BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Wen wählen ?

Teilnehmer
110. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • CDU/CSU

    9 8,18%
  • SPD

    20 18,18%
  • Grüne

    5 4,55%
  • FDP

    1 0,91%
  • Linke

    31 28,18%
  • Piraten

    3 2,73%
  • AfD

    5 4,55%
  • NPD

    21 19,09%
  • Sonnstige

    3 2,73%
  • Mach da nicht mit

    12 10,91%
Seite 86 von 87 ErsteErste ... 3676828384858687 LetzteLetzte
Ergebnis 851 bis 860 von 866

Bundestagswahl 22. September 2013

Erstellt von Grdelin, 11.08.2013, 19:48 Uhr · 865 Antworten · 26.723 Aufrufe

  1. #851
    Avatar von RexHum

    Registriert seit
    12.11.2011
    Beiträge
    809
    Zitat Zitat von frank3 Beitrag anzeigen
    Sag mal RexHum, bekommst Du eigentlich Geld für Deine Texte hier?
    Ne, aber bekommt hier eigentlich der BND Profile von Ausländern für Lauch geliefert???? Wie ist der Ausländer wirklich, wenn er sich vermeintlich für anonym auf einem Forum hält ????Ist er Fanatiker, hasst er Deutsche ist er Terrorist! Ich denke mal dieses Forum wird dafür genutzt Daten über das denken von Balkanesen zu bekommen, so wie das Facebook für das Datensammeln von der CIA dafür genutzt wird. Viel Spaß, meine Meinung kennt ihr ja jetzt, kauft euch nen Keks dafür ihr rückratslosen zweigesichtigen schleimigen Klugscheisser

    Ihr seid alles Fakes hier, hier gibts nur wenige Balkanesen, bestimmt seid ihr alles Deutsche, Russen und paar gekaufte evtl. vom Balkan, BND futzis halt..

  2. #852
    Avatar von Krystal

    Registriert seit
    17.06.2013
    Beiträge
    315
    natürlich die CDU

  3. #853
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.505
    Für den Fall einer großen Koalition

    Linke kämpft für Oppositionsrechte im Bundestag


    Wenn es zu einer großen Koalition kommt, stellt das die kleinen Bundestagsparteien vor manch ein Problem: Es geht um Untersuchungsausschüsse, Enquetekommissionen und mehr. Während die Grünen mit sich selbst beschäftigt sind, setzt die Linke das Thema auf die Tagesordnung.
    ...
    Seit 2005 gilt: Nur wenn mindestens ein Viertel aller Abgeordneten zustimmt, können zum Beispiel Untersuchungsausschüsse eingesetzt, Enquetekommissionen bestellt, Anhörungen beantragt oder auch Normenkontrollklagen beim Verfassungsgericht eingereicht werden. Linke und Grüne stellen aber zusammen nur 127 von 630 Abgeordneten, also rund ein Fünftel.
    ...
    In der Bundestagsverwaltung ist das Problem bereits erkannt worden, angestrebt wird eine einvernehmlichen Lösung aller Fraktionen.

    Linke kämpft für Oppositionsrechte im Bundestag

    Ohne eine vernünftige Regelung wäre eine parlamentarische Kontrolle der Regierungsarbeit praktisch unmöglich...

  4. #854
    Avatar von frank3

    Registriert seit
    19.12.2012
    Beiträge
    2.743
    Zitat Zitat von RexHum Beitrag anzeigen
    ... kauft euch nen Keks dafür ihr rückratslosen zweigesichtigen schleimigen Klugscheisser
    Ihr seid alles Fakes hier, hier gibts nur wenige Balkanesen, bestimmt seid ihr alles Deutsche, Russen und paar gekaufte evtl. vom Balkan, BND futzis halt..
    Verdammt, jetzt wird der aber richtig fies hier.

