BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 92 von 99 ErsteErste ... 4282888990919293949596 ... LetzteLetzte
Ergebnis 911 bis 920 von 989

Explosionen und Schüsse in Paris

Erstellt von Azrak, 13.11.2015, 23:03 Uhr · 988 Antworten · 44.209 Aufrufe

  1. #911
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.180
    Voll krank was manche hier abziehen.

  2. #912
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.023
    Beide Videos fake

  3. #913

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Baba Jula Beitrag anzeigen
    Für die Aktion vom Mittwoch
    Meinen Glückwunsch an die französische Polizei !!!




    Hallo,
    du versuchst das gewaltige Chaos zu beschreiben, dabei stellst du Vergleiche an, erwähnst
    Ursachen und Wirkungen, vielfältige Zusammenhänge...bis hin zu Gesellschaftspolitischen
    Aspekten.
    Aber irgendwann sollte man die richtigen Fragen stellen und vor allem Prioritäten setzen.
    Zur Zeit ist das Wichtigste: die Vernichtung des IS und der Schutz und Verteidigung gegen
    den Terror !

    Das ist zunächst eine rein militärische Frage – d.h. wer und welche Strategie. Dazu gibt es
    keine Alternative – der Sieg gegen diese Spinner muss vollständig sein, dazu gibt es auch
    keinerlei Alternativen, denn ein Unentschieden ist nicht genug und eine Niederlage ist nicht
    akzeptabel, denn das würde die Kapitulation vor dem Terror bedeuten. Die Frage nach Bodentruppen
    stellt sich gar nicht mehr, es ist ein Muss ! Die Frage nach der Strategie ist hierbei offen, meiner
    Meinung nach ist eine Besatzung nicht notwendig. Es ist sehr Wahrscheinlich, das es in dieser Phase
    zu weiteren Terroranschlägen kommen wird, meinem Gefühl nach werden die sogar wesentlich heftiger
    ausfallen. Aber genau deshalb führt man ja diesen Krieg, bist das die letzte

    Terrorzelle vernichtet ist.
    Stets sollte man sich die menschenverachtende Ideologie dieser muslimischen Fanatiker vor Augen
    halten – das Ziel bei den Terrorangriffen ist es Zivilisten zu ermorden, und zwar so viele wie

    möglich. Diesmal haben sie Kalaschnikows und Sprengstoffgürtel verwendet, doch wie sieht das nächste
    Level aus, welcher Sprengstoff welche Mittel sollen dann verwendet werden ?



    Zudem sollte man sich mit den Unterstützern des IS beschäftigen und die Rolle der Türkei und
    Saudi Arabiens durchleuchten und daraus alle notwendigen Konsequenzen ziehen !



    Du sprichst diese ideologisierten jungen Männer an, die nach Syrien abwandern um für den IS zu
    kämpfen. Jetzt kann man sich über Missglückte Integrationspolitik unterhalten....denke aber das ist

    wenig hilfreich. Für diese dämlichen jungen Mohamedaner ist der IS attraktiv und übt eine gewisse
    Anziehungskraft aus, das ist das wesentliche. Dies muss dem IS genommen werden und das erreicht
    man nur indem man den IS zerstört – auch der dümmste rennt keinen Losern nach.



    Rückkehrer, da fragt man sich doch - warum gibt es die überhaupt ? Die europäischen Staatsbürgerschaften
    entziehen und Rückkehr verbieten . Wozu diese extrem schwierigen Gerichtlichen Prozesse

    gegen Einzelne führen oder warum verschwendet man Ressourcen bei der teuren und aufwendigen
    Überwachung dieser zurückgekehrten Spinner.



    Parallelgesellschaften – warum gibt es so etwas in offenen Gesellschaften ? Diese Frage sollte man
    an die muslimischen Minderheiten richten. Da kommt man auch an dem Begriff Eigenverantwortung
    nicht vorbei. Überhaupt ist der Sinn für diese Form der Verantwortung

    nicht besonders ausgeprägt, das ist bedauerlicherweise fast überall in der islamischen Welt festzustellen.

