BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 11 ErsteErste ... 4567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 103

wer oder was ist eigendlich Jürgen Elsässer ???

Erstellt von delije1984, 25.08.2004, 12:14 Uhr · 102 Antworten · 7.065 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Zitat Zitat von Mr.LaLa
    Schiptar, du Pseudo Freidenker und Faschist. Geh bitte deine Mainsteam Medien höhren.
    Ein überragende Antwort
    Ja, wenn man ein schizophrener Alkoholiker mit dem geistigen Niveau eines verhaltensaufälligen Dreijährigen ist.

  2. #72
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von FReitag
    Guten TAg


    Ich hab das Buch "Wie der Dschihad nach Europa kamm"

    Ich musste mir immer die Frage stellen: " Wo sind die Beweise?"
    Herr Elsässer bevorzugt immer wieder den Satz "Aus Geheimdienstkreisen" wo sind die Blätter, Unterschrifft von einem Agenten zur Wahrheitsgemessen aussage? Wo sind die Namen der Befragten?

    NIergens, und daher habe ich es bereut dass ich 20 Euro für dieses Buch ausgegeben habe, hätte mir lieber ein schönes Abendessen gekocht.


    FReitag
    Stopp: Die Beweise führt Elsässer seitenlang auf!

    Er führt im Detail sien e Quellen auf und darunter viele amtliche Quellen und auch den Holländischen Militär Historiker Wiebes usw..

  3. #73
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Die aktuelle Botschaft des Jürgen Elsässers

    Serbenmörder auf freiem Fuß

    Den Haag spricht mildes Urteil gegen Naser Oric, einen der Hauptverantwortlichen für Greueltaten während des bosnischen Bürgerkrieges. Von Jürgen Elsässer

    Erneut hat das Haager Kriegsverbrechertribunal seine Parteilichkeit unter Beweis gestellt: Am Freitag verurteilte das Gericht Naser Oric, den moslemischen Stadtkommandanten von Srebrenica, zu einer milden Gefängnisstrafe von nur zwei Jahren. Da sich der Angeklagte seit April 2003 in Untersuchungshaft befunden hatte, wurde er mit sofortiger Wirkung auf freien Fuß gesetzt. Der serbische Präsident Boris Tadic, ein NATO-freundlicher Politiker, sprach von einem "skandalösen" Urteilsspruch. "Zwei Jahre Haft, das bekommen normalerweise Ladendiebe", empörte er sich. "Wir haben (der Haager Chefanklägerin) Carla del Ponte Beweise für ... den Mord an 3 000 Zivilisten übergeben", erinnerte Slavko Jovicic, der Vizevorsitzende der Gesellschaft serbischer Kriegsgefangener.

    In Srebrenica lebten bei Ausbruch des bosnischen Bürgerkrieges im Frühjahr 1992 etwa ein Drittel Serben. Innerhalb weniger Monate wurde die Stadt und das Umland von den Truppen Orics vollständig serbenfrei gemacht. Die bosnisch-serbische Wochenzeitung "Javnost" berichtete am 23. Dezember 1995, "daß in ganz Podrinje - das Gebiet auf der bosnischen Seite der Drna zwischen Zvornik im Norden und Visegrad im Süden - 192 Dörfer verbrannt, 2800 Serben getötet und sechs tausend verletzt worden waren." Die Zahl der verbrannten Dörfer wird vom holländischen General Karremans, dem Kommandeur der UN-Blauhelme in Srebrenica, bestätigt. Der serbische Pathologe Zoran Stankovic berichtet: "Wir haben seinerzeit auf ebendiesem Gebiet 1.000 ermordete Serben identifiziert, wovon wir (den damaligen Chefankläger in Den Haag) Richard Goldstone in Kenntnis gesetzt haben, aber für diese Erkenntnisse hat sich niemand interessiert." Vorsitzender einer UN-Expertenkommission zu den Ereignissen in Srebrenica 1992/93 war Professor Cherif Bassiouni aus Chicago. In seinem Abschlußbericht an den UN-Generalsekretär vom 27. Mai 1994 unterschlug er die von den Serben vorgelegten Beweise für den moslemischen Terror. Oric fühlte sich damals so sicher, daß er westliche Pressevertreter in sein Haus einlud. In der "Washington Post" berichtete ein Reporter im Februar 1994: "Naser Orics Kriegstrophäen hängen nicht an der Wand seines komfortablen Appartements, sie sind auf Videocassetten: Verbrannte Häuser, serbische Männer ohne Kopf, ihre Körper zu einem bemitleidenswerten Haufen aufgeschichtet." Und weiter: "Die nächste Ladung Tote ging auf Sprengstoff zurück. 'Wir jagten sie zum Mond hinauf', brach es aus ihm (Oric) heraus. Als Bilder einer Geisterstadt mit vielen Einschußlöchern erschienen, aber keine Leichen zu sehen waren, beeilte sich Oric zu sagen: 'Wir töteten dort 114 Serben.' Später wurde gefeiert, Sänger mit öliger Stimme sangen von seinem Ruhm."

