BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 19 ErsteErste ... 61213141516171819 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 189

Frankreich brennt...

Erstellt von Partibrejker, 04.11.2005, 17:25 Uhr · 188 Antworten · 7.006 Aufrufe

  1. #151

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.190
    Zitat Zitat von BalkanSurfer
    wir reden von froschern, nicht von republikanern. ausserdem ist USA sowieso bald lateinamerika oder hast du vergessen dass du in florida mit spanisch inzwischen weiter kommst als mit englisch?
    Du musst es ja wissen...Du lebst ja in den USA....Du kennst dich hier besser aus als ich, der schon ueber 5 Jahre hier lebt....

    Zitat Zitat von BalkanSurfer
    jupp, genau wie deine trotzigen reaktionen.
    nur so kann man ueberleben...

    Zitat Zitat von BalkanSurfer
    bist du es denn ausser, dass du gerne serbien als opfer hinstellen willst.
    Hab dich zuerst gefragt...also weich meiner Frage nicht aus...

    Zitat Zitat von BalkanSurfer
    nope, nur ein teil wurde evakuiert, ein anderer blieb in der stadt und war die ganze zeit in der stadt.
    ...und so wurde ihnen dann gedankt...


  2. #152
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    Du musst es ja wissen...Du lebst ja in den USA....Du kennst dich hier besser aus als ich, der schon ueber 5 Jahre hier lebt....
    ach, ich war inzwischen aus beruflichen gründen oft genug in den staaten. ein paar sachen kriegt man mit.

    nur so kann man ueberleben...
    kommt immer darauf an wie verbittert man ist.

    Hab dich zuerst gefragt...also weich meiner Frage nicht aus...
    ich sehe die serben auch objektiv, mach dir mal darum keine sorgen. sonst hätte ich keine freunde unter den serben in der RS.

    ...und so wurde ihnen dann gedankt...
    achso, man ist den juden nur wohlgesonnen, wenn man vollkommen gegen die palis ist? interessanter ansatz. netter versuch, aber jede quelle spricht deutliches über bosnien:

    Seit 1945 sind die sefardische und die aschkenasische Gemeinde vereinigt. Heute (im Jahre 2005) hat die Gemeinde Sarajevo etwa 600 Mitglieder.

    Die Gemeinde Sarajevos war zu keiner Zeit Restriktionen ausgesetzt, von Pogromen in Bosnien etwa, wie es im übrigen Europa häufiger vorkam, spricht keine der Quellen.
    http://www.talmud.de/sarajevo/sarajevo.htm

    oder:

    bedrohte Völker: Und während der Aggression auf Bosnien und Herzegowina 1992 - 1995?
    David Kamhi: Während dieser Aggression befand ich mich im belagerten Sarajewo. Als Mitglied der Jüdischen Gemeinde stand ich - wie auch viele andere Juden - für die Verteidigung des unabhängigen und international anerkannten Staates Bosnien und Herzegowina ein, welches zum Opfer der faschistischen Politik Milosevic's wurde sowie der Desinteresses des Westens, Vertreibungen, Massenmorde und Genozid zu stoppen. Ich konnte nicht glauben, dass sich 50 Jahre nach Dachau, Treblinka, Auschwitz wieder Konzentrationslager, Deportationen, Vergewaltigungen wiederholen würden. Ich war Mitglied des Kriegsrates der Republik Bosnien und Herzegowina. Während des Krieges verteilte die Jüdische Gemeinde über ihre humanitäre Organisation "La Benevolencija" humanitäre Hilfe. Wir ernährten alle Bürger von Sarajewo unabhängig von der ethnischen und religiösen Zugehörigkeit. Besondere Hilfe leisteten wir für die verwundeten Zivilisten, da wir über Medikamente und Sanitätsmaterial verfügten.
    http://www.gfbv.it/3dossier/eu-min/jued-saraj.html

    so viel zu deinen theorien.

  3. #153
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Partibrejker
    ...und so wurde ihnen dann gedankt...

    Echt krass diese Schweine.

