BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 56

Fachkräftemängel -Studiengebühren belasten sozialschwache Familien,arme Studenten

Erstellt von noven22, 13.11.2007, 14:19 Uhr · 55 Antworten · 2.000 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Zitat Zitat von Montenegrin Beitrag anzeigen
    das ist ja praktisch gratis im gegensatz zu der schweiz, hier kommst unter 30'000 franken fürs ganze studium nicht durch, zuzüglich bücher
    Das sind nur die Gebühren und das für 1 Jahr. Fürs ganze Studium betragen alleine die Gebühren 6000€. Bücher, Unterkunft etc. nicht hinzugezählt. Wie gesagt damit kommt man auf Deutschland auf ca. 50.000€ mind. für 5 Jahre Studium!

  2. #42

    Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    8.965
    Zitat Zitat von LaLa Beitrag anzeigen
    Das sind nur die Gebühren und das für 1 Jahr. Fürs ganze Studium betragen alleine die Gebühren 6000€. Bücher, Unterkunft etc. nicht hinzugezählt. Wie gesagt damit kommt man auf Deutschland auf ca. 50.000€ mind. für 5 Jahre Studium!
    da lohnt es sich doch gar nicht zu studieren

  3. #43
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    du hast anscheinend keine ahnung vom studieren. geh mal studieren und 20 stunden die woche arbeiten, dann wirst du sehen wieviel freizeit dir bleibt. ich hab das ein jahr lang gemacht und bin jetzt wieder nach hause gezogen, damit ich mehr zeit fürs studium hab.
    jetzt pendle ich ca. 2,5 stunden zur uni und zurück natürlich auch.
    Also ehrlich jetzt, euer Gejammer ist nicht mehr mit anzusehen. Hör auf zu Studieren und geh dann arbeiten. Es werden nicht nur Studierte in Deutschland benötigt. Pizza Pizza bitte.

    Grüße vom Dipl. Ing. der min. 20 St. Woche gearbeitet hat (ca. 5 unterschiedlichste Jobs/ mal gut bezahlt, mal wirklich mies). Nachtschicht. Spätschicht. Wohnung und Auto finanzieren musste. Dann die unzähligen Partys usw. usw. (aber ohne Papa und Mama hätte es nie hingehauen. Man hätte wohl auf Auto und Partys verzichten können).

    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    "bessere gehälter erreichen" du stellst dich jetzt ziemlich dumm. die wirtschaft lebt von studenten, weil sie weiß, dass sie billige arbeitskräfte sind. sie wissen, dass studenten nicht für immer bleiben und investieren sicher kein großes kapital in sie. es ist nun mal nur ein NEBENjob.
    ? Wer sich hier Dumm anstellt. Ich rede nach dem Studium. Und außerdem bekommt man als Student das Geld Steuerfrei und verdient dadurch die Stunde nicht weniger als ein Festangestellter.

    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    zum thema ferien kann ich mir nur LaLa anschließen. auch ich habe in den ferien gelernt, weil ich am anfang des semesters eine prüfung hatte. außerdem gibts auch in den ferien block-lvs, die man teilweise besuchen muss.
    Das ist neu mit Klausuren am Anfang des Semesters und ist für die Pfeifen gedacht, die die Prüfung nicht bestanden haben, dass sie nicht noch ein Semester verlieren. Da tut man euch Jammerlappen was gutes und ihr wollt noch mehr. Die Ferien werden meist zum Arbeiten genutzt.

    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    wenn man den studenten das leben schwer macht, können sie sich nicht aufs studium konzentrieren. das studium zieht sich in die länge, man verliert beihilfen, muss noch mehr arbeiten und das studium zieht sich noch mehr in die länge. soll das der sinn der sache sein?
    Meinst später wird dein Leben stressfrei sein? Ich bitte dich. Das alles ist ein Teil der Vorbereitung auf dein Berufsleben. Oder macht ihr hier einen auf Sappeldipl. (diese Psychotanten halt) oder Weltverbesserer (Ökoweiber usw.).
    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    der grundgedanke eine sozialstaates ist doch die chancengleichheit jedes menschens. der student, der länger auf der tasche des staates liegt, revanchiert sich, indem er später mehr verdient und auch mehr steuern zahlt. das ganze gleicht sich aus. alleine aus diesem grund sollte man dankbar sein, wenn studenten schnell fertig werden. es ist mehr als kontraproduktiv ihnen steine in den weg zu legen, weil man sich selbst damit schadet.
    Wovon redest du überhaupt? Das System in Deutschland bezüglich eines Studiums ist doch wirklich super und so was von Chancengleich.

