BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 58 von 99 ErsteErste ... 84854555657585960616268 ... LetzteLetzte
Ergebnis 571 bis 580 von 989

Explosionen und Schüsse in Paris

Erstellt von Azrak, 13.11.2015, 23:03 Uhr · 988 Antworten · 44.108 Aufrufe

  1. #571
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    4.374
    Zitat Zitat von MUDI Beitrag anzeigen
    Der Verweis darauf ist nötig. Frag jeden Otto Normalverbraucher wen die ISIS abschlachtet und tötet, die wenigsten werden darauf kommen, dass die meisten Opfer Muslime selbst sind und das mit großem Abstand.

    So langsam tummeln sich auch in diesem Forum einige Bastarde, die anfangen jeden muslimischen User Islamist oder ISIS-Anhänger zu nennen, wenn dieser zB darauf verweist, dass Europa diesen "Krieg" vor mindestens Jahrzehnten anfing, ohne jetzt die Zeit der Kolonien zu berücksichtigen.

    Immer wird gemeint, dass Europa an Krisengebiete spendet, dabei ist Europa und die USA für viel Leid verantwortlich und natürlich nicht alleine. Auch die Völker, seien es Araber, Afghanen etc., die mit dem Westen paktierten tragen genauso ihre Schuld.

    Gestern wurde hier geschrieben, dass die Saudis etc. echt ne schlimme Kultur haben, nicht zu ertragen sind usw.
    Was interessiert uns das? Lass die Leute dort leben, wie sie es gewohnt sind, sie müssen keine Europäer werden, nicht unsere Ansichten vertreten.

    Das was in Paris passierte ist grausam, sowas kann jeden von uns treffen. Aber uns allen ist nicht wirklich bewusst, dass seit Jahrzehnten in anderen Ländern sowas in kleinen Abständen passiert und das sollte uns bewusst werden.

    Unsere Regierungen verarschen uns, bieten sich den USA bei jedem scheiß Krieg an, das kann es nicht sein.

    Es soll auch Leute hier geben, die sich damit auseinandersetzen. Das ändert aber auch nichts daran, dass es auch weiterhin Idioten geben wird, die das machen. So ist das Leben. Aber ich kann nicht gleichzeitig darauf verweisen, wenn ich gleichem Atemzug genau das SELBE mache.

    Das mit den Saudis habe ich auch hart gefunden. Aber andererseits darf man da auch wirklich nicht naiv sein. Sie sind es, die in jedem Konflikt im Nahen Osten mitmischen und bereits seit Jahrzehnten ihren Wahhabitischen Extremismus in alle Welt exportierten. Es ist nur zulässig, dass man sich darum auch hier in Europa kümmert. Aber das alleine wird nicht reichen. Ich sehe darin auch ein soziales Problem. Viele haben in Europa keine Perspektive, das trifft Moslems wegen der Stigmatisierung umso härter. Deswegen muss man sich auch mehr darüber Gedanken machen.

    Ich habe schon so viele Berichte über Syrer gesehen, die davon berichtet haben, wie andere abgeschlachtet wurden von irgendwelchen europäischen Jugendlichen, die nicht einmal Arabisch können. Stell dir das bitte vor! Du lebst in einer Stadt und dann kommen diese dummen zugekoksten deutsch-, französich- oder englischsprechenden Wahnsinnigen und machen dir, deiner Familie und deinen Nachbarn das Leben zur Hölle.

    Das sind genau die Gleichen, die Vorgestern diese Anschläge gemacht haben. Das sind "Europäer" und sie glauben zu wissen, wie man Gerechtigkeit für die Syrer und sonst alle Moslems auf dieser Welt im Namen des Islam schaffen kann! Die Mehrheit der Syrer hat nie danach verlangt.

  2. #572
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    6.491
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Ich kann seit den Anschlägen nicht mehr schlafen.



    Lass kuscheln.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Hör bitte auf, die ganze Zeit herumzueiern!

    Das ist unerträglich!

    Diese Terroristen töten jeden Tag auch Moslems. Es sind sicher auch mehr Moslems durch ihre Hand gestorben als andere. Dennoch ist dieser ständige Verweis darauf unerträglich. Es sind vorgestern unschuldige Menschen gestorben, genauso wie in Beirut, Bagdad, Allepo oder wo auch immer. Ihr Lieblingsziel sind Zivilisten. Darum geht es.

