BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 51 bis 56 von 56

Fachkräftemängel -Studiengebühren belasten sozialschwache Familien,arme Studenten

Erstellt von noven22, 13.11.2007, 14:19 Uhr · 55 Antworten · 1.999 Aufrufe

  1. #51
    Lopov
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    dafür das du angeblich so wenig zeit hast,beglückst du uns ja ziemlich oft hier im bf

    das selbe gilt auch für solus
    wenn ich den ganzen tag zu hause bin, wenn ich lernen muss, dann sind meine pausen das internet

    außerdem gibts auf der uni auch internet. wenn die vorlesung oder so fad ist, schau ich auch ins internet.

  2. #52
    Lopov
    Zitat Zitat von Knutholhand Beitrag anzeigen
    Also ehrlich jetzt, euer Gejammer ist nicht mehr mit anzusehen. Hör auf zu Studieren und geh dann arbeiten. Es werden nicht nur Studierte in Deutschland benötigt. Pizza Pizza bitte.
    warum sollte ich?

    Grüße vom Dipl. Ing. der min. 20 St. Woche gearbeitet hat (ca. 5 unterschiedlichste Jobs/ mal gut bezahlt, mal wirklich mies). Nachtschicht. Spätschicht. Wohnung und Auto finanzieren musste. Dann die unzähligen Partys usw. usw. (aber ohne Papa und Mama hätte es nie hingehauen. Man hätte wohl auf Auto und Partys verzichten können).

    und jetzt willst du uns weismachen, dass du dein studium so nebenbei gemacht hast? mhm


    ? Wer sich hier Dumm anstellt. Ich rede nach dem Studium. Und außerdem bekommt man als Student das Geld Steuerfrei und verdient dadurch die Stunde nicht weniger als ein Festangestellter.
    auch als freier dienstnehmer zahlst genau so steuern. und auf werkvertragsbasis ist man nicht versichert, also kann man sich die versicherung selbst zahlen.


    Das ist neu mit Klausuren am Anfang des Semesters und ist für die Pfeifen gedacht, die die Prüfung nicht bestanden haben, dass sie nicht noch ein Semester verlieren. Da tut man euch Jammerlappen was gutes und ihr wollt noch mehr. Die Ferien werden meist zum Arbeiten genutzt.
    wenn man für dich als pfeife zählt, wenn man zu den 80 % negativen gehört, dann ist dir nicht zu helfen. ich weiß ja nicht wie dein studium abgelaufen ist. aber ich finde man benötigt etwas länger zum erlernen, wenn der stoff so zwischen 300 und teilweise über 1000 seiten liegt. die ganzen gesetze nicht zu vergessen. und wenn man mal eine prüfung oder übung nicht schafft, ist man nicht automatisch eine pfeife. außerdem kann man die sommeruni sehr gut dazu nutzen, um schon die nächsten übungen zu absolvieren. wenn für eine prüfung 3 zeugnisse aus 3 versch fächern voraussetzung sind, kann man sehr leicht ein semester verlieren. aber wir sind ja alle so faul. ich bin froh, dass ich noch gut in der zeit lieg, aber mir kann das genau so sehr schnell passieren.

    Meinst später wird dein Leben stressfrei sein? Ich bitte dich. Das alles ist ein Teil der Vorbereitung auf dein Berufsleben. Oder macht ihr hier einen auf Sappeldipl. (diese Psychotanten halt) oder Weltverbesserer (Ökoweiber usw.).

    einfach nur lächerlich.

    Wovon redest du überhaupt? Das System in Deutschland bezüglich eines Studiums ist doch wirklich super und so was von Chancengleich.
    jo ganz sicher.

  3. #53

    Registriert seit
    25.09.2007
    Beiträge
    1.576
    naja denke nicht das sie abgeschafft werden
    wenn man noch als student bei seinen eltern wohnt geht das ja irgendwie, ein teilzeitjob mit dem man 400-600 € (bei den ganzen lebensmittelgeschäften verdient man z.B für eine 20 stunden woche 400€) verdient und jedes monat etwa 100 € auf die seite legt, ja das geht doch schon
    ich hab früher auch nie mehr als 250 € gebraucht, ich mein man lebt ja bei seinen eltern und ein bisschen was für die mittagspause, bisschen fortgehn hin und her ein paar euronen auf die seite legen, das geht schon, 5 jahre hart arbeiten/lernen,..es wird sich danach auszahlen
    kenne einige positive und negative personenbeispiele, wenn man etwas wirklich will und es durchsetzt, dann geht es auch, deutschland bzw. österreich sind ja keine entwicklungstaaten in denen das geld verdienen soo schwer wäre

    gn9

  4. #54
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    warum sollte ich?
    Weil du dann wahrscheinlich nicht so jammern würdest.