  4. #154
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    ungefähr so schweine wie die jenigen, die offen mit saddam kooperieren wollten, mit schirinowski befreundet sind oder mit leuten aus dem flams block verkehren.

  5. #155

    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    1.476
    Zitat Zitat von Partibrejker
    Zitat Zitat von Kimyager
    Kein einziger dreckiger Judeofaschist wird einen Schaden davongetragen haben.
    Welch schoener Tag fuer dich und deine ISLAMONAZIS....

    Brandanschläge gab es auch auf Autohäuser, Lagerhallen und öffentliche Einrichtungen wie ein Rathaus und Kindergärten sowie auf eine Synagoge.

    http://www.handelsblatt.com/pshb/fn/relhbi/sfn/buildhbi/cn/GoArt!200013,200051,985076/SH/0/depot/0/
    Es ist auch nicht erwiesen, dass die Brandstifter der Synagoge (bzw, die Auftraggeber) islamischen Glaubens sind. Folgende Szenarien wären auch denkbar (Bitte nichts missverstehen. Es sind nur Gedankenspiele):

    1)
    Der jüdische Gemeindevorstand hat den Brand selbst gelegt bzw. veranlasst. Nach Erhalt der Versicherungssumme sowie den (wie soll es auch anders sein) üblichen Entschädigungszahlungen werden sie sich absetzen.

    2)
    Der Brand ist von einem maroden (jüdischen) Bauunternehmen gelegt worden, der sich dadurch einen lukrativen Auftrag erhofft.

    Ich weiß, dass jetzt das übliche Geschrei kommt, aber eine lückenlose Aufklärung setzt nun einmal Ermittlungen in alle Richtungen voraus.

    So sind nun einmal die Gepflogenheiten in einem Rechtstaat.

  6. #156

    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    1.476
    Zitat Zitat von Schiptar

    In Holland macht man sich gern drüber lustig, wie da am Holocaust-Gedenktag die Marokkaner-Kids in Amsterdam mit den für die Opfer niedergelegten Kränzen Fußball gespielt haben und der Bürgermeister daraufhin mit dem Obermoslem der Stadt Tee getrunken hat und danach sagte: "Wir haben miteinander geredet und jetzt ist alles unter Kontrolle."
    Und jedesmal wenn jetzt wieder Moslems eine Synagoge oder 'nen jüdischen Friedhof demolieren oder sonst 'ne Scheiße bauen, sagen die Holländer ironisch: "Kein Problem, der Bürgermeister wird mit den Moslems Tee trinken, dann hat sich das wieder."
    Ist nicht meine Baustelle. Wende Dich bitte an jene, die so etwas glorifizieren!


    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Monte-Grobar
    Zitat Zitat von Kimyager
    Halt Dein Drecksmaul, Jude
    Du solltest dein maul halten, wieder gleich auf die Juden losgehen.
    So isses. Hier sagt auch keiner: "Halt Dein Drecksmaul, Türke" (bzw. Kanake, was in dem Zusammenhang fast noch besser paßt).

    Wenn Moslem-Einwanderer in den westlichen Ländern akzeptiert werden wollen, dann müssen sie sich auch an die Spielregeln halten, und dazu gehört seit 1945 eben auch der Verzicht auf diese widerliche Judenfeindlichkeit.
    Ich lebe hier, habe mein Auskommen (nicht in Form staatlicher Unterstützung), und gut ist.
    Ob ich von Herrn Fricke, Frau Diegel, Onkel Yehud oder Tante Rebecca akzeptiert werde, ist für meine Entscheidung nicht von Relevanz.

  7. #157
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Dann kann ich auch sagen - um auf Deinem Niveau zu antworten -, "Wenn Onkel Mahmud und Herr Üzküzü und der kleine Ali sich hier nicht an unsere Spielregeln halten können, dann sollen sie halt ab nach Anatolien und dort ihren Judenhass ausleben!"
    Aber so 'ne rassistische Kacke wirst Du von mir nicht hören, nee, nee...

