Delhi. AP/baz. Jedes Jahr begehen fast 100 indische Soldaten Selbstmord, wie Zeitungen am Samstag unter Berufung auf Heereschef General J.J. Singh berichteten. Die meisten hätten unter Stress wegen der Kämpfe gegen Aufständische in Kaschmir und im Nordosten des Landes gelitten. Singh äusserte sich am Freitag bei einem Besuch im indischen Teil von Kaschmir, wo muslimische Aufständische seit 17 Jahren für eine grössere Autonomie oder die Unabhängigkeit des Gebiets von Indien kämpfen.

Seit 2001 habe es jedes Jahr fast hundert Selbstmorde unter Soldaten gegeben, erklärte Singh. Er hatte zu Beginn der Woche eine Untersuchung zu vier Vorfällen einleiten lassen, bei denen in Kaschmir stationierte Soldaten in abgelegenen Posten erst Kameraden erschossen und sich dann das Leben genommen hatten. Militärexperten haben schon darauf hingewiesen, dass die Streitkräfte wegen der langen Dienstzeiten in den Unruhegebieten an der Grenze ihrer Belastung sind.

http://www.baz.ch/news/index.cfm?sta...B1C7324DA7FD91