BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 16 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 158

Chamenei droht Tel Aviv und Haifa "auszulöschen"

Erstellt von Marcin, 21.03.2013, 19:43 Uhr · 157 Antworten · 4.917 Aufrufe

  1. #101

  2. #102

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663

  3. #103
    Avatar von Salvador

    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    3.342
    Zitat Zitat von EmreKurde Beitrag anzeigen
    ok ich beende jetzt die pkk diskussion falsches thema wenn ihr weiter machen wollt dann eröffnet einfach eion neues thema und ich bin dabei
    nein danke

    der hass sitzt zu tief bei dir.

  4. #104
    Avatar von BeZZo

    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    2.715
    Zitat Zitat von Marcin Beitrag anzeigen
    17:34Iran

    Chamenei droht Tel Aviv und Haifa "auszulöschen"



    Foto: picture alliance / AP Photo Hass auf Israel: Irans geistliches Oberhaupt Ali Chamenei
    Irans geistliches Oberhaupt Ali Chamenei hat für den Fall eines israelischen Angriffs auf sein Land mit Vergeltung gedroht. Der Iran werde dann die Küstenstädte Tel Aviv und Haifa vernichten.

    Das geistliche Oberhaupt im Iran, Ayatollah Ali Chamenei, hat für den Fall eines israelischen Angriffs auf sein Land mit Vergeltung gedroht. Der Iran werde in einem solchen Fall die israelischen Städte Tel Aviv und Haifa "auslöschen", sagte Chamenei am Donnerstag in einer vom iranischen Staatsfernsehen übertragenen Rede. Israel solle keinen "Fehler" machen, warnte er bei einem Besuch in der heiligen Stadt Mesched.

    Israel, die USA und andere westliche Länder verdächtigen den Iran, heimlich am Bau einer Atombombe zu arbeiten. Der Iran weist die Vorwürfe zurück und pocht auf sein Recht zur friedlichen Nutzung der Atomenergie. Die israelische Regierung drohte bereits mehrfach mit einem militärischen Angriff gegen das iranische Atomprogramm.
    US-Präsident Barack Obama erklärte am Mittwoch bei einem Besuch in Israel, das Land müsse vor einem solchen Angriff nicht die Zustimmung Washingtons einholen, was Israel begrüßte.
    Gespräche auf Expertenebene zwischen den Weltmächten und dem Iran über das Atomprogramm brachten am Donnerstag in Istanbul nach russischen Angaben erneut keinen Durchbruch. Obama garantierte Israel unterdessen am selben Tag, dass die USA eine iranische Atombombe verhindern werden. "Amerika wird alles Notwendige unternehmen, um eine nukleare Aufrüstung des Irans zu stoppen", sagte er während einer Ansprache vor jungen Israelis in Jerusalem.

    "Ihr seid nicht allein"

    "Alle Optionen sind auf dem Tisch", sagte der US-Präsident, dessen Rede immer wieder von begeistertem Beifall unterbrochen wurde. "So lange es die Vereinigten Staaten von Amerika gibt, seid Ihr nicht allein", rief er auf Hebräisch. Zunächst strebe man aber danach, den Atomstreit mit dem Iran friedlich zu lösen. "Frieden ist immer besser als Krieg."
    Israel zeigte sich zufrieden mit Obamas Äußerungen. "Der Präsident hat eindeutig versichert, gegen das iranische Atomprogramm vorzugehen", sagte der israelische Minister für internationale Beziehungen, Juval Steinitz, am Donnerstag im Militärrundfunk. Zugleich begrüßte er die Zusage Obamas, die Kooperation mit Israel im militärischen, diplomatischen und geheimdienstlichen Bereich zu intensivieren.
    Bedeutend sei, dass die US-Militärhilfen nicht daran gebunden seien, dass Israel sein Recht auf Selbstverteidigung aufgebe, sagte Steinitz. Damit sei es Israel weiterhin möglich, unabhängige Entscheidungen hinsichtlich "jeglicher Bedrohung, einschließlich der iranischen Bedrohung" zu treffen. Obama hatte am Mittwoch in Jerusalem erklärt, es bestehe für Israel keine Notwendigkeit, vor einem möglichen Angriff gegen das iranische Atomprogramm in Washington grünes Licht zu holen.

    Iran : Chamenei droht Tel Aviv und Haifa "auszulöschen" - Nachrichten Politik - Ausland - DIE WELT

    Sollen es doch die Israelis versuchen, brauchen sich dann aber nicht wundern wenn man Israel auf der Weltkarte nicht mehr findet.
    Der Iran hat auch das Recht auf Atomenergie!

  5. #105
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.919
    Fail

    Barzani sagt lediglich das er den Dialog unterstütze nicht mehr und nicht weniger,, Die Türkischem Medien binden dann einfach das wort Terroristische organisation mit ein.

    Bei Reuters sagt er, das die Kurdischen Parteien sich vereinen sollen und sich als Einheit stark machen müssen (was bis jetzt erfolgreich geklappt hat)

    PYD und Barzani



    2:33 Die Orginisation sei ein Teil des Kurdischen freiheitskampfes ! (PKK)


  6. #106

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Ach halts maul.

    "Massoud Barzani, president of the Kurdistan Regional Government (KRG) of northern Iraq, has warned Salih Muslim, the leader of the Democratic Union Party (PYD), the political offshoot of the terrorist Kurdistan Workers’ Party (PKK) in Syria, about his terrorist acts in Syria, a pro-PKK website has claimed.

