BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 14 ErsteErste ... 67891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 132

china: die kommende weltmacht!

Erstellt von John Wayne, 25.10.2009, 18:27 Uhr · 131 Antworten · 25.994 Aufrufe

  1. #91

    Registriert seit
    10.01.2013
    Beiträge
    221
    Tja das sind eben die Nachteile einer Industrialisierung in verbindung mit einem sich Dynamisch entwickelnden Extremen Wirtschafftswachstum.Die Chinesische Industrie ist zudem hungrig nach Rohstoffen und edelmetallen.Kein Wunder das die Volksrepublik jetzt so langsam versucht in Afrika usw fuß zu fassen..Umweltschutz und Weltmacht sind zudem zwei verschiedene dinge.Fakt ist, Umweltschutz kostet die Industrie geld.Macht auf kosten der Umwelt.China ist selbst heute eine bedeutende Weltmacht.Ein sehr Großes und fleisiges Volk mit langjähriger Kulturgeschichte, respekt..

  2. #92
    Avatar von Yörük

    Registriert seit
    03.01.2013
    Beiträge
    71
    China hat sehr wohl eine große Rolle in der Welt gewonnen und es wird ja vorhergeahnt, welche Rolle sie noch spielen werden.
    Was ist nicht so toll an China finde, ist die Regierung und allgemein ihr System.
    Bei 1,x mrd Menschen sind so viele Bettelarm und müssen sogar verhungern. Hinzu kommt die Ein-Kind-Politik, ok ist besser für die Welt, blöd für die Familien, aber die Strafen bei der Hintergehung der Ein-Kind-Politik sind einfach extrem. Da kann das Kind einfach mit 8 Monaten abgetrieben werden, wenn es das zweite Kind ist, die Eltern können sterilisiert werden und eine heftige Geldstrafe einkassieren. Dient alles zur Abschreckung, aber das ist wirklich extrem mit der Abtreibung und der Sterilisation.
    Hinzu kommt natürlich die bereits erwähnte Naturbeschmutzung und die extremen Menschenrechtsverletzungen an den Uiguren und Tibeter. Keiner kann natürlich was sagen, weil das die Chinesen sind.

    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es, wenn es mit China genauso weiter geht, ganz schön schlimm in Zukunft sein wird. Vielleicht schlimmer als die USA, man weiß nie.

  3. #93

    Registriert seit
    10.01.2013
    Beiträge
    221


    Das ist richtig.Schliesse mich dir da an.Die sogenannte Volksrepublik China ist eben eine Diktatur in meinen Augen sogar schon ein Terroristischer Staat siehe Syrienhaltung und Uighuren konflikt usw.Menschenrechte werden drüben mit Füßen getreten.Jepp China ist ein rollender Zug, mit jedem Neuen Wagon erhòht sich die Gefahr das dieser Zug irgendwann entgleist.Je mächtiger sie werden desto mehr Mitspracherecht werden sie verlangen und zuletzt einfluss auf fremde Länder zu nehmen um sie dann Auszubeuten! Die Chinesen werden Europa förmlich aufkaufen und Wirtschafftlich versklaven, fragt sich nur wann.China hat Potenzial und Kapazitäten, Europa nicht..

  4. #94

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Für China wäre es langsam erforderlich das Wirtschaftswachstum zu zügeln.

  5. #95

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    oder vielleicht doch nicht?
    Ja. China wird eine Weltmacht sein und den den Nord-Atlantik ablösen. Europa hat vor 150 Jahren nicht anderst ausgesehen, als auf diesen Bildern.

    Weltmacht bedeutet: Arme hochkrämpeln und arbeiten bis zum Umfallen.

    Der "Westen" hat sich da zu sehr an das schöne Leben gewöhnt und wird deswegen auch in die Mittelmäßigkeit versinken.
    Man stützt sich zwar auf Qualität und Know-How, jedoch sind das Dinge, die sich auch die Chinesen in absehbarer Zeit aneignen werden. Zuerst muss man Fuß fassen. Später kann man sich dann um die Details kümmern.
    Man fängt ja eigentlich auch schon an. Schließlich verlassen jährlich 600.000 Ingenieure chinesische Hochschulen. Das ist die Anzahl an Ingenieuren in Deutschland insgesamt.

  6. #96
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.976
    Eine Weltmacht wird China nicht werden, aber eine Supermacht.

    Um eine Weltmacht zu werden haben sie zu wenige bis überhaupt gar keine Verbündete, ganz im Gegensatz zu den USA, die direkt vor chineischer Haustüre mit Japan, Südkorea, Taiwan, Philippinen und Thailand sehr enge Verbündete haben mit teilweise hochentwickelten Wirtschaften und damit großem Militärpotenzial.

