BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 65

Europa zeigt sich bestürzt und das ist alles

Erstellt von Zurich, 12.01.2015, 11:04 Uhr · 64 Antworten · 2.833 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    5.446
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ich bin der Meinung, dass Europa viel zu Lieb ist, was den Terrorismus angeht. Und man toleriert hier jeden Scheiss, weil wir freie Länder sind. Bis vor Kurzem duldete Mann Massendemos von Islamisten voller IS-Flaggen.
    Und passiert man irgendwo ein Terror-Anschlag (Madrid, London, Paris,..etc..), zeigt man sich bestürzt. Massendemos, Schweigeminuten,...etc..etc.. - Und die Terroristen Lachen sich kaputt.

    Ich sage nicht, dass Terror nur mit Terror bekämpft werden kann, aber Europa sollte ein bisschen mehr "Eier" zeigen. Man hat die besten Armeen der Welt, ja sogar Atombomben, aber man lässt sich immer wieder von den gleichen Leuten an der Nase führen. Man bietet sogar Idelogien Platz und Plattformen (Nazis, Islamisten,..etc...), weil das nun Mal zur Freiheit gehört (Versammlungsfreiheit, Redefreiheit,...etc..), obwohl genau diese Ideologien die die Freiheit und Demokratie zerstören wollen. - Das ist doch ein Witz.

    Der Islamische Staat ist ein Faschisten-Staat, seine Hauptstadt Rakka eine Brut für Fanatismus. Yemen toleriert, dass ein Grossteil der Bevölkerung Al-Quadia unterstützt. Ähnlich mit Saudi Arabien.... und und und.

    Aber nein...... Nichteinmal den IS will man angreifen. Wieso marschiert man dort nicht ein wie die Amis in Afghanistan nach 9/11 ???

    Wenn ich der Präsident einer Atommacht wäre, und der IS mir offen den Krieg erklärt hat, und sogar Anfängt Anschläge in meinem Land zu verüben... Also... Ich weiss nicht, aber ich könnte da nicht ruhig sein und mich einfach nur bestürzt zeigen und trauern, während sich die Terroristen ab dieser Reaktion in die Hosen pissen vor Lachen. Ich würde den IS dem Erdboden gleichmachen vor Wut, damit sie alle, die ganze Welt (von Alaska, über Afrika bis nach Australien) sehen und kapieren, dass mit "meinem" Land nicht zu spassen ist!


    PS: Ich bin ja grundsätzlich für Zivilisation, Toleranz, Besonnenheit und Co. Aber alles hat seine Grenzen.
    Der Islamische Staat ist ein Nazistaat der bekämpft werden sollte.

    Aber mit Atomwaffen geht das nicht wenn man keinen Völkermord veranstalten will.

    Allerdings könnte man mit einer Bodenoffensive diesen Nazistaat erfolgreich bekämpfen wenn der Westen mit der Peschmerga, der irakischen, syrischen und iranischen Armee zusammen diese Mörder, Kinderschänder und Banditen angreiffen würde.

    Aber der Westen scheint leider nicht dazu bereit zu sein, mit dem Syrischen Regime in der Terrorbekämpfung zusammen zu arbeiten, weil Sie nicht ganz unschuldig an der Kriese in Syrien sind und sich zu beginn des Krieges hinter die "moderaten Rebellen" der FSA stellten von denen sich tausende dem IS-Pack angeschlossen haben.

    Der Westen will seine Fehler offensichtlich nicht zugeben und begnügt sich mit Luftangriffen. Aber alleine mit Luftschlägen gegen die Mörderbanden kann man den Kampf gegen den Terroristenstaat nicht gewinnen.

    Aber ich muss dir Recht geben, dass Europa mehr durchgreiffen soll.

    Wenn also Islamofaschisten mit IS-Flaggen auf einer Kundgebung erscheinen müsste der Staat dafür sorgen, dass Sie unbürokratisch ausgeschaft werden oder für mindestens 3 Jahre im Gefängnis verschwinden und dort arbeiten.

