BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

China weist USA in die Schranken

Erstellt von TigerS, 18.11.2011, 12:20 Uhr · 25 Antworten · 3.392 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von jelenacmok

    Registriert seit
    20.06.2011
    Beiträge
    72
    Zitat Zitat von VardarSkopje Beitrag anzeigen
    China mischt sich in Asien ein......China liegt in Asien ! So ist das eben als Regionalmacht.

    USA mischt sich Weltweit ein, besonders wenns um Rohstoffreiche Länder geht....dort bringt man bevorzugt die Demokratie. Mit dem selbst verliehenen Titel 'Weltpolizei' geben sie sich noch das Recht dazu.

    Hoffe so geht es weiter, es wird langsam Zeit das man die USA in die Schranken weist, ihr Spielchen gingen lange genug.
    dageben hab ich doch gar nicht widersprochen, was USA angeht.
    finde es nur an sich falsch, dass sich ein staat das recht herausnimmt in die souveränität eines anderen staates einzumischen...

  2. #12
    Avatar von VardarSkopje

    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    5.064
    Zitat Zitat von jelenacmok Beitrag anzeigen
    dageben hab ich doch gar nicht widersprochen, was USA angeht.
    finde es nur an sich falsch, dass sich ein staat das recht herausnimmt in die souveränität eines anderen staates einzumischen...
    Ja, hier geht es aber um China-USA

  3. #13
    Avatar von BRZO

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    2.569
    Der dritte Weltkrieg ist nicht weit und dass nur wegen diesem Verschissenem Land. (Nix gegen die Leute sondern die Politiker)

  4. #14
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von BRZO Beitrag anzeigen
    Der dritte Weltkrieg ist nicht weit und dass nur wegen diesem Verschissenem Land. (Nix gegen die Leute sondern die Politiker)
    was soll das, was hat China dir denn getan?

  5. #15
    Avatar von Lance Strongo

    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    5.422
    Egal was fuwr eine grossmacht seine interessen durchsetzen will, es passiert immer auf die kosten kleiberer staaten. nur werden ihnen die reste gegeben damit sie teilweise glauben kein schlechtes geschaeft gemacht zu haben. uns genauso wuerde ea hedea andere land machen, ijr regt euch also zmsonst auf. so geht politik machen nun mal.

  6. #16
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Krosovar Beitrag anzeigen

    Dort Hiroschima, Nagasaki,..etc... hier Dresden, Bleiburg und co.

    Natürlich haben die Allierten, gegen Ende des 2. Weltkrieges im Schlussspurt viel Tod gebracht. Dennoch waren die Achsenmächte das pure Böse und das verantwortliche für all das Übel, dass passiert ist.

    Schau mal das Beispiel Dresden. Wirklich ein Trauriges Kapitel der Weltgeschichte. Die Stadt wurde dem Erdboden gleichgemacht. Abertausende unschuldige Frauen und Kinder wurden dabei getötet. Das ist sicherlich bedauernswert. Dennoch war es ein Schlag gegen den Faschismus. Und heute betrauern eigentlich (so weit ich weiss) nur Neonazis, NPD und co. die Tragödie um Dresden. Die anderen trauen sich nicht.

    Es ist nun mal so jetzt in der Historie: Die Alliierten, das absolute Gute, die Achsenmächte, das absolute Böse, und für all das Übel, dass passiert ist, selber schuld und selber verantwortlich. - So stehts in den heutigen Geschichtsbüchern geschrieben. - Die einzigen, die gegen so was meckern, sind politisch rechts (bis ganz rechts) gesinnte Leute.

  7. #17

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Krosovar Beitrag anzeigen
    ........
    Stimmt,die amis hätten sich nicht einmischen sollen,dann gäbe es heute keinen Kommunismus und auch kein China.
    Du vergisst das du deine freie Meinung den amis zu erdanken hast,sonst wärst du heute ein Faschist,also schön ruhig sein.
    Ausserdem war es ein WELTKRIEG,da versucht jeder jeden zu zerstören,hätte Japan die Chance gehabt,dann gäbe es keine USA heute,die sollen mal froh sein das es sie nicht schlimmer getroffen hat,bei dem was sie alles angerichtet haben. Aber stimmt,USA= böse.
    Aber stimmt,man hätte es anders lösen können,mit Gespräche am besten.

  8. #18

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von VardarSkopje Beitrag anzeigen
    China mischt sich in Asien ein......China liegt in Asien ! So ist das eben als Regionalmacht.

    USA mischt sich Weltweit ein, besonders wenns um Rohstoffreiche Länder geht....dort bringt man bevorzugt die Demokratie. Mit dem selbst verliehenen Titel 'Weltpolizei' geben sie sich noch das Recht dazu.

    Hoffe so geht es weiter, es wird langsam Zeit das man die USA in die Schranken weist, ihr Spielchen gingen lange genug.
    Achso,Asien ist also China.
    Das heißt also das Deutschland dein kleines Fyrom ausbeuten darf,weil ist ja Europa.
    Was macht dann China in Afrika???
    Nur Tunesien darf Afrika ausbeuten.^^

    China wird noch viel ärger bringen,aber auch sie wird man stoppen.

  9. #19

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Dort Hiroschima, Nagasaki,..etc... hier Dresden, Bleiburg und co.

    Natürlich haben die Allierten, gegen Ende des 2. Weltkrieges im Schlussspurt viel Tod gebracht. Dennoch waren die Achsenmächte das pure Böse und das verantwortliche für all das Übel, dass passiert ist.

    Schau mal das Beispiel Dresden. Wirklich ein Trauriges Kapitel der Weltgeschichte. Die Stadt wurde dem Erdboden gleichgemacht. Abertausende unschuldige Frauen und Kinder wurden dabei getötet. Das ist sicherlich bedauernswert. Dennoch war es ein Schlag gegen den Faschismus. Und heute betrauern eigentlich (so weit ich weiss) nur Neonazis, NPD und co. die Tragödie um Dresden. Die anderen trauen sich nicht.

    Es ist nun mal so jetzt in der Historie: Die Alliierten, das absolute Gute, die Achsenmächte, das absolute Böse, und für all das Übel, dass passiert ist, selber schuld und selber verantwortlich. - So stehts in den heutigen Geschichtsbüchern geschrieben. - Die einzigen, die gegen so was meckern, sind politisch rechts (bis ganz rechts) gesinnte Leute.
    Man hätte ja Kapitulieren anstatt Kindersoldaten in den Tod zu schicken.
    Wer nicht erkennt das er verloren hat,der ist selber Schuld,man darf auch keine Gnade von dem den man angegriffen hat erwarten.

  10. #20
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.970
    Im 20. Jahrhundert ging es um die Vorherrschaft auf dem Atlantik, zwischen Deutschen, Russen, und Amerikanern, und im 21. Jahrhundert geht es um die Vorherrschaft auf dem Pazifik, zwischen Chinesen und Amerikanern. Wird etwas spannender als im 20. Jahrhundert, weil die Chinesen in den nächsten paar Jahrzehnten die Amerikaner wirtschaftlich überholen werden, und sie etwa 4-mal mehr Menschen sind.
    Dafür muss Beijing tagtäglich vor einem Volksaufstand zittern.

    Zitat Zitat von Krosovar Beitrag anzeigen
    Als wären normale Bomben weniger schlimm.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Großbritannien weist iranischen Botschafter aus
    Von Ego im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 18:44
  2. Türkei weist israelischen Botschafter aus
    Von Ego im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 16:51
  3. Akinator weist alles
    Von economicos im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 17:54
  4. Chavez Weist Israelischen Bootschafter aus
    Von Ottoman im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 16:12