BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 13 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 121

Diskussion: Demokratie gut oder schlecht ?

Erstellt von cCcAbysscCc, 26.08.2009, 15:35 Uhr · 120 Antworten · 7.938 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Berlin Beitrag anzeigen
    Das gilt nicht als Argument! Hätte Hitler nicht willkürlich die Verfassung nach seinen Vorstellungen verändert, was natürlich absolut undemokratisch ist, hätten seine Taten keine Legitimation gehabt...

    Vielmehr musst/solltest du die Hitlerphase als Resultat/Mahnmal einer nicht demokratischen Regierungsperiode sehen und die daraus resultierende Notwendigkeit der Demokratie ableiten.


    Die Demokratie ist die einzig wahre Regierungsform!
    Trotzdem ist es möglich leise und unbemerkt an die Macht zu kommen und alles gleichzuschalten

  2. #42

    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    2.299
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Das glaubst du doch wohl selbst nicht. In einer Diktatur hat nur einer das Sagen und du kannst nix dagegen machen. Wo ist die Freheit?
    Hersey Vatan Icin sag ich da nur .
    Jedes türkische Kind bekommt diesen Satz beigebracht: Alles fürs Vaterland.
    Angenommen die Türkei wäre in der EU,wo bleibt dann dort die Freiheit ?


    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Und die Ursache dieses Problems ist die Demokratie?

    So siehts aus.
    Ein Herrscher der Nationalist ist hätte das nicht einfach so hingenommen und dieses Vebrechen einfach laufen lassen.
    Vergiss nicht: es wird gewählt und meistens wie in diesem Falle das Falsche !

  3. #43

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Lächeln

    @ Abyss

    wenn du solche Diskussionen führen willst, dann müssen dir die anderen bekannten Regierungsmuster auch bekannt sein (davon gibt es einige), was sie womöglich auch sein dürften. Un dann müsste man in die etymologische Tiefe des Begriffes eintauchen, um ihn erst (richtig) zu erfassen.

    Richtig ist, daß die meisten Demokratie aussprechen, aber etwas völlig anderes meinen, und wenn man danach fragt, dann kommt meistens etwas undefiniertes heraus. Also ist hier auch deren Weltbild gefragt, die Weltanschauung, die überwiegend von den bekannten Religionsgruppen geprägt wurden und werden, die, liest man in deren verschiedene Meinungen hinein, zum Beispiel in den dafür gegebenen Foren, sich selber als nichtdemokratisch, als demokratiefeindlich ansehen, es also direkt so hinschreiben.

    Die Demokratie ist nichts anderes als ein Wertesystem, ein gelebtes, und es hat seine historische Basis, die durchweg heidnisch ist. Will man also den Sinn und den Zweck der Demokratie verstehen, so hat man sich auch damit zu befassen.


    Ansonsten belässt man es dabei, daß man alle 4 Jahre zum Wahlhaus geht, dort seine Stimme abgibt, womöglich sogar etwas ademokratisches tut indem man Blanko wählt, und ruht sich dann die nächsten 4 Jahre aus.

    Demokratie ist und bleibt ein gelebtes Wertesystem. Sie läßt sich nicht mit jedem anderen Wertesystem gleichstellen, nicht mit jedem anderen gelebten Wertesystem kann die Demokratie einen Kompromiss finden. Und faule Kompromisse darf es nicht geben.

  4. #44
    ökörtilos
    Vaterland find ich nich OK.

  5. #45

    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    2.299
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    @ Abyss

    wenn du solche Diskussionen führen willst, dann müssen dir die anderen bekannten Regierungsmuster auch bekannt sein (davon gibt es einige), was sie womöglich auch sein dürften. Un dann müsste man in die etymologische Tiefe des Begriffes eintauchen, um ihn erst (richtig) zu erfassen.

    Richtig ist, daß die meisten Demokratie aussprechen, aber etwas völlig anderes meinen, und wenn man danach fragt, dann kommt meistens etwas undefiniertes heraus. Also ist hier auch deren Weltbild gefragt, die Weltanschauung, die überwiegend von den bekannten Religionsgruppen geprägt wurden und werden, die, liest man in deren verschiedene Meinungen hinein, zum Beispiel in den dafür gegebenen Foren, sich selber als nichtdemokratisch, als demokratiefeindlich ansehen, es also direkt so hinschreiben.

    Die Demokratie ist nichts anderes als ein Wertesystem, ein gelebtes, und es hat seine historische Basis, die durchweg heidnisch ist. Will man also den Sinn und den Zweck der Demokratie verstehen, so hat man sich auch damit zu befassen.


