BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 51 bis 59 von 59

Bush spricht von islamischen Faschisten

Erstellt von SchwarzeMamba, 13.08.2006, 20:34 Uhr · 58 Antworten · 2.567 Aufrufe

  1. #51
    pqrs
    Naja, im osmanischen Reich konnte man sich leichter verstecken, wir töten uns Gegenseitig, Blutrache ist heute bei den mazedonischen Albaner nur noch ganz selten, wie es bei KS Albanern ist, weiss ich nicht.

  2. #52
    Avatar von GeorgeBush

    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    142
    Zitat Zitat von Sulejman
    Zitat Zitat von SchwarzeMamba
    Die Brüder der Albaner:







    Und Albaner bauen SS Denkmäler im Kosovo.

    Passt alles gut zusammen..
    Solche , sehe ich nicht als meine Brüder an

    Wir Albaner sind ein muslimisches Volk , aber mögen diese Araber nicht , die nur scheisse bauen können

    Die lehnen sich sogar auch noch bei euch Serben

    Wegen dem gleichen Interressen

    Vereinigter Hass gegen Albaner, Juden und USA

    Das find ich auch!!!

    Ich finde das viele Terroristen als Faschisten gelten.... weil viel Hass gegen Juden.... Amerikaner.... Engländer.... usw ist.Dies ist nichts weiteres als Faschismus.... viele Moslems.... beschimpfen auch viele Christliche Menschen als Faschisten obwohl es nur Normale Menschen auf der Straße sind.... z.B. die Deutschen werden immer als Faschisten beschimpft.... einer seits sind es auch viele darunter.... nur man muss es so sehen das nicht jeder Mensch einer sein kann oder ist.... das ist ein Vorurteil gegen jede Religion und Kultur.Ich finde es Absurd.... das soviele Menschen mit dem Ausdruck Faschismus Rumlaufen.... und sich gegenseitig beschimpfen.

    Ich sage nur Frieden auf der Welt.... Friede sei mit euch.Peas!!!

  3. #53

    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    290

    Re: Bush spricht von islamischen Faschisten

    Albaner mit Araber in Verbindung zu bringen , ist völliger Blödsinn
    Den bei uns Albanern spielt die Religion , sogar noch eine wenige Rolle als sogar im Serbien , Kroatien , Griechenland

    Jeder der Albanien , gut kennt , kann dies bestätigen

    Mich stört es nicht , dass es jüdische , christlich-katholische , sunnitisch-muslimische , christlich-orthodoxe, bektaschi-muslimische (schiitische) und christlich-protestantische Albaner es gibt

    Es stört auch nicht , wenn die Christen vielleicht in Albanien mehr präsent sein werden, aber es wird manchen Leuten schön stören , also die Albaner, die eben ihre Religion höher einstufen , die gibt es auch

    Und wenn man über denn wirklichen Islam spricht , dann muss man auch wissen , dass er erst ab der Türkei zu suchen ist und auf der Suche nach denn fanatischen Islam , dann kann man erst über die arabischen und einige muslimische Länder Asiens , reden

    Ihr Serben aber , könnt weiter über denn Islam herziehen , wenn man sieht , dass eben ihr Serben daran interresiert seid , die Albaner in Verbindung zu denn radikalen Islamisten zu bringen

  4. #54
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Re: Bush spricht von islamischen Faschisten

    Zitat Zitat von Shalom
    Albaner mit Araber in Verbindung zu bringen , ist völliger Blödsinn
    Den bei uns Albanern spielt die Religion , sogar noch eine wenige Rolle als sogar im Serbien , Kroatien , Griechenland

    Jeder der Albanien , gut kennt , kann dies bestätigen
    n
    So ist es! Die Rolle der Religoni ist unbedeutend!

  5. #55

    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    290

    Re: „Supermacht“ Islam

    Zitat Zitat von master_of_sociology


    Europa wir europäisch bleiben . Und jetzt verpiss dich, du menschliches Ungetüm!
    An master_of_sociology,

    Das Christentum und nicht der Islam beherrschen , bestimmen und unterdrücken die Welt , wenn wir bei der Angelegenheit und Wahrheit über die Religionen bleiben.

