BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 23 von 33 ErsteErste ... 13192021222324252627 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 328

Burka-Verbot in Belgien?

Erstellt von Lance Uppercut, 31.03.2010, 19:46 Uhr · 327 Antworten · 12.165 Aufrufe

  1. #221
    benutzer1
    Zitat Zitat von terrorzicke Beitrag anzeigen
    Im Grundgesetz steht auch, dass Mann und Frau gleiche rechte haben. Die Kirche stellt es den Gläubigen frei ein Kopftuch zu tragen( mal abgesehn davon, dass der Grund weshalb eine Frau in der Kirche eins tragen soll ein völlig anderer ist). Kannst du behaupten, dass jede Frau hier in Deutschland das Kopftuch freiwillig trägt ohne den druck der muslimischen Gesellschaft? Das Kopftuch in öffentlichen Einrichtungen, als Symbol der Frauenvera chtung zu verbieten, geht mit dem GG konform, denn noch immer ist die Menschenwürde an erster Stelle.
    sobald zwang besteht und die religiösität eines menschen nicht von herzen kommt, steht doch außer frage, dass jener mensch wirklich fromm ist. schlussfolgerung: menschen sollte es freigestellt werden, welcher religion sie angehören und wie sie ihre religiösität ausleben. und das ist im islam nicht anders, denn es herrscht kein zwang im glauben. die absicht zählt im islam IMMER; IMMER UND IMMER WIEDER!! wenn du also nicht aus liebe zu gott und aus selbstlosigkeit dich an die gebote gottes hälst, wieso sollte du dann dafür honoriert werden?
    so schwer es für auch annehmbar ist, aber es gibt menschen, die sind von herzen und aus überzeugung so selbstlos und tragen das kopftuch für gott, also ganz aus freiem willen!!!!!

  2. #222
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von ╰⊰✿ Catty ✿⊱╮ Beitrag anzeigen
    sobald zwang besteht und die religiösität eines menschen nicht von herzen kommt, steht doch außer frage, dass jener mensch wirklich fromm ist. schlussfolgerung: menschen sollte es freigestellt werden, welcher religion sie angehören und wie sie ihre religiösität ausleben. und das ist im islam nicht anders, denn es herrscht kein zwang im glauben. die absicht zählt im islam IMMER; IMMER UND IMMER WIEDER!! wenn du also nicht aus liebe zu gott und aus selbstlosigkeit dich an die gebote gottes hälst, wieso sollte du dann dafür honoriert werden?
    so schwer es für auch annehmbar ist, aber es gibt menschen, die sind von herzen und aus überzeugung so selbstlos und tragen das kopftuch für gott, also ganz aus freiem willen!!!!!
    Na dann hoffen wir mal, dass die Muslimischen Frauen niemals ihre Liebe zum Islam verlieren
    Hatun Sürücü ? Wikipedia

  3. #223
    benutzer1
    Zitat Zitat von Diggler Beitrag anzeigen
    Na dann hoffen wir mal, dass die Muslimischen Frauen niemals ihre Liebe zum Islam verlieren
    Hatun Sürücü ? Wikipedia

    das ist echt peinlich und so unwissende, die den islam in den dreck ziehen, gehen mir richtig auf die nerven.

    ehrenmorde haben NICHTS mit dem islam zu tun, sondern sind traditions- und kulturbedingt!!

  4. #224

    Registriert seit
    09.11.2009
    Beiträge
    3.159
    Holy shit, dont give fuck, it isn't interresting what shell in Belgian!

    Don't worry, be happy..at next comin up, is presaged to adopdet completly the hole world on Ahmedinejad's fingers.

  5. #225
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von terrorzicke Beitrag anzeigen
    Im Grundgesetz steht auch, dass Mann und Frau gleiche rechte haben. Die Kirche stellt es den Gläubigen frei ein Kopftuch zu tragen( mal abgesehn davon, dass der Grund weshalb eine Frau in der Kirche eins tragen soll ein völlig anderer ist). Kannst du behaupten, dass jede Frau hier in Deutschland das Kopftuch freiwillig trägt ohne den druck der muslimischen Gesellschaft? Das Kopftuch in öffentlichen Einrichtungen, als Symbol der Frauenvera chtung zu verbieten, geht mit dem GG konform, denn noch immer ist die Menschenwürde an erster Stelle.
    im grundsatz steht viel....aber in der praxis verdient ne frau immernoch für selbige arbeit weniger als der mann. Wo ist hier deine Gleichberechtigung?