  5. #855

    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    367
    Zitat Zitat von papodidi
    Zum letzten Mal: Wenn für Dich jeder, der links von der Mitte denkt, ein Stalinist ist, hast Du nichts, aber auch überhaupt nichts verstanden, und von Stalinismus erst recht nicht!!!
    Ich bin sicher viel älter als Dissention, bin erklärter Linker (wahrscheinlich viel weiter als Dis), habe allerdings mit dem Stalinismus überhaupt nichts am Hut, wahrscheinlich weil ich ihn zuerst praktisch erfahren und mich später intensiv theoretisch mit ihm auseinander gesetzt habe.
    Was Du hier schreibst, ist das übliche Gesülze von unreflektierten Rechts-Populisten, z.B. die Auslassungen über die AfD wg Wahlfälschung etc. Also entweder Du entwickelst eine vernünftige, sachbezogene Argumentation, oder Du kommst auf die Ignore-Liste...
    ich bezweifel dass du Stalinismus auf eigener Haut erlebt hast! Du redest von theoretischen Sachen, ich zeige dir in der Praxis was Stalinismus bedeutet und wie das im Denken der Menschen sich entwickelt
    Zitat Zitat von Dissention
    Ich bin der Meinung, dass man solche Volksverhetzer wie dich weg sperren sollte.
    Jemand würde eine andere Person wegen Meinugsverschiedenheit wegsperren... Stalin hat nichts anderes gemacht: Andersdenkende, Menschen die er für gefährlich gehalten hat, weggessperrt, eingekerkert, exekutiert.
    Nun, wenn dein Spezi Dissention auf einem Forum so reagiert, kann ich mir schon vorstellen wozu der in der Lage wäre wenn erstmal die Macht in den Händen der Linksradikalen (Die Linke) ist und er irgendeine Stellung haben würde, aus der er über andere entscheiden könnte. Leute wie mich würden sich in Gefahr befinden, ich müsste Dt verlassen, nur weil ich eine andere Meinung habe als 'die'. Nein Feundchen, ihr seid die wahren Faschisten unsere Gegenwart, die linken Mitbürger! Schau dir nur an wie ich beschimpft und gleich als Rassist an den Pranger gestellt wurde(die berühmte 'Nazikeule', die Linke dazu benutzen um andere zu diskriminieren, die nicht die selbe Meinung teilen), weil ich skeptisch bezüglich dem Einzug eines Afrikaners in den Bundestag gewesen bin, der erst seit 10-20 Jahre hier wohnt...
    Die wahren Rassisten sind aber diejenige die ihn feiern dass er das geschafft hat, dadurch seine Herkunft oder Hautfarbe hervorheben und damit anders als die anderen ansehen

    Zitat Zitat von RexHum
    Das Untermensch denken der Deutschen ist noch fest verankert in den Arier-köpfen, so kommt es mir vor, natürlich wird das überdeckt durch eine angebliche multikulti Scheintolerität. Fakten zeigen aber was anderes auf, die meisten Arbeitslosen sind in Deutschland Ausländer, auch die mit deutschem Pass. Deswegen will sich ja Merkel jetzt angeblich dafür einsetzen, das "Emigranten" (welch schönes Wort) nicht mehr so diskriminiert werden bei der Arbeitssuche! (Also gibts wohl ein Problem?!)
    Schau dir mal auch die anderen Aspekte von diesem Multikulti: Es gibt Hass auf die Deuscthen und zwar nur weil sie deutsch sind. Das ist auch Rassismus. Ich halte Multikulti für gescheitert, wozu noch damit wieter machen? Es führt nur zu noch mehr Probleme. Ein Ausländer der die Dt Sprache beherrscht un die Qualifikation für die Stelle hat, wird in der Regel nicht diskriminiert (natürlich gibts auch Ausnahmen). Aber bei einem der nicht gut Dt kann oder es an der Qualifikation mangelt, kann man nicht von Diskriminierung reden...
    PS: Auch im Schulsystem werden noch immer Ausländer diskriminiert und haben weniger Aufstiegschancen (z.B. aufs Gymnasium zu kommen) meistens wird damit Argumentiert, das die Eltern der Kinder, schlecht deutsch können und daher ihre Kinder nicht so unterstützen könnten. (Und noch mehr Ausreden)
    so einen Schmarrn! Die kommennicht auf dem Gymnasium weil die nicht wollen. Es gibt eine bestimmte Gruppe von Imigranten die sich der westlichen Erziehung entziehen und ihre Kinder absichtlich davon abhalten.
    Natürlich wird dabei auch Deutschen eher eine gute Note gegeben als einem Ausländer, der Deutsche soll ja die gute Arbeit bekommen, nicht der daher gezogene Ausländer.......
    Das stimmt auch nicht! Wenn man gute Arbeit leistet, bekommt man auch gute Noten unabhängig von Herrkunft