    Das Thema kann man ausweiten, als Bürger eines Staates ist man als Volk zunächst selbst für den Zustand eines Landes

    verantwortlich. Diese Muslim-Welt ist durchsetzt von Diktatoren, korrupten Regierungen, durchgeknallten Königsfamilien,
    Scheichs und sonstigen Machthabern. Und um eine Verbesserung zu erreichen muss man sich als Volk mal
    bewegen und sich selbst bemühen und nicht über Neo-Kolonialismus und Imperialismus philosophieren und alles
    auf irgendwelche fremden Mächte schieben.



    Wie gesagt die Vernichtung des IS hat Priorität, eine gemeinsames Interesse sollte sich bei der
    internationalen Gemeinschaft gebildet haben – ein Versagen kann man sich gar nicht erlauben...


    Pozdrav
    Baba


    Hallo Baba,

    ja, ich möchte vielmehr auf die Ursachenanalyse eingehen und weniger Vergleiche aufzeigen. Es ist schon richtig was du meinst, wenn es darum geht, zu handeln und zu reagieren, Terroristen ausfindig zu machen und Anschlagspläne aufzudecken, um Anschläge zu vereilten. Das ist richtig und notwendig. Und die Bekämpfung des IS und Co. hat definitiv Priorität. Trotzdem möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass wir uns bewußt machen sollten, warum und weshalb das alles dahin führte und weshalb wir jetzt alle in so einem riesen Schlammassel stecken. Wenn du schreibts, dass es jetzt auch um militärische Fragen und um Strategie geht, dann sollte man erwähnen, dass es immer schon um mitlitärische Fragen und um Strategie ging. Wir dürfen nicht vergessen, was sich alles nach dem zweiten Weltkrieg ereignet und entwickelt hat, welche Despoten es gab und welche Allianzen. Wer wessen Bündnispartner war und heute ist und zusammen an einem Strang zieht und wer ein doppeltes "Spiel" spielt . Wir dürfen nicht vergessen, wer den IS und allgemein Djihadisten unterstützt. Diese Fragen wurden hier im BF auch schon ausklamüsert, wir wissen grob bescheid und wir wissen, es geht um Geopolitik und Ressourcen, es geht um Territorium, um Macht und um Geld etc. Die Fragen bezügl. der ideologisierten Religionsfanatiker in der westlichen Peripherie und die sozio-ökonomischen gesamtgesellschaftlichen Aspekte, mit ihren Entwicklungen , müssen diskutiert und beantwortet werden. Genauso die Ursachen für die Flüchtlingsströme. Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass besonders Faschisten, Nazis etc. einfach reflexartig mit dem Finger auf die Flüchtlinge zeigen und sagen, "die sind Schuld". Genauso ist es zu einfach , nur der Merkel die Schuld für alles zu geben. Man kann bei der ganzen Integrationsdebatte auch nicht eine Seite für ein Versagen verantwortlich machen. Es ist auch kein Märchen, dass es in den Pariser Vorstädten anders ist als in den Villen-Gegenden von Paris. Es ist kein Märchen, dass die Bevölkerungen dort marginalisiert und ausgegrenzt sind und es ist Realität, das es Rassismus gibt, von dem sie betroffen sind und zwar auch strukturell und willkürlich. Das ist leider in ganz Europa so und wir können nicht die Augen davor verschließen. Ich will aber auch auf die ideologisierten Religionsfanatiker eingehen. Sie werden hier in Europa herangezüchtet aber hier sind sie in der Minderheit. Die meisten Migranten, egal ob Moslem oder Christ oder Atheist oder sonstwas, wenn sie in den Genuss von Privilegien kommen und Zugang zu Bildung, Ausbildung und Wohlstand kommen, dann nutzen sie das auch. Dies ist in den Ländern am ehesten gegeben, wo die Bildungschancen gerecht sind, wo der Staat und die Zivilgesellschaft ein Auge dafür hat und dafür sorgt. Mit Fortschritt und Bildung erreicht man viel mehr und man erreicht eine gesellschaftliche Stabilität. Was erreicht eine Regierung, wenn sie Tonnen an Munition , Panzer und