    Es gibt keine "islamische" Armee in denn USA oder in der EU sondern eher umgekehrt , auch haben die Muslime nicht die Verfügung von Vernichtungswaffen wie es die Christen besitzen.

    Man will auch immernoch islamischen Boden , koloniesieren , weil die islamischen Gebiete , siehe Kosova , siehe Kaukasus , siehe Nahen Osten und nicht Europa und USA , das meiste Öl , die meisten bodenschätze , aber die "bösen" Moslem leben usw

    Die Welt befindet sich in denn Händer der ach so "guten Religion" (Christentum) , und trotzdem läuft alles schief

  6. #56
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Alles ist nur ein Propandan Erfindung von Bush und Co., diese Terror Warn Orgien. Und vor allem wird das mit der Rupert Murdoch Presse organisiert.

    Das sagt sogar der bekannte Prof. Chouss, auf seiner Website Nr. 1 für Globalisierung
    Crying Wolf: Terror Alerts based on Fabricated Intelligence

    by Michel Chossudovsky

    August 20, 2006
    GlobalResearch.ca

    Email this article to a friend
    Print this article



    "It would be easy for terrorists to cook up radioactive ‘dirty’ bombs to explode inside the U.S. … How likely it is, I can't say..." (Secretary of State Colin Powell, 10 February 2003)

    "The near-term attacks ... will either rival or exceed the 9/11 attacks... And it's pretty clear that the nation's capital and New York city would be on any list..." (DHS Secretary Tom Ridge, December 2003)

    "You ask, 'Is it serious?' Yes, you bet your life. People don't do that unless it's a serious situation." (Defense Secretary Donald Rumsfeld, December 2003)

    "... Credible reporting indicates that Al Qaeda is moving forward with its plans to carry out a large-scale attack in the United States in an effort to disrupt our democratic process... (Secretary Tom Ridge, 8 July 2004)

    "The enemy that struck on 9/11 is weakened and fractured yet it is still lethal and planning to hit us again." (Vice President Dick Cheney, 7 January 2006)

    ''Had this plot been carried out, the loss of life to innocent civilians would have been on an unprecedented scale,'' ( Home Secretary John Reid, 10 August 2006)

    "Crying Wolf: To raise a false alarm too many times, with the result that no one believes you when help is necessary."



    The British Home Office announced (August 10) that a "foiled terror plot" to simultaneously blow up as many as ten airplanes on transatlantic flights had been uncovered. So far Scotland Yard has not presented documentary evidence of this carefully coordinated suicide bombing operation.

    Confirmed by media reports, there is no evidence that the arrested suspects had actually purchased plane tickets which would have enabled them to undertake this operation. Several of the suspects did not even possess a passport. (Craig Murray, 14 August 2006).

    http://globalresearch.ca/index.php?c...articleId=3009[

  7. #57
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378

    Re: „Supermacht“ Islam

    An master_of_sociology,

    Das Christentum und nicht der Islam beherrschen , bestimmen und unterdrücken die Welt , wenn wir bei der Angelegenheit und Wahrheit über die Religionen bleiben.

    Wenn du dir alles aufmerksam durchgelesen hast, dann wirst du feststellen, dass ich in keinster Weise behauptet habe, das Christentum sei ein allseligmachendes System. Um das ging es überhaupt nicht. Vor allem weil sich Europa seit der Säkularisation von transzendentalen Weltbildern, wie sie Religionen verkörpern und verkörpert haben, verabschiedet hat. Darüber bin ich persönlich sehr glücklich, obwohl ich dem Katholizismus anhänge. Es ging aber vielmehr darum, dass sich unser werter Suleyman alias Albanesi2 ständig über das System hier bei uns aufregt und dagegen hetzt, auf der anderen Seite aber natürlich schon die ganzen Vorteile und Errungenschaften genießen möchte. Ich habe ihm lediglich empfohlen, sich zu verabschieden in Richtung arabische Welt, wenn es ihm hier nicht passt. Und das werde ich auch immer wieder tun, obwohl dieser Maulheld natürlich nicht im entferntesten den Mumm hat, dieser Empfehlung Folge zu leisten. Ich gebe mich da keinen Illusionen hin.
    Wie du siehst, bist du am Kontext vorbei geschossen, zum ersten. Und zum zweiten, die Weltformel oder die Wahrheit über die Religionen gibt es nicht. Du kannst sie suchen, aber du wirst sie niemals finden. Das garantiere ich dir.


