BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 13 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 123

Ex-CIA-Mitarbeiter lässt US-Spionage auffliegen

Erstellt von BeZZo, 15.06.2013, 19:41 Uhr · 122 Antworten · 6.141 Aufrufe

  1. #31
    Mirditor
    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen
    Scheint aber den netten Herren aus Amerika zu stören, da sie ihn unbedingt haben wollen.
    Hat vielleicht auch andere Informationen, die an den Feind weitergegeben werden könnten bzw. schon weitergegeben wurden. Er hatte ja ne ansehliche Position mit einem 5-stelligen Jahresgehalt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Esseker1 Beitrag anzeigen
    JETZT bräuchte man Frank Stronach! The deppatte americans, kennen net afoch us spionieren like nordkorea!

  2. #32
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von Mirditor Beitrag anzeigen
    Hat vielleicht auch andere Informationen, die an den Feind weitergegeben werden könnten bzw. schon weitergegeben wurden. Er hatte ja ne ansehliche Position mit einem 5-stelligen Jahresgehalt.

    - - - Aktualisiert - - -



    6-stellig. Im Bereich der zivilen Contractor im IT-Bereich wird ganz gut bezahlt. Wenn ich Amerikaner wäre, hätte ich so einen Job und würde euch alle abhören!

    Den chinesischen Mobilfunk finde ich interessant. Auf GSM ist eigentlich eine Verschlüsselung die recht aufwendig zu brechen ist. Vor ein paar Jahren haben die Amerikaner mal die afghanischen Mobilfunkbetreiber genötigt GSM unverschlüsselt zu fahren, damit sie die Mobilfunkverbindungen abhören können. In China soll es ohne Probleme möglich gewesen sein? Die haben zwar beide GSM und CDMA aber ich denke auch CDMA wird verschlüsselt sein.

  3. #33
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Putin: Von Snowdens Auslieferung keine Rede

    266373789.jpg

    Russland und die USA haben nach Worten von Präsident Wladimir Putin kein Abkommen über gegenseitige Auslieferung von Verbrechern.

    "Russland kann Ausländer nur an Staaten ausliefern, mit denen entsprechende Abkommen geschlossen worden waren", erklärte Putin am Dienstag im finnischen Naantali auf einer Pressekonferenz nach Verhandlungen mit Finnlands Staatspräsident Sauli Niinistö. "Ich hoffe, dass dies sich nicht auf den Geschäftscharakter unserer Beziehungen zu den Vereinigten Staaten auswirkt und unsere Partner das verstehen werden", sagte der russische Präsident.

    US-Ex-Geheimdienstler Edward Snowden (30), dem die US-Justiz die Preisgabe vertraulicher Daten von US-Geheimdiensten zur Last legt, war am vergangenen Sonntag von Hongkong nach Moskau geflogen. Einigen Angaben zufolge befindet er sich immer noch im Transitbereich des Flughafens Scheremetjewo. Da Snowden kein russisches Visum hat, darf er die Staatsgrenze nicht passieren. "Je schneller Snowden für sein Flugziel entscheidet, desto besser für Russland und für ihn selbst. Herr Snowden ist ein freier Mensch", sagte Putin.

    Putin: Von Snowdens Auslieferung keine Rede | Politik | RIA Novosti

    - - - Aktualisiert - - -

    WikiLeaks: Snowden bleibt unter Umständen für immer in Russland

    266365987.jpg

    Ex-CIA-Mitarbeiter Edward Snowden wird angesichts der von Washington ausgehenden Drohungen für immer in Russland bleiben müssen, heißt es in einer via Twitter verbreiteten Erklärung des Enthüllungsportals WikiLeaks.

    „Da Snowdens Pass für ungültig erklärt wurde und da die Vermittlungsländer eingeschüchtert werden, wird Snowden eventuell für immer in Russland bleiben müssen“, schreibt WikiLeaks in seinem Mikroblog. „Dies war nicht der beste Schritt des US-Außenamtes.“

    Snowden war am 23. Juni mit einer Maschine aus Hongkong in Moskau eingetroffen. Am Montag ließ er sich zwar für den Flug Moskau – Havanna registrieren, erschien jedoch nicht an Bord der Maschine.