Waffen an Saudi-Arabien verkauft? Oder nach Katar etc. die genauso drauf sind wie der IS? Was erreicht die jetzige türkische Regierung damit , wenn sie den IS und die Al-Nusra unterstützt? Was erreicht die USA damit , wenn sie den gesamten Nahen- und Mittleren Osten in Flammen setzt? Wir können auch sagen die Nato, dann haben wir alle in einem Boot. Die Nato, da hat Deutschland auch eine führende Rolle gespielt, sie war auch maßgeblich an der Zerstörung Jugoslawiens beteiligt, die USA auch. In Bosnien züchten sie Jihadisten und während des Krieges haben sie Mujahedin nach Bosnien eingeflogen, wie krank ist das denn? Überall wird ein doppeltes Spiel gespielt und seit langem geht es um militärisch-strategische Ziele. Jetzt bekämpft man nur das Problem und wenn du der Hydra einen Kopf abschlägst , wachsen zwei neue. Die Ursache wird nicht bekämpft. Das beste Beispiel. die Kriege, die alle mit Lügen begannen, sie sind immer noch am schwelen und sie brechen alle wieder aus, die Besatzungen sind immer noch vorhanden, Guantanamo ist immer noch da.....wieviel Jahre soll das noch so weitergehen? Diese Jahrzehnte Krieg, sie haben bei den Herrschenden immer Priorität gehabt, was passiert? Soldaten dienen als Kanonenfutter und wissen nicht was sie da tun, in Afgahnistan oder im Irak, sie kommen traumatisiert wieder zurück, tausende nehmen sich in den USA und auch woanders das Leben oder verfallen dem Alkohol, nehmen Drogen , rutschen ab. Sie merken auch , sie sind nicht die Guten. In den jeweiligen Ländern, wo der Krieg herrscht, da gehen überwiegend Zivilisten bei drauf. Das hat Auswirkungen! Die Gewaltspirale wächst und wächst und sie wird immer wieder neu angekurbelt. Genauso , wie die Bevölkerungen im Osten sich von ideologisierten Religionsfanatikern und Despoten befreien sollte, so sollten wir uns auch von unseren verückten, hochmütigen und machtgeilen "Herrschern" befreien. Es ist aber auch das System an sich , es ist der Kapitalismus , der Neo-Liberalismus. Es geht nur um Kapitalakkumulation und nicht um Menschenrechte. Erst kommt das Fressen und dann kommt die Moral. Wenn die Menschen es bald nicht schaffen ein Klassenbewusstsein zu entwickeln, dann seh ich schwarz. Wir leben immer noch in einer Klassengesellschaft mit all ihren Widersprüchen, wer das nicht merkt oder langsam mal anfängt das auseinanderzuklamüsern, der ist für mich verloren oder halt eben ideologisiert und sein in sich geschlossenes Weltbild beinhaltet eben die Logik, das Ausbeutung und Krieg total toll und notwendig sei.

    Ich habe meine Gründe weshalb ich Idealist bin und mir ein Jugoslawien wünsche, wie es zu seinen besten Zeiten war. Das verstehen hier leider die wenigsten.
    Dabei ist es doch für alle verständlich, das sich jeder eine friedliche Welt wünscht, wo man ein würdevolles Leben verbringen kann.
    Wenn mir wieder Stimmen zuflüstern, das es nicht geht, das die Menschen nicht in der Lage dazu sind, dies das etc.
    Da sag ich STOP, glaub ich nicht! Zu all dem , was wir so aufgezählt haben, sind die Menschen in der Lage, nur nicht zum Frieden und zu Gerechtigkeit etc. ?
    Die meisten Menschen sind nicht so zerstörerisch, es sind und bleiben Minderheiten. Die Kriege , sowei auch die Anschläge , die gerade überall passieren, sie werden von Minderheiten verübt aber sie richten sehr großen Schaden und sehr großes Leid an. Ein Mensch ist in der Lage, mit einem Knopfdruck , die ganze Welt zu vernichten.
    Wir brauchen diese ganzen Analysen. die Menschen können nicht die ganze Zeit machen was sie wollen, anderen damit erheblichen Schaden zufügen, während andere wegschauen und später wundert man sich, das es Reaktionen gibt. Ich mein das universell. Pragmatismus hilft da nicht weiter.

