BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 21 von 29 ErsteErste ... 11171819202122232425 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 287

Davutoğlu: „Die Türkei wird sich zur Weltmacht entwickeln“

Erstellt von TuAF, 09.06.2011, 02:52 Uhr · 286 Antworten · 17.110 Aufrufe

  1. #201
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.286
    Von wegen "fortschrittlich"...

    Was gab es denn an Fortschrittlichkeit seit dem 15. Jahrhundert im OR?? Weder gesellschaftlich, noch philosophisch, noch ökonomisch, noch technisch. Mal ne kleine hübsche Stein-Brücke bauen, genügte schon damals nicht mehr.

    Da gab es nur Stillstand und Auspressen der unterworfenen Völker.

    Und mit Verlaub lieber Arminius, wenn du es magst, dass dich jemand beherrscht. Bitte sehr. Ich nicht.

    Und noch was: Ich würde nie jemanden erschießen. Sondern ihn dorthin verfrachten, wo es ihn so herzlich hinzieht.

    Ist doch alles kein Problem. Der geht dahin, wo er es schön findet und holt nicht her und vergewaltigt andere nicht damit, was er schön findet.

    Dann sind doch alle glücklich.

    DIe Türken haben ihren Dzeko, der durch die anatolische Natur steppt und der Balkan ist gerettet, weil es nicht erneut einen gesellschaftlichen Rückschritt zu verkraften hat.

  2. #202
    Avatar von christian steifen

    Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    1.518
    Zitat Zitat von Methica Beitrag anzeigen
    Von wegen "fortschrittlich"...

    Was gab es denn an Fortschrittlichkeit seit dem 15. Jahrhundert im OR?? Weder gesellschaftlich, noch philosophisch, noch ökonomisch, noch technisch. Mal ne kleine hübsche Stein-Brücke bauen, genügte schon damals nicht mehr.

    Da gab es nur Stillstand und Auspressen der unterworfenen Völker.

    Und mit Verlaub lieber Arminius, wenn du es magst, dass dich jemand beherrscht. Bitte sehr. Ich nicht.

    Und noch was: Ich würde nie jemanden erschießen. Sondern ihn dorthin verfrachten, wo es ihn so herzlich hinzieht.

    Ist doch alles kein Problem. Der geht dahin, wo er es schön findet und holt nicht her und vergewaltigt andere nicht damit, was er schön findet.

    Dann sind doch alle glücklich.

    DIe Türken haben ihren Dzeko, der durch die anatolische Natur steppt und der Balkan ist gerettet, weil es nicht erneut einen gesellschaftlichen Rückschritt zu verkraften hat.
    Dein Profilbild macht mir angst

  3. #203
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    8.076
    Das osmanische Reich war nicht fortschrittlich

    Die Fliegertruppe des Osmanischen Reiches (Osmanlı tayyare bölükleri) wurde im Juni 1909 gegründet und ist somit eine der ersten Gefechtsflugtruppen der Welt.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fliege...nisches_Reich)
    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von christian steifen Beitrag anzeigen
    Dein Profilbild macht mir angst



  4. #204
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.286
    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen
    Das osmanische Reich war nicht fortschrittlich



    - - - Aktualisiert - - -




    Verstehe ich nicht. Was hat Michael Jackson damit zu tun?

    Außerdem ist es ja wohl mehr als lächerlich ein paar kleine Flugzeuge heranzuziehen, um irgendeinen "Fortschritt" zu dokumentieren.

    Es ist genau richtig wie es gekommen ist. OR weg für alle Zeiten und es bleibt ja auch so.

  5. #205
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    10.792
    Methica ......
    Ich finde es schön, wenn die Balkaner davon sprechen das der Balkan den "Rückschritt" nicht mehr ertragen muss. Schauen wir uns den Balkan an, ist er stand 2016 der Inbegriff von Rückschritt. Dein Hass ist unbegründet und realitätsfremd. Deine Meinung würde sich nicht mal ändern, wenn ich eben doch die Fortschritte nennen würde aber gut, leb in deinem "Fortschritt" der im eigentlich eher ein Rückschritt ist wenn wir denn auf den Balkan stand 2016 blicken. Auch hier wirst du die Chance ergreifen und der heutigen Türkei für die "Rückstände" verantwortlich machen, kenn ich alles.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Sarajlijero Beitrag anzeigen
    Revolten kamen durch Unzufriedenheit zustande, nicht durch "Nationalismus", der erst im 18.Jahrhundert entstand und sich im 19. Jahrhundert fortsetzte, einer Zeit, in der der Balkan unter Osmanischer Besetzung stand. Somit konnte auch kein richtiges Nationalgefühl entstehen, und genau dieses Problem haben die Länder Ex-Jugoslawiens bis heute noch.