    Wie Präsident Wladimir Putin am Dienstagabend mitteilte, befindet sich Snowden immer noch in der Transit-Zone des Moskauer Flughafens Scheremetjewo.

    WikiLeaks: Snowden bleibt unter Umständen für immer in Russland | Politik | RIA Novosti

  4. #34
    Avatar von Elk873

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    3.547

  5. #35

    Registriert seit
    15.04.2013
    Beiträge
    576

    AW: Ex-CIA-Mitarbeiter lässt US-Spionage auffliegen

    Und niemand hier regt sich darüber auf!

  6. #36
    Avatar von Elk873

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    3.547

  7. #37
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Hat Snowden ein russisches Transit-Visum bekommen?

    266378655.jpg

    Der ehemalige US-Geheimdienstler Edward Snowden, der im Transitbereich des Moskauer Flughafens Scheremetjewo vermutet wird, hat möglicherweise ein russisches Transitvisum mit einer Gültigkeit von drei Tagen erhalten, verlautete am Mittwoch aus einer gut informierten Quelle gegenüber RIA Novosti.

    „Die Transit-Passagiere, die im Besitz eines Tickets für den Weiterflug sowie der erforderlichen Einreise-Dokumente für ein Drittland sind, dürfen ein russisches Transitvisum haben“, so die Quelle.
    „Wenn Snowden über diese Dokumente verfügt, so hat er das Recht, ein Visum bei der Konsularstelle direkt im Flughafen zu beantragen - was er durchaus auch tun konnte.“
    Nach Angaben von RIA Novosti hatte Snowden bereits zweimal - am 24. und am 25. Juni - Flugtickets Moskau-Havanna gebucht.

    Am 24. Juni blieb der für Snowden reservierte Sessel leer. Die Buchung für den Flug am Dienstag wurde einige Stunden vor dem Abflug storniert.
    Für die Einreise in ein Drittland kann ein Flüchtlingspass ausreichen, den Snowden von der ecuadorianischen Regierung erhalten haben soll, was ein Wikileaks-Mitarbeiter zuvor mitgeteilt hatte. Die Enthüllungsplattform gibt Snowden juristische und organisatorische Unterstützung.

    Hat Snowden ein russisches Transit-Visum bekommen? | Sicherheit und Militär | RIA Novosti

    - - - Aktualisiert - - -

    WikiLeaks: Snowden wird nicht vom russischen Geheimdienst verhört

    266355028.jpg

    Der Ex-US-Geheimdienstler Edward Snowden wird laut WikiLeaks nicht vom russischen Inlandsgeheimdienst FSB verhört.

    Wie das Enthüllungsportal via Twitter mitteilt, fühlt sich Snowden gut. Er werde von der britischen Journalistin und Juristin Sarah Harrison begleitet, die für WikiLeaks tätig ist.

    Zuvor hatte Russlands Präsident Wladimir Putin bestätigt, dass sich Snowden immer noch in der Transitzone des Moskauer Flughafens Scheremetjewo aufhalte. Wie er dabei betonte, arbeiten die russischen Sicherheitsbehörden nicht mit dem ehemaligen CIA-Mitarbeiter und haben das auch vorher nicht getan.

    http://de.ria.ru/miscellaneous/20130626/266378362.html

  8. #38
    Yunan
    Der Mann sollte einfach beschützt und in Ruhe gelassen werden, obwohl es schon eine Schande ist, für die Aussprache der Wahrheit beschützt werden zu müssen.

  9. #39
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Der Mann sollte einfach beschützt und in Ruhe gelassen werden, obwohl es schon eine Schande ist, für die Aussprache der Wahrheit beschützt werden zu müssen.
    Und wieder mal Yunansches scheissgelaber.....

  10. #40
    Yunan
    Prism und Tempora sind nur Erfindungen, du hast recht. Tut mir leid.

Seite 4 von 13 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Spionage auf Android Geräten!
    Von Cobra im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.12.2011, 03:09
  2. US-Spionage-Satellit mit neuen Hinweisen
    Von albaner im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2006, 23:00
  3. Der NSA Spionage Automat
    Von lupo-de-mare im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2006, 20:28
  4. US-Diplomat in der Schweiz unter Spionage-Verdacht
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.2006, 20:16
  5. Das Wirtschaft Spionage System: Echolon
    Von lupo-de-mare im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 17:17