BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Hat die Kanzerlin Recht oder nicht?

Teilnehmer
15. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • NEIN

    8 53,33%
  • JA

    7 46,67%
Seite 8 von 11 ErsteErste ... 4567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 106

Flüchtlingskind bringt Merkel aus dem Konzept

Erstellt von Jannis, 16.07.2015, 13:20 Uhr · 105 Antworten · 5.508 Aufrufe

  1. #71

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Ach so und warum musste die Familie dann aus Lebanon flüchten? Wurden sie etwa von dort vertrieben? Ich frag ja nur......

    - - - Aktualisiert - - -



    Hat Deutschland Waffen an Lebanon verkauft und nächste Frage: herrscht dort Krieg?
    Man hat aber Israel Waffen verkauft, das ist wie ein Kreislauf Rafi, irgendwann gelangen die Waffen in Hände von Irgendwelchen Anderen Organisationen die Für Vertreibung sorgen, in diesem Fall haben diese Ganzen Kriege zwischen Israel und anderen Arabischen Staaten dafür Gesorgt das massenhaft Menschen von Dort Vertrieben worden sind.

    Und im Libanon sind die Lager nicht gerade bekannt dafür wirklich die Sorgen der Menschen abzudecken, und als Palästinenser hast du dort so gut wie Keine Rechte, Syrien war der Einzige Staat der Palästinenser durchaus auch Die Syrische Staatsbürgerschaft verlieh, aber mit dem Bürgerkrieg dort kannste das vergessen das dort noch für Sicherheit gesorgt wird, ergo kein Arabisches Land kann oder möchte die Palästinenser so Behandeln wie man es sollte.

    Krieg ist leider wie ein Kreislauf. Und da trägt Deutschland Verantwortung das sie diesen Staaten überhaupt Waffen liefert.

  2. #72
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.312
    Zitat Zitat von El Mero Mero Beitrag anzeigen
    Man hat aber Israel Waffen verkauft, das ist wie ein Kreislauf Rafi, irgendwann gelangen die Waffen in Hände von Irgendwelchen Anderen Organisationen die Für Vertreibung sorgen, in diesem Fall haben diese Ganzen Kriece zwischen Israel und anderen Arabischen Staaten dafür Gesorgt das massenhaft Menschen von Dort Vertrieben worden sind.

    Und im Libanon sind die Lager nicht gerade bekannt dafür wirklich die Sorgen der Menschen abzudecken, und als Palästinenser hast du dort so gut wie Keine Rechte, Syrien war der Einzige Staat der Palästinenser durchaus auch Die Syrische Staatsbürgerschaft verlieh, aber mit dem Bürgerkrieg dort kannste das vergessen das dort noch für Sicherheit gesorgt wird, ergo kein Arabisches Land kann oder möchte die Palästinenser so Behandeln wie man es sollte.

    Krieg ist leider wie ein Kreislauf. Und da trägt Deutschland Verantwortung das sie diesen Staaten überhaupt Waffen liefert.
    Palästinenser hatten noch nie irgendwo Rechte, bevor es den Staat Israel gegeben hat waren die Juden für Araber ebenfalls Palästinenser. Palästina war einfach eine Region, nicht mehr, nicht weniger. Vertrieben wurden beide seit jeher. Fakt ist, die Familie ist aus Lebanon geflüchtet, warum weiß keiner. Fakt ist auch, dass Palästinenser den kleinsten Teil an Flüchtligen ausmachen, die Bevölkerung wächst beständig und ist Israel keineswegs so feindlich eingestellt wie manche es hier glauben machen möchten. Die "Massen" kamen und kommen nicht aus Palästina.
    In Syrien wurden Anfang 2014 tausende Palästinenser getötet, keinen hats gestört, in Jemen wurden sie im großen Stil umgebracht und vertrieben, keinen hats gestört.
    Das würde bei diesem Thema aber zu weit führen, ich denke mal da sind wir uns einig.

    Zur Flüchtlingspolitik: Das Grenzländer mit Flüchtlingen aus Kriegsländern die ersten sind, die sie aufnehmen dürfte klar sein. Das man diese Länder nicht mit dem Problem alleine lassen darf ist auch klar. Italien erwähnt hier komischerweise keiner, geh mal mit an den Strand wenn tote Flüchtlinge ... . Ne ich lass es lieber.