    Es gibt keine "islamische" Armee in denn USA oder in der EU sondern eher umgekehrt , auch haben die Muslime nicht die Verfügung von Vernichtungswaffen wie es die Christen besitzen.

    Natürlich gibt es keine islamische Armee bei uns. Aber es reichen schon ein paar Irre, die meinen sie müssen ihre religiösen Anschauungen mit Gewalt durchdrücken. Zu dem Problem, dass die USA in den islamisch geprägten Erdteilen intervenieren, kann ich nur sagen, dass ich das auch nicht für richtig halte. Es wäre viel klüger, sich dort rauszuhalten und aus der Ferne zu beobachten, wie die dortigen islamischen Führer von ihren eigenen Leuten vom hohen Ross gebracht werden. Denn auch in der islamischen Welt lässt es sich nicht allein von religiösen Gefühlen leben. Dass die Leute dort genauso Geld lieben wie hier, zeigt sich schon allein an Saudi-Arabien und dessen Machthabern, obwohl doch dieser Staat das Mutterland der islamischen Religion ist. Ich will damit nur sagen, der Kapitalismus ist alldurchdringend; man kann ihn durchaus mit einem Krebsgeschwür vergleichen. Und noch was: Warum beteiligen sich eigentlich alle islamischen Länder am "Nation-Building", was eine typisch moderne Konstruktion darstellt!? Mir geht das alles nicht ein, aber es ist auch nicht mein Problem.


    Man will auch immernoch islamischen Boden , koloniesieren , weil die islamischen Gebiete , siehe Kosova , siehe Kaukasus , siehe Nahen Osten und nicht Europa und USA , das meiste Öl , die meisten bodenschätze , aber die "bösen" Moslem leben usw

    Wir sind hier in Europa und Europa hat kein Interesse islamischen Boden zu kolonisieren. Wenn es ums Öl geht, dann sind das zuallerst einmal die handfesten Interessen der USA. Europa braucht noch! Öl, aber zum Glück sind wir hier nicht so blöd wie die Amerikaner und schauen dabei zu bis es keines mehr gibt. Die Forschung läuft und macht Fortschritte, das allein ist es was zählt.
    Ich wüsste nicht, welche besonderen Bodenschätze es z.B. im Kosovo gibt, bis auf die Miene von Trepca. Wären die Bodenschätze so wertvoll wie du sagst, dann würde der ganze Kosovo schon im Geld schwimmen, siehe Saudi-Arabien.


    Die Welt befindet sich in denn Händer der ach so "guten Religion" (Christentum) , und trotzdem läuft alles schief.

    Ich habe nicht gesagt, dass das Christentum die tollste Religion überhaupt ist. Ich würde sogar noch weiter gehen: Gott sei Dank haben wir dieses dunkle, von religiösem Wahn triefende Terrorzeitalter in Europa überwunden, was das Christentum anbelangt. Leider haben wir jetzt Leute hier, die den Islam so interpretieren, dass dieses Zeitalter wieder aufleben soll, sozusagen dasselbe in Grün, nur unter anderem Namen. Das können wir hier nicht brauchen. Wir haben unseren absolutistischen Herrschern nicht den heute etablierten Humanismus und Liberalismus mühsam und mit vielen Opfern abgerungen, als das wir diese Errungenschaften, die es in dieser Ausprägung nirgendwo sonst gibt, wieder so einfach religiösen Fanatikern schenken würden. Es geht also nur vordergründig um Religion. Es geht darum, wer das Geld in den Händen hat und damit am besten Pokern kann. Das hat die arabische Welt noch nicht so gut gelernt, aber das wird auch noch kommen. Im Übrigen sind diese Kampfparolen der Führer in den islamischen Ländern nichts andere als heiße Luft. Sie bedienen sich selbst der kapitalistischen Ströme und, wenn man das so bezeichnen will, ihrer modernen "Weltanschauung". Ich hab noch keinen von denen in uralten Karossen rumfahren sehen, das bleibt schön dem "Fußvolk" vorenthalten. Als Quintessenz für dich also: Es ist scheißegal, welches System die Welt prägt, regiert wie auch immer. Die Menschen werden sich weiterhin die Köpfe einschlagen, weil sie immer neue Argumentationen finden, die ein solches Verhalten "rechtfertigen". Islam vs. Christentum ist eine reine Müll-Diskussion, die dazu dient bestimmte Interessen auszudrücken und dadurch wiederum Macht zu sichern. Nicht mehr und nicht weniger.