    Trotzdem wurde Oric in dem Urteil vom Freitag von jeder direkten Verantwortung für Morde und die Zerstörung von Dörfern freigesprochen. Seine Schuld soll lediglich darin gelegen haben, daß er die Mißhandlung serbischer Kriegsgefangener nicht verhinderte. Seine Soldaten sollen sie mit Holzknüppeln, Eisenstangen und Basketballschlägern geschlagen und ihnen mit rostigen Beißzangen Zähne aus dem Mund gerissen haben. An diesen Folterungen seien, so das Gericht, sechs gestorben.

    Schon die Anklageschrift, in der immerhin auf eine Haftstrafe von 18 Jahren plädiert worden war, hatte Oric den Punkt "Völkermord" erspart, der in allen Prozessen gegen angebliche serbische Haupttäter auftaucht. Das Urteil macht nun vollends klar, daß das Tribunal die Toten von Srebrenica ausschließlich mit serbischen Greueltaten in Verbindung bringen möchte, die nach der Einnahme der Stadt im Juli 1995 zu beklagen waren.

    Von den in Haag verurteilten 22 Personen, die derzeit eine Haftstrafe verbüßen, sind 18 Serben, nur je zwei Moslems und Kroaten. Der ranghöchste kroatische Angeklagte, Oberbefehlshaber Janko Bobetko, starb im Jahre 2003 als freier Mann, der ranghöchste moslemische Angeklagte, Oberbefehlshaber Sefer Halilovic, wurde im November 2005 freigesprochen. Von serbischer Seite sind dagegen gleich drei frühere Staatsoberhäupter in Haager Zellen gelandet - die bosnisch-serbische Präsidentin Biljana Plavsic, der serbische Präsident Milan Milutinovic und der im März verstorbene jugoslawische Präsident Slobodan Milosevic. Nach Plavsics Vorgänger Radovan Karadzic und dem Oberbefehlshaber der bosnisch-serbischen Armee Ratko Mladic fahnden seit 1995 schwerbewaffnete Fahndungskommandos auf dem ganzen Balkan. Oric hingegen mußte sich nie verbergen und betrieb bis kurz vor Prozeßbeginn 2003 ein Fitneßstudio im bosnischen Tuzla.

  4. #74

    Registriert seit
    23.06.2006
    Beiträge
    517
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Stopp: Die Beweise führt Elsässer seitenlang auf!
    Guten Tag


    Tut mir Leid, ich habe nur die öffentliche Version und darin habe ich Thesen ohne jegliche Beweise gefunden, können Sie mir ihre limitierte Auflage schicken?

  5. #75
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Übrigens, was uns Lupo natürlich nicht erzählt hat: In dem SPIEGEL-Artikel, aus dem er zitiert hat, geht's darum, daß die "Junge Welt" schon lange zu einer Ansammlung von Verschwörungtheoretikern, Milosevic-Verehrern und ehemaligen Stasi-Spitzeln geworden ist.