    Pozdrav
    Lubenica

  4. #914
    Mudi
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Du musst gerade nicht klatschen, zum Frieden willst ausgerechnet du nicht beitragen, denn dieses Video ist echt.

    Aber dazu klatschst du vermutlich auch.
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Ich hatte zwei Videos gepostet. Fürs erste hab ich mich entschuldigt, das zweite ist eben kein fake. Nicht gemerkt? Klar, beim zweiten ist ja auch keine fette Vorschau dabei.

    Hier nochmal extra für dich.

    https://www.facebook.com/video.php?v=878691442245409

    Und jetzt auf shitstorm. Und lest bloß nicht was ich sonst noch geschrieben hatte. Könnte euer Feindbild beschädigen.
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen

    Was ist mit dem zweiten Video. Möchtest du dich dazu äußern? Nein, das möchtest du nicht, genausowenig wie über die Problematik die junge nicht privilegierte Muslime in Europa haben. Das möchtest du nicht. Du arbeitest dich lieber an einem Fehler von mir ab, zum Thema selbst hast du nichts zu sagen. Ich hab dich jetzt unnötig zitiert.




    Zitat Zitat von MUDI Beitrag anzeigen
    So, auch das Zweite von Rafi gepostete Video ist Fake.

    Eine jezidische Facebook Seite behauptet, dass die Palästinenser in der besagten Nacht die Anschläge und die Morde in Paris feierten:















    Hier das Original:










    https://www.youtube.com/watch?v=qTByLhiPRt8



    So rückblickend muss ich sagen, dass ich Rafi echt zerstört habe, wie soll man das anders nennen haha

  5. #915
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.095
    Ich Frage mich, warum keiner diesmal gepfiffen hat im Station!?!?!?

    Pfeift man in einer schweigeminute nur in Ländern, in denen die Mehrheit pfeifen würde.

  6. #916
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.350
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Komm mal runter, es stimmt doch das fanatische Islamisten die Anschläge gefeiert haben.
    Wobei mir persönlich die lauten IS Fans weniger Sorgen machen als die stillen Relativierer.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von MUDI Beitrag anzeigen
    So rückblickend muss ich sagen, dass ich Rafi echt zerstört habe, wie soll man das anders nennen haha
    Da muss schon ein Motrorrad kommen und kein Blinkerglas

  7. #917
    Mudi
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Da muss schon ein Motrorrad kommen und kein Blinkerglas
    Wieso zwinkerst du denn, mach lieber beide Augen zu und schäm dich.

  8. #918
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.225
    Laut Anonymous plant ISIS heute weltweit Terror-Anschläge.
    Wie berichtet, hat das Hacker-Netzwerk Anonymous der Terror-Miliz ISIS nach den Anschlägen von Paris den virtuellen Krieg erklärt. "Diese Attentate können nicht ungestraft bleiben. Wir werden die größte Operation gegen euch starten, die es je gegeben hat. Wir erklären euch den Krieg" hieß es in einem veröffentlichten Video.
    ISIS plant neue Angriffe
    Nun hat die Hacker-Gruppe ganz konkret vor neuen Anschlägen gewarnt. Der heutige Sonntag könnte ein „Tag des Terrors“ werden, ISIS würde konkrete Angriffe planen. Insgesamt gibt es acht Anschlagsziele, unter anderem in Paris, aber auch in Italien, Indonesien oder in den USA. Nach Informationen von Anonymous ist auch ein Wrestling-Kampf in Atlanta ein potentielles Ziel.
    Die 8 möglichen Anschlagsziele

