BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 14 ErsteErste ... 67891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 131

Chef der Nord-CDU soll Minderjährige geliebt haben

Erstellt von kewell, 14.08.2011, 08:20 Uhr · 130 Antworten · 6.000 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.857
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Immer schon Vorsichtig!
    Viele Familien der User hier, meine eingeschlossen leben dort und ich wüsste nicht was arm daran sein sollte.

    Die meisten aus meiner Familie würden für kein Geld der Welt nach Deutschland gehen

    meine meinung!
    du haben andere, kein problem, ich akzeptiere

  2. #92
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    und mach dir nichts draus, einiges andere ist speziell für meine freundin allisa zugeschnitten.
    ich bin nicht deine freundin

  3. #93
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Cobra
    Pfffffffff, und bei meinen ellenlangen Texten krieg ich kein schmachtendes Smiley?? Beschiss!

  4. #94
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.188
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Pfffffffff, und bei meinen ellenlangen Texten krieg ich kein schmachtendes Smiley?? Beschiss!
    Dir fehlt eben das animalisch maskuline

  5. #95
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Manche "oldschool"-Dinge sind sehr wohl auch für die heutige Jugend anwendbar und wichtig vermittelt zu werden. Dinge wie Respekt vor Älteren, den Hang zur Wahrheit oder auch die grundsätzliche Gesetzestreue sind Teile von Moralvorstellungen, die quasi zeitlos sind. Leider sehen es manche Eltern heutzutage etwas zu locker, lassen ihre Kinder "mal machen", in dem Glauben, eine frühe Selbstständigkeit würde nicht nur sie als Eltern entlasten sondern auch dem Kind etwas Gutes bringen.

    Kinder sind Kinder und sie brauchen Führung durch Eltern, die mit Liebe, Konsequenz und eben dem Vermitteln bestimmter Werte diese Kinder an ein funktionales und glückliches Leben in der Gesellschaft heranführen sollten. Geschieht dies nicht, wird ein Kind mit seinen eigenen Vorstellungen alleine gelassen oder fälschlich für "reif genug" gehalten bestimmte Entscheidungen zu treffen, wird ein Jugendlicher in Situationen gebracht, deren Reichweite er gar nicht in der Lage ist zu erkennen. Das mag vielleicht keine Allgemeingültigkeit haben für alle Fälle, aber es ist doch ein Ansatz warum ein 16jähriges Mädchen einen Mann als Partner wählt, der ihr Vater sein könnte, ohne darin etwas Verwerfliches zu erkennen.

    Was bei dem Typen allerdings schief gelaufen ist, dass er sich ein Kind ins Bett holt, das mag ich nicht beurteilen. Man muss sich vergegenwärtigen, dass der Typ vielleicht nicht gegen geltendes Recht verstoßen hat (wobei die Eltern des Mädchen jederzeit die Möglichkeit hätten ihn wegen Verführung Minderjähriger zu belangen; zumindest in D), aber dennoch eine Partnerin wählte, die normalerweise väterliche Gefühle in ihm wecken sollte. Dass da eher andere Gelüste angesprochen wurden ruft spontanen Ekel in mir hervor.
    Fury, einiges was du geschrieben hast stelle ich gar nicht in Frage.
    Bei uns kann jedenfalls keiner verurteilt werden der mit einer 16-jährigen ins Bett geht, die Grenze ist 14 und somit hatten die Eltern, nach österr. Recht, keine Möglichkeit dagegen vorzugenen. Deutsches Recht kenne ich nicht.

    Ich erziehe meine Kinder sehr wohl zur Selbständigkeit weil ich es gut finde, lasse sie trotzdem nicht machen was sie wollen - im Gegenteil, ich bin relativ streng im Vergleich zu manch anderen Eltern.
    Zum Unterschied von dir, sehe ich 16-jährige nicht mehr als Kind, kommt wohl auf die Reifes des jungen Menschen an.