    Das führt jetzt alles zu weit.

  3. #73
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Libanon ist im Blickfeld der ISIS. Soviel dazu. Da ist ein junges Mädchen mit allen Hoffnungen und Zukunftsträumen. Nebenebei gesagt offensichtlich "gut integriert". Und wenn man dann das Gefühl hat, diese werden mit einem Schlag zunichte gemacht. Heftig.
    Jeder Staat hat sicher das Recht der Steuerung von Zuwanderung. Aber nichtdestotrotz die deutsche Zuwanderungs- und Flüchtlingspolitik ist sicher mehr als, nennen wir es so, verbesserungsbedürftig.

    Frau Bundeskanzlerin verfügt offensichtlich nicht über die größten zwischenmenschlichen Fähigkeiten, Empathie und Wärme. Nun gut, sollte sie in ihrer Funktion wahrscheinlich auch nicht. Traurig aber wahr.

    Man konnte heute nachlesen, dass sie wohl nicht abgeschoben wird. Wünsche Reem das Beste für die Zukunft und die Erfüllung ihrer Träume.

  4. #74
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.294
    also ich weiss nicht wie viele der User die sich hier über Merkels "ausrutscher" Beschweren überhaupt das Einwanderungsgesetz kennen. Es regelt eindeutig, dass Humanitäre Gründe wie in Reems Fall einfach keinen Abschiebungsgrund geben und die Duldung verlängert werden wird!!!

    Man muss sich mal das Gesetz mit anderen Ländern vergleichen und man wird schnell feststellen, dass es um ein vielfaches Menschlicher ist als z. B. in Österreich oder der Schweiz. Die Frau Merkel hätte feinfühliger reagieren sollen, sie ist noch ein Kind und versteht sehr wenig davon. (Ausserdem hätte sie sich auch besser mit den Einwanderungsgesetz auskennen sollen, Sie schien ja mal null plan zu haben)

  5. #75
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.312
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Libanon ist im Blickfeld der ISIS. Soviel dazu. Da ist ein junges Mädchen mit allen Hoffnungen und Zukunftsträumen. Nebenebei gesagt offensichtlich "gut integriert". Und wenn man dann das Gefühl hat, diese werden mit einem Schlag zunichte gemacht. Heftig.
    Jeder Staat hat sicher das Recht der Steuerung von Zuwanderung. Aber nichtdestotrotz die deutsche Zuwanderungs- und Flüchtlingspolitik ist sicher mehr als, nennen wir es so, verbesserungsbedürftig.

    Frau Bundeskanzlerin verfügt offensichtlich nicht über die größten zwischenmenschlichen Fähigkeiten, Empathie und Wärme. Nun gut, sollte sie in ihrer Funktion wahrscheinlich auch nicht. Traurig aber wahr.

    Man konnte heute nachlesen, dass sie wohl nicht abgeschoben wird. Wünsche Reem das Beste für die Zukunft und die Erfüllung ihrer Träume.
    Lebanon war vor über vier Jahren für den IS kein Thema, da es ihn in der Form noch nicht gab, das Argument greift leider nicht. Der IS ist heute auch in Palästina, in Ägypten und eigentlich überall.
    Eine Abschiebung stand ebenso nicht zur Debatte, das wurde medial so "aufgearbeitet" um möglichst viele Klicks zu kriegen und einen Katalysator zu schaffen für eine verfehlte Flüchtlingspolitik. Merkel aktuell zur "eisernen Lady" zu machen ist einfach, ungleich schwerer wäre sich mal vorbehaltslos mit dem Sachverhalt auseinanderzusetzen.
    Das eine Debatte angestossen wurde ist dennoch gut, sie sollte aber nicht für dieses Einzelschicksal missbraucht werden sondern für alle Einzelschicksale.


    Warum Reem sowieso nicht abgeschoben werden kann und warum Merkel das vielleicht in diesem emotionalen Moment gar nicht eingefallen ist.


