BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 61

China gegen den Rest der Welt

Erstellt von TigerS, 16.06.2011, 22:53 Uhr · 60 Antworten · 4.280 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474

    China gegen den Rest der Welt

    China gegen den Rest der Welt


    Still und leise macht die Regierung in Peking Politik, um den Westen technologisch zu überholen. Die Unternehmen in den Industrienationen sind in Zugzwang. Ein tiefer Einblick in die Strategie Chinas.
    In Shanghai gibt es mehrere Kirchen, in denen genau wie in anderen Gotteshäusern überall in der Welt täglich Messen abgehalten werden. Verantwortlich ist dafür jedoch nicht etwa die römisch-katholische Kirche, denn die ist in China verboten. Stattdessen steht dahinter die vom staatlichen Amt für Religionsangelegenheiten gegründete Katholisch-Patriotische Vereinigung Chinas.


    Das ist typisch für China: Ausländische Organisationen, seien es Kirchen oder Unternehmen, werden toleriert, dürfen aber nur unter Aufsicht des Staates arbeiten. Sie können Ideen ins Land bringen, wenn diese Wert zu schaffen versprechen, aber sie müssen sich chinesischen Zielen unterordnen. Wenn der Wert - oder auch das Risiko - besonders hoch erscheint, schafft die Regierung halbstaatliche Organisationen, die sie besser kontrollieren kann. Ausländer sind immer wieder erschrocken über dieses Vorgehen. Aber genau das ist die Herangehensweise der Leute, die sich vorgenommen haben, ein modernes China zu schaffen.
    61 Jahre nach ihrer Gründung zeigt die Volksrepublik China die Zuversicht einer Nation, die ihre wirtschaftliche Midlife-Crisis schon hinter sich hat. Aus der schwersten weltweiten Rezession in jüngerer Vergangenheit fast unbeschadet hervorgegangen, hat sie sich darangemacht, ihren Status als eine der wichtigsten Volkswirtschaften der Welt zurückzugewinnen. Die Tage der zweistelligen Wachstumsraten mögen vorbei sein, aber von 2008 bis 2010 hat Chinas Wirtschaft pro Jahr um durchschnittlich 9 Prozent zugelegt. Im August 2010 löste das Land Japan als zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt ab, in diesem Jahr dürfte es vor den USA zum größten Güterproduzenten weltweit werden. Damit würde China wieder den Spitzenplatz einnehmen, auf dem es laut Historikern in der Zeit vor 1850 bereits 1500 Jahre lang gestanden hatte. Erst mit der zweiten industriellen Revolution musste es die Führung an Großbritannien abgeben.
    Während China die weltweiten Wirtschaftsranglisten erklimmt, wollen viele die Wahrheit nicht sehen. Sie glauben nicht, dass China reicher werden kann als die USA, deren Bruttoinlandsprodukt (BIP) 2010 insgesamt dreimal so hoch und pro Kopf sogar zehnmal so hoch war. Ebenso wird bezweifelt, dass China die USA in absehbarer Zeit als wichtigste Quelle für neue Technologien und andere Innovationen ablösen kann. Aber fast unbemerkt vom Rest der Welt hat China in den vergangenen Jahren eine neue Phase der Entwicklung eingeleitet: In aller Stille und ganz gezielt verschiebt das Land seinen Schwerpunkt von erfolgreicher, aber bestenfalls mäßig fortschrittlicher Produktion hin zu einer raffinierten Hightech-Wirtschaft. Das geschieht, indem China westliche und japanische Unternehmen überredet, bedrängt oder sogar erpresst.
    Nach Plänen der chinesischen Regierung sollen die Ausgaben für Forschung und Entwicklung (F&E) bis 2020 von derzeit 1,7 (entspricht 103 Milliarden Dollar) auf 2,5 Prozent des BIP steigen; in den USA liegt der Wert aktuell bei 2,7 Prozent (402 Milliarden Dollar). Ähnlich wie westliche Regierungen finanziert auch China Megaprojekte auf zukunftsträchtigen Gebieten wie Atomkraft, Nanotechnologie, Quantenphysik, saubere Energie und Wasseraufbereitung. Zugleich zwingt die Regierung multinationale Unternehmen in mehreren Branchen dazu, ihre Technologien mit staatseigenen Anbietern aus China zu teilen - ansonsten dürfen sie dort nicht aktiv werden. Das nährt Spannungen zwischen Peking und dem Westen. Und es wirft die höchst bedeutsame Frage auf, ob die chinesische Art des Sozialismus mit dem westlichen Kapitalismus wirklich koexistieren kann.




    Globalisierung: China gegen den Rest der Welt - Harvard Business Manager




    gruß

  2. #2

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    zu spät um eine sinnvolle analyse abzugeben

    sorry...

  3. #3
    Pitbull
    kung fu kick ass

  4. #4

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    alles schön und gut... aber um jemanden zu technologisch zu überholen gehört etwas mehr als ein paar warme worte im parteiprogramm... europa hat eine jahrhunderte alte kultur der innovation und die wird china net in zehn jahren überholen

  5. #5

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von Ostfront Beitrag anzeigen
    alles schön und gut... aber um jemanden zu technologisch zu überholen gehört etwas mehr als ein paar warme worte im parteiprogramm... europa hat eine jahrhunderte alte kultur der innovation und die wird china net in zehn jahren überholen
    und japan? durch kopieren haben sie es letztendlich geschafft!

  6. #6

    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    6.061
    Kina ce jebe svima mamu kad tad...kad tad...

  7. #7

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Dzeki Cen Beitrag anzeigen
    und japan? durch kopieren haben sie es letztendlich geschafft!
    der aufstieg japans ist schon bisschen mehr als das... in der meiji zeit hat der tenno die shogune entmachtet, das land dem westen geöffnet, die allgemeine schulpflicht eingeführt, die konstitutionelle monarchie eingeführt und vieles mehr...

    kann man alles hier nachlesen:
    Meiji-Zeit

  8. #8

    Registriert seit
    07.02.2009
    Beiträge
    4.203
    China gefällt mir

  9. #9
    Avatar von Azrak

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    9.275
    Lieber China als Amerika

  10. #10

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zum überholen muss man etwas eigenes erfinden,aber das meiste wird ja nur kopiert und nichtmal richtig,etwas für schnäppchenjäger.
    Chinesen die es sich leisten können würden eher ein "westliches" produkt kaufen anstatt ein chinesisches,das erklärt alles.

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. China gegen den Rest der Welt
    Von TigerS im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 22:53
  2. Serbien gegen den Rest der Welt
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 22.11.2008, 19:35
  3. Serbien gegen den Rest der Welt
    Von lulios im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.11.2008, 20:32
  4. Album-Erscheinungen 2008 vom Balkan und Rest der Welt
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Musik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 18:56