BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Deutsche Kriegsverbrechen Kein Geld für SS-Opfer

Erstellt von F21, 25.12.2008, 02:24 Uhr · 31 Antworten · 2.281 Aufrufe

  1. #21
    Bloody
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Schon klar wir haben verloren deswegen war Serbien 1918 frei und Österreich um das 6fache geschrumpft, Ungarn musste für die Agression die Vojvodina abgeben.


    ps: Nur weil es ein Serbe aus BiH war heisst es nicht das dass serbische Königshaus dahinter steckte was auch nie bewiesen wurde. Also doch ein Agressionskrieg seiten Österreich/Ungarns.

    Du laberst echt scheiße informiere dich besser
    hahha ich labber eben keine scheisse weil wir díeses thema in der schule vor paar wochen hatten und wir über den stoff geprüft wurden und ein profesor an einer ahs der geschichte studiert hat wird die geschichte wohl besser kennen als jeder andere !

    österreich wurde kleiner wegen den plan den der willson ( früherer us präsident) gemacht hat und indem stand das alle völker die in der monarchie österreich-ungarn einen eigenen staat bekommen also bosniaken kroaten usw. burgenland bliebt bei österreich und süd kärnten auch durch eine volksabstimmung

    informier du dich besser mal !

  2. #22

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von Bloody-Shqiptar Beitrag anzeigen
    hahha ich labber eben keine scheisse weil wir díeses thema in der schule vor paar wochen hatten und wir über den stoff geprüft wurden und ein profesor an einer ahs der geschichte studiert hat wird die geschichte wohl besser kennen als jeder andere !

    österreich wurde kleiner wegen den plan den der willson ( früherer us präsident) gemacht hat und indem stand das alle völker die in der monarchie österreich-ungarn einen eigenen staat bekommen also bosniaken kroaten usw. burgenland bliebt bei österreich und süd kärnten auch durch eine volksabstimmung

    informier du dich besser mal !



    Also doch verloren im Endeffekt. Unser Kralj petar hat den österreichischen Tyran gezeigt da Balkan nece nikad bude nemacki nego slovenski.

    unser Hero König Petar I Karadjordjevic






    ps: Dein Lehrer hat keine Ahnung, sag ihm das ich das gesagt habe.

  3. #23
    Bloody
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Also doch verloren im Endeffekt. Unser Kralj petar hat den österreichischen Tyran gezeigt da Balkan nece nikad bude nemacki nego slovenski.

    unser Hero König Petar I Karadjordjevic






    ps: Dein Lehrer hat keine Ahnung, sag ihm das ich das gesagt habe.
    ok wenn du willst poste ich später was über den 1 wk im zusammenhang mit österreich-ungarn und serbien mal sehen ob das buch schlauer ist als wiki quellen

    p.s. vl. habt ihr euer ziel erreicht aber ihr habt einen sehr hohen preis dafür gezahlt

  4. #24

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von Bloody-Shqiptar Beitrag anzeigen
    ok wenn du willst poste ich später was über den 1 wk im zusammenhang mit österreich-ungarn und serbien mal sehen ob das buch schlauer ist als wiki quellen

    p.s. vl. habt ihr euer ziel erreicht aber ihr habt einen sehr hohen preis dafür gezahlt

    Haben wir ich könnte jetzt Lügen aber meine das 200.000 Serben ums Leben kamen im 1 WK alleine 16.000 bei der ersten Schlacht die wir noch abwehren konnten. Die Kartoffeln eigentlich haben die uns mehr leid angetan als die Ustase & Osmanen wenn man unsere Toten vom 1 & 2 Weltkrieg zusammen rechnet aber Ustase konnte man ja eigentlich zu den Deutschen zählen sie hatten ja ein Führer, Hitler.


    EDIT: Zudem bekamen die Kroaten und Bosniaken nicht ein Staat wie du das hier gesagt hast sondern wurden dem südslawischen Königreich der Serben,Kroaten & Slowenen angeschlossen unter unseren Kralj Petar.

    Sag dein Lehrer nochmal, er hat keine Ahnung.

  5. #25
    Bloody
    ok hier was aus meinem geschichtsbuch

    Die Umwandlung des Habsburgerreichs in eine Doppelmonarchie Österreich-Ungarn (1867) bewahrte zwar das Reich vor dem Auseinanderbrechen, legte aber auch den Grundstein für seinen späteren Zerfall. Denn obwohl Slawen in beiden Reichshälften die Bevölerungsmehrheit stellten, bestimmten in der österreichischen Reichshälfte die deutschsprachigen und in der ungarischen die Ungarn die Innenpolitik. Die meisten Slawen hielten aber trotz dieser politischen Benachteiligung bis zum 1 Wk. zum Habsburgerreich. Als die Kriegslage jedoch zunehmend schwieriger wurde und sich die Versorgungslage der Bevölkerung immer weiter verschlechterte erhielten jene Parteien, die für Eigenstaatlichkeit der Völker eintraten grone Zulauf. Der Zerfall der Monarchie wurde aber durch die Benachteiligung der slawischen Völker in Österreich-Ungarn und durch die ,,14 Punkte'' beschleunigt, die US-Präsident Willson im Jänner 1918 formulierte. Diese 14 Punkte waren Bedingungen für einen künftigen Frieden und enthielten auch die Forderung nach dem Selbstbestimmungsrecht der Völker. Kaiser Karl I unternahm im Oktober 1918 einen letzten Versuch dei Monarchie zu retten: Er rief alle Völker des Reichs auf, einen Bundestaat Österreich mit selbstständigen Nationen zu bilden. Doch der Aufruf kam zu spät, das Reich zerfiel.

