BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 110 von 132 ErsteErste ... 1060100106107108109110111112113114120 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.091 bis 1.100 von 1315

Erdgasvorkommen: Zypern-Israel-Griechenland

Erstellt von H3llas, 17.01.2011, 18:35 Uhr · 1.314 Antworten · 78.999 Aufrufe

  1. #1091
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Koça Engin Beitrag anzeigen
    Nur manche. So auch du, bist behindert.




    siktir et, kiz bunlari. provake et sadece. :

    deine unnormale art dich auszudruecken, ist das letzte..beschimpfst menschen als behindert als ob es ein schimpf wort ist, es gibt menschen die wirklich behindert sind und du nutzt diese wort aus um deine wut im freien lauf raus zu lassen.

    etwas schaemen soltes du dich du idiot.

  2. #1092

    Registriert seit
    05.08.2011
    Beiträge
    617
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    deine unnormale art dich auszudruecken, ist das letzte..beschimpfst menschen als behindert.
    Heul Heul.

  3. #1093
    economicos
    Jetzt hast du Koca Engin zum Heulen gebracht. Schäm dich Hellas!

  4. #1094
    Shan De Lin
    leute bitte kein weiterer spam mehr sonst muss ich leute bannen.

  5. #1095
    Avatar von Leonidas300

    Registriert seit
    26.07.2011
    Beiträge
    637
    Kann mal jemand von den Moderatoren das Thema schließen und säubern von dem müll der letzten Seiten ? Und dann wieder öffnen ? Danke !!!

  6. #1096

    Registriert seit
    05.08.2011
    Beiträge
    617
    Ne.

  7. #1097
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    keine ahnung ob das schon gepostet wurde, nach soviele seiten spamm..

    Gasvorkommen im Mittelmeer: Türkei und Zypern streiten um Bodenschätze - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik


    20.09.2011 Spiegel


    Türkei und Zypern streiten um Bodenschätze


    Wettbohren im Mittelmeer: Zypern bohrt auf der Suche nach Öl und Gas eifrig vor der eigenen Küste. Die Türkei zeigt sich wenig begeistert und erhebt ihrerseits Ansprüche auf die Bodenschätze der Tiefe. Ein eigenes Bohrteam soll losgeschickt werden.

    Nikosia - Neuer Streit am östlichen Mittelmeer: Die US-Firma Nobel Energy hat im Auftrag der griechischen Zyprer damit begonnen, in dem Gebiet um die geteilte Mittelmeerinsel nach Energievorkommen zu bohren - begleitet von Protesten der Türkei. Der türkische Energieminister Taner Yildiz nannte es gar eine "Provokation". Doch Ankara reagierte schnell - und will nun seinerseits Kanonenboote und eigene Bohrteams auf Kurs bringen.








    Hintergrund des eskalierenden Streits ist die Teilung der Insel. Im Norden gibt es seit einer türkischen Militärintervention 1974 die international nur von der Türkei anerkannte Türkische Republik Nordzypern. Im Süden liegt die Republik Zypern, die aber die ganze Insel international vertritt und auch Mitglied der EU ist.

    Die Republik Zypern hat mit den Mittelmeer-Anrainern Libanon, Israel und Ägypten Abkommen über sogenannte Ausschließliche Wirtschaftszonen geschlossen. Damit wurden - vereinfacht gesagt - am Meeresboden Grenzen gezogen. In den so festgelegten Gebieten erhalten die angrenzenden Staaten besondere Rechte, wie die Ausbeutung von Öl- und Gasvorkommen. "Wir halten uns an das internationale Recht und nichts anderes", sagt eine Mitarbeiterin des zyprischen Außenministeriums der Nachrichtenagentur dpa.
    Ankara ist empört, dass die griechische Seite nun mit der Ausbeutung von Bodenschätzen beginnt, noch bevor es zu einer Friedenslösung zwischen Griechen und Türken auf der Insel kommt. Es gehe nicht grundsätzlich um die Souveränität in diesem Gebiet des Mittelmeeres, sagte ein Sprecher des türkischen Außenministeriums. "Aber die Bodenschätze sollten zum Nutzen beider Seiten erschlossen werden."
    Echte Krise zwischen Türkei und EU
    Noch in dieser Woche will die Türkei nun zusammen mit der nur von ihr protegierten Türkischen Republik Nordzypern in dem Gebiet selber nach Öl und Gas suchen. Dazu will Ankara mit den türkischen Zyprern ein eigenes Abkommen über den Verlauf der Grenze am Meeresboden schließen. Die staatliche türkische Ölgesellschaft TPAO soll die Suche leiten, zunächst mit einer seismischen Untersuchung. "Der genaue Ort steht noch nicht fest, aber es wird zwischen den türkischen Küste und der Küste Zyperns sein", sagt ein Sprecher des Energieministeriums.









