BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 35 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 346

Erdogan erlaubt Kopftuch im Staatsdienst

Erstellt von DZEKO, 30.09.2013, 12:06 Uhr · 345 Antworten · 9.183 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von TheddoNi

    Registriert seit
    25.10.2012
    Beiträge
    1.881
    Zitat Zitat von Ciciripi Beitrag anzeigen
    Diskriminiert der Laizismus Frauen mit Kopftuch ? Dann zu Hölle mit ihm
    Der Laizismus trennt Staat und Religion, so wie es sein soll.
    Dass du am liebsten einen Gottesstaat hättest ist klar

  2. #12
    Avatar von Ciciripi

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    5.085
    Zitat Zitat von TheddoNi Beitrag anzeigen
    Der Laizismus trennt Staat und Religion, so wie es sein soll.
    Dass du am liebsten einen Gottesstaat hättest ist klar
    Und eine Frau die ein Tuch um ihr Kopf hat riskiert diese Trennung ? Mach dich nicht lächerlich

  3. #13
    Avatar von TheddoNi

    Registriert seit
    25.10.2012
    Beiträge
    1.881
    Zitat Zitat von Ciciripi Beitrag anzeigen
    Und eine Frau die ein Tuch um ihr Kopf hat riskiert diese Trennung ? Mach dich nicht lächerlich
    Wir reden hier vom Staatsdienst, also ja, zumal das Tuch eine religiöse Bedeutung hat.

  4. #14
    Avatar von Ciciripi

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    5.085
    Zitat Zitat von TheddoNi Beitrag anzeigen
    Wir reden hier vom Staatsdienst, also ja.
    Grundgesetz Artikel 3(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.
    (2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt.
    (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.
    Grundgesetz Artikel 4
    (1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.
    (2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.
    (3) Niemand darf gegen sein Gewissen zum Kriegsdienst mit der Waffe gezwungen werden. Das Nähere regelt ein Bundesgesetz.

  5. #15
    Avatar von RexHum

    Registriert seit
    12.11.2011
    Beiträge
    809
    Ich finde Erdogan sollte als ein gutes Beispiel vorangehen und auch ein Kopftuch tragen!

  6. #16
    Avatar von TheddoNi

    Registriert seit
    25.10.2012
    Beiträge
    1.881
    Zitat Zitat von Ciciripi Beitrag anzeigen
    Grundgesetz Artikel 3(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.
    (2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt.
    (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.
    Grundgesetz Artikel 4
    (1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.
    (2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.
    (3) Niemand darf gegen sein Gewissen zum Kriegsdienst mit der Waffe gezwungen werden. Das Nähere regelt ein Bundesgesetz.

    Schön, dass du das deutsche Grundgesetz zitierst.
    Wir haben hier leider keinen richtigen Laizismus, deswegen wird z.B. auch Kirchensteuer gezahlt. das hat tiefgreifende historische Gründe.
    In der Türkei ist das aber anders. Die Türkei ist ein laizistischer Staat, seit der Gründung der modernen Republik.
    Das was Erdogan da betreibt ist die Untergrabung der politischen Wurzeln der Türkei und irgendwo auch eine deutliche Untergrabung der türkischen Verfassung.
    Mal ganz davon abgesehen, dass das Verbot von religiösen Zeichen in staatlichen Einrichtungen, kein Verbot der freien Religionsausübung ist.
    Man darf seine Religion ausüben, allerdings im Privaten.
    Wenn man seinen Glauben so interpretiert, dass man ihn immer und überall öffentlich zeigen muss, dies in einem laizistischen Staat aber nicht gewünscht ist muss man das akzeptieren und keine Arbeit im Staatsdienst annehmen.
    Es gibt immer irgendwelchen arbeitsrechtlichen Einschränkungen, was aber nicht heißt, dass das in irgendeiner Weise gegen Menschenrechte o.ä. verstößt.

  7. #17

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.349
    Also, ich bin prinzipiell für die Trennung von Religion und Staat, finde ich das aber auch nicht so ein besonders wichtiges Thema. Ich meine, mein großes Problem jetzt in Griechenland ist auch nicht, dass der eine oder der andere Beamte ein Kreuz trägt.

    Viel wichtiger finde für die Türkei die kurdische Frage. Und wenn das so stimmt wie im Text, also kurdische Unterricht in Privatschulen und einigen Buchstaben erlauben, finde ich auf jeden Fall zu wenig, um diese Frage nachhaltig zu lösen. Ich hoffe das sollte man nur als einen anfänglichen Schritt sehen.