    28. Oktober 1918 - Tschechoslowakische Republik

    31. Oktober 1918 - Königreich Ungarn

    10/11 November 1918 - Republik Polen

    12. November 1918 - Rep. DeutschÖsterreich

    1. Dezember 1918 - Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen

  6. #26

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von Bloody-Shqiptar Beitrag anzeigen
    ok hier was aus meinem geschichtsbuch

    Die Umwandlung des Habsburgerreichs in eine Doppelmonarchie Österreich-Ungarn (1867) bewahrte zwar das Reich vor dem Auseinanderbrechen, legte aber auch den Grundstein für seinen späteren Zerfall. Denn obwohl Slawen in beiden Reichshälften die Bevölerungsmehrheit stellten, bestimmten in der österreichischen Reichshälfte die deutschsprachigen und in der ungarischen die Ungarn die Innenpolitik. Die meisten Slawen hielten aber trotz dieser politischen Benachteiligung bis zum 1 Wk. zum Habsburgerreich. Als die Kriegslage jedoch zunehmend schwieriger wurde und sich die Versorgungslage der Bevölkerung immer weiter verschlechterte erhielten jene Parteien, die für Eigenstaatlichkeit der Völker eintraten grone Zulauf. Der Zerfall der Monarchie wurde aber durch die Benachteiligung der slawischen Völker in Österreich-Ungarn und durch die ,,14 Punkte'' beschleunigt, die US-Präsident Willson im Jänner 1918 formulierte. Diese 14 Punkte waren Bedingungen für einen künftigen Frieden und enthielten auch die Forderung nach dem Selbstbestimmungsrecht der Völker. Kaiser Karl I unternahm im Oktober 1918 einen letzten Versuch dei Monarchie zu retten: Er rief alle Völker des Reichs auf, einen Bundestaat Österreich mit selbstständigen Nationen zu bilden. Doch der Aufruf kam zu spät, das Reich zerfiel.

    28. Oktober 1918 - Tschechoslowakische Republik

    31. Oktober 1918 - Königreich Ungarn

    10/11 November 1918 - Republik Polen

    12. November 1918 - Rep. DeutschÖsterreich

    1. Dezember 1918 - Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen

    Siehst du er musste das annehmen Österreich hat verloren wir haben gewonnen unser Land verteidigt (sogar erweitert durch die Vojvodina) und sogar die slawischen Länder befreit (heutige BiH,CRO & SLO). Unser Kralj Petar I ein richtiger Sumadinac halt ^^

  7. #27
    Bloody
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Siehst du er musste das annehmen Österreich hat verloren wir haben gewonnen unser Land verteidigt (sogar erweitert durch die Vojvodina) und sogar die slawischen Länder befreit (heutige BiH,CRO & SLO). Unser Kralj Petar I ein richtiger Sumadinac halt ^^
    ihr habt euer land befreit und die anderen auch aber durch die hilfe des willsons und außerdem habt ihr einen imens hohen verlust erlitten und im 2 wk wurde das attentat und der krieg zwischen serbien und österreich euch auch noch zum verhängnis also ich frage mich da wirklich ob es sich wirklich gelohnt hat so viele menschen zu opfern ?

  8. #28

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von Bloody-Shqiptar Beitrag anzeigen
    ihr habt euer land befreit und die anderen auch aber durch die hilfe des willsons und außerdem habt ihr einen imens hohen verlust erlitten und im 2 wk wurde das attentat und der krieg zwischen serbien und österreich euch auch noch zum verhängnis also ich frage mich da wirklich ob es sich wirklich gelohnt hat so viele menschen zu opfern ?
    Sollten wir uns einfach besetzen lassen wie das heutige Gebiet BiH paar Jahre vor dem 1WK? Das haben Kroaten mit sich machen lassen wir aber nicht wir sind Serben.

  9. #29
    Bloody
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Sollten wir uns einfach besetzen lassen wie das heutige Gebiet BiH paar Jahre vor dem 1WK? Das haben Kroaten mit sich machen lassen wir aber nicht wir sind Serben.
    das hättest du glaub ich nicht gesagt wärst du zu der zeit in der serbischen armee

  10. #30

    Registriert seit
    06.05.2008
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Also doch verloren im Endeffekt. Unser Kralj petar hat den österreichischen Tyran gezeigt da Balkan nece nikad bude nemacki nego slovenski.

    unser Hero König Petar I Karadjordjevic






    ps: Dein Lehrer hat keine Ahnung, sag ihm das ich das gesagt habe.
    Wieso verwendest du beim einen (slovenski) die "rasse" nämlich alle slawen, und bei dem andern (nemacki) nur 1 volk und nicht auch gleich die ganze "rasse" nämlich alle germanen.
    Es ist ein weit verbreiteter irrglaube das germanen nur deutschsprachige sind.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Oluja ist kein Kriegsverbrechen!!!
    Von Ikxs Maximo im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.04.2012, 16:11
  2. Kein Geld, aber guter Rat für Griechenland
    Von Prizren im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 13:18
  3. Montenegro kein geld für konsulate
    Von Gospoda im Forum Politik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.06.2006, 15:48
  4. Max Brym und seine Hetz Site Hagalil erhält kein Geld mehr
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.08.2005, 15:07
  5. Kein Geld für Serben
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2005, 21:18