    BMI - Aufenthaltsrecht -Nachhaltig integrierte Geduldete erhalten BleiberechtNach­hal­tig in­te­grier­te Ge­dul­de­te er­hal­ten Blei­be­recht

    justmy2cent

  6. #76
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Wer hätte vor vier Jahren ISIS da gesehen, wo sie heute stehen? Damals konzentrierten sie meines Wissens nach sich auf den Irak und nannten sich auch etwas anders. Innerhalb von fünf Jahren haben die Entwicklungen und damit auch einhergehendes Selbstverständnis und "Ansprüche" wahrscheinlich alle Erwartungen überflügelt. Von daher ist das sicher nicht vom Tisch zu wischen, auch wenn Libanon noch kein Kriegsgebiet wie etwa Syrien ist.

  7. #77
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.294
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Lebanon war vor über vier Jahren für den IS kein Thema, da es ihn in der Form noch nicht gab, das Argument greift leider nicht. Der IS ist heute auch in Palästina, in Ägypten und eigentlich überall.
    Eine Abschiebung stand ebenso nicht zur Debatte, das wurde medial so "aufgearbeitet" um möglichst viele Klicks zu kriegen und einen Katalysator zu schaffen für eine verfehlte Flüchtlingspolitik. Merkel aktuell zur "eisernen Lady" zu machen ist einfach, ungleich schwerer wäre sich mal vorbehaltslos mit dem Sachverhalt auseinanderzusetzen.
    Das eine Debatte angestossen wurde ist dennoch gut, sie sollte aber nicht für dieses Einzelschicksal missbraucht werden sondern für alle Einzelschicksale.


    Warum Reem sowieso nicht abgeschoben werden kann und warum Merkel das vielleicht in diesem emotionalen Moment gar nicht eingefallen ist.


    BMI - Aufenthaltsrecht -Nachhaltig integrierte Geduldete erhalten BleiberechtNach­hal­tig in­te­grier­te Ge­dul­de­te er­hal­ten Blei­be­recht



    justmy2cent
    Also laut Auwärtigen Amt wird von Reisen in die palästinensischen Gebiete gewarnt. Glaube kaum, dass man sie ansonsten auch abgeschoben hätte. Vorrausgesetzt man handelt auch Rechtstaatlich.

  8. #78

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Leckt euch gegenseitig weiter die Rosetten sauber. Ihr scheißt euch doch wieder gegenseitig ans Bein.






    Bürokratie bis zur letzten Patrone!

  9. #79
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.312
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    Also laut Auwärtigen Amt wird von Reisen in die palästinensischen Gebiete gewarnt. Glaube kaum, dass man sie ansonsten auch abgeschoben hätte. Vorrausgesetzt man handelt auch Rechtstaatlich.
    Eine Abschiebung des Mädchens war nie vorgesehen. Das wurde medial so aufbereitet. Warum mag das keiner hören oder lesen?

  10. #80

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Das stimmt nicht Rafi. Merkel ist davon ausgegangen das sie abgeschoben wird. Sie ist eine unmenschliche Hexe.

    Die Bundesbeauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration sprach sich dafür aus, dass man Reem Sahwil und ähnlichen Betroffenen ein dauerhaftes Bleiberecht in Aussicht stellen müsse. "Ich kenne natürlich nicht die persönlichen Umstände des Mädchens, aber sie spricht perfekt Deutsch und lebt offenbar schon länger hier", sagte Özoğuz. "Genau für diese Lebenslagen haben wir gerade das Gesetz geändert, damit hier integrierte Jugendliche eine Perspektive bei uns bekommen."


    Angela Merkel: Politiker machen Flüchtlingskind Reem Hoffnung | ZEIT ONLINE

Seite 8 von 11 ErsteErste ... 4567891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. EM 2012 Türkei/Griechenland aus dem Rennen
    Von PuntaDelEste im Forum Sport
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.11.2005, 18:20
  2. Der selbst ernannte CIA Agent aus dem Kosovo
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.09.2005, 14:47
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2004, 11:59
  4. Aus dem Meyers Konversationslexikon Jahrgang 1909
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.08.2004, 16:06