  8. #18
    Avatar von Ciciripi

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    5.085
    Zitat Zitat von TheddoNi Beitrag anzeigen
    Schön, dass du das deutsche Grundgesetz zitierst.
    Wir haben hier leider keinen richtigen Laizismus, deswegen wird z.B. auch Kirchensteuer gezahlt. das hat tiefgreifende historische Gründe.
    In der Türkei ist das aber anders. Die Türkei ist ein laizistischer Staat, seit der Gründung der modernen Republik.
    Das was Erdogan da betreibt ist die Untergrabung der politischen Wurzeln der Türkei und irgendwo auch eine deutliche Untergrabung der türkischen Verfassung.
    Mal ganz davon abgesehen, dass das Verbot von religiösen Zeichen in staatlichen Einrichtungen, kein Verbot der freien Religionsausübung ist.
    Man darf seine Religion ausüben, allerdings im Privaten.
    Wenn man seinen Glauben so interpretiert, dass man seinen Glauben immer und überall öffentlich zeigen muss, dies in einem laizistischen Staat aber nicht gewünscht ist muss man das akzeptieren und keine Arbeit im Staatsdienst annehmen.
    Es gibt immer irgendwelchen arbeitsrechtlichen Einschränkungen, was aber nicht heißt, dass das in irgendeiner Weise gegen Menschenrechte o.ä. verstößt.
    Ich darf mein Glauben nur hinter meinen vier Wänden praktizieren ? Wo steht das ? Wer hat die diesen Müll erzählt ? Du verstehst wohl den Laizismus nicht , Laizismus ist allein auf den Staat zu zuordnen und nicht auf das Volke . Dir Kirche darf sich nicht in die Politik einmischen , aber ob ich ein Kreuz oder ein Kopftuch trage hat dich und den Staat nicht zu interessieren . Ich darf meinen Glauben frei praktizieren wo immer ich auch will , das versichern mir internationalen Menschenrechte !

  9. #19

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.349
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Was ich mich frage bei den Nichttürken die Antierdogan sind, und sogar offen für den türkischen Nationalismus sind ob die Nationalismus nur deswegen befürwortenn weil sie genau wissen das die Nationalisten den Islam schwächen würden. Aber in Europa ist man dagegen weil man hier keine erstarkten Islamischen Parteien haben wird, hauptsache gegen Islam da befürwortet man halt Nationalismus und Rassismus.
    Man kann natürlich auch gegen beide sein, also sowohl AKP als auch Nationalismus/Rassismus .

  10. #20
    Avatar von TheddoNi

    Registriert seit
    25.10.2012
    Beiträge
    1.881
    Zitat Zitat von Ciciripi Beitrag anzeigen
    Ich darf mein Glauben nur hinter meinen vier Wänden praktizieren ? Wo steht das ? Wer hat die diesen Müll erzählt ? Du verstehst wohl den Laizismus nicht , Laizismus ist allein auf den Staat zu zuordnen und nicht auf das Volke . Dir Kirche darf sich nicht in die Politik einmischen , aber ob ich ein Kreuz oder ein Kopftuch trage hat dich und den Staat nicht zu interessieren . Ich darf meinen Glauben frei praktizieren wo immer ich auch will , das versichern mir internationalen Menschenrechte !
    Dann weißt du nicht was Laizismus ist, sorry.
    Das öffentliche Zuschaustellen der Religion im Staatsdienst, d.h. wenn du für den Staat arbeitest, ihn repräsentierst, ist nicht gewünscht. egal, was du dir da einredest.
    Und das verstößt gegen kein Menschenrecht, Niemand nimmt dir deine Religion weg. Wenn du sie so interpretierst, dass du sie immer öffentlich zur Schau stellen musst, dann fängst du halt auch keine Arbeit im Staatsdienst an.

Seite 2 von 35 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kopftuch und Verschleierung
    Von Frieden im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 373
    Letzter Beitrag: 29.11.2016, 11:01
  2. Bundestag erlaubt PID
    Von Grobar im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 22:20
  3. Emine Erdogan: vom bruder unters kopftuch gezwungen
    Von John Wayne im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 30.10.2010, 20:38
  4. Abu Hamaza...Kopftuch
    Von Lucky Luke im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 03.01.2009, 00:03
  5. Bahnfahrerin mit Kopftuch
    Von Amphion im Forum Politik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 14:34