BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 18 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 180

EU-Begeisterung in der Türkei nimmt deutlich ab

Erstellt von Barbaros, 19.09.2013, 19:05 Uhr · 179 Antworten · 6.731 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Griechen style macht die welt geil

  2. #42
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871
    Zitat Zitat von AlbaJews Beitrag anzeigen
    Griechen style macht die welt geil
    Ja richtig erkannt .

  3. #43
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Die Mehrheit der Türken sind gegen einen Beitritt zu der EU.
    Man braucht sich nur die aktuelle Lage Griechenlands anzusehen um zu kaperien das eine Mitgliedschaft zur eu auch nach hinten gehen kann.
    Auch andere Staaten sind teils betroffen,andere wird es in Zukunft noch treffen.
    Eine wirtschaftliche Partnerschaft zur eu ist ausreichend,Mitgliedschaft muss nicht sein.

  4. #44

    Registriert seit
    03.09.2013
    Beiträge
    708
    Zitat Zitat von Ibrišimović Beitrag anzeigen
    Sowohl für die EU, als auch für die Türkei wäre der Nicht-Beitritt ein Vorteil.

    Wenn du meinst, dass ein Mitglied mit starken Einfluss Gold wert wäre, wo lägen denn genau die wirtschaftlichen Vorteile bzw. welche wirtschaftlichen Interessen hat denn die EU im Nahen Osten, die man nur mit einem dort stark vertretenen Mitglied unterhalten kann? Also ich für meinen Teil bleibe dabei, dass die Türkei nicht in das Konzept der Walled World der EU passt.

    Anhang 48045
    Und Griechenland mit seiner Agrarwirtschaft,Schattenwirtschaft und unbezahlbaren Schulden erfüllt deiner Meinung nach diese Vorraussetzungen für das Walled World Konzept der EU?

  5. #45
    Avatar von Ibrišimović

    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    3.564
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Die Mehrheit der Türken sind gegen einen Beitritt zu der EU.
    Man braucht sich nur die aktuelle Lage Griechenlands anzusehen um zu kaperien das eine Mitgliedschaft zur eu auch nach hinten gehen kann.
    Auch andere Staaten sind teils betroffen,andere wird es in Zukunft noch treffen.
    Eine wirtschaftliche Partnerschaft zur eu ist ausreichend,Mitgliedschaft muss nicht sein.
    Was mit Griechenland passiert ist, hat per se absolut nichts mit der EU zu tun. Wenn offiziell niemand in Griechenland mehr als 100.000 im Jahr verdient, Steuern zahlen vom Großteil des Volkes als optional angesehen wird, wenn es nichtmal ein Katasteramt gibt, wenn "Fakelaki" das Normalste von der Welt ist, dann handelt es sich einfach um einen nicht funktionierenden Staat bzw. Gesellschaft.

  6. #46
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von Ibrišimović Beitrag anzeigen
    Was mit Griechenland passiert ist, hat per se absolut nichts mit der EU zu tun. Wenn offiziell niemand in Griechenland mehr als 100.000 im Jahr verdient, Steuern zahlen vom Großteil des Volkes als optional angesehen wird, wenn es nichtmal ein Katasteramt gibt, wenn "Fakelaki" das Normalste von der Welt ist, dann handelt es sich einfach um einen nicht funktionierenden Staat bzw. Gesellschaft.
    Und was sagst du zu Spanien,Portugal und Irland?

  7. #47
    Avatar von Ibrišimović

    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    3.564
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Und was sagst du zu Spanien,Portugal und Irland?
    Wenn du dir die Staatsschulden dieser Länder anschaust, wirst du sehen, dass diese nicht annähernd so hoch, wie die von Griechenland sind, im Gegenteil, sie waren recht niedrig. Es war die große Privatverschuldung bzw. Zinseszins-Krise, die diese Länder in Bedrängnis brachte. Also diese Länder wurden wirklich nur von den Banken in die Scheiße geritten. Griechenland hat zusätzlich zu der Bankenkrise, eben noch die enorme Staatsverschuldung und die jämmerliche Effizienz beim Steuereinzug.

  8. #48

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.371
    Zitat Zitat von Ibrišimović Beitrag anzeigen
    Was mit Griechenland passiert ist, hat per se absolut nichts mit der EU zu tun.
    Doch, der wirtschaftliche Niedergang Griechenlands ist zur EU-Beitritt nicht irrelevant. Sowohl der Agrar- als auch der Industriesektor wurden negativ beeinflusst. Besonders aber mit der Euro-Einführung waren die Krediten sehr billig geworden, was zum heutigen fiskalen Problem viel beigetragen hat. Wenn Griechenland nie der EU beigetreten hätte, wäre auch der Zustand der griechischen Wirtschaft heute anders. Ob besser oder schlechter kann man nicht mit Sicherheit sagen, aber anders auf jeden Fall. Griechenland ist nicht das einzige Land in der Welt, in der es Korruption und Steuerhinterziehung gibt.

    Das wichtigste in dieser Geschichte ist, man hatte früher gedacht, dass die EU eine wirtschaftliche, politische und soziale Stabilität garantiert. Wie man heute in Griechenland sieht, ist das nicht der Fall, die EU kann gar nichts garantieren.

  9. #49

    Registriert seit
    08.09.2013
    Beiträge
    275

  10. #50

    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    2.252
    Ihr verschwendet einfach nur eure Zeit mit dieser Diskussion, die Türkei wird niemals in die EU aufgenommen da ist eine Aufnahme in die Shanghai 5 schon realistischer.

Seite 5 von 18 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Türkei nimmt fliehende Irak-Christen auf
    Von TurkishRevenger im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 21:11
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 12:36
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 20:01
  4. TÜRKEI NIMMT AN DER F-35-PRODUKTION TEIL
    Von 50-Power im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 20:03
  5. R.Haradinaj zeigt deutlich, das er Geisteskrank ist
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.2005, 20:24