BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Einwohner Russlands stark zurückgegangen

Erstellt von VaLeNtInA, 24.08.2006, 16:38 Uhr · 24 Antworten · 1.867 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Aragorn

    Registriert seit
    24.08.2006
    Beiträge
    369
    Zitat Zitat von Shalom
    Zitat Zitat von albaner

    russland würde den serben helfen kosovo wieder unter ihrer kontrolle zu bringen
    Deshalb nieder mit der russischen Kolonialismus und Imperalismus , der muss in die Knie gezwungen werden , siehe=> Kaukasus , zentralasiatischen Staat , paar Beispiele nur zu nennen
    Wiedermal so eine Rechtsradikale äußerung!!

  2. #22

    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    290
    Zitat Zitat von Aragorn

    Wiedermal so eine Rechtsradikale äußerung!!
    Ich bin ein Rassist , was dagegen ?

  3. #23
    VaLeNtInA
    Zitat Zitat von Hellenic
    Zitat Zitat von VaLeNtInA
    Zitat Zitat von Hellenic
    Russland hat in jedem Fall ne Menge Potenzial... allein die ganzen Bodenschätze... nach einiger Zeit wird es sicher wieder besser werden... aber ich denke erst in so 20 Jahren wird es wieder bergauf gehen... die Politiker müssen auch unbedingt was tun.
    Ja, Potenzial ist schön und gut. Nur muss man auch was draus machen können, von alleine tut sich nichts, selbst in 20 Jahren kann es noch so aussehen, wenn sich in der Bevölkerung und in der Politik nichts tut.Da bringt das Potenzial auch nichts, wenn man es nicht nutzt.
    Ja ach, deshalb sag ich ja, dass die Politiker was tun müssen. Ich denke die Bevölkerung ist schon bereit was zu tun, man muss halt abwarten bis die Generation, die in Russland und nicht in der Sowjetunion geboren wurden, geschäftstüchtig werden.
    Potential ist wie gesagt da. Das Land ist groß genug um alle zu versorgen. Es gibt Kohle, Öl, Gas, Eisen und Gold. Technik und Know How ist auch vorhanden, wenn auch mehr theoretischer Natur.
    Russland ist gerade dabei all seine Staatsschulden abzubezahlen und hat sogar Schulden vorgezogen.

    Es liegt aber hierbei an dem Bevölkerungswachstum, und die ist fürn Arsch, da kann es noch so viel Kohle, Öl, Eisen etc geben, die Bevölkerung selbst muss was tun, die Rohstoffe, Technik kann die Bevölkerungszahl nicht in die Höhe treiben.


    Was getan werden muss ist ganz einfach:

    -Geburtenrate erhöhen/Abtreibungen vermindern
    -Verbesserung der Volksgesundheit (und damit eine höhere Lebenserwartung)
    -Sterbkichkeitsrate vermindern
    -Auswanderung vermindern, dafür eventuell Einwanderung erhöhen


    Und in 20 Jahren wird es sicher nicht bergauf gehen, da es immer schlechter mit der Gesundheit/Sterblichkeitsrate/Geburtenrate wird, als dass es sich verbessert.


    Das einzige, was den Bevölkerungsschwund verlangsamt, ist die Einwanderung (aus Kasachstan, China, Türkei, Moldau..). Wäre das nicht der Fall, würde die Einwohnerzahl noch schneller zurückgehen.

  4. #24
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031

    Re: Einwohner Russlands stark zurückgegangen

    Zitat Zitat von VaLeNtInA
    Zahl ständiger Einwohner Russlands seit Jahresbeginn um auf 142,4 Millionen zurückgegangen
    Dann bleibt nur noch das zu sagen:

  5. #25
    Crane
    Zitat Zitat von VaLeNtInA
    Zitat Zitat von Hellenic
    Zitat Zitat von VaLeNtInA
    Zitat Zitat von Hellenic
    Russland hat in jedem Fall ne Menge Potenzial... allein die ganzen Bodenschätze... nach einiger Zeit wird es sicher wieder besser werden... aber ich denke erst in so 20 Jahren wird es wieder bergauf gehen... die Politiker müssen auch unbedingt was tun.
    Ja, Potenzial ist schön und gut. Nur muss man auch was draus machen können, von alleine tut sich nichts, selbst in 20 Jahren kann es noch so aussehen, wenn sich in der Bevölkerung und in der Politik nichts tut.Da bringt das Potenzial auch nichts, wenn man es nicht nutzt.
    Ja ach, deshalb sag ich ja, dass die Politiker was tun müssen. Ich denke die Bevölkerung ist schon bereit was zu tun, man muss halt abwarten bis die Generation, die in Russland und nicht in der Sowjetunion geboren wurden, geschäftstüchtig werden.
    Potential ist wie gesagt da. Das Land ist groß genug um alle zu versorgen. Es gibt Kohle, Öl, Gas, Eisen und Gold. Technik und Know How ist auch vorhanden, wenn auch mehr theoretischer Natur.
    Russland ist gerade dabei all seine Staatsschulden abzubezahlen und hat sogar Schulden vorgezogen.

    Es liegt aber hierbei an dem Bevölkerungswachstum, und die ist fürn Arsch, da kann es noch so viel Kohle, Öl, Eisen etc geben, die Bevölkerung selbst muss was tun, die Rohstoffe, Technik kann die Bevölkerungszahl nicht in die Höhe treiben.


    Was getan werden muss ist ganz einfach:

    -Geburtenrate erhöhen/Abtreibungen vermindern
    -Verbesserung der Volksgesundheit (und damit eine höhere Lebenserwartung)
    -Sterbkichkeitsrate vermindern
    -Auswanderung vermindern, dafür eventuell Einwanderung erhöhen


    Und in 20 Jahren wird es sicher nicht bergauf gehen, da es immer schlechter mit der Gesundheit/Sterblichkeitsrate/Geburtenrate wird, als dass es sich verbessert.


    Das einzige, was den Bevölkerungsschwund verlangsamt, ist die Einwanderung (aus Kasachstan, China, Türkei, Moldau..). Wäre das nicht der Fall, würde die Einwohnerzahl noch schneller zurückgehen.
    Du bist aber echt lustig...

    Was tut man gegen zu frühes sterben... länger leben?

    Immigration statt Emigration.. und wie bitte soll das gehn? Da muss man doch was machen...
    Geburtatrate erhöhen? Per Gesetz oder was?

    Wenn die Lebensbedingungen besser werden, dann wird da schon was kommen.

    Die ganzen Ressourcen bieten Arbeit und Kapital, so können Leute kommen und gleichzeitig kann das Gesundheitsystem verbessert werden. Und man ist in Russland nicht vom Ausland abhängig, was noch einen Bonus gibt.

    So geht die Kette eigentlich... ich hoffe ich muss nicht noch detaillierter werden.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Serbien 2100 - 2.1 Mil. Einwohner
    Von Gentos im Forum Politik
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 21:35
  2. Einwohner und Bevölkerung (Balkan)
    Von Emir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 15:20
  3. Drei Prozent der Einwohner mit HIV infiziert
    Von alba_mafia im Forum Rakija
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 20:05
  4. Einbürgerungen 2007 wieder zurückgegangen
    Von Toni Maccaroni im Forum Politik
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 20:31
  5. Die UNMIK ist gegen die Einwohner Kosovas
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.10.2005, 23:22