  2. #32
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.071
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Das kostet aber keine 2,2 Billionen Dollar. Soviel hat der Irakkrieg nämlich bereits verschlungen. Dann zu sagen es ging nur um Öl wovon der Irak insgesamt rund 100mrd. Barell hat, stimmt dann vorne und hinten nicht.
    Man könnte es auch Umwälzung nennen. Ein Paar verdienen und der USA Steuerzahler trägt die Kosten.

    Die Frage ist wer hat die Kosten bisher bezahlt und wer hat verdient. Also waffenindustrie ölrechte usw.

    Selbe Spiel wie zu Wirtschaftskrise.....steuerzahler bürgt...Bank verdient.

    usw. Gibt's viele Beispiele.

    Mich würde wirklich interessieren wer hat 2,2 bil bezahlt? Allierten? Nur die USA?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Sozialarbeiter, Seelsorger (da viele schwierige Familienverhältnisse haben), mehr Lohn für Niedrigstverdiener (dann würden sie ihre zusätzliche Zeit nicht in einen Nebenjob stecken, sondern in die Erziehung der Kinder, damit sie nicht die Strasse und das Internet erzieht), gratis-Berufs- und Laufbahnberatungen, Fächer in der Schule wo über Toleranz gelernt wird, einfacher Zugang (finanziell) zu höheren Schulen, Stipendien,...etc..etc...
    Und selbst im Gefängnis die Leute unterstützen (Bsp. mit Lehre oder Weiterbildung) und sie auf den Austritt vorbereiten (so wie es die Schweiz macht),...etc..etc.

    Also... auf der präventiven Seite gibt es immer was zu machen!
    ....und was von deinem aufgezähltem gibt's in Frankreich nicht? Bei den bildungsgeldern bin ich jetzt nicht bewandert. Nur weiß ich, das Frankreich in den Steuerabgaben, sozial und Lohn kosten ziemlich hinlangt.

    Und ob ne toleranzfachlehrerin überhaupt tolleriert wird mag ich bezweifeln.

  3. #33
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.605
    Aber nein...... Nichteinmal den IS will man angreifen. Wieso marschiert man dort nicht ein wie die Amis in Afghanistan nach 9/11 ???
    Was hat man davon? Es würden wie auch in Afghanistan unschuldige Zivilisten sterben und die IS würde dadurch nur noch stärker werden.

  4. #34
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.162
    Die EU ist doch seid Jahren im Nahen Osten aktiv.

    Ich denke durch dieses Handeln haben sie auch Respekt verdient, zum leid ist der Terror jetzt nach Europa gekommen.

  5. #35
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Die EU ist doch seid Jahren im Nahen Osten aktiv.

    Ich denke durch dieses Handeln haben sie auch Respekt verdient, zum leid ist der Terror jetzt nach Europa gekommen.
    Ich denke, es ist eher so:

    * Unzählige Konflikte und Kriege in Afrika und Nahem Osten bescheren Europa einen kontinuierlichen Flüchtlingsstrom, welcher den Anteil dieser Menschen in Europa, welche (aus Sicht vieler Europäer eine total andere Kultur und Mentalität haben) stetig wachsen lässt.

    * Fehlende Integration und Parallelgesellschaften. Zum Teil liegt hier die Schuld an den Immigranten selber, zum grossen Teil aber auch an den Staaten.

    * Zulassung, dass Ghettos entstehen und gefüllt mit Immigranten aus dem Orient.

    * Perspektivlosigkeit

    * Zeitalter des Internets und der e-Manipulation. Jugendliche ohne Perspektive sehen im Islamismus wieder einen Sinn. Und ohne grosse Bildung, sind sie um so leichtgläubiger und leichter für die Gehirnwäsche.

    * Sie radikalisieren sich.

    * Auf der anderen Seite wächst sowohl die Fremndenfeindlichkeit als auch die Islamfeindlichkeit.