    Ansonsten belässt man es dabei, daß man alle 4 Jahre zum Wahlhaus geht, dort seine Stimme abgibt, womöglich sogar etwas ademokratisches tut indem man Blanko wählt, und ruht sich dann die nächsten 4 Jahre aus.

    Demokratie ist und bleibt ein gelebtes Wertesystem. Sie läßt sich nicht mit jedem anderen Wertesystem gleichstellen, nicht mit jedem anderen gelebten Wertesystem kann die Demokratie einen Kompromiss finden. Und faule Kompromisse darf es nicht geben.


    Ich verstehe deine Ansichtsweise aber dennoch bin ich eben gegen eine Volksherrschaft in einem Staat.

    Freiheit und dergleichen hat nichts mit diesem Wertesystem zutun.Viel besser wäre ein Wertesystem was idealistisch und nationalistisch geprägt ist.
    Darüber hinaus wird die Religion keinen Einfluss mehr haben können wenn der Laizismus eingeführt wird.
    Der Militarismus sollte ebenfalls miteinbezogen werden.

  6. #46

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von cCcAbysscCc Beitrag anzeigen
    Ich verstehe deine Ansichtsweise aber dennoch bin ich eben gegen eine Volksherrschaft in einem Staat.

    Freiheit und dergleichen hat nichts mit diesem Wertesystem zutun. Viel besser wäre ein Wertesystem was idealistisch und nationalistisch geprägt ist.
    Darüber hinaus wird die Religion keinen Einfluss mehr haben können wenn der Laizismus eingeführt wird.
    Der Militarismus sollte ebenfalls miteinbezogen werden.
    Habe ich denn von dir verlangt, daß du meine Werte, mein heidnisches Wertesystem, zu deinem eigenen machst?

    Ich nehme an, du hast es oben zu schnell gelesen, die meisten Menschen, die den Begriff der Demokratie verwenden, meinen allzuoft etwas anderes, nur eben nicht die Demokratie.

    Natürlich kann es auch andere Regierungsmuster geben, sie sind bekannt.
    Und je nach kulturellem und religiösem Hintergrund lebt man das eine oder andere Wertesystem aus.

    Ich persönlich bezweifle, ob jeder Mensch Demokratiewillig und Demokratiefähig ist.

  7. #47

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    bei solchen sachen immer churchill zitieren. faszinierend wie er die sachen in einem satz auf den punkt bringen kann:

    "Demokratie ist die schlechteste Regierungsform - außer all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind."

  8. #48

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    bei solchen sachen immer churchill zitieren. faszinierend wie er die sachen in einem satz auf den punkt bringen kann:

    "Demokratie ist die schlechteste Regierungsform - außer all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind."
    ob diese Erkenntnis ("Demokratie ist die schlechteste Regierungsform - außer all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind.") nun originär seine war, wage ich sehr stark zu bezweifeln.

  9. #49
    Pejani1
    Demokratie ist an sich gut, hat aber viele Nachteile. So hat auch der Kommunismus viele Nachteile. Ich wäre darum für ein Mischmasch aus Demokratie und Kommunismus. Dann würde der Kommunismus die Lücken der Demokratie und die Demokratie die Lücken des Kommunismus ergänzen.

  10. #50

    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    2.299
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Habe ich denn von dir verlangt, daß du meine Werte, mein heidnisches Wertesystem, zu deinem eigenen machst?

    Ich nehme an, du hast es oben zu schnell gelesen, die meisten Menschen, die den Begriff der Demokratie verwenden, meinen allzuoft etwas anderes, nur eben nicht die Demokratie.

    Natürlich kann es auch andere Regierungsmuster geben, sie sind bekannt.
    Und je nach kulturellem und religiösem Hintergrund lebt man das eine oder andere Wertesystem aus.

    Ich persönlich bezweifle, ob jeder Mensch Demokratiewillig und Demokratiefähig ist.


    Ich habe deinen Text mehrmals gelesen .

    Vielleicht könntest du mir das demokratische Wertesystem erklären ?
    Die politische Ideologie kenne ich bereits.

Seite 5 von 13 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Avatar, gut oder schlecht ?
    Von Jovanović im Forum Rakija
    Antworten: 568
    Letzter Beitrag: 20.01.2015, 13:59
  2. Gut oder schlecht gehandelt?
    Von hamza m3 g-power im Forum Rakija
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 23:05
  3. demokratie / sharia diskussion
    Von absolut-relativ im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 02.04.2010, 15:57
  4. Laserbehandlung-gut oder schlecht?
    Von JustAGirl im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 02.01.2007, 23:46
  5. WMP 11 Gut oder Schlecht ?
    Von denki im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.06.2006, 20:51