BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

China/Kommunismus

Erstellt von Robert, 08.01.2010, 00:25 Uhr · 25 Antworten · 1.568 Aufrufe

  1. #11
    Posavac
    Zitat Zitat von Besa Bese Beitrag anzeigen
    deutschland wird sich den titel als exportweltmeister wieder zurückholen...
    Haha das glaubst du doch selbst nicht, nahezu ALLES wird in China hergestellt

  2. #12

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    4.087
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    China hat einen anderen Kommunismus,nicht so streng wie Nordkorea oder die UDSSR damals oder Rußland heute wenn man will.(Rußland ist zwar nicht offiziell kommunistisch aber wird regiert vom Geheimdienst)
    Klar ist es auch in China nicht Perfekt,aber seien wir ehrlich,das Land ist Riesengroß und hat die größte Bevölkerung,man muss viel Kontrollieren.
    Die Kultur geht in den Städten auch langsam verloren,durch den Westen(Chinesen wollen wie Amis sein,jedenfalls die aus den Städten),so orientieren sie sich auch danach,was eben der Kultur schadet.

    Meine Frage an euch,könnte China mit der Demokratie so existieren wie es heute existiert?
    Oder brauchen die eine starke Hand?

    Jackie Chan:„Ich habe mehr und mehr das Gefühl, dass wir kontrolliert werden müssen. Wenn wir nicht überwacht werden, tun wir doch, was wir wollen.“

    ahst du verwandte in china oder irgend ne freundin dass du dich für solch ein antialbanisches land interessierst?

  3. #13

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Anfield_Road Beitrag anzeigen
    ahst du verwandte in china oder irgend ne freundin dass du dich für solch ein antialbanisches land interessierst?
    Anti albanisch?
    China, Albania vow to deepen traditional friendship

    Wie kommst du auf Anti-albanisch?
    Weil sie den Kosovo nicht anerkennen?
    Sie würden es machen wenn sie könnten,aber sie haben das Tibet problem.

  4. #14
    Avatar von KogaBriga

    Registriert seit
    13.08.2009
    Beiträge
    1.464
    Ohne jetzt auf eine Grundsatzdiskussion zwischen Kapitalismus und Kommunismus eingehen zu wollen.
    Vielleicht kann man es so ausdrücken, China verfolgt einen zentralistisch "kontrollierten/gelenkten Kapitalismus". Also eine Mischform zwischen den beiden extremen. Übrigens nicht viel anders als bei uns in z.B. Deutschland, nur dass auf verschiedenen Ebenen die Kontrolle und Eingriffe viel stärker sind, dafür auf anderen Ebenen der "Kapitalismus" freier agieren kann.

  5. #15

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    4.087
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Anti albanisch?
    China, Albania vow to deepen traditional friendship

    Wie kommst du auf Anti-albanisch?
    Weil sie den Kosovo nicht anerkennen?
    Sie würden es machen wenn sie könnten,aber sie haben das Tibet problem.

    storyy

    die sind antieuropäisch antiamerikanisch aber prorussisch das erklärt schon alles warum sie kosovo nicht annerkennen türkei hat ja auch uns annerkannt obwohl diese eckligen türken die kurden als problem haben
    salih berisha der jude trifft sich mit tadic china und alles und jeden der gegen uns ist ach alles scheiß poltiker wie in albanien auch so in kosovo

    warum lässt man tadic überhaupt rein



    ich finde nordkorea krasser als china aber china ist krasser als russland meiner meinung nach kuck dir an was für strafen die kriegen nur weil sie ihre meinung sagen russland da gegen sterben ab und zu welche

  6. #16
    Avatar von KogaBriga

    Registriert seit
    13.08.2009
    Beiträge
    1.464
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    Wie ich selbst einmal in einem Gespräch mit Chinesen erfahren habe geht es ihnen heutzutage nur noch um Business und Geld.Besonders die junge Generation scheint das Interesse an Politik verloren zu haben bzw. es wurde ihr aberzogen.


    Naja verloren eher weniger! Die Mehrheit der Chinesen will der Partei beitreten(soviel ich weiß). Nur lässt die Partei das nicht zu. Die Partei ist nämlich etwas wählerisch. Ohne gute Beziehungen, eine erfolgreiches Unternehmen, einen anerkannten Namen oder zumindest ein gutes Studium auf einer guten Uni wird es recht schwer.

  7. #17

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Anfield_Road Beitrag anzeigen
    storyy

    die sind antieuropäisch antiamerikanisch aber prorussisch das erklärt schon alles warum sie kosovo nicht annerkennen türkei hat ja auch uns annerkannt obwohl diese eckligen türken die kurden als problem haben
    salih berisha der jude trifft sich mit tadic china und alles und jeden der gegen uns ist ach alles scheiß poltiker wie in albanien auch so in kosovo

    warum lässt man tadic überhaupt rein



    ich finde nordkorea krasser als china aber china ist krasser als russland meiner meinung nach kuck dir an was für strafen die kriegen nur weil sie ihre meinung sagen russland da gegen sterben ab und zu welche

    China war und ist pro-europäisch oder amerikanisch und sie waren nie pro russisch das kannst du mir glauben.
    Albanien wandte sich damals Russland ab und wendete sich zu China.
    Daran merkst du schon das Russland und China keine Partner waren.

    Berisha ist übrigens das beste was Albanien und den Albanern passieren konnte.

    Dennoch geht es hier nur um ein Thema.

  8. #18

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    4.087
    eine demokratie würde ein sehr großes chaos anrichten was zur spaltung vieler gebiete und sogar zu einer weltwirtschaftskrise führen könnte villeicht liegt es daran dass die amies noch nicht diesen staat zerschlagen haben !

  9. #19

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Anfield_Road Beitrag anzeigen
    eine demokratie würde ein sehr großes chaos anrichten was zur spaltung vieler gebiete und sogar zu einer weltwirtschaftskrise führen könnte villeicht liegt es daran dass die amies noch nicht diesen staat zerschlagen haben !
    Stimmt,würde ich auch denken.

    China kann man nicht zerschlagen,selbst wenn würde das Wirtschaftlich den Amis und Europäern die Nase brechen.
    Aber in China wird man sich nicht trauen.

  10. #20

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von KogaBriga Beitrag anzeigen
    Naja verloren eher weniger! Die Mehrheit der Chinesen will der Partei beitreten(soviel ich weiß). Nur lässt die Partei das nicht zu. Die Partei ist nämlich etwas wählerisch. Ohne gute Beziehungen, eine erfolgreiches Unternehmen, einen anerkannten Namen oder zumindest ein gutes Studium auf einer guten Uni wird es recht schwer.
    Die Mehrheit der Chinesen schaut nach Geld,da hat er recht.
    Keiner will der Partei beitreten,es sei denn sie werden gebraucht oder gesucht von oben und auch dafür gibt man denen dann viel Geld.
    China holt doch sogar Ausländische Arbeiter,nicht 1Euro Jobber sondern schlaue Köpfe.
    Schade ist nur das in 5o Jahren viel Kultur verloren gehen wird.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kommunismus / Kapitalismus
    Von Zurich im Forum Wirtschaft
    Antworten: 364
    Letzter Beitrag: 22.03.2017, 01:38
  2. Kommunismus
    Von Grasdackel im Forum Politik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 03:09
  3. Der Fall des Kommunismus in Albanien -Albanien während im Kommunismus
    Von Karim-Benzema im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 16:58
  4. Kommunismus
    Von Perun im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.07.2007, 14:03
  5. KOMMUNISMUS
    Von lazar im Forum Politik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.06.2005, 21:18