  8. #58

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698

    Re: „Supermacht“ Islam

    Zitat Zitat von master_of_sociology

    Zum letzten Mal: Ihr könnt sie auch behalten, aber bei uns in Europa spielt eine andere Musik. Und wenns euch nicht gefällt, dann packt eure Koffer und gut ist. Kehrt dahin zurück, wo ihr her gekommen seid. Eure islamischen Traditionen und Wurzeln sind in Asien, unsere christlichen in Europa. Ich hoffe du hast es jetzt endgültig kapiert.
    Wegen dem Öl brauchen wir uns keine Sorgen zu machen. Wir sind nicht so blöd wie ihr und warten bis es keins mehr gibt, sondern forschen schon an neuen Energiequellen. Wo? Natürlich in der westlichen Welt. Soviel zu deinen fortgeschrittenen arabischen Brüdern, Albanesi2.
    Ähmm Sorry , aber als der Islam seinen Anfang hatte , da haben deine germanischen Vorfahren noch irgendwo in Nordeuropa gejagd , haben Wurzeln gefressen , kannten Feuer und die Zivilisation nicht

    Mit der Islam war eine ganz eine neue Zeit angebrochen

    Euer Glücj oder Pech war , daß der Islam nicht nach Nordeuropa gelangte , da dazwischen die etwas kulturelleren Illyrer , Byzantiener und Latiner standen

    Und außerdem haben Judentum , Christentum wie auch der Islam ihren Ursprung im Nahen Osten (Asien) , genauer gesagt bei denn Semiten , also eine Sprach und Volksgruppe der heutigen Juden , Arabern , Berbern

    Du bist so eine Art "Muslim" , Urchristentum , Urislam und Urjudentum sind die selbe Grundlage die selbe Wurzeln und es gab in der Zeit keine Probleme

    Ihr einstigen "kulturlosen" Weissen , blauäugigen und Blonden micht euch in die innere Angelegenheit der arabisch-islamischen Welt , gibt einfach Ruhe , du hast mächtige Probleme gegen den Islam , ihr könnt gerne weiter Kriege führen gegen Iran , Pakistan , China usw , macht weiter

    Frieden sei mit euch , diese Bomben auf New York usw, besagen nichts , damit kann der Islam nicht die Welt erobern , damit kannst du dich bei den Arabern dich beschweren , ich scheisse ich um die Interressen der gedemütigten Arabern , die meinen so ihren Stolz und Ehre so verteidigen zu müssen , dann sollen sie weitermachen

    Ich kann nichts dagegen machen und du kannst mich auch allemale

  9. #59
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378

    Re: „Supermacht“ Islam

    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von master_of_sociology

    Zum letzten Mal: Ihr könnt sie auch behalten, aber bei uns in Europa spielt eine andere Musik. Und wenns euch nicht gefällt, dann packt eure Koffer und gut ist. Kehrt dahin zurück, wo ihr her gekommen seid. Eure islamischen Traditionen und Wurzeln sind in Asien, unsere christlichen in Europa. Ich hoffe du hast es jetzt endgültig kapiert.
    Wegen dem Öl brauchen wir uns keine Sorgen zu machen. Wir sind nicht so blöd wie ihr und warten bis es keins mehr gibt, sondern forschen schon an neuen Energiequellen. Wo? Natürlich in der westlichen Welt. Soviel zu deinen fortgeschrittenen arabischen Brüdern, Albanesi2.
    Ähmm Sorry , aber als der Islam seinen Anfang hatte , da haben deine germanischen Vorfahren noch irgendwo in Nordeuropa gejagd , haben Wurzeln gefressen , kannten Feuer und die Zivilisation nicht