  6. #76

    Registriert seit
    23.06.2006
    Beiträge
    517
    Guten Abend

    Herr Elsässer ist ein bekenender Symphatisant von Milosevic, nicht umsonst hatt er ihm so viele BEiträge gewidmet, und nicht umsonst ist er Ehrenmitglied der radikalen Milosevic PArtei.
    Dazu kommt noch dass er die Cetnik sehr "cool" findet, und am liebsten würde er bei Ihnen mitmishen und ausversehen Menschen umbringen....

    Er würde glaub ich auch wie alle anderen ausversehen moslemische Bosnier töten, und nicht zu vergessen eine LEiche zählt bei ihm als 20, daher versucht er immer die Zahlen nach unten zu korrigieren, sein sathematisches System wird zum Glück nicht wirklich verstanden.

    Und dazu kommt dass Herr Jürgen Elsässer ein Journalist ist, ein sehr guter Balkankenner aber irgendwie nieeeee in seinem Leben was von Serbischen Terror gehört hatt, da stell ich mir 2 Fragen:

    1. Journalist? ehhhm.... sollte man nicht nach der Wahrheit suchen anstatt zu versuchen Sie zu vertuschen und zu verändern?

    2. Balkankenner? Wie kann sich einer als "Balkankenner" betiteln wenn er nie was vom Serbischen Chauvinismuss-Terror gehört hatt?

    Ich bin nicht wirklich ein BAlkankenner, mein Wissen ist zu anderen begrenzt wenns um den BAlkan geht aber diese Fragen sind mir trotzdem gekommen als ich seine Beiträge lass. Leider fehlen bei ihm auch immer die Beweise, da es ja Dukomente der FBI und anderen Geheimorganisationen sind dürfen die nicht veröffentlicht werden...... ich dachte dafür wäre ein Journalist da? um auch die Beweise zu bringen nicht nur Müll zu schreiben.


    FReitag

  7. #77
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von FReitag
    Und dazu kommt dass Herr Jürgen Elsässer ein Journalist ist, ein sehr guter Balkankenner aber irgendwie nieeeee in seinem Leben was von Serbischen Terror gehört hatt
    Es ist nun mal keiner so blind wie derjenige, der nicht sehen will.

    Aber daß Typen wie er in der deutschen Linken tatsächlich gelesen werden, das ist schon ein ganz trauriges Verwahrlosungssymptom.

  8. #78
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Schiptar
    Übrigens, was uns Lupo natürlich nicht erzählt hat: In dem SPIEGEL-Artikel, aus dem er zitiert hat, geht's darum, daß die "Junge Welt" schon lange zu einer Ansammlung von Verschwörungtheoretikern, Milosevic-Verehrern und ehemaligen Stasi-Spitzeln geworden ist.
    Du vergisst, das der Spiegel in Sachen Irak, Nah-Ost als Propaganda Instrument des CIA fungiert und des Mossads, Die haben da lächerliche Titel Storys schon gebracht. Aber Balkan das ist eine andere Geschichte!

    Elsässer gehört seit kurzem zu den anerkannten Top Journalisten in Deutschland, und seine "Junge Welt"

    Natürlich schreibt er zu einseitig über den BAlkan, wobei er nur die Beweise aus der Serbischen Seite nimmt.

    Aber er gilt nun als Top Journalist, denn SZ, Spiegel, Telepolis haben das jetzt schon mal gebracht über Jürgen Elsässer und jetzt übernimmt sogar die Globalisierungs Website Nr. 1 von Prof. Chouss von der Uni Ottawa seine Artikel bzw. Bücher Quellen.

