BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Cablegate: USA beeinflussten "Al Jazeera"-Berichterstattung

Erstellt von kewell, 25.09.2011, 16:22 Uhr · 3 Antworten · 331 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.225

    Cablegate: USA beeinflussten "Al Jazeera"-Berichterstattung

    Der Chefredakteur des arabischen Nachrichtensenders "Al Jazeera" trat vergangene Woche zurück , nachdem herausgekommen war, dass er Berichte über den Irak-Krieg auf Druck der USA hin manipuliert hatte. Die Manipulationen kamen durch die von WikiLeaks veröffentlichten "Cablegate"-Diplomaten-Depeschen ans Tageslicht.

    Al Jazeera ist nominell unabhängig. Kritiker sind aber der Ansicht, dass die Meinung der in Qatar ansässigen Besitzer die Berichterstattung maßgeblich beeinflussen. Nun kam durch die geleakten Depeschen heraus, dass offenbar auch die US-Regierung Einfluss auf die Programmgestaltung nahm. Die US-Zeitung "New York Times" (NYT) berichtet, ein auf Oktober 2005 datiertes Telegramm beschreibe ein offizielles Treffen des US-Botschafters Chase Untermeyer mit dem damaligen Al-Jazeera-Chefredakteur Wadah Khanfar. Laut dem Cable händigte Untermeyer dem Journalisten kritische Berichte des US-Geheimdienstes "Defense Intelligence Agency" (DIA) über die Berichterstattung Al Jazeeras über den Irak-Krieg aus. Khanfar soll daraufhin gesagt haben, dass er einen Teil der Berichte bereits von der Regierung Qatars erhalten habe - nach Ansicht der NYT ein Indiz für "eine enge dreiseitige Zusammenarbeit zwischen den beiden Regierungen und dem Netzwerk".


    Khanfar forderte Untermeyer dem Cable zufolge auf, die Gespräche zu diesem Thema vertraulich zu behandeln, und zeigte sich sehr besorgt, dass Informationen über sein Entgegenkommen gegenüber der US-Regierung an die Öffentlichkeit gelangen könnten. Khanfar zeigte sich in dem Gespräch angeblich eifrig bemüht, zu zeigen, dass Al Jazeera nicht - wie teilweise kritisiert - anti-amerikanische Stimmungen schüre. Zu den in den Geheimdienst-Berichten genannten Kritikpunkten wollte er eine schriftliche Stellungnahme verfassen.


    In mindestens einem Fall soll Khanfar sogar auf Wunsch der US-Regierung einen Bericht geändert haben. Laut Cable entfernte der Redakteur die Bilder zweier verwundeter Kinder im Krankenhaus sowie einer Frau mit einem schwer verletzten Gesicht aus dem Bericht.


    Khanfar leitete Al Jazeera insgesamt acht Jahre lang. Am vergangenen Dienstag trat er von seinem Posten zurück. Er gab keine offizielle Erklärung zum Grund seines Weggangs ab. Sein Nachfolger wurde Scheich Ahmad bin Jasem bin Muhammad Al-Thani, ein Mitglied der qatarischen Königsfamilie. Ob dieser Personalwechsel dem Sender tatsächlich eine größere Unabhängigkeit bringt, darf wohl bezweifelt werden.
    gulli.com - news - view - Cablegate: USA beeinflussten "Al Jazeera"-Berichterstattung

  2. #2

    Registriert seit
    22.02.2011
    Beiträge
    1.858
    fuck USA!

  3. #3
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Gut so, sonst senden die Lauchs ja nur Müll

  4. #4
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Gut so, sonst senden die Lauchs ja nur Müll

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:13
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 09:00
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 11:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 16:30
  5. SDA bi da "Al-Jazeera" sanira "hrvatski" radio Orašje
    Von Pajpina im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 22:40