    Zitat Zitat von terrorzicke Beitrag anzeigen
    Nein, einer Muslimin ist genau vorgeschrieben, was sie zeigen darf.
    solange sie es freiwillig macht und sich diesen regeln aus freien stücken anpasst wo liegt dein problem. du passt dich schließlich auch dem westlichen lebensstil an.

    Es ist mir persönlich egal was du trägst, aber egal was du trägst, du tust es weil du es möchtest und versteckst doch nicht dein Geschlecht.
    frauen mit kopftuch gibt es auch genug die es möchten und freiwillig machen, wo ist der unterschied zwischen mir und einer mit kopftuch?
    eine frau mit kopftuch versteckt sicher nicht ihr geschlecht. ist man jetzt geschlechtslos wenn man kein top trägt

    Ich zwinge keine Frau sich "westlich" zu kleiden. Aber eine Lehrerin, beispielsweise hat kein Kopftuch zu tragen, und damit meinem Kind zu suggerieren, Frauen müssten ihr Frau sein verstecken.
    doch indem du einer lehrerin sagst sie soll kein kopftuch tragen zwingst du leute eben schon sich westlich anzuziehen.

    Sind Hip-Hop Videos und die Werbung teil ein Religion? Natürlich ist es Frauenveachtend Frauen auf ihren Körper und ihre Sexualität zu reduzieren. Aber Frauen vorzuschreiben, sie müssten ihre "Reize" verstecken, da sie sonst als leichte Mädchen anzusehn sind ist es genauso.
    niemand wird als billig angesehen wenn er kein kopftuch trägt zumindest im islam nicht, aber wen erzähl ich das

    es spielt doch keine rolle ob hip-hop videos teil einer religion sind, sie sind teil der gesellschaft in der du lebst und in der deine tochter lebt. sie suggerieren jungen mädchen mit vorbildern wie beyonce, ausgehungerten modells etc...dass sie nur was wert sind wenn sie auch dementsprechend aussehen. Du verurteilst die moslems für selbiges was hier genauso stattfindet nur halt in umgekehrter form. Du hast probleme mit einer lehrerin mit kopftuch aber hast keine probleme wenn frauen wie paris hilton bei jungen mädchen total angesagt sind und DIE vorbilder für emanzipation bei teeniemädchen sind.

  6. #226
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von ╰⊰✿ Catty ✿⊱╮ Beitrag anzeigen
    das ist echt peinlich und so unwissende, die den islam in den dreck ziehen, gehen mir richtig auf die nerven.

    ehrenmorde haben NICHTS mit dem islam zu tun, sondern sind traditions- und kulturbedingt!!
    Na was denn sonst. Die ermordete Türkin hatte keinen Bock mehr auf Koptuch und den Religionsscheiss. Sie wollte IHR eigenes Ding machen. Sich kleiden wie sie will und nicht was so im islamischen Bild passt.
    Deshalb wurde sie getötet. Ja ja Frauen haben ja soooo die Rechte.
    Noch Fragen?

  7. #227
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    ey terrorziege, es geht nur darum ein symbol einer religionsgemeinschaft zu verbieten, und dass liebe ziege ist "unwestlich" und dafür sehr "nahöstlich".

    den burkaträgerinnen ist damit ganz sicher nicht geholfen, die dürfen dann einfach nicht mehr aus dem haus.