    • Cigales Electroniques with Vocodecks, RE-Play & Rawtor at Le Bizen (Paris)
    • Concrete Invites Drumcode: Adam Beyer, Alan Fitzpatrick, Joel Mull at Concrete (Paris)
    • Demonstration by Collectif du Droit des Femmes, group for women’s rights, (Paris)
    • Feierlichkeiten zum Christkönigsfest (Rom)
    • Al-Jihad, One Day One Juz (Indonesien)
    • Five Finger Death Punch (Mailand/Italien)
    • University Pastoral Day (Holy Spirit University of Kaslik, Lebanon)
    • WWE Survival Series (Atlanta, USA)

    Die Warnung wurde von den Hackern mittlerweile wieder offline genommen. Die Behörden seien informiert, daher sei die Mission erfüllt. Wie berichtet, kooperiert Anonymous inzwischen mit den Behörden und gibt Informationen an die US-Geheimdienste weiter. Die Behörden würden inzwischen den Hinweisen nachgehen, wie wahrscheinlich ein Anschlag ist, ist offen.Anonymous warnt heute vor "Tag des Terrors"

  9. #919
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    3.967
    Zitat Zitat von kewell Beitrag anzeigen
    Laut Anonymous plant ISIS heute weltweit Terror-Anschläge.
    Wie berichtet, hat das Hacker-Netzwerk Anonymous der Terror-Miliz ISIS nach den Anschlägen von Paris den virtuellen Krieg erklärt. "Diese Attentate können nicht ungestraft bleiben. Wir werden die größte Operation gegen euch starten, die es je gegeben hat. Wir erklären euch den Krieg" hieß es in einem veröffentlichten Video.
    ISIS plant neue Angriffe
    Nun hat die Hacker-Gruppe ganz konkret vor neuen Anschlägen gewarnt. Der heutige Sonntag könnte ein „Tag des Terrors“ werden, ISIS würde konkrete Angriffe planen. Insgesamt gibt es acht Anschlagsziele, unter anderem in Paris, aber auch in Italien, Indonesien oder in den USA. Nach Informationen von Anonymous ist auch ein Wrestling-Kampf in Atlanta ein potentielles Ziel.
    Die 8 möglichen Anschlagsziele

    • Cigales Electroniques with Vocodecks, RE-Play & Rawtor at Le Bizen (Paris)
    • Concrete Invites Drumcode: Adam Beyer, Alan Fitzpatrick, Joel Mull at Concrete (Paris)
    • Demonstration by Collectif du Droit des Femmes, group for women’s rights, (Paris)
    • Feierlichkeiten zum Christkönigsfest (Rom)
    • Al-Jihad, One Day One Juz (Indonesien)
    • Five Finger Death Punch (Mailand/Italien)
    • University Pastoral Day (Holy Spirit University of Kaslik, Lebanon)
    • WWE Survival Series (Atlanta, USA)

    Die Warnung wurde von den Hackern mittlerweile wieder offline genommen. Die Behörden seien informiert, daher sei die Mission erfüllt. Wie berichtet, kooperiert Anonymous inzwischen mit den Behörden und gibt Informationen an die US-Geheimdienste weiter. Die Behörden würden inzwischen den Hinweisen nachgehen, wie wahrscheinlich ein Anschlag ist, ist offen.Anonymous warnt heute vor "Tag des Terrors"
    Müssen nochmehr sterben, damit die Regierungen sie aufhalten ?

  10. #920
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    9.922

Ähnliche Themen

  1. Dreimächtepakt und Staatsstreich in Jugoslawien 1941
    Von Tare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 16.07.2017, 16:50
  2. Das Geschäft mit der Blutrache und Morden in Nord Albanien
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.02.2016, 18:26
  3. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 24.02.2015, 17:34
  4. Sodom und Gomorrha in Griechenland - Kirchenskandal
    Von Denis_Zec im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.03.2005, 17:00
  5. Identitätspolitik und -konflikte in Albanien
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.11.2004, 14:14