    “The CIA recruited and trained the jihadists”
    Jürgen Elsässer interviewed by Silvia Cattori


    August 21, 2006
    Reseau Voltaire

    Email this article to a friend
    Print this article

    The Yugoslav Caldron

    In his latest book, “How the Jihad Came to Europe”, German journalist Jürgen Elsässer unravels the Jihadist thread. Muslim fighters recruited by the CIA to fight against the Soviets in Afghanistan were used successively in Yugoslavia and Chechnya, still supported by the CIA, but perhaps sometimes out of its control. Basing himself on diverse sources, mainly Yugoslavian, Dutch, and German, he reconstructed the development of Osama bin Laden and his lieutenants at the side of NATO in Bosnia-Herzegovinia. -

    Silvia Cattori: Your investigation into the actions of the secret services makes a frightening report. We discover that since the 80’s the United States has invested billions of dollars to finance criminal activities and that by means of the CIA they are directl

    http://globalresearch.ca/index.php?c...articleId=3023

    Und von Elsässer habe ich kostenlos das hier erwähnte Buch, weil ich ihm bei den Quellen und REcherchen geholfen habe.


    Zitat Zitat von Schiptar
    Es ist nun mal keiner so blind wie derjenige, der nicht sehen will.
    Er will gewissen Dinge nicht sehen, das ist richtig! Z.B. die Einwände und Hinweise der Albaner, wie sie unter Milosovic unterdrückt wurden. Da haben die Albaner schon Recht! Man muss das mal aus ihrer Sicht sehen. Auch wenn Viele es dann zu Mythen verdrehen u.a. bei den angeblichen Entlassungen aus den Staats Betrieben ab 1989. In Wirklichkeit wurden überall in Jugoslawien über 1 Million Leute entlassen, weil es der IMF so forderte.

  9. #79
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Du vergisst, das der Spiegel in Sachen Irak, Nah-Ost als Propaganda Instrument des CIA fungiert und des Mossads, Die haben da lächerliche Titel Storys schon gebracht. Aber Balkan das ist eine andere Geschichte!
    Na und. Du hast den Spiegel zuerst zitiert, nicht ich. Und was sie über die "Junge Welt" sagen, stimmt leider.

    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Elsässer gehört seit kurzem zu den anerkannten Top Journalisten in Deutschland, und seine "Junge Welt" [...]
    Aber er gilt nun als Top Journalist, denn SZ, Spiegel, Telepolis haben das jetzt schon mal gebracht über Jürgen Elsässer und jetzt übernimmt sogar die Globalisierungs Website Nr. 1 von Prof. Chouss von der Uni Ottawa seine Artikel bzw. Bücher Quellen.
    Er gilt zurecht als Topvollidiot, ein mieser Demagoge und Schönredner der serbischen Rechten. Topjournalist? Wo lebst du denn? Zumal das in D-Land keine Ehre ist.
    Im Spiegel stand nur über ihn, daß er ein mieser Milosevic-Verehrer ist. Da nimmt man ihn sicher nicht als "Top Journalist" wahr.
    Telepolis? Kratzt mich nicht, der Dreck.

  10. #80
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Schiptar
    [, ein mieser Demagoge und Schönredner der serbischen Rechten. k.
    So kann man es auch ausdrücken. Schönredner mit guten Quellen, das hast Du wohl ziemlich Recht. Er sieht nur die eine Seite bis vor kurzem.

    Irgendwo hat er mal vor einigen Wochen auch ein Statement rausgelassen, und erstmalig auf die Fehler der damaligen Serbischen Regierungen in Belgrad hingewiesen (ohne ins Detail zu gehen).

Seite 8 von 11 ErsteErste ... 4567891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jürgen Todenhöfer
    Von Змај im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 06.12.2012, 13:53
  2. Elsässer vs Albaner
    Von Adem im Forum Politik
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 22:39
  3. Jürgen Rüttgers
    Von Jehona_e_Rahovecit im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 21:08
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 16:15
  5. Jürgen Frauenheld und Lover!
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Esoterik und Spiritualität
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.04.2007, 22:36