    Du bist einfach zu dumm, das ist es! Darum gings ueberhaupt nicht bei dieser ganzen Diskussion. Aber da du ja jetzt ein neues Fass aufgemacht hast, wuerde ich dir empfehlen, die Geschichte und den Verlauf der alten Hochkulturen nochmals genau zu studieren. Ich wuesste nicht, dass der Islam erstens vor dem Christentum entstanden ist und zweitens in die erste Hochkultur integriert war. Schau einfach noch ein bisschen weiter nach Osten, Dumpfbacke! Vielleicht bekommst du dann einen Geistesblitz! Und ich bitte dich, sprich nicht von Zivilisation! Dies ist ein Phaenomen, das bis zum heutigen Tag gaenzlich an dir vorbei gegangen ist.


    Mit der Islam war eine ganz eine neue Zeit angebrochen
    Euer Glücj oder Pech war , daß der Islam nicht nach Nordeuropa gelangte , da dazwischen die etwas kulturelleren Illyrer , Byzantiener und Latiner standen

    Ja, ja klar! Die Voelker des Latinum standen dazwischen und weil man keine Kenntnisse hat, erwaehnt man so im Vorbeigehen auch noch die Byzantiener und Illyrer. Lies ein bisschen. Vielleicht hilfts! Dieses Mal werde ich dir das nicht vorkauen.


    Und außerdem haben Judentum , Christentum wie auch der Islam ihren Ursprung im Nahen Osten (Asien) , genauer gesagt bei denn Semiten , also eine Sprach und Volksgruppe der heutigen Juden , Arabern , Berbern

    Und was hat das jetzt mit dem Thema zu tun.


    Du bist so eine Art "Muslim" , Urchristentum , Urislam und Urjudentum sind die selbe Grundlage die selbe Wurzeln und es gab in der Zeit keine Probleme

    Nein ich bin keine Art Muslim und werde es auch nie sein, da dies die intersubjektive Anerkennung anderer wie auch der eigenen Person voraussetzt und dies ist in meinem Fall bestimmt nicht gegeben. Und im uebrigen hat dies auch nichts mit dem Thema zu tun.


    Ihr einstigen "kulturlosen" Weissen , blauäugigen und Blonden micht euch in die innere Angelegenheit der arabisch-islamischen Welt , gibt einfach Ruhe , du hast mächtige Probleme gegen den Islam , ihr könnt gerne weiter Kriege führen gegen Iran , Pakistan , China usw , macht weiter

    Wir mischen uns nirgends ein, das musst du schon den USA sagen und wir haben wenigstens eine Kultur. Und wenn es dir so sehr missfaellt, was in der arabischen Welt ablaeuft, dann kann du da ja hingehen und mit deinen Bruedern kaempfen. Keiner haelt dich hier auf. Wie waers, wenn du dir schon mal einen Bombenguertel bastelst. Aehmmm, ach ja: Thema verfehlt.


    Frieden sei mit euch , diese Bomben auf New York usw, besagen nichts , damit kann der Islam nicht die Welt erobern , damit kannst du dich bei den Arabern dich beschweren , ich scheisse ich um die Interressen der gedemütigten Arabern , die meinen so ihren Stolz und Ehre so verteidigen zu müssen , dann sollen sie weitermachen

    Der erste vernuenftige Satz. Das gibt Anlass zur Hoffnung.


    Ich kann nichts dagegen machen und du kannst mich auch allemale

    Wart ab bis ich wieder im Lande bin, dann bekommst du noch die Antworten, die du dir mit dem letzten Teil des Satzes redlich verdient hast.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Ähnliche Themen

  1. Faschisten übernehmen Griechenland
    Von daritus im Forum Politik
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 08.12.2011, 15:50
  2. Die italienischen Faschisten in Jugoslawien im 2.WK
    Von Mastakilla im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 21:17
  3. Rassisten und Faschisten in Griechenland
    Von Gangster im Forum Politik
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 16:08
  4. Faschisten
    Von ökörtilos im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 23:11
  5. Seid ihr Faschisten
    Von Sandzo im Forum Politik
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 27.06.2005, 23:55