    Kannst du "fremde Flaggen" näher erklären?
    Ob der Bergriff "Nationalismus" nun erst später entstand. Faktisch zielten die damaligen Revolten ab, dass besetzte Land zu befreien. Indem Sinne, kann man dies als ein Akt von "Nationalismus" bzw. "Patriotismus" sehen.

    Auch waren es nicht immer Missstände sondern einfach die Tatsache unter einem "Islamischen" Fremdherrscher zu leben vielen nicht zusagte. Ich sage nicht das, dass Leben unter den Osmanen schön war. Die Osmanen waren besatzer und besatzer duldet niemand gerne aber hier wird heftig überdramatisiert und aufgrund von "Hass" gegenüber einer Ethnie, vielleicht sogar einer ganzen Religionsgruppe gegenüber jeglicher Fortschritt untergraben und dem OR für alles die Schuld in die Schuhe geschoben. Gerade in einem Reich wo die Griechisch-Orthodoxe Kriche großen Einfluss hatte.

    Nach der Niederlage des Osmanischen Reiches im türkisch-österreichischem Krieg 1791 begannen die Serben, das Potenzial für einen Erfolg eines Aufstands gegen die Osmanen zu sehen. Sultan Selim III. gab zunächst aufgrund des wachsendem Unmuts unter der Bevölkerung den Serben mehr Rechte, wie z. B. die Freiheit des Handels und der Religion. Außerdem mussten die Janitscharen Belgrad verlassen.

    Doch am 30. Januar 1799 erlaubte ein osmanisches Gericht den Janitscharen ihre Rückkehr. Sie und ihre Führer, die Ağas, und auch die osmanische Regierung zollten den lokalen Autoritäten nur wenig Respekt. Nach der Tötung des Wesirs Hacı Mustafa Pascha 1801 wurden die kurz zuvor erlassenen Gesetze ausgesetzt und die Ağas übten die Macht in Serbien voll aus. Die Steuern wurden drastisch erhöht, Land wurde beschlagnahmt, Zwangsarbeit (čitlučenje) wurde eingeführt, viele Bürger flohen aus Angst vor den Janitscharen.

    Flaggen-Frage...
    Wie erwähnt hatte ein User eine Serbische Demo gepostet, wo man die Flagge des Kosovo und der Europäischen Union verbrannten. Später im Video schwenkten sie Fahnen jedoch und das ist lustig. Ich sah eine Flagge Serbiens, die restlichen Flagge war die der Russischen Föderation. Hat mich persönlich doch sehr gewundert.

  6. #206
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    8.076
    Zitat Zitat von Methica Beitrag anzeigen
    Verstehe ich nicht. Was hat Michael Jackson damit zu tun?

    Außerdem ist es ja wohl mehr als lächerlich ein paar kleine Flugzeuge heranzuziehen, um irgendeinen "Fortschritt" zu dokumentieren.

    Es ist genau richtig wie es gekommen ist. OR weg für alle Zeiten und es bleibt ja auch so.
    Das osmanische Reich war genau so fortschittlich wie Amerika damals. Die Weltkriege sind ausgebrochen weil das osmanische Reich zu schnell verschwunden ist. Der Geist der Osmanen ist einfach müde geworden und schnell ist es passiert. Riblja Corba hat es gut kommentiert: umorni turcin izazvo sudar=der müde Türke hat Unfall ausgelöst.

  7. #207
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Und trotzdem ist es untergegangen, also fuck it

  8. #208
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.136
    Török tök Török.

  9. #209
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.286
    Amarok, gerade weil es das OR auf dem Balkan gab, ist die Situation auf dem Balkan so verworren und wir hätten uns nicht bis heute um ein bisschen Progression abstrampeln müssen.

    Gegen das hinterwäldlerische OR anzukämpfen, um noch wenigstens einen Zipfel an Fortschrittlichkeit zu erwischen, um nicht komplett von der normalen Welt abgeschnitten zu werden, erforderte so viel Kraft- bis heute und über Generationen hinaus noch.

    Die Mehrheit will das Kack-OR nicht zurück. Kapiert es einfach. Außer ein paar umherirrenden, identitätslosen Heiopeis vielleicht, will das keiner, der wie ein Mensch im 21. Jahundert leben will.

  10. #210
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.136
    Meth heult mal nicht rum.Andere Völker haben es auch geschafft! Der Grund ist nicht unbedigt das OR, sondern die Bevölkerung auf dem Balkan.Faule Menschen erreichen nichts und der Balkan ist voller fauler Menschen.Das liegt eben im Blut und so wird der Balkan es nie schaffen!

Ähnliche Themen

  1. Wer wird die nächste Weltmacht?
    Von El Greco im Forum Rakija
    Antworten: 225
    Letzter Beitrag: 04.06.2015, 23:46
  2. Weltmacht Türkei
    Von IslamSunnit im Forum Politik
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 16:22
  3. Wir sind nun die Weltmacht Türkei
    Von TestBild im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 18.09.2010, 16:12