    .... Und der Teufelskreis beginnt wieder von vorn bzw. von fast vorn, der ganz vorn ist wiederum die Kriege und Konflikte in Afrika und Nahost, wo der Westen an der desolaten Lage nicht ganz unschuldig ist.

    Und wenn die Europäer keine Flüchtlingsflut aus dem Orient (dieser so verschieden-anderen Kultur gegenüber unseren abendländischen) mehr wollen, dann muss sie dafür sorgen, dass auf diesen Gebieten Frieden, Stabilität und gute wirtschaftliche Lage herrschen. Doch das ist alles nicht ganz so einfach. Vor allem die Amis kümmert es einen Dreck, dass der halbe Orient nach Europa flüchten will. Sie boxen ihre Interessen gnadenlos durch und Europa zahlt am Schluss den Preis.

  6. #36
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.852
    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen
    Kannst auch einfach sagen warum die Amis deiner Meinung nach in den Irak marschiert sind anstatt zwanghaft zu versuchen irgendwie lustig zu sein.

    ist relativ einfach

    Kennst die aussage: Vorsicht ist besser als nachsicht?
    oder auch: vorsorge ist besser als Nachsorge?
    oder auch: vertrauen ist gut, Überwachung ist besser?

    kein mensch wusste was dort vor sich geht.
    jetzt ist es "gläsern"

  7. #37
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514
    Zitat Zitat von Albanian_King Beitrag anzeigen
    Du würdest also wie Bush handeln?

    Projekt "Zamzam": Syrien baut offenbar geheime...

  8. #38
    Avatar von VardarSkopje

    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    5.064
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Die EU ist doch seid Jahren im Nahen Osten aktiv.

    Ich denke durch dieses Handeln haben sie auch Respekt verdient, zum leid ist der Terror jetzt nach Europa gekommen.
    Was fürn Respekt ? Was hat Europa im nahen Osten zu suchen ?
    Man kann auf jeglichen Respekt verzichten, wenn man dadurch sein eigenes Land und seine Bevölkerung schützen kann.

    Aber wie hier schon jemand gesagt hat, Europa ist viel zu weich....liegt vielleicht auch einfach daran das sie gelenkt oder zumindest stark beeinflusst werden.

  9. #39
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von VardarSkopje Beitrag anzeigen
    Was hat Europa im nahen Osten zu suchen ?
    Kriege, Konflikte, die Wirtschaftskriesen und Leid mit sich bringen, bescheren Europa permanent eine Flüchtlingswelle.
    Ergo kann es Europa nicht egal sein, was vor ihrer Haustüre passiert.

    Anders ist es bei den Amis. Die sind wirklich am anderen Ende der Welt. Aber Europa kann's wirklich nicht egal sein. Und sie können auch keine Mauer quer durch's Mittelmeer errichten, wie die Amis entlang ihrer Mexico-Grenze.

  10. #40
    onrbey
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Aber Europa kann's wirklich nicht egal sein. Und sie können auch keine Mauer quer durch's Mittelmeer errichten
    Also wäre es für dich genauso legitim wenn in Deutschland syrische/irakische/saudische/türkische/iranische Soldaten stationiert wären und hier mit Waffen rumlaufen?

    Wenn eure Sicherheit im Nahen Osten anfängt, wo fängt deren Sicherheit an?

    Edit: Übrigens errichtet man einen ziemlich teuren Zaun statt der Mauer von der du sprichst.

Ähnliche Themen

  1. Ich bin Tschetnik und das ist mein erstes Video
    Von Yutaka im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 22:12
  2. Ich bin Tschetnik und das ist mein erstes Video
    Von John Wayne im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 22:12
  3. Und wer ist das?
    Von aki im Forum Rakija
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 15:31
  4. Antworten: 185
    Letzter Beitrag: 13.06.2009, 21:18
  5. Das ist das A und O
    Von Grunkreuz im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.03.2005, 17:03