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Jack Daniels
    schau dich um, geh nach draußen. es ist grausam das auf der einen seite ein Hotel wie ein Waldorf Astoria steht und 300 m weiter obdachlose, mittellose um Geld betteln müssen um sich was zu essen zu kaufen. Traditionen meines landes, die gehen mir so ziemlich am arsch vorbei ok. was bringt es uns eine nationale Identität zu bewahren? das macht uns weder satt noch wirklich glücklich. während wir hier debattieren sterben weltweit menschen an hunger, oder an Krankheiten die normal heilbar sind, aber diese menschen sich keinen Arzt leistzen können. unschuldige werden im namen der Demokratie durch bomben aus Flugzeugen getötet. Fanatiker töten abdere im namen ihrer Religion und sprengen sich selbst in die luft. Mädchen werden in dritte welt ländern beschnitten (eher verstümmelt) im namen der Tradition.
    Eine vereinte gerechte welt ist nur utopisch, weil mit allen mitteln daran gearbeitet wird sie zu verhindern.
    Die Welt ist und war nie rosig. Obdachlose und Kinder die wegen Hunger in Afrika sterben oder Menschen die sich kein Artzt lesten können, gabs schon immer. Deswegen durchzudrehen ist sinnlos. Ausserdem, es wurde es in den vergangenen Jahrzehnte eine ganze Menge dagegen getan und man hat einiges erreicht. Alle wird man nie retten können. Und wenn man auf die eigen Identität verzichtet, erreicht man auch nichts.

  6. #856
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    [QUOTE=luschiver;3869092]
    Zitat Zitat von papodidi
    Zum letzten Mal: Wenn für Dich jeder, der links von der Mitte denkt, ein Stalinist ist, hast Du nichts, aber auch überhaupt nichts verstanden, und von Stalinismus erst recht nicht!!!
    Ich bin sicher viel älter als Dissention, bin erklärter Linker (wahrscheinlich viel weiter als Dis), habe allerdings mit dem Stalinismus überhaupt nichts am Hut, wahrscheinlich weil ich ihn zuerst praktisch erfahren und mich später intensiv theoretisch mit ihm auseinander gesetzt habe.
    Was Du hier schreibst, ist das übliche Gesülze von unreflektierten Rechts-Populisten, z.B. die Auslassungen über die AfD wg Wahlfälschung etc. Also entweder Du entwickelst eine vernünftige, sachbezogene Argumentation, oder Du kommst auf die Ignore-Liste...[/QUOTEich bezweifel dass du Stalinismus auf eigener Haut erlebt hast! Du redest von theoretischen Sachen, ich zeige dir in der Praxis was Stalinismus bedeutet und wie das im Denken der Menschen sich entwickelt

    Jemand würde eine andere Person wegen Meinugsverschiedenheit wegsperren... Stalin hat nichts anderes gemecht: Andersdenkende, Menschen die er für gefährlich gehalten hat, weggessperrt, eingekerkert, exekutiert.
    Nun, wenn dein Spezi Dissention auf einem Forum so reagiert, kann ich mir schon vorstellen wozu der in der Lage wäre wenn erstmal die Macht in den Händen der Linksradikalen (Die Linke) ist und er irgendeine Stellung haben würde, aus der er über endere entscheiden könnte. Leute wie mich würden sich in Gefahr befinden, ich müsste Dt verlassen, nur weil ich eine andere Meinung habe als 'die'. Nein Feundchen, ihr seid die Faschisten unsere Gegenwart, die linken Mitbürger!
    Schau dir nur an wie ich beschimpft und gleich als Rassist an den Pranger gestellt wurde, weil skeptisch bezüglich dem Eunzug eines Afrikaners in den Bundestag, der erst seit 10-20 Jahre hier wohnt
    Die wahren Rassisten sind aber diejenige die ihn feiern dasss er das geschafft hat, dadurch seine Herkunft oder Hautfarbe hervorheben und damit anders als die anderen ansehen

