BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 13 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 123

Ex-CIA-Mitarbeiter lässt US-Spionage auffliegen

Erstellt von BeZZo, 15.06.2013, 19:41 Uhr · 122 Antworten · 6.155 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Verstehe nicht was der ganze Zirkus soll...als ob nicht schon jeder vorher wusste, dass es Spionage gibt.

    Was hat er den neues aufgedeckt?

    Das ist wieder mal so ein Politik/Medien-Spiel um die einfache Leute zu verarschen...

  2. #42

    Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    153
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    Verstehe nicht was der ganze Zirkus soll...als ob nicht schon jeder vorher wusste, dass es Spionage gibt.

    Was hat er den neues aufgedeckt?

    Das ist wieder mal so ein Politik/Medien-Spiel um die einfache Leute zu verarschen...
    Was hat er neues aufgedeckt? - DETAILS !

  3. #43

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Ioannis Beitrag anzeigen
    Was hat er neues aufgedeckt? - DETAILS !
    was für Details? Sogar in Wikipedia sthet was von Prism

    PRISM (Überwachungsprogramm)

    ohhha, da steht
    Aufgedeckt wurde dieses Programm durch den Techniker Edward Snowden
    hihi :schäm:

  4. #44

    Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    153
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    was für Details? Sogar in Wikipedia sthet was von Prism

    PRISM (Überwachungsprogramm)

    ohhha, da steht hihi :schäm:
    hahaha

  5. #45

    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.654
    sowas wurde vorher vermutet konnte aber halt nicht bewiesen werden jetzt ist es ne tatsache

  6. #46
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Und wieder mal Yunansches scheissgelaber.....
    so ganz Geblubber nicht, evtl. hat die NSA ja die verfassungsmäßigen Rechte von Amerikanern verletzt. Ich gehe davon aus, dass dem so ist. Nicht-Amerikaner bzw. Nicht-Bewohner der USA sind durch deren Verfassung halt erstmal nicht geschützt, aber das ist meistens so.

  7. #47

    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    194
    Köstlich dieses Theater. Vorallem wie China und Russland jede Gelegenheit ausnützen, um den USA nen Finger ins Auge zu stechen.
    Uncle Sam schäumt vor Wut, das kann man am Verhalten und der ungewöhnlich aggressiven Rhetorik der Vertreter erkennen, aber Uncle Sam ist in seine Schranken gewiesen, und kann wenig tun..Man erlebt so etwas relativ selten.
    Man darf schliesslich nicht vergessen: Es geht hier um die Weltmacht (man soll sich nur den riesigen Staatsapparat, die weltumspannenden Tentakeln mitdenken!) schlechtin, und die bringt es nicht fertig, einen 30-jährigen IT-Lümmel in die Finger zu kriegen.

    Versteht mich nicht falsch, von allen Regierungen dieser Welt ist die USA als Macht der Spitze die wohl beste Alternative. Auf diesen Einzelfall bezogen empfinde ich aber nichts als Schadenfreude. Denn PRISM - geschweige denn Tempora - wird in diesem Ausmass rechtlich kaum legitim sein. Für einen Staat, der als Heilsbringer der Welt und Demokratievorbild auftritt, ist das eine absolute Blamage und ein riesiger Imageschaden.
    Auf der anderen Seite kackt mich aber an, dass all den Verschwörungstheoretikern hiermit eine deftige Selbstbewusstseinsspritze verabreicht wurde. Man wird sich noch viel Scheiss anhören müssen, nur weil die einmal halbwegs im Recht waren (obwohl ja jeder weiss oder wissen müsste, dass Nachrichtendienste aktiv sind und Staaten eben spionieren).

    - - - Aktualisiert - - -

    EDIT:
    Ganz geil finde ich auch all jene (Amis), die "Verräter" schreien: Ihr Idioten und Regierungssoldaten. Verrat? Wenn ja, dann aber nicht an den Bürgern, sondern an der US-Regierung, seinem Arbeitgeber, der euch, die Bürger, hintergeht und hinter verschlossener Tür die Verfassung mit Füssen tritt.

  8. #48
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.188
    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    so ganz Geblubber nicht, evtl. hat die NSA ja die verfassungsmäßigen Rechte von Amerikanern verletzt. Ich gehe davon aus, dass dem so ist. Nicht-Amerikaner bzw. Nicht-Bewohner der USA sind durch deren Verfassung halt erstmal nicht geschützt, aber das ist meistens so.
    Als Mitarbeiter der CIA, NSA und was es da alles gibt, hat er gewisse Pflichten, wie eben auch das nichts nach aussen gelangen darf, ansonsten gibts es eben Anklagen wegen Hochverrats etc. Das weiss man alles bevor man unterschreibt. Dann hier rumzuheulen weil nach Recht und Gesetz gehandelt wird, obwohl einem das am Arsch vorbeigeht und eigentlich nur Yunans Hass gegen die USA im Vordergrund steht, ist halt yunansches scheisgelaber was sich durch diverse Threads zieht.....

