daher auf deinen Müll nur eingehen nachdem du dich dafür entschuldigt hast. ansonsten werde ich dich nur verarschen, denn Rüpel wie du haben nichts anderes verdient

    - - - Aktualisiert - - -

    wow, was für ein Hass auf die Deutschen wird hier unbegründet entwickelt. als wären keine Deutsche denen es schlecht geht.. du siehst alles nur aus deiner Perspektive und denkst dass alle Deutsche genau so sehen wie du es dir einbildest, um sie dann zu verurteilen. dein Positing grenzt an Rassismus...



    Das Untermensch denken der Deutschen ist noch fest verankert in den Arier-köpfen, so kommt es mir vor, natürlich wird das überdeckt durch eine angebliche multikulti Scheintolerität. Fakten zeigen aber was anderes auf, die meisten Arbeitslosen sind in Deutschland Ausländer, auch die mit deutschem Pass. Deswegen will sich ja Merkel jetzt angeblich dafür einsetzen, das "Emigranten" (welch schönes Wort) nicht mehr so diskriminiert werden bei der Arbeitssuche! (Also gibts wohl ein Problem?!)
    PS: Auch im Schulsystem werden noch immer Ausländer diskriminiert und haben weniger Aufstiegschancen (z.B. aufs Gymnasium zu kommen) meistens wird damit Argumentiert, das die Eltern der Kinder, schlecht deutsch können und daher ihre Kinder nicht so unterstützen könnten. (Und noch mehr Ausreden)
    Natürlich wird dabei auch Deutschen eher eine gute Note gegeben als einem Ausländer, der Deutsche soll ja die gute Arbeit bekommen, nicht der daher gezogene Ausländer.......

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Wer sich mal die Differenzen zwischen Umfragen, 18 Uhr-Prognosen und dem Endergebnis ansehen möchte (da ist auch eine interaktive Info-Grafik dabei, die nicht kopierbar ist):

    23. September 2013 02:07

    Meinungsforscher-Check

    Die letzten Umfragen irrten


    Bis in den Tagen vor der Wahl haben Meinungsforscher die Stimmung der Deutschen einzuschätzen versucht, um besonders akkurate Vorhersagen zu liefern - doch der Abgleich mit dem Endergebnis zeigt: Ganz geklappt hat das nicht. SZ.de macht den Realitätscheck für Umfragen und 18-Uhr-Prognosen.
    ...
    Sind diese Last-last-minute-Umfragen denn nun korrekt gewesen?Süddeutsche.de
    hat verglichen - und immer noch frappierende Unterschiede festgestellt, wie die Vergleichsgrafik oben zeigt:


    • Die Stärke der Union spiegelte sich in den letzten Umfragezahlen keineswegs. Sie wurde um gut zwei Prozentpunkte unterschätzt. Das klingt nach wenig, aber wenn man sich klarmacht, dass die Union nur um Haaresbreite an einer absoluten Mehrheit vorbeigeschrammt ist, wird deutlich: Zwei Prozentpunkte können eine Menge sein.
    • Die FDP wurde in den letzten Umfragen weitgehend in Sicherheit gewogen, mit fünf Prozent oder darüber - und hat es dann zur Überraschung vieler nicht mehr in den Bundestag geschafft, erstmals in der Nachkriegsgeschichte.
    • Die AfD wurde durchgehend deutlich schwächer als die FDP eingeschätzt - und schnitt dann etwa genauso stark ab, auch wenn sie es nicht in den Bundestag schaffte.
    • SPD und Grüne wurden latent überschätzt und schafften nicht die Werte, die ihnen zuletzt vorhergesagt wurden. Auch hier sind die Unterschiede aber nur im niedrigen Prozentbereich.


    Worin begründen sich nun diese Unterschiede? Jörg Schönenborn vom WDR, der in der ARD die Prognosen und Hochrechnungen präsentiert, bloggte am Wahlabend über diese Phänomene und gab eine Antwort. Ein gutes Drittel der Wähler habe sich in der vergangenen Woche oder gar erst am Wahltag entschieden, unter den AfD-Wählern sogar 44 Prozent. Soll heißen: Selbst Kurzfrist-Umfragen können solche schwankenden Stimmungen nicht abbilden.ARD-Statistiken zufolge haben sich 15 Prozent der Wähler wirklich erst am Sonntag für eine Partei entschieden, 17 Prozent in den Tagen davor.
    ...
    Umfragen-Prognosen-Check: Haben ARD, ZDF, Forsa geirrt? - Politik - Süddeutsche.de


    Tja, Prognosen sind eben schwierig, besonders, wenn sie die Zukunft betreffen...

    Vielleicht ist auch alles nur Wahlbetrug unter dem Schutzschirm der USA. weil die EU Marionetten nach dem Programm der USA springen sollen und das Programm heißt, Amerikanisierung Europas.
    Die Afd darf doch nicht den Euro Stoppen. Vor allem nicht in Deutschland, dem größten Partner der USA oder anderes gesagt, der größten Marionette der USA. Jetzt nach dem Skandal mit Snowden hat man eindeutig gesehen, das Deutschland wirklich alles toleriert, was aus Amerika kommt und schön hörig dabei bleibt.
    Den Euro hat auch nicht wirklich jeder gewollt und er ist gekommen, da hat man auch schon auf Wahlbetrug spekuliert. Meint ihr, wenn sich die USA oder andere Weltmächte was in den Kopf setzen, können sie Bürger Wahlen stoppen???
    Irgend ein Politiker sagte mal, wenn Wahlen wirklich was bewirken würden, hätte man sie längst abgeschafft.