    Außerdem hat Frankreich einen sehr hohen symbolischen Wert. Darum geht es der IS und all denjenigen, die tagtäglich predigen, dass der Islam mit Demokratie etc. unvereinbar ist.
    DZEKO hat da schon Recht da sterben 100 Menschen durch die ISIS in der Türkei und erst vor kurzem 44 in Beirut aber bei Facebook oder im Westen tut sich nichts hier wird zwischen Menschen aufgrund ihrer Herkunft klassifiziert das ist Rassismus.

  3. #573
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.043
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Und warum schreibst du dann hier? Entweder kondoliert man, weil man das Bedürfnis hat. Man redet zum Thema, whatever. Aber Smileys und ej wie die mir alle am Arsch vorbei gehen, ist unangebracht. Dann braucht man besser gar nichts schreiben.
    Mir geht dieses Geheule auf den Sender. Genau wie am 11. September, drei Tage lang dieselbe Scheiße im Fernseher. Wenn es einen Anschlag gegeben hat, hat es ihn halt gegeben. Täglich sterben Abertausende überall auf der Welt, werden wir auch iwann durchleben. Es gehört halt zum Leben. ^^

  4. #574
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.827
    liebe babyblue
    1988 kamen gewaltige hilfe rufe aus der islamischen welt.
    nach dem vorfall in halabdscha waren die rufe an den westen gewaltig.

  5. #575
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.043
    DZEKO hat da schon Recht da sterben 100 Menschen durch die ISIS in der Türkei und erst vor kurzem 44 in Beirut aber bei Facebook oder im Westen tut sich nichts hier wird zwischen Menschen aufgrund ihrer Herkunft klassifiziert das ist Rassismus.
    Am meisten gehen mir diese Arschkriechertürken auf den Sender. Als ob die jemals mit einem Franzosen zu tun gehabt hätten.

  6. #576
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    6.491
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Mir geht dieses Geheule auf den Sender. Genau wie im 11. September, drei Tage lang dieselbe Scheiße im Fernseher. Wenn es einen Anschlag gegeben hat, hat es ihn halt gegeben. Täglich sterben Abertausende überall auf der Welt, werden wir auch iwann durchleben. Es gehört halt zum Leben. ^^
    Dumm?

  7. #577
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Um an solche Waffen und Sprengstoffe wie von den Pariser Attentätern zu kommen musst du in den entsprechenden Millieus extrem gut vernetzt sein, wenn du nicht tot oder im Gefängnis enden möchtest. Mal abgesehen davon, dass dir die Waffen nichts bringen, wenn du im Umgang nicht geübt bist. Mal eben in den Wald fahren und auf Dosen schießen funktioniert in Deutschland auch nicht so einfach.
    Stimmt und deswegen die Tatsache, dass es einfach ist an Waffen zu gelangen. Sprengsätze weiß ich nicht, aber an Maschinengewehren und herkömmliche Waffen zu gelangen, ist nicht schwer.

  8. #578
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    4.374
    Zitat Zitat von Balta Beitrag anzeigen
    Lass kuscheln.

    - - - Aktualisiert - - -



    DZEKO hat da schon Recht da sterben 100 Menschen durch die ISIS in der Türkei und erst vor kurzem 44 in Beirut aber bei Facebook oder im Westen tut sich nichts hier wird zwischen Menschen aufgrund ihrer Herkunft klassifiziert das ist Rassismus.


    Ach ja, das ist dir alles völlig fremd. Ich schreibe nur selten im Türkenthread, aber ich lese dort schon mit... Also bitte verschone mich!

  9. #579
    Mudi
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Es soll auch Leute hier geben, die sich damit auseinandersetzen. Das ändert aber auch nichts daran, dass es auch weiterhin Idioten geben wird, die das machen. So ist das Leben. Aber ich kann nicht gleichzeitig darauf verweisen und pauschalieren, wenn ich gleichem Atemzug genau das SELBE mache.
    ich weiß, dass DZEKO hin und wieder provozierend schreibt, aber ich denke mir dann auch, dass er das zum Teil extra macht. Als dieser Thread aufgemacht wurde, waren schon auf den ersten Seiten Dinge wie "Islam ist Frieden", "wir müssen den Islam bekämpfen" zu lesen. Kaum einer hat dazu was geschrieben, deshalb tun es dann andere User in dieser Form.