    Das mag vielleicht keine Allgemeingültigkeit haben für alle Fälle, aber es ist doch ein Ansatz warum ein 16jähriges Mädchen einen Mann als Partner wählt, der ihr Vater sein könnte, ohne darin etwas Verwerfliches zu erkennen.
    Was macht es, im Endeffekt, für einen Unterschied ob ein 40-jähriger oder ein 17-jähriger mit dem Mädchen ins Bett geht? Einen wesentlichen Unterschied kann ich darin nicht erkennen. Sexualakt ist Sexualakt.
    Das Mädchen hat sich halt in eine Verliebtheit reingesteigert, von Liebe wird man in dem Alter nicht reden können, etwas verwerfliches wird es darin nicht erkennen .

    Ich will das Ganze auf keinen Fall gut heissen, trotzdem ist es passiert in beiderseitigem Einverständnis.

    Ach ja, Respekt vor Älteren, wie viele Ältere bringen Respekt den Jugendlichen entgegen? Kaum lärmen ein paar Kids im Hof ist die Hölle los und Schimpfworte hagelt es ohne Ende.

  6. #96
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Dir fehlt eben das animalisch maskuline
    Pff. Ständig wird man als Frau diskriminiert. Bullshit ist dess!

  7. #97
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    ja, aber trotzdem ist er zurückgetreten
    Das ändert nichts an den Fakten.

  8. #98
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Was macht es, im Endeffekt, für einen Unterschied ob ein 40-jähriger oder ein 17-jähriger mit dem Mädchen ins Bett geht? Einen wesentlichen Unterschied kann ich darin nicht erkennen. Sexualakt ist Sexualakt.
    Das Mädchen hat sich halt in eine Verliebtheit reingesteigert, von Liebe wird man in dem Alter nicht reden können, etwas verwerfliches wird es darin nicht erkennen .

    Ich will das Ganze auf keinen Fall gut heissen, trotzdem ist es passiert in beiderseitigem Einverständnis.
    mal hü mal hot.....was gilt denn nun für dich für ein rahmen, ist es nun egal und "sexualakt ist sexualakt" oder kannst du es nicht gutheissen??

  9. #99

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    ...Was macht es, im Endeffekt, für einen Unterschied ob ein 40-jähriger oder ein 17-jähriger mit dem Mädchen ins Bett geht? Einen wesentlichen Unterschied kann ich darin nicht erkennen. Sexualakt ist Sexualakt.
    Das Mädchen hat sich halt in eine Verliebtheit reingesteigert, von Liebe wird man in dem Alter nicht reden können, etwas verwerfliches wird es darin nicht erkennen können.

    Ich will das Ganze auf keinen Fall gut heissen, trotzdem ist es passiert in beiderseitigem Einverständnis.

    Ach ja, Respekt vor Älteren, wie viele Ältere bringen Respekt den Jugendlichen entgegen? Kaum lärmen ein paar Kids im Hof ist die Hölle los und Schimpfworte hagelt es ohne Ende.
    Also von einem 40-jährigen erwarte ich schon eine bessere Einschätzung der Situation. Eine 16-jährige dürfte emotional kaum so gefestigt sein, um ernsthaft was mit einem 40-jährigen anzufangen. Die Aussichtslosigkeit einer solchen Beziehung haette ihm doch klar sein müssen. Also bleibt "nur" Sex mit einer -nennen wir es mal so- äußerst jungen Frau die man später für die politische Karriere aufgibt. Wer so handelt muss sich Fragen nach Verantwortung auch im politischen Leben mehr als gefallen lassen.

    Natürlich wirft sich bei dem Mädchen auch die erzieherische Frage auf. Ich glaube das viele Eltern Dinge wie "freie Erziehung" mit grenzenlosen Freiheiten verwechseln. Wer seinem Kind in den Zeitabschnitten seines Heranwachsens keine Grenzen setzt, wird am Ende genau das hier bekommen.

    Vieles was unter diesem Etikett "Antiautoritäre Erziehung" läuft, ist in Wahrheit ein Desaster und der Begriff kaschiert es im Grunde nur...