    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    [/i]und jetzt willst du uns weismachen, dass du dein studium so nebenbei gemacht hast? mhm
    Ganz sicherlich nicht. Klar habe ich mitgejammert und wollte Bafög. Nachdem ich das beantragt habe, kam das Ergebnis.
    Mir stehen 1100 DM zu. Nur nicht vom Staat. Ich soll meine Eltern verklagen. Als ich diesen Ratschlag von der Trulla hörte bin ich echt wütend geworden und hab ihr etwas von Moral erzählt. Ich glaub das ging dem Miststü.. am Ar... vorbei.
    Und dann kenne ich ein Doktorenkind das Bafög bekommen hat. Na ja, die Welt ist schon fiese.
    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    auch als freier dienstnehmer zahlst genau so steuern. und auf werkvertragsbasis ist man nicht versichert, also kann man sich die versicherung selbst zahlen.
    ??? Soviel ich weiß zahlst du eine pauschale als Student bezüglich Versicherungen. Das Zahlst du immer. Ob du arbeitest oder nicht. Also ich habe immer alles Steuerfrei bekommen und mir ging es dadurch wirklich finanziell gut.
    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    wenn man für dich als pfeife zählt, wenn man zu den 80 % negativen gehört, dann ist dir nicht zu helfen. ich weiß ja nicht wie dein studium abgelaufen ist. aber ich finde man benötigt etwas länger zum erlernen, wenn der stoff so zwischen 300 und teilweise über 1000 seiten liegt. die ganzen gesetze nicht zu vergessen. und wenn man mal eine prüfung oder übung nicht schafft, ist man nicht automatisch eine pfeife. außerdem kann man die sommeruni sehr gut dazu nutzen, um schon die nächsten übungen zu absolvieren. wenn für eine prüfung 3 zeugnisse aus 3 versch fächern voraussetzung sind, kann man sehr leicht ein semester verlieren. aber wir sind ja alle so faul. ich bin froh, dass ich noch gut in der zeit lieg, aber mir kann das genau so sehr schnell passieren.
    He, würd ich das ernst meinen, dann würde ich eine der Oberpfeifen sein. Natürlich habe ich zwei Semester ranhängen dürfen. Monatelange Nachtschicht machen einen fertig. Aber die Wohnung und das Auto mussten natürlich bezahlt werden. Und die Partys nicht zu vergessen. Und die Drogen. .

    Also hätte ich die Möglichkeit gehabt ein Fach nach den Ferien nochmals zu wiederholen, hätte ich sicherlich nicht 2 Semester verloren.

    Und ja, kaum glaubst dich Zeitlich in Sicherheit kommt das böse Erwachen immer sehr schnell. . Hatte einen Drittversuch und min. sechs „Durchfaller“.

    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    [/i]einfach nur lächerlich.
    Also ich find das einfach nur witzig. Sei nicht immer so negativ. Bist Muffischlumpf oder wad?
    Der Stress wird nur bezahlt.
    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    [/i]jo ganz sicher.
    Da bin ich mir 100% sicher. Es gibt bestimmt ein paar bessere Beispiele als Deutschland. Im Großen und Ganzen kann man sich dennoch nicht wirklich darüber aufregen.

  5. #55
    Lopov
    Zitat Zitat von Knutholhand Beitrag anzeigen
    Weil du dann wahrscheinlich nicht so jammern würdest.
    ich jammere nicht. ich setz mich für meine mitstudenten ein.

    ??? Soviel ich weiß zahlst du eine pauschale als Student bezüglich Versicherungen. Das Zahlst du immer. Ob du arbeitest oder nicht. Also ich habe immer alles Steuerfrei bekommen und mir ging es dadurch wirklich finanziell gut.
    du lebst in deutschland und ich in österreich. das ist der unterschied.

    Also hätte ich die Möglichkeit gehabt ein Fach nach den Ferien nochmals zu wiederholen, hätte ich sicherlich nicht 2 Semester verloren.
    gibts leider nur spärlich. unser studienprogrammleiter will das abschaffen, aus welchen gründen auch immer. unsere studienvertretung kämpft gott sei dank tapfer dagegen.

    Und ja, kaum glaubst dich Zeitlich in Sicherheit kommt das böse Erwachen immer sehr schnell. . Hatte einen Drittversuch und min. sechs „Durchfaller“.
    na schau, selbst ne pfeife

    Also ich find das einfach nur witzig. Sei nicht immer so negativ. Bist Muffischlumpf oder wad?Der Stress wird nur bezahlt.
    daran ist rein gar nix witzig. ich find leute, die ihr studium als das schwierigste ansehen und sich über andere lustig machen einfach nur lächerlich.

  6. #56
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    ich jammere nicht. ich setz mich für meine mitstudenten ein.
    Klang aber nach Jammern.

    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    du lebst in deutschland und ich in österreich. das ist der unterschied.
    Meinst das das so ein großer Unterscheid ist. Also in Deutshcland ist das i.o.
    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    gibts leider nur spärlich. unser studienprogrammleiter will das abschaffen, aus welchen gründen auch immer. unsere studienvertretung kämpft gott sei dank tapfer dagegen.
    Also ich finde das absolut gut. Was hätte ich dafür getan.....

    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    na schau, selbst ne pfeife
    Klaro, habe mich nie als Übermenschen dargestellt.

    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    daran ist rein gar nix witzig. ich find leute, die ihr studium als das schwierigste ansehen und sich über andere lustig machen einfach nur lächerlich.
    Jap. Das Gesocks kann ich nicht ab.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Ähnliche Themen

  1. Auslaufmodell Studiengebühren
    Von curica im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 137
    Letzter Beitrag: 13.01.2017, 19:55
  2. 66 Prozent der Österreicher für Studiengebühren
    Von -Mačak- im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 08:37
  3. Studiengebühren in Österreich: Verfassungswidrig
    Von ooops im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 10:53
  4. Korruption und Konzernumbau belasten Siemens
    Von Bloody im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 14:11
  5. Rohstoffpreise belasten Autohersteller.
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.06.2008, 13:29