BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

China droht Japan mit kaltem Krieg

Erstellt von DerBossHier, 29.11.2013, 20:47 Uhr · 38 Antworten · 2.161 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    japan ist das meistverschuldetste land der erde und steht somit kurz vor einem finanz-kollaps. die schulden liegen inzwischen bei 250 prozent des bruttoinlandsprodukts. im gegesatz dazu steht europa noch vergleichsweise "gut" dar.
    Wobei meines Wissens der japanische Staat zum absolut größten Teil bei seinen eigenen Bürgern verschuldet ist. Kein Joke. Und das ist ein kleiner, aber vielleicht auch nicht ganz unbedeutender Unterschied zu Europa etwa.

  2. #32
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Wobei meines Wissens der japanische Staat zum absolut größten Teil bei seinen eigenen Bürgern verschuldet ist. Kein Joke. Und das ist ein kleiner, aber vielleicht auch nicht ganz unbedeutender Unterschied zu Europa etwa.
    die können froh sein, wenn sie den kollaps noch 5 jahre hinauszögern können. japans defizit hat unfassbare dimensionen erreicht. das ist leider die realität.

  3. #33

    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.654
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    die können froh sein, wenn sie den kollaps noch 5 jahre hinauszögern können. japans defizit hat unfassbare dimensionen erreicht. das ist leider die realität.
    Und die haben nix besseres Zutun als jetzt gegen China aufzumucken was wird aus fukushima?

  4. #34
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.395
    Man sollte diese Kackinseln mit Atomwaffen im Meer versenken

  5. #35
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Man sollte diese Kackinseln mit Atomwaffen im Meer versenken
    wenn es wenigstens nur um diese inseln gehen würde, aber vieles davon ist einfach nur bluff.. es geht vermutlich um ganz andere dinge.

    - - - Aktualisiert - - -

    total Japanese debt will surpass one quadrillion yen, or ¥1,086,000,000,000,000

  6. #36
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.395
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    wenn es wenigstens nur um diese inseln gehen würde, aber vieles davon ist einfach nur bluff.. es geht vermutlich um ganz andere dinge.
    Keine Ahnung ... man denke damals an die wertlosen Falklandinseln und den bescheuerten Krieg darum, völlig grotesk

  7. #37
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung ... man denke damals an die wertlosen Falklandinseln und den bescheuerten Krieg darum, völlig grotesk
    stimmt.

    ich hoffe einfach nur dass es ein bluff ist

  8. #38
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Zitat Zitat von EmreKurde Beitrag anzeigen
    Und die haben nix besseres Zutun als jetzt gegen China aufzumucken was wird aus fukushima?
    Japan musste zugeben das Fukushima nie wieder bewohnbar sein wird. Tepco und Japan verschweigen jede Menge. Die können aber auch keine Panik verbreiten, man muss sich nur vorstellen was mit so einer Metropole wie Tokio passieren würde.

    Rückkehr wohl unmöglich

    Einige Gebiete rund um Fukushima werden wohl nie mehr bewohnbar sein. Bislang machte Japans Regierung den Flüchtlingen noch Hoffnung auf Rückkehr.
    Atomkatastrophe von Fukushima: Rückkehr wohl unmöglich - taz.de
    Fukushima bleibt für immer Sperrgebiet


    3. November 2013, 08:15 Uhr


    Lasst alle Hoffnung fahren: Viele Fukushima-Flüchtlinge werden nie wieder in ihre Heimat zurückkehren. Ein hochrangiger japanischer Politiker sprach die bittere Wahrheit am Sonntag erstmals aus
    Atomkatastrophe: Fukushima bleibt für immer Sperrgebiet - Panorama | STERN.DE.
    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    wenn es wenigstens nur um diese inseln gehen würde, aber vieles davon ist einfach nur bluff.. es geht vermutlich um ganz andere dinge.

    - - - Aktualisiert - - -

    total Japanese debt will surpass one quadrillion yen, or ¥1,086,000,000,000,000
    apan-China-Konflikt: Meereskarte zeigt das hart umkämpfte Rohstofflager



    Acht unbewohnte Felsen im Pazifik haben einen Handelskrieg zwischen China und Japan ausgelöst. Was steckt dahinter? Eine Karte des Meeresbodens offenbart, warum die Region so begehrt ist. image-402339-panoV9-hutf.jpg


    Das flache Meer bietet ideale Voraussetzungen für die Entstehung von Energieressourcen: Große Flüsse wie der Jangtse schwemmen seit Jahrmillionen Pflanzenreste und Schlamm vor die Küste Ostasiens, wo sie auf den Grund sinken. Unter der Last nachfolgender Sedimente verwandeln sich die Partikel zu Öl und Gas. Doch die Gegend wurde noch lange nicht erschöpfend erkundet: "Die Entwicklung der Öl- und Gasförderung im Ostchinesischen Meer befindet sich in der Frühphase", erklärt die US-Energiebehörde EIA.
    Mit dem "Seedrachen" zum Gold

    Etwa 16 Billionen Liter Erdöl vermutet die EIA im Ostchinesischen Meer - das wäre immerhin knapp ein Zehntel der weltweit vermuteten Reserven. Die Gasmenge dürfte sich sogar auf das Doppelte der Ölvorräte in dem Gebiet belaufen, schätzt die EIA.


    Es geht auch um die Handelsrouten von China abzusichern.

  9. #39
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.501
    Südkorea mischt jetzt auch mit:

    8. Dezember 2013 07:47

    Ostchinesisches Meer
    Südkorea weitet Luftverteidigungszone aus


    Meeresforschungsstation auf dem leodo-Riff: China und Südkorea streiten über das Gebiet.




    Im Streit um Gebiete im Ostchinesischen Meer mischt sich jetzt Südkorea ein: Seoul erkennt die chinesische Zone nicht an, die Peking erst vor wenigen Wochen eingerichtet hatte.

    Nach der Ausrufung einer sogenannten Luftverteidigungszone über einem zwischen China und Japan umstrittenen Gebiet im Ostchinesischen Meer durch die chinesische Regierung hat Südkorea am Samstag eine Ausweitung seiner eigenen entsprechenden Zone verkündet.
    Südkorea will die chinesische Zone nicht anerkennen, die den eigenen Luftüberwachungsgürtel überlappt und zudem eine unter Wasser liegende Felsformation einbezieht, die faktisch von Südkorea kontrolliert wird. Das von den Koreanern Ieodo genannte Riff liegt jetzt innerhalb der neu gezogenen Grenzen der eigenen Überwachungszone.
    ...
    Inselstreit: Südkorea weitet Luftverteidigungszone aus - Politik - Süddeutsche.de








Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Nikolic droht mit Krieg
    Von BIG-Eagle im Forum Kosovo
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 25.07.2012, 16:37
  2. tsunami fetzt japan weg. atomare katastrofe droht.
    Von SMEKER im Forum Crna Kronika
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.03.2011, 11:56
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.10.2009, 17:37
  4. Wie die USA gegen China und Russland Krieg führt
    Von Gast829627 im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 12:44
  5. Beograd droht mit Krieg!
    Von bosmix im Forum Politik
    Antworten: 188
    Letzter Beitrag: 03.11.2007, 13:26