    Wen haben die Chinesen außerhalb ihrer Region? Nur ein paar Warlords in Afrika.

  7. #97
    Mulinho
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Für China wäre es langsam erforderlich das Wirtschaftswachstum zu zügeln.
    Was sprichst du hierbei genau an?

  8. #98

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Was sprichst du hierbei genau an?
    Ein stetiges Wachstum um 10% jährlich kann nicht klappen. Auch wenn China dank ihrer effizienten Regierung schnell auf die Wirtschaftskrise reagieren konnte sollte man dennoch Rücklagen bilden. Lösungen müssen auch dringen im Umweltschutz gefunden werden, da bringt auch eine Menge Geld nichts, dass muss der Staat schnell regulieren.

    Außenpolitisch mag China nicht viele Freunde haben, aber ihre Politik ist lediglich im Interesse des Volkes. Deshalb wird China sich auch lieber für den Afrikastaat XY interessieren als für irgendwelche Probleme im Nahen Osten.

  9. #99
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.302
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Eine Weltmacht wird China nicht werden, aber eine Supermacht.

    Um eine Weltmacht zu werden haben sie zu wenige bis überhaupt gar keine Verbündete, ganz im Gegensatz zu den USA, die direkt vor chineischer Haustüre mit Japan, Südkorea, Taiwan, Philippinen und Thailand sehr enge Verbündete haben mit teilweise hochentwickelten Wirtschaften und damit großem Militärpotenzial.

    Wen haben die Chinesen außerhalb ihrer Region? Nur ein paar Warlords in Afrika.
    Ich glaube die Zeiten alleiniger/einzig führender Weltmächte wird sich generell dem Ende zuneigen. Und sich das politische und wirtschaftliche Gesamtgewicht verteilen. Das meine ich auch einschließlich USA und EU-Raum etwa.

    Aber was du zu China schriebst, scheint mir so nicht ganz richtig. Ich fand die Publikation Henry Kissingers ganz interessant, denn die Herangehensweise an Politik kann und sollte man nicht nach westlicher Lesart bewerten. In Ost und Südostasien verfolgen die Chinesen eine Politik, die v.a. bilaterale Diplomatie sich stützt. Normalerweise insofern erfolgreich, als selbst "problematischste" Beziehungen teils überhaupt wieder aufgenommen, teils "stabilisiert", teils verbessert werden konnten. Zu keinem der Nachbarstaaten hat sich das Verhältnis grundsätzlich verschlechtert und das ist schon eine Leistung bzw Erfolg. (Selbst nicht Japan, trotz des Säbelrasselns um diese Inseln letztes Jahr). Dass die Amerikaner aus diesem geopolitischen Raum nicht (ganz) verdrängt werden konnten oder können, ist natürlich auch wahr.

    Und auch wenn sie in westlichen Medien kaum Beachtung findet, so würde ich etwa die politischen, militärischen und wirtschaftlichen Aktivitäten im Rahmen der Shanghai-Group, die russisch-chinesischen Beziehungen ebenso wie jene zwischen zentralasiatischen Staaten und China nicht unterschätzen.

    Ebenso gibt es ganz offensichtlich Bemühungen, eine engere Zusammenarbeit unter wichtigen aufstrebenenden Ländern zu etablieren, koordinieren etc. Also unter den BRICS-Staaten. Auch das werden sie wahrscheinlich versuchen voran zu treiben und das hat an sich schon Potenzial auch für Machtgewichtungen.

    Mal ein Beispiel aus dem letzten Jahr

    Gipfel in Delhi: Brasilien, Indien, China: Was wollen die neuen Großmächte? | Politik | ZEIT ONLINE

    VG

  10. #100
    Gast829627
    wenn die amis ihren verpflichtungen in china net nachkommen aus geld mangel dann werden wir noch erleben was für ne weltmacht china ist...........

    - - - Aktualisiert - - -

    und noch was ....wenn alle chinesen von nem meter runter springen wirft das die erde aus der umlaufbahn......wer soll da noch mucken ??

Ähnliche Themen

  1. FPÖ-Wahlerfolg - HC ist der kommende Mann
    Von Schreiber im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.05.2012, 02:48
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.12.2008, 15:02
  3. pjanic der kommende zidane!
    Von Velez im Forum Sport
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 00:02
  4. Weltmacht!!!!!!!!!!!
    Von Gast829627 im Forum Politik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 08.02.2006, 18:21