    Schau dir mal auch die anderen Aspekte von diesem Multikulti: Es gibt Hass auf die Deuscthen und zwar nur weil sie deutsch sind. Das ist auch Rassismus. Ich halte Multikulti für gescheitert, wozu noch damit wieter machen? Es führt nur zu noch mehr Probleme. Ein Ausländer der die Dt Sprache beherrscht un die Qualifikation für die Stelle hat, wird in der Regel nicht diskriminiert (natürlich gibts auch Ausnahmen). Aber bei einem der nicht gut Dt kann oder es an der Qualifikation mangelt, kann man nicht von Diskriminierung reden...
    so einen Schmarrn! Die kommen auf dem Gymnasium weil wie nicht wollen. Es gibt eine bestimmte Gruppe von Emigranten die sich der westlichen Erziehung entziehen und ihre Kinder absichtlich davon abhalten. Das stimmt auch nicht! Wenn man gute Arbeit leistet, bekommt man auch gute Noten unabhängig von Herrkunft

    - - - Aktualisiert - - -

    Die Welt ist und war nie rosig. Obdachlose und Kinder die wgen Hunger in Afrika sterben oder Menschen die sich kein Artzt lesten können, gabs schon immer. Deswegen durchzudehen oder sinnlos. Ausserdem, es wurde es in den vergangenen Jahrzehnte eine ganze Menge dagegen getan und man hat einiges erreicht. Alle wird man nie retten können. Und wenn man auf die eigen Identität verzichtet, erreicht man auch gar nichts.
    Will auf den gesamten Dreck gar nicht eingehen Rassistenliebhaber, aber das deutsche Gesetz sieht deutlich vor, was passiert, wenn man gegen Inhalte des GG verstößt, da gilt deine Meinungsfreiheit nicht mehr, Meinunsgfreiheit hat zur NSDAP geführt, eine Szene gegen die du weniger zu haben scheinst, als gegen einen russischen Diktator.

  7. #857

    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    367
    hat dich irgendjemand was gefragt? ich gehe auf deine nutzlose Kommentare gar nicht mehr ein. Erlaube bitte denjeingen die ich angesprochen habe sich dazuzu äussern, oder... muss du dich immer wie eine lästige Fliege überall einmischen?
    das deutsche Gesetz sieht deutlich vor, was passiert, wenn man gegen Inhalte des GG verstößt
    übrigens, hast du gewusst dass Die Linke immer noch sich unter Verfassungsschutzbeobachtung befindet?
    und wie gesagt, Meinungsfreiheit ist (Gott sei dank) nicht dass was du dir einbildest

    Geh schimpfen woanders, bei mir hast du keine Chancen damit

  8. #858

  9. #859
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von luschiver Beitrag anzeigen
    hat dich irgendjemand was gefragt? ich gehe auf deine nutzlose Kommentare gar nicht mehr ein. Erlaube bitte denjeingen die ich angesprochen habe sich dazuzu äussern, oder... muss du dich immer wie eine lästige Fliege überall einmischen?

    übrigens, hast du gewusst dass Die Linke immer noch sich unter Verfassungsschutzbeobachtung befindet?
    und wie gesagt, Meinungsfreiheit ist (Gott sei dank) nicht dass was du dir einbildest

    Geh schimpfen woanders, bei mir hast du keine Chancen damit
    Was ja auch auf euch Rechte zutrifft. Du gehörst auch unter Beobachtung, inner Gummizelle.

  10. #860
    Avatar von frank3

    Registriert seit
    19.12.2012
    Beiträge
    2.743
    Also ich finde das ja gut wenn bei der hier herrschenden Linkspartei-Euphorie mal jemand auf deren Defizite hinweist. Allerdings spielt zum einen der Ton die Musik und zum anderen geht es nicht, total sachlich argumentierende Leute hier in Ecken zu schieben mit denen sie gar nichts zu tun haben. Nur mal so.

Ähnliche Themen

  1. bundestagswahl: cdu gewinnt
    Von John Wayne im Forum Politik
    Antworten: 204
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 23:47
  2. Bundestagswahl 2009
    Von aki im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 413
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 00:30
  3. Bundestagswahl - Linke gewinnt
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 21:20
  4. Bundestagswahl - Erste Hochrechnungen
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 18:08
  5. Bundestagswahl
    Von Stanislav im Forum Rakija
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 23:55