    Das mit den Saudis habe ich auch hart gefunden. Aber andererseits darf man da auch wirklich nicht naiv sein. Sie sind es, die in jedem Konflikt im Nahen Osten mitmischen und bereits seit Jahrzehnten ihren Wahhabitischen Extremismus in alle Welt exportierten. Es ist nur zulässig, dass man sich darum auch hier in Europa kümmert. Aber das alleine wird nicht reichen. Ich sehe darin auch ein soziales Problem. Viele haben in Europa keine Perspektive, das trifft Moslems wegen der Stigmatisierung umso härter. Deswegen muss man sich auch mehr darüber Gedanken machen.
    Die Saudis gehen mir genauso am Arsch vorbei, aber es ist Europa und unter anderem Deutschland, das die Saudis im großen Stil mit Waffensystemen füttert. Denkst du, das wissen die anderen Araber nicht? Meinst du Araber haben kein Internet, bekommen nichts von diesen Waffenexporten der Europäer mit?

    Ich habe schon so viele Berichte über Syrer gesehen, die davon berichtet haben, wie andere abgeschlachtet wurden von irgendwelchen europäischen Jugendlichen, die nicht einmal Arabisch können. Stell dir das bitte vor! Du lebst in einer Stadt und dann kommen diese dummen zugekoksten deutsch-, französich- oder englischsprechenden Wahnsinnigen und machen dir, deiner Familie und deinen Nachbarn das Leben zur Hölle.
    Das ist sehr schlimm. Junge, dumme, naive Menschen, die da einfach auswandern, um Menschen abzuschlachten, da fehlen mir die Worte für.

    Das sind genau die Gleichen, die Vorgestern diese Anschläge gemacht haben. Das sind "Europäer" und sie glauben zu wissen, wie man Gerechtigkeit für die Syrer und sonst alle Moslems auf dieser Welt im Namen des Islam schaffen kann! Die Mehrheit der Syrer hat nie danach verlangt.
    Das sind Menschen, die meinen in irgendeiner Form die Brüder der Menschen drüben zu sein, gleichzeitig aber ihre Henker sind, krank. Und kein gesund denkender und fühlender Mensch würde sich über unschuldige tote Menschen freuen, ganz egal was für eine Herkunft oder Religion. Muslime sind genauso Menschen, die hier in Europa leben und mit andersgläubigen die Schulbank drückten und zu guten Freunden wurden.

    Wir brauchen nicht auf die Straßen zu gehen, um zu sagen "hey, dazu stehen wir nicht, wir sind nicht ISIS, wir sind nicht so" Das wären nur Worte oder irgendwelche Plakate. Wir aber leben seit Jahrzehnten hier und das in Frieden, schauen genauso Fußball, gehen genauso auf Konzerte oder wollen genauso das coolste Auto fahren.

    Uns dann Terroristen zu nennen oder gegen unsere Religion zu sticheln, weil kranke Menschen sie ausnutzen, ist genauso asozial.

  10. #580
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    6.491
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Am meisten gehen mir diese Arschkriechertürken auf den Sender. Als ob die jemals mit einem Franzosen zu tun gehabt hätten.
    Niemand sympathisiert mit den Franzosen allein bei dem anblick der Französischen Flagge in Youtube muss ich kotzen aber hier geht es darum das Menschen abgeschlachtet wurden.

Ähnliche Themen

  1. Dreimächtepakt und Staatsstreich in Jugoslawien 1941
    Von Tare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 16.07.2017, 16:50
  2. Das Geschäft mit der Blutrache und Morden in Nord Albanien
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.02.2016, 18:26
  3. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 24.02.2015, 17:34
  4. Sodom und Gomorrha in Griechenland - Kirchenskandal
    Von Denis_Zec im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.03.2005, 17:00
  5. Identitätspolitik und -konflikte in Albanien
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.11.2004, 14:14