  8. #158
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Auf dieser Seite befindet sich ein ''heißes'' Video

    Langsam aber sicher wird das Euro-Jungvolk auch radikal, kein Wunder auch.

    Auszug aus dem Madrider Bekanntschreiben der Al-Kaida:
    ''Ihr liebt das Leben, wir lieben den Tod''

    Otto Schilly (Spiegel-Interview 26.04.2004):
    ''Wer den Tod liebt, kann ihn haben''

    HOCH LEBE OTTO SCHILLY - FÜHRER DER HEILIGEN EUROPÄISCHEN ARMEE

  9. #159

    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    1.476
    Die Spielregeln nach Schiptar:

    Unsereiner muss zu allem "Ja" und "Amen" sagen.
    Beschimpfungen seitens bierbäuchiger weltfremder Einheimischer bzw. dreckiger Judeofaschisten sind klaglos hinzunehmen.
    Insbesondere Judeofaschisten in Form aufgestapelter Scheiße sind mit Glacehandschuhen anzufassen.
    Kritik an USrael ist nicht statthaft.
    Wegen dem 11. 9., Madrid, London, Frankreich etc. muss unsereiner explizit sein Bedauern ausdrücken und versichern, dass man damit gar nichts zu tun hat.
    Am Besten ist es noch, dem eigenen Glauben abzuschwören. Man kann ja nie wissen.

  10. #160
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Kimyager
    Die Spielregeln nach Schiptar:

    Unsereiner muss zu allem "Ja" und "Amen" sagen.
    Beschimpfungen seitens bierbäuchiger weltfremder Einheimischer bzw. dreckiger Judeofaschisten sind klaglos hinzunehmen.
    Insbesondere Judeofaschisten in Form aufgestapelter Scheiße sind mit Glacehandschuhen anzufassen.
    Kritik an USrael ist nicht statthaft.
    Wegen dem 11. 9., Madrid, London, Frankreich etc. muss unsereiner explizit sein Bedauern ausdrücken und versichern, dass man damit gar nichts zu tun hat.
    Am Besten ist es noch, dem eigenen Glauben abzuschwören. Man kann ja nie wissen.
    Soso.
    Du bist offenbar entweder zu dumm, um meine Aussagen zu verstehen und dann korrekt wiederzugeben, oder schon viel zu vernagelt, um differenziertere, gegenläufige Positionen an Dich ran zu lassen, oder Dir macht es so einfach mehr Spaß und Du nimmst dazu auch bewußt Lügen in Kauf.
    Wenn es etwas brächte, würde ich ja noch ein letztesmal darauf hinweisen, daß es einen großen Unterschied gibt zwischen völligem Schweigen zu zionistischen Staatsgewalthandlungen und nazimäßigen Beleidigungen einer ganzen Gruppe, die hierzulande schon länger lebt als Deine Leute und hier schon einmal erst verleumdet und dann zu einem großen Teil vernichtet wurde. Wenn es Dich überfordert, aus Rücksicht auf unsere Sensibilitäten bei Deiner Kritik an der israelischen Araberpolitik auf wüste Beschimpfungen, antisemitische Stereotype und demagogische Pauschalisierungen zu verzichten, dann muß ich mir wirklich noch mal gut überlegen, was ich von Deinen Leuten an Integration in unsere Gesellschaft erwarten kann.
    Aber was Du da oben an "turkfaschistischem" (...damit Du mal siehst, daß man diesen Kampfbegriff auch auf mehr Völker als Deutsche und Juden anwenden kann...) Abfall abgelassen hast, zeigt einmal mehr, daß bei Deinem krankhaften Judenhass eh nichts mehr zu machen ist...

    PS: Hehe, woher wußtest Du, daß ich 'nen Bierbauch hab?

Ähnliche Themen

  1. meine lunge brennt
    Von Barney Ross im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 12:15
  2. Israel brennt
    Von Alp Arslan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.12.2010, 20:28
  3. Rußland brennt
    Von Märchenprinz im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 20:51
  4. Uni brennt
    Von Lopov im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 20:53
  5. Deutschland brennt...
    Von Partibrejker im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.11.2005, 19:09