BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Eskalation in Burma

Erstellt von Perun, 27.09.2007, 20:06 Uhr · 35 Antworten · 1.578 Aufrufe

  1. #31
    Lopov
    Zitat Zitat von Slovenec Beitrag anzeigen
    Krass, Burma hat alle Internetkontakte zum Ausland gesperrt.
    Angeblich liegt es an einem Unterwasserkabel.

    Jedoch wird vermutet dass verhindert werden soll dass Berichte über die Aufstände in die ausländischen Medien gelangen.
    wo hastn das her?

  2. #32
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089

  3. #33
    Crane
    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    wo hastn das her?
    Kam auch auf fast jeder Nachrichtensendung.

  4. #34
    Lopov
    danke, das hab ich noch nirgends gehört. das ist ja echt arg und diese lächerliche ausrede

  5. #35
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Man kann so ein Kabel sofort wieder reparieren.

  6. #36
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Von Hunderten Toten und mehreren Tausend Verhafteten ist die Rede, genaue Zahlen gibt es nicht. Wie auch, denn die Militärmachthaber in Rangun haben die Leichen umgehend beseitigen lassen, und die Razzien gegen die Regimegegner finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Ab Einbruch der Dunkelheit dürfen die Menschen ihre Häuser nicht mehr verlassen.

    Während auf den Straßen der birmanischen Metropole wieder Friedhofsruhe eingekehrt ist, befinden sich erneut Tausende auf der Flucht vor den Häschern Richtung Thailand. Die aufbegehrenden Mönche haben sich längst wieder hinter die Mauern ihrer Klöster zurückgezogen, aber auch dort sind sie vor dem Zugriff der rachsüchtigen Junta nicht sicher. Denn der als "Safran-Revolution" bekannt gewordenen Aufstand der Mönche hat die hässliche Fratze des menschenverachtenden Regimes in Rangoon aller Welt zum wiederholten Mal in aller Grausamkeit vor Augen geführt: Den friedlichen Demonstrationen der buddhistischen Mönche hatten die Militärs erneut nichts anderes als martialische Massenverhaftungen und brutale Unterdrückung entgegenzusetzen.

    Auch der Versuch des UN-Gesandten Gambari mäßigend auf die Machthaber einzuwirken, blieb ohne jedes Einlenken der Generäle, die die Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi seit nunmehr elf Jahren auf dem Gelände ihres Anwesens wegschließen.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Eskalation des Korea-Konfliktes befürchtet
    Von Yunan im Forum Politik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 20:15
  2. Eskalation im TV-Studio
    Von Zurich im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 01:25
  3. Tödliche Eskalation eines Streits
    Von phαηtom im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 22:12
  4. Eskalation im Forum...
    Von Tomo59 im Forum Regeln
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.10.2008, 15:58