    PS: Und jetzt soll mir keiner mit Verschwörungstheorien kommen. Davon hat man auch geredet, als Computerfreaks behaupteten das Internet wird total-überwacht und jetzt stellte sich raus, es ist sogar schlimmer als befürchtet, sogar große Unternehmen stecken mit der NSA unter einer Decke

  7. #837

    Registriert seit
    22.11.2012
    Beiträge
    6.696
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen


    Rot-Rot-Grün möglich, aber SPD und die Grünen mit unfähigen Politikern in der Spitze
    Wo kommen wir hin wenn die stärkste Partei nicht auch die regierende Partei ist?

  8. #838
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Baksuz1 Beitrag anzeigen
    Wo kommen wir hin wenn die stärkste Partei nicht auch die regierende Partei ist?
    Wer sagt, dass die stärkste Partei die regierende Partei sein soll? In anderen Ländern ist es üblich, dass Mehrheiten nach Meinungsqueerschnitt gebildet werden, nur in D stellt man sich da noch was an.

  9. #839

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    1. 61,8 Milllionen Menschen waren "wahlberechtigt"
    61,8 Milllionen Menschen waren "wahlberechtigt"

    2.<<alle anderen Einwohner (insges. 80,2 Mio) nicht -

    3.komisch, ist aber so>>


    4.17,61 Millionen Wahlberechtigte verweigerten den Gang zur Urne und ca.


    5.25,85 Millionen bevorzugten andere Parteien und Kandidaten.


    6.Das macht 43,46 Millionen aus, die CDU/CSU gewählt haben..


    7.Also: 18,34 Millionen der Wahlberechtigten gaben demnach Merkel und der CDU ihre Stimme - nicht einmal 30 Prozent (29.68 %)


    8.Andersrum gesagt:


    9.70.32 % aller Stimmberechtigten wollten sie

    NICHTals Kanzlerin.
    NICHT als Kanzlerin.


    10.SIE LEBEN !


    http://www.schweizmagazin.ch/nachric...en-Merkel.html



    - - - Aktualisiert - - -



    Eltern klagen gegen Migrantenklassen

    Dass die drei türkisch- und arabischstämmigen Schüler die Probezeit an einem Neuköllner Gymnasium nicht bestanden, dafür sei die Klasse mit einem zu hohen Anteil nichtdeutscher Kinder verantwortlich gewesen - fanden ihre Eltern und zogen vors Verwaltungsgericht. Am morgigen Donnerstag werden die Klagen gegen die Bildungsverwaltung verhandelt. Es gehe nicht um die Rückkehr der drei ans Gymnasium, sagte Gerichtssprecher Stephan Groscurth am Dienstag. Das Gericht entscheide, ob zurückliegende Diskriminierungen ausgeglichen werden müssten.
    Die betroffenen Schüler besuchten jetzt eine Sekundarschule und wollten nicht zurück, sagte Klägeranwalt Carsten Ilius. Vorher hätten die beiden Jungen und ein Mädchen massenhaft Fünfen kassiert. In ihrer siebten Klasse seien 63 Prozent der Schüler nichtdeutscher Herkunftssprache gewesen. Im neuen Umfeld gehörten zwei der drei zu den Klassenbesten.
    "Ethnisch diskriminiert"
    Ilius sagte, die Eltern akzeptierten die Kriterien nicht, nach denen die Schule die Klasse zusammengestellt habe. Er sprach von "ethnischer Diskriminierung". Laut Presseberichten waren in zwei anderen siebten Klassen mit Latein-Schwerpunkt nur 13 bis 29 Prozent der Schüler nichtdeutscher Herkunft.
    Viele Eltern von Schulkindern fühlten sich diskriminiert, so der Anwalt. Oft trauten sie sich nicht, dagegen vorzugehen - besonders dann nicht, wenn das Kind auf der Schule bleiben soll. In den 90er Jahren wurde der Paragraf im Schulgesetz abgeschafft, der die Einrichtung von "Ausländerregelklassen" erlaubte. Schulen dürften diese jetzt nicht durch die Hintertür wieder einrichten, sagte Grünen-Bildungsexperte Özcan Mutlu. (dpa)
    http://www.taz.de/1/archiv/archiv/?d...13/09/25/a0139


    Rassistischer Überfall in Bernburg
    http://www.n24.de/n24/Mediathek/vide...t-zu-tode.html

  10. #840
    Avatar von frank3

    Registriert seit
    19.12.2012
    Beiträge
    2.740
    Es ist wieder mal echt krass was hier so alles geschrieben wird. 61,8 Mio Wahlberechtigte bei 80,2 Mio Einwohnern. Schon drüber nachgedacht, daß es auch Kinder und sonstige Nicht-Wahlberechtigte im Land gibt??
    Noch besser ist aber der Sportsfreund, der in Beitrag 836 einen Wahlbetrug in Deutschland vermutet. Da fällt einem irgendwie gar nix mehr ein!

Ähnliche Themen

  1. bundestagswahl: cdu gewinnt
    Von John Wayne im Forum Politik
    Antworten: 204
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 23:47
  2. Bundestagswahl 2009
    Von aki im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 413
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 00:30
  3. Bundestagswahl - Linke gewinnt
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 21:20
  4. Bundestagswahl - Erste Hochrechnungen
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 18:08
  5. Bundestagswahl
    Von Stanislav im Forum Rakija
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 23:55