    Die angekündigte verstärkte Präsenz von türkischen Seestreitkräften lässt den Streit brenzliger werden. Doch da eine US-Firma die Bohrrechte im sogenannten Block 12 der Wirtschaftszone Zyperns hat, wird Ankara sich mit weiteren militärischen Drohgebärden wohl zurückhalten müssen.

    Politisch aber können die jüngsten Vorfälle die Fronten im Streit um die geteilte Mittelmeerinsel noch verhärten. "Wenn es bei den Friedensverhandlungen keine Lösung gibt und die EU ihre rotierende Präsidentschaft an den Süden Zyperns gibt, wird es zwischen der Türkei und der EU eine echte Krise geben", sagte Vizeregierungschef Besir Atalay bei einem Besuch im Norden Zyperns. "Denn dann werden wir unsere Beziehungen zur EU einfrieren."
    Die Republik Zypern soll turnusmäßig Mitte 2012 die EU-Ratspräsidentschaft für ein halbes Jahr übernehmen.

  8. #1098
    Avatar von Leonidas300

    Registriert seit
    26.07.2011
    Beiträge
    637
    Τουρκικά πολεμικά πλοία παρενοχλούν ισραηλινά φορτηγά κοντά στις κυπριακές ακτές

    Posted by Κωνσταντίνος Ισραήλ, Κόσμος, Ροή 10/02/2011 04:47:00 μμ
    Ισραηλινό F-15

    Σύμφωνα με την ισραηλινή ιστοσελίδα Debka, η Τουρκία γίνεται ολοένα και πιο διεκδικητική, στήνοντας σκηνικό συγκρούσεων στην Ανατολική Μεσόγειο. Από την Πέμπτη, 29/09, τουρκικά πολεμικά πλοία δεν έπαψαν να παρενοχλούν πλοία του ισραηλινού εμπορικού ναυτικού κοντά στις ακτές της Κύπρου. Η τακτική των Τούρκων είναι η εξής: πλησιάζουν σε αρκετή απόσταση ώστε να υπάρχει δυνατότητα επικοινωνίας με τα φορτηγά πλοία και στη συνέχεια προειδοποιούν τους πλοιάρχους ότι παραβιάζουν το διεθνές δίκαιο και τους διατάζουν να αλλάξουν πορεία. Τις περισσότερες φορές οι ισραηλινοί αγνοούν τις διαταγές αυτές, έχοντας ενημερωθεί για τις πρόσφατες προσπάθειες των Τούρκων να διεκδικήσουν την κυριαρχία στην Ανατολική Μεσόγειο. Ωστόσο, η κατάσταση γίνεται όλο και πιο εκρηκτική, σε σημείο που δεν αποκλείεται να πυροδοτηθεί σοβαρό επεισόδιο.

    Αυτό το Σαββατοκύριακο, μαχητικά της ισραηλινής αεροπορίας έκαναν κύκλους πάνω από την περιοχή που γίνονται οι παρενοχλήσεις, χωρίς όμως να πετούν ακριβώς πάνω από τα τουρκικά πολεμικά. Παράλληλα, ισραηλινά πολεμικά πλησίασαν την ΑΟΖ της Κύπρου, όπου στις 19/09 άρχισε γεωτρήσεις για φυσικό αέριο το γεωτρύπανο της αμερικανικής εταιρείας Noble Energy, παρά τις τουρκικές απειλές. Η πλατφόρμα βρίσκεται 160 χλμ νότια των κυπριακών ακτών και κοντά στο κοίτασμα "Λεβιάθαν" του Ισραήλ.

    Σύμφωνα με χθεσινό δημοσίευμα από δυτικά ΜΜΕ, που παρακολουθούν την πρόσφατη ανάπτυξη τουρκικών και ισραηλινών δυνάμεων, "Η Τουρκία και το Ισραήλ επιδίδονται σε ένα διαρκές μπρα-ντε-φερ στην Ανατολική Μεσόγειο. Μεταφορικά "αλληλογρονθοκοπούνται στο πρόσωπο", αυξάνοντας τον κίνδυνο μιας αντιπαράθεσης η οποία εύκολα θα μπορούσε να ξεφύγει από τον έλεγχο".

  9. #1099
    Avatar von Leonidas300

    Registriert seit
    26.07.2011
    Beiträge
    637
    Kann nicht lange dauern bis ein unglück passiert bei den ganzen provokationen

  10. #1100
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Leonidas300 Beitrag anzeigen
    Kann nicht lange dauern bis ein unglück passiert bei den ganzen provokationen

    es ist ein gefaehrliches spiel was die tuerken da machen, es kann sehr schnell nach hinten los gehen.

Ähnliche Themen

  1. Israel will 20.000 Soldaten auf Zypern stationieren
    Von tsakonas im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 08:00
  2. Zypern-Israel
    Von Dikefalos im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 31.12.2010, 01:53