  4. #44
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    dafür das du angeblich so wenig zeit hast,beglückst du uns ja ziemlich oft hier im bf

    das selbe gilt auch für solus
    Ist so. Diese Zeit sollten die zum Arbeiten nutzen und nicht uns belästigen . Außerdem wann lernen die. Nur von 11.00-13.00 und dann noch von 16.45-17.15.

  5. #45
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    nein,sind sie nicht denn

    1)versuchen studenten nicht mehr bis zum st.nimmerleinstag zu studieren,sondern es so schnell wie möglich über die bühne zu bringen
    2) es gibt bafög
    3) 500 oder 600 pro semester sind max. 100€ pro monat,also zahlbar
    4) dadurch wird teilweise verhindert,dass vor allem chinesen kostenlos ausgebildet werden,wohl wissend dass sie niemals hier arbeiten werden
    Zustimmung. Nur Punkt 4. China zahlt deren Ausbildung ziemlich gut. Dadurch profitiert doch unsere Gesellschaft auch.

  6. #46
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Knutholhand Beitrag anzeigen
    Zustimmung. Nur Punkt 4. China zahlt deren Ausbildung ziemlich gut. Dadurch profitiert doch unsere Gesellschaft auch.
    wie meinst du das? wir bilden die leute hier kostenlos aus und sie gehen dann gut ausgebildet zurück,um dort ihr wissen umzusetzen.
    welchen nutzen haben wir davon?das wir dahin was exportieren dürfen?bald werden die dinge die wir exportieren,selber produzieren.
    und deshalb sollte die bildung nicht für jedermann kostenlos zugänglich sein.

    ....außer es sind so nichtsnutz studiengänge wie soziologie

  7. #47
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von Montenegrin Beitrag anzeigen
    da lohnt es sich doch gar nicht zu studieren
    Der Jammert nur. Wenn er davon die hälfte ernst meint, sollte er sein Studium abbrechen. .

    Der macht eine Milchmädchenrechnung vor dem Herrn. Eine Wohnung müsste er ja so oder so finanzieren.

  8. #48
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    wie meinst du das? wir bilden die leute hier kostenlos aus und sie gehen dann gut ausgebildet zurück,um dort ihr wissen umzusetzen.
    welchen nutzen haben wir davon?das wir dahin was exportieren dürfen?bald werden die dinge die wir exportieren,selber produzieren.
    und deshalb sollte die bildung nicht für jedermann kostenlos zugänglich sein.
    Die kaufen nen haufen Krams in Europa ein und bilden ihre Leute aus. Ist doch O.K. Das Geld benötigen wir und Wissen benötigen die.



    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    ....außer es sind so nichtsnutz studiengänge wie soziologie
    . So n Weiberkrams .

  9. #49
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Knutholhand Beitrag anzeigen
    Die kaufen nen haufen Krams in Europa ein und bilden ihre Leute aus. Ist doch O.K. Das Geld benötigen wir und Wissen benötigen die.



    . So n Weiberkrams .
    leider kaufen die ihre sachen beim chinesen

    weiberkram?

  10. #50
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    leider kaufen die ihre sachen beim chinesen
    . Später bestimmt. . Dann haben wir wieder anderen Krams

    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen

    weiberkram?

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auslaufmodell Studiengebühren
    Von curica im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 137
    Letzter Beitrag: 13.01.2017, 19:55
  2. 66 Prozent der Österreicher für Studiengebühren
    Von -Mačak- im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 08:37
  3. Studiengebühren in Österreich: Verfassungswidrig
    Von ooops im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 10:53
  4. Korruption und Konzernumbau belasten Siemens
    Von Bloody im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 14:11
  5. Rohstoffpreise belasten Autohersteller.
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.06.2008, 13:29