  8. #228

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von JOSHUA Beitrag anzeigen

    den burkaträgerinnen ist damit ganz sicher nicht geholfen, die dürfen dann einfach nicht mehr aus dem haus.
    verstehe ich nicht??? mohammed hat den frauen freiheit geschenkt, vorher war sie doch geknechtet und versklavt

  9. #229
    benutzer1
    Zitat Zitat von Diggler Beitrag anzeigen
    Na was denn sonst. Die ermordete Türkin hatte keinen Bock mehr auf Koptuch und den Religionsscheiss. Sie wollte IHR eigenes Ding machen. Sich kleiden wie sie will und nicht was so im islamischen Bild passt.
    Deshalb wurde sie getötet. Ja ja Frauen haben ja soooo die Rechte.
    Noch Fragen?
    noch mal für dich:
    diesen sogenannten ehrenkodex, der morde an familienmitglieder rechtfertigt um die ehre zu verteidigen bzw. wiederherzustellen gibt es nicht im islam.
    er hat seine wurzeln in traditionen und kulturen bestimmter nationen.
    die sharia legitimiert keine ehrenmorde!! morden im namen der ehre und das islamische rechtssystem sind nicht in einklang zu bringen. es gibt sogar genügend fatwa die diese verbieten!

    du hast keine ahnung, was für rechte die frau im islam hat, wirklich nicht...
    der prophet (saas) war es, der den stellenwert der frau erhöht hat. dank ihm wurde sie vom schutzlosen objekt zu einem individuum mit eigener rechtspersönlichkeit, die anspruch auf erbschaft und besitz hatte, die am politischen geschehen sich aktiv beteiligen durfte. der islam betrachtet vor gott mann und frau als ebenbürtig.

    nach abu horaira hat der prophet (saas) gesagt:
    "derjeninge, der an gott und an den letzten tag glaubt, der soll seinem nachbarn keinen schaden zufügen, sagt ihm auch, er soll die frauen gut behandeln. sie sind aus einer rippe erschaffen, und an der rippe ist es das obere ende, das am stärksten gekrümmt ist. wenn ihr versucht, sie gerade zu biegen, so brecht ihr sie, und wenn ihr sie lasst, so bleibt sie weiterhin gekrümmt. lehrt also, man soll zu den frauen gut sein."

    ibn'omar hat gesagt:
    "als der prophet (saas) noch lebte, vermieden wir es, mit unseren frauen zu plaudern und zu lachen. aber nach seinem tode plauderten und lachten wir gerne mit ihnen."

    abdallah ibn amar ibn al-als berichtete, dass der prophet(sass) ihm gesagt hat:
    " ... du hast pflichten deinem körper gegenüber, deine augen haben rechte über dich und deine frau hat rechte über dich."



    und noch etwas zu diesem ehrenmord: zwangsheirat ist mit dem islam nicht vereinbar. ohne die einwilligung des mädchens zur heirat ist eine heirat nach islamischen gesetz für ungültig zu erklären.

  10. #230
    benutzer1
    Zitat Zitat von Dr.Mabuse Beitrag anzeigen
    verstehe ich nicht??? mohammed hat den frauen freiheit geschenkt, vorher war sie doch geknechtet und versklavt

    wenn männer ihre frauen die burka aufzwingen und sie diese also nicht aus freiem willen trägt (was NICHT mit dem islam vereinbar ist), dann wird dieser mann nicht wegen dem burkaverbot seine radikale meinung und ansicht ändern - im gegenteil: höchstwahrscheinlich erlaubt er der frau wohl dann erst gar nicht aus dem haus zu gehen.
    oder meinst du allen ernstes so ein verbot wird diese radikalen und fundamentalistischen männer, die für eine extremistische, patriarchalisch geprägtes welt sind von grundauf ändern???
    wohl kaum... :

Ähnliche Themen

  1. Burka-Verbot in Deutschland? Was meint Ihr?
    Von Emir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 319
    Letzter Beitrag: 04.04.2015, 23:01
  2. Burka-Verbot in Belgien in Kraft
    Von Perun im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 17:22
  3. Belgien will Burka verbieten
    Von Ego im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 01.05.2011, 02:08
  4. Frankreich beschließt Burka-Verbot
    Von Pucko im Forum Politik
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 13:15
  5. Frankreich hat Burka Verbot beschlossen
    Von ALB-EAGLE im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 14:18