  9. #49

    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    194
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Als Mitarbeiter der CIA, NSA und was es da alles gibt, hat er gewisse Pflichten, wie eben auch das nichts nach aussen gelangen darf, ansonsten gibts es eben Anklagen wegen Hochverrats etc. Das weiss man alles bevor man unterschreibt. Dann hier rumzuheulen weil nach Recht und Gesetz gehandelt wird, obwohl einem das am Arsch vorbeigeht und eigentlich nur Yunans Hass gegen die USA im Vordergrund steht, ist halt yunansches scheisgelaber was sich durch diverse Threads zieht.....

    Genau so wie die der Staat sich an Pflichten zu halten hat und nicht gegen Gesetz verstossen darf! Nämlich weil er in all seinen Erscheinungsformen ein durch Gesetz/Rechtssatz geschaffenes Gebilde ist, das wiederum an das Gesetz gebunden ist und nur um seiner Bürger willen besteht.. Es gilt das Legalitätsprinzip (ausser wir leben in einer Bananenrepublik oder Yugoslawien). Der Staat kann - im Idealfall - nur soweit handeln, wie es das Gesetz erlaubt.

    Das niederrangige Recht, in concreto also die Anordnungen der NSA, etc. hält höherrangigem Recht in diesem Fall wohl nicht stand. Kein Reglement kann wirksam gebieten oder verbieten, was höherrangigem Gesetz widerspricht.
    Wird im Handeln der US-Regierung ein Widerspruch zu übergeordnetem Recht festgestellt, sind die verwaltungsinternenen Rechtsätze rechtswidrig, somit unwirksam. Auch ein Vertrag bindet nicht, möge er noch so auf dem Willen beider Parteien beruhen, wenn er gegen Recht verstösst.
    Es drängt sich auf, dass das Handeln der US-Regierung verfassungswidrig ist.

  10. #50
    Yunan
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Als Mitarbeiter der CIA, NSA und was es da alles gibt, hat er gewisse Pflichten, wie eben auch das nichts nach aussen gelangen darf, ansonsten gibts es eben Anklagen wegen Hochverrats etc. Das weiss man alles bevor man unterschreibt. Dann hier rumzuheulen weil nach Recht und Gesetz gehandelt wird, obwohl einem das am Arsch vorbeigeht und eigentlich nur Yunans Hass gegen die USA im Vordergrund steht, ist halt yunansches scheisgelaber was sich durch diverse Threads zieht.....
    Als Mitarbeiter der Gestapo und der Waffen-SS hatten die Soldaten damals auch gewisse Pflichten die sie zu erfüllen hatten ohne dass Informationen nach Außen gelangen durften. Wer sich nicht daran gehalten hat, wurde eben angeklagt, gefoltert und erschossen, das wussten die Soldaten damals auch als sie unterschrieben haben. Es wäre die moralische Pflicht eines SS-Soldaten gewesen, Adolf Hitler samt seines Offizierapparates zu töten und die Menschheit von diesen Bestien zu befreien, vollkommen egal was im deutschen Gesetz gestanden hätte. Du schwingst dich ja hier immer zum Rächer der Witwen und Waisen auf, eröffnest einen Thread nach dem anderen über Kinderschänder. Aber wenn es um großangelegten Betrug und Totalitarismus in einem System gibt, dass vorgibt demokratisch und frei zu sein, dann ist dass natürlich nur Scheißegelaber von mir. Alles klar, Cobra.

    Du scheinst zu verwechseln dass nicht der Staat die Gesetze schreibt und definiert was gerecht ist, sondern das Volk. Der Staat ist ein künstliches Konstrukt, dass vom Volk die Erlaubnis hat zu existieren, und nichts anderes. Wenn ein Mensch viele andere Menschen darauf aufmerksam machen möchte, dass ihre Rechte von denen ausgehebelt werden die die Einhaltung des Rechts garantieren sollen, dann ist das eine verdammte Pflicht und Heldentat, ob in den USA oder in Russland.

Seite 5 von 13 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Spionage auf Android Geräten!
    Von Cobra im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.12.2011, 03:09
  2. US-Spionage-Satellit mit neuen Hinweisen
    Von albaner im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2006, 23:00
  3. Der NSA Spionage Automat
    Von lupo-de-mare im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2006, 20:28
  4. US-Diplomat in der Schweiz unter Spionage-Verdacht
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.2006, 20:16
  5. Das Wirtschaft Spionage System: Echolon
    Von lupo-de-mare im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 17:17