  10. #100
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Fury, einiges was du geschrieben hast stelle ich gar nicht in Frage.
    Bei uns kann jedenfalls keiner verurteilt werden der mit einer 16-jährigen ins Bett geht, die Grenze ist 14 und somit hatten die Eltern, nach österr. Recht, keine Möglichkeit dagegen vorzugenen. Deutsches Recht kenne ich nicht.

    Ich erziehe meine Kinder sehr wohl zur Selbständigkeit weil ich es gut finde, lasse sie trotzdem nicht machen was sie wollen - im Gegenteil, ich bin relativ streng im Vergleich zu manch anderen Eltern.
    Zum Unterschied von dir, sehe ich 16-jährige nicht mehr als Kind, kommt wohl auf die Reifes des jungen Menschen an.



    Was macht es, im Endeffekt, für einen Unterschied ob ein 40-jähriger oder ein 17-jähriger mit dem Mädchen ins Bett geht? Einen wesentlichen Unterschied kann ich darin nicht erkennen. Sexualakt ist Sexualakt.
    Das Mädchen hat sich halt in eine Verliebtheit reingesteigert, von Liebe wird man in dem Alter nicht reden können, etwas verwerfliches wird es darin nicht erkennen .

    Ich will das Ganze auf keinen Fall gut heissen, trotzdem ist es passiert in beiderseitigem Einverständnis.

    Ach ja, Respekt vor Älteren, wie viele Ältere bringen Respekt den Jugendlichen entgegen? Kaum lärmen ein paar Kids im Hof ist die Hölle los und Schimpfworte hagelt es ohne Ende.
    :

    Wir schweifen zwar etwas vom eigentlichen Thema ab, aber dennoch:

    Eine 16jährige kann weder die Reife noch die Weitsicht einer erwachsenen Frau haben. Es ist ein Mädchen, ein Kind, bestenfalls eine Heranwachsende, aber sicherlich niemand, der die Bandbreite seines Handels stets und im vollen Umfang begreifen oder überschauen kann. Ein 40jähriger Mann kann dies in der Regel schon. Ihre Verliebtheit und die daraus resultierende "Blindheit" (die sicher auch ältere Damen an den Tag legen, wenn Mr. Right sich vor sie auf die Knie schmeißt) sollten in aller Regel von einem Menschen aufgefangen werden, der die nötige Reife und Weitsicht besitzt und dem Kind (und in meinen Augen ist ein Mädchen von 16 Jahren sehr wohl noch ein Kind) bestimmte Grenzen aufzeigt. Das hat in dem hier vorliegenden Fall weder der Politiker getan (dem offenbar das Höschen zu eng wurde als er fest stellte, dass sich ein junges Mädchen in ihn verknallt hatte), noch die Eltern (die sich offenbar für ebenso liberal hielten, wie du es tust, eben ganz im Sinne von "Das ist eine Form der Autonomie der jungen Frau").

    Selbstständigkeit ist gut und schön. Meine fünfjährige Tochter kann sich die Schuhe selber zubinden und Geschirr besser spülen als jeder Geschirrspüler. Das ist auch eine Art von Selbstständigkeit. Diese Art von Selbstständigkeit wird von meinem Mann und mir gefördert und begrüßt. Mit 16 Jahren die Beine breit machen ... da hab ich schon ein Problem mit. Mit 16 Jahren die Beine für einen 40jährigen breit machen (der es -wie bereits gesagt- besser wissen sollte) .... geht GAR NICHT.

    Ich bin etwas busy, hoffe aber, du verstehst worauf ich hinaus wollte.

Ähnliche Themen

  1. Kfor-Chef soll junge Albanerin lieben
    Von Sugarcake im Forum Kosovo
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 25.09.2011, 18:25
  2. Assange soll Schlafende vergewaltigt haben
    Von Jewel Paix im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 14:51
  3. Ratzinger soll Missbrauch geheimgehalten haben
    Von skenderbegi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 14:03
  4. Israel soll UN-Hilfskonvoi beschossen haben
    Von Hercegovac im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.01.2009, 22:19
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.10.2006, 17:56