BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Wenn du Geld hättest, würdest du dir deine Doktorarbeit kaufen?

Teilnehmer
20. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • [strg] + [c]

    9 45,00%
  • Nein

    11 55,00%
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 35 von 35

Copy & Paste

Erstellt von Katana, 05.02.2013, 20:35 Uhr · 34 Antworten · 1.691 Aufrufe

  1. #31
    James
    Wenn ich abschreibe, mach ich es anders.

  2. #32

    Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    730
    Zitat Zitat von Grizzly Beitrag anzeigen
    Das Motiv vieler Doktorarbeitsplagiator/inn/en oder Titelkäufer ist ja, dass sie glauben, ohne wären sie ein Nichts, und mit Titel eine strahlende Erscheinung. Ich hab, als Hausarzt, nie eine Doktorarbeit geschrieben. Als wir dann 1991 unsere Praxis aufgemacht haben, bekam ich in den ersten Monaten mehre Briefe aller möglichen Einrichtungen mit Angeboten, den Dr.-Titel, den ich bis heut nicht habe, nachgeschmissen zu bekommen, gegen Zahlung eines Betrags von mehreren 10.000 DM.
    Das einzige Versäumnis, das ich dabei bedaure, ist, diese Briefe nicht für Zeiten wie die heutigen aufgehoben zu haben.
    Das hast du gut gemacht, heute hättest du wahrscheinlich gröbere Probleme damit gehabt.

  3. #33
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.562

  4. #34
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Ist euch auch aufgefallen wie die deutsche Presse damals als es um Guttenberg ging, teilweise wie gleichgeschalten war und die Meisten eintönig Gutti zerstückelten im Gegensatz zu Schavan? Woran liegt es dass die Meinungsmachende Presse fast im Chor Artikel raushaut wo den Konsumenten Mitleid und Verständnis für Schavan eingetrichtert werden soll?


    Das katholische Netzwerk von Dr. plag. Schavan

    Kein Zweifel: Wenn Annette Schavan nicht Annette Schavan, sondern Ayşe Şükrün hieße, wäre der "Schipass" blitzschnell zuende gewesen, guckst du!

    Wir erinnern uns: Die (ehemalige) Niedersächsische Sozialministerin Aygül Özkan brauchte sich nur einmal am Rande eines Interviews zu christlichen Kreuzen in deutschen Klassenzimmern zu äußern, um an die Klippe eines Rücktritts vom Amt zu gelangen. Bei der Bundesbildungs- und -forschungsministerin Schavan brauchte es einen echten Betrug (Nichts anderes ist ein Plagiat als Dissertation nämlich.) und fast ein volles Jahr inklusive eines äußerst engagierten und gründlichen Plagiatsjägers - und noch immer sitzt sie auf dem Ministerstuhl und krallte sich bis heute 14:00 Uhr Ortszeit mit Zähnen und Klauen am Marmortisch fest.
    Studentin Schavan: Sie war jung und brauchte den Dr.
    Und erstaunlicherweise kamen selbst von der so genannten "Opposition" verständnisvolle, ja sogar mitleidige Töne aus dem Munde des SPD-Parteichefs Sigmar Gabriel. Man hätte meinen können, es handele sich um ein Mitglied der Spezialdemokratie.

    Am Schockierendsten war jedoch das Echo aus der deutschen Presse: selbst in dem Guttenberg-Fanblatt BILD-Zeitung waren nur harmlose Angriffe zu lesen - aus der seriösen Print-Ecke (ausgenommen selbstverständlich die Frankfurter Allgemeinen Zeitung, in der fast ausschließlich die Schavan-Intima Heike Schmoll die (Pro-)Meinungsführerschaft bestimmt) kamen gar Bagatellisierungen des Plagiatbetrugs auf die Frontpage: Ressortleider Innenpolitik und Mitglied der Chefredaktion, Dr. Heribert Prantl, wirft sich bereits zum zweiten Mal nach bereits mies recherchierten und verharmlosenden Artikeln über Schavan durch seinen Untergebenen Roland Preuß für die Plagiatorin in die Bresche.

    Wie kann das sein? Ein Journalistenkollege, den Der Moslem immer geschätzt hat(te), der eines der herausragendsten seriösen Exemplare des deutschen Journalismus war - plötzlich ein Mann, der sich nicht ausreichend über den Fall und das Plagiat informierte? Der den geistigen Diebstahl, die Schändlichkeit gegen die Wissenschaft und die kriminelle Energie von Schavan herunterspielte und die "große Lebensleistung" (Welche?) voranstellt, um um Nachsicht zu bitten? Der sich sogar nicht scheute, aus der Täterin Schavan das Opfer Schavan zu machen?

    Es ist der Verdienst anderer, die die Hintergründe dazu herausgearbeitet haben: Der Blog "Das Plagiat von Annette Schavan- Wie Schavan die Wissenschaft korrumpiert" hat den unfassbaren Grund für das seltsame Verhalten zumindest dieses katholischen Journalisten herausgearbeitet: Prantl ist ehemaliger Stipendiat des Cusanuswerks der katholischen Kirche. Und Schavan war Leiterin des Cusanuswerks der katholischen Kirche.
    Diese Tatsache wirft nicht nur ein extrem schlechtes Licht auf den Kollegen Prantl, sondern weit darüber hinaus: Es ist dadurch offenkundig geworden, wie weit und tief das Netzwerk der Katholiban reicht - nämlich in fast unvorstellbare Dimensionen. Nicht nur in den staatlichen Organen und den sie umkreisenden Institutionen wie Wissenschaft, Wirtschaft und Kirchen, sondern sogar bis weit in die Medien. Sicherlich werden nicht alle unkritisch berichtenden Journalisten ebenfalls Cusanuswerk-Stipendianten gewesen sein, aber sie sind zu 99% Christen.

    Das sollten Migranten und Muslime in Deutschland nie vergessen.
    "Dr." Annette Schavan: Jetzt nur noch Abiturientin mit Ministerstuhl

    Das katholische Netzwerk von Dr. plag. Schavan | Turkishpress News

  5. #35
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.562
    Zitat Zitat von Katana Beitrag anzeigen
    Ist euch auch aufgefallen wie die deutsche Presse damals als es um Guttenberg ging, teilweise wie gleichgeschalten war und die Meisten eintönig Gutti zerstückelten im Gegensatz zu Schavan? Woran liegt es dass die Meinungsmachende Presse fast im Chor Artikel raushaut wo den Konsumenten Mitleid und Verständnis für Schavan eingetrichtert werden soll?


    Ist schon augenfällig.

    Riesenschlagzeilen wenn Steinbrück das Kanzlergehalt für zu niedrig hällt. Sodom und Gomorra.

    Eine CDU Ministerin wird als Betrügerin entlarft. War was ?


    Sie war jung und brauchte den Dr.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Bad Copy
    Von Tarmi Rićmi im Forum Peoples - Stars & Stories
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 19:37
  2. Rim: Za dve paste i pi?e 700 evra
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.2009, 15:00
  3. Bad Copy
    Von KraljEvo im Forum Musik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 22:49