    The website, Nasname.com, claims that due to the PYD’s pressure on Kurds in Syria, Barzani made a move and called Muslim to northern Iraq, where Barzani delivered a strong warning to him. An article on the website claimed that Barzani regards Muslim not as a Kurdish leader but as a collaborator of Syrian President Bashar al-Assad and Assad’s tool.
    "








    Ballern sich gegenseitig ab, weil sie interne Machtansprüche erheben. Was für Lappen.
    Schieb dir deine PRO-Terror Propaganda sonst wohin.

  7. #107
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.919
    Zitat Zitat von talkischeap Beitrag anzeigen
    Ach halts maul.

    "Massoud Barzani, president of the Kurdistan Regional Government (KRG) of northern Iraq, has warned Salih Muslim, the leader of the Democratic Union Party (PYD), the political offshoot of the terrorist Kurdistan Workers’ Party (PKK) in Syria, about his terrorist acts in Syria, a pro-PKK website has claimed.

    The website, Nasname.com, claims that due to the PYD’s pressure on Kurds in Syria, Barzani made a move and called Muslim to northern Iraq, where Barzani delivered a strong warning to him. An article on the website claimed that Barzani regards Muslim not as a Kurdish leader but as a collaborator of Syrian President Bashar al-Assad and Assad’s tool.
    "








    Ballern sich gegenseitig ab, weil sie interne Machtansprüche erheben. Was für Lappen.
    Schieb dir deine PRO-Terror Propaganda sonst wohin.
    mach dich nicht lächerlich ,, was soll das für eine seite sein Today's Zaman, your gateway to Turkish daily news

    Wiki:

    Hohes Kurdisches Komitee


    Das Hohe Kurdische Komitee (kurdisch Desteya Bilind a Kurd, Kürzel DBK; arabisch ‏الهيئة الكردية العليا‎) ist ein Verwaltungsorgan und Oppositionsbündnis von Kurden in Syrien mit Sitz in Qamischli. Die höchste Instanz des DBK besteht aus zehn Mitgliedern, jeweils fünf Mitglieder werden durch die Partei der Demokratischen Union sowie durch den Kurdischen Nationalrat gestellt. Die Gründung während des syrischen Bürgerkrieges geht auf eine Einigung im nordirakischen Arbil am 11. Juli 2012 unter der Schirmherrschaft Masud Barzanis zurück.[1] Der Entstehung eines solchen Komitees gingen innerkurdische Spannungen voraus und die damit verbundene Absicht die kurdischen Opposition in Syrien zu einigen.[2]

  8. #108

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Jedenfalls keine die PYD und PKK Terroristen schminkt

    "Today's Zaman, with an open-minded and visionary perspective, was born out of this necessity as an English-only newspaper in 2007. Within a year of its launch, Today's Zaman became the most-circulating English-language newspaper in Turkey, scoring substantial distance from its closest competitor. Its excellence was also confirmed by the presentation of 21 awards in the Society for News Design's (SND) annual "The Best of Newspaper Design Creative Competition." Today's Zaman won an "Award of Excellence" in the contest in 2008, following closely some of the world's most prestigious newspapers, such as the New York Times and the Guardian."


    lol...
    Warum postest du nicht die Quelle zu deiner tollen Seite : iursaar.de - ein Unterprojekt von www.rodena.de

    Auf BF wird Terror Propaganda verbreitet und schöngeredet.

  9. #109
    Avatar von BeZZo

    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    2.715
    Wir sehen heute Zionisten in Israel die den Jüdischen Glauben missbrauchen um ihre kriminellen Interessen durchzusetzen.
    Und wir sehen heute Wahabiten in Saudi-A. die den Islamischen Glauben missbrauchen um ihre kriminellen Interessen durchzusetzen.
    Juden und Muslime Hand in Hand gegen Extremismus und gegen den Missbrauch von Religionen.


  10. #110
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.919
    Zitat Zitat von talkischeap Beitrag anzeigen
    Jedenfalls keine die PYD und PKK Terroristen schminkt

    "Today's Zaman, with an open-minded and visionary perspective, was born out of this necessity as an English-only newspaper in 2007. Within a year of its launch, Today's Zaman became the most-circulating English-language newspaper in Turkey, scoring substantial distance from its closest competitor. Its excellence was also confirmed by the presentation of 21 awards in the Society for News Design's (SND) annual "The Best of Newspaper Design Creative Competition." Today's Zaman won an "Award of Excellence" in the contest in 2008, following closely some of the world's most prestigious newspapers, such as the New York Times and the Guardian."


    lol...
    Warum postest du nicht die Quelle zu deiner tollen Seite : iursaar.de - ein Unterprojekt von www.rodena.de

    Auf BF wird Terror Propaganda verbreitet und schöngeredet.
    Wie tief möchtest du noch sinken ? die Quelle: Hohes Kurdisches Komitee

    und auf iursaar.de - ein Unterprojekt von www.rodena.de steht "aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie"

Seite 11 von 16 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Türkei droht Israel im Gaza-Streit mit "Plan B"
    Von Alp Arslan im Forum Politik
    Antworten: 350
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 18:39
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 22:36
  3. Bushido droht Senna ("Monrose") mit Schlägen
    Von ArchitektSinan im Forum Rakija
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.03.2007, 13:12