BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 233 von 461 ErsteErste ... 133183223229230231232233234235236237243283333 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.321 bis 2.330 von 4605

Erdogan Support-Thread !!!

Erstellt von Sonny, 07.06.2013, 00:59 Uhr · 4.604 Antworten · 197.689 Aufrufe

  1. #2321
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7.921








  2. #2322

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    10.647
    Kewell, bist du bei der BIG?

  3. #2323
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7.921
    Zitat Zitat von qasr-el-yahud Beitrag anzeigen
    kewell, bist du bei der big?
    uetd

  4. #2324
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7.921
    (dtz) In mehreren deutschen Städten protestierten gestern tausende Menschen gegen die Massen-Hinrichtungsurteile eines Gerichts im oberägyptischen Minia. Unter dem Motto “Stoppt die Massen-Todesurteile” gingen Tausende in Köln, Dortmund, Stuttgart und vielen anderen Städten auf die Straße. So auch in der österreichischen Hauptstadt Wien. Dort versammelten sich heute tausende Bürger, um gegen die Skandalurteile zu protestieren.
    ..
    Die Union Europäisch-Türkischer Demokraten (UETD) gilt mit mehreren tausend Mitgliedern als eine der größten Migrantenselbstorganisationen in Deutschland. Die europaweit organisierte UETD beschreibt sich als eine Interessenvertretung für die in Westeuropa lebenden Menschen aus der Türkei.
    Bundesweite Proteste gegen Hinrichtungsurteile | DEUTSCH TÜRKISCHE ZEITUNG







  5. #2325
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7.921



  6. #2326

  7. #2327
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.668

    Lieber Herr Bundespräsident,
    das war in der Tat eine harte Rede in der Türkei. Richtig glaubwürdig werden Sie, wenn Sie eine solche Rede auch in den USA halten:


    - Über die Ausspähung engster Freunde - einschließlich Angela Merkel - durch die NSA.

    - Über hundertausende getöteter Zivilisten im rechtswidrigen Irakkrieg und im sinnlosen Afghanistankrieg.

    - Über Folter in Guantanamo, Abu Ghraib und Bagram sowie über geheime US-Foltergefängnisse auf der ganzen Welt.

    -Über willkürliche Verhaftungen ohne richterliche Genehmigung und andere drastische Einschränkungen der Bürgerrechte.

    - Über illegale Tötungen durch Terrordrohnen - wie zuletzt im Jemen.

    Gegenüber Freunden muss man, wie Sie sagten, fähig zur Kritik sein. Und offen reden. Tun Sie das dann bitte auch gegenüber den USA, unserem wichtigsten Freund und Verbündeten.

    Menschenrechte sind unteilbar. Mut auch. Ich bin gespannt auf Ihre Rede.

    Ihr JT

    PS: Wie wäre es zusätzlich mit einer mutigen Rede in Deutschland zur alltäglichen Diskriminierung von türkischstämmigen Deutschen bei der Arbeits-und Wohnungssuche, bei polizeilichen Kontrollen und Ähnlichem?
    Jürgen Todenhöfer

  8. #2328
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7.921
    "Beitrittsverhandlungen mit Türkei sofort stoppen"Europäische Union : "Beitrittsverhandlungen mit Türkei sofort stoppen" - Nachrichten Politik - Ausland - DIE WELT

    Premier Erdogan hat sich gegenüber Bundespräsident Gauck als schlechter Gastgeber erwiesen. In der EU sind viele der Meinung, das Land tauge nicht für einen Beitritt, weil es elementare Werte verrate.
    Wundert mich, dass jemand wie Gauck überhaupt von Sultan Erdogan empfangen wurde Die Menschen in Deutschland und in der EU wollen die Türkei nicht; viele Menschen in der Türkei wollen die EU allerdings erst recht nicht. Die Türkei soll ihren eigenen Weg gehen. Und natürlich engere Kooperation mit Russland. Da wird die Party stattfinden in den kommenden Jahrzehnten.

  9. #2329

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    1.896
    Zitat Zitat von kewell Beitrag anzeigen
    Wundert mich, dass jemand wie Gauck überhaupt von Sultan Erdogan empfangen wurde Die Menschen in Deutschland und in der EU wollen die Türkei nicht; viele Menschen in der Türkei wollen die EU allerdings erst recht nicht. Die Türkei soll ihren eigenen Weg gehen. Und natürlich engere Kooperation mit Russland. Da wird die Party stattfinden in den kommenden Jahrzehnten.

    Die Twittersperre ist in der Türkei, aber die gefangenen Mursi-Anhaenger, die zum Tode verurteilt wurden, sind nicht in Deutschland, die Verurteilten sind in Aegypten lebende aegyptische Staatsbürger.
    Gauck kann nichts dafür, dass in der Türkei twitter gesperrt wurde, genauso traegt er keine Verantwortung für die Todesstrafen in Aegypten.
    Der Bundespraesident kann und sollte , falls er es nicht getan hat, seine Kritik an aegyptische Politiker richten.
    Ich bin der Meinung der deutsche Bundespraesident nimmt sich das Recht die türkische Politik auf dieser Weise zu kritisieren, weil sich unser Regierungschef in deutschen Stadien wie zu Hause fühlt.


    not: yaşadığın ülkede siyasetle aktif olarak ilgilenmeni takdir ediyorum, yolun açık olsun. weiter so.

  10. #2330
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7.921
    Wer hat die Militärdiktatur anerkannt? Ich oder die EU? Auf politischer Ebene, dass es ein Putsch war, hat die EU kein Wort verloren. Man hat sich nie richtig gegen den Militärputsch gestellt. Man hat klar Partei ergriffen und die Demonstranten somit in ihrem tun gestärkt. Doppelmoral hoch 100 so wie in Ägypten und Ukraine.
    Zitat Zitat von kewell Beitrag anzeigen
    Ägypten ist das beste Beispiel, was für eine Doppelmoral die EU an den Tag legt. Die Eu hat sich NIE für die Demokratie eingestetzt. Sie agiert gleich wie USA und agiert nach INTERESSEN. Der Vorwand Demokratie wird nur benutzt um die Interessenabsichten zu verstecken. Da in den meisten Konflikt-Länder die Demokratie nicht gefestigt oder sogar nicht vorhanden ist, haben sie schon einen Grund um 90% ihrer politischen Handlungen zu rechtfertigen. Ägypten war das Beispiel in welchem die EU nicht mit der Demokratie argumentieren konnte und somit ihr wahres Gesicht gezeigt hat.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 20.07.2013, 15:38
  2. China,Philippinen support
    Von Robert im Forum Kosovo
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 09:24
  3. I support Serbia And Iam a Muslim
    Von Paja Patak im Forum Kosovo
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.04.2008, 18:34