BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 21 von 42 ErsteErste ... 1117181920212223242531 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 414

Frankreichs Burka-Verbot ist rechtens

Erstellt von Monte-B, 01.07.2014, 12:17 Uhr · 413 Antworten · 11.425 Aufrufe

  1. #201
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Du kennst welche und durftest mit ihnen sprechen?
    Ja kenne welche und ja man kann mit solche Menschen reden. Ein Wunder was? Eine Burka Trägerin, darf mit nem Mann reden.

    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Du vermeidest die ganze Zeit die Antwort, zu wem du eher stehst, die Gezwungenen zu schützen oder die Freiwilligen? Das ist keien sowohl-als-auch Wahl, sondern entweder oder. Ausser du bietest eine Alternative, die du aber nicht hast.
    Die Frage hab ich schon gestern beantwortet, kannst mal zurück blättern.

  2. #202
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    Ja kenne welche und ja man kann mit solche Menschen reden. Ein wunder was? Eine Burka Trägerin, darf mit nem Mann reden.



    Die Frage hab ich schon gestern beantwortet, kannst mal zurück blättern.
    Ja, du hast geantwortet: Sowohl-als auch. Aber nochmal, es ist keine sowohl-als auch Antwort möglich. Also hab doch endlich Eier und sag uns, dass dir persönlich die gezwungenen Frauen egal sind.

    Ich behaupte, dass dich jemand verarscht hat und unter der burka hat sich keine Frau befunden.

  3. #203
    Yashar
    @Dissention Ja klar. Wie schon gesagt du kannst keine Drogen mit einer Burka vergleichen. Die Droge schadet dem Konsumenten direkt. Das ist wissenschaftlich bewiesen. Das ist einfach nicht dasselbe.
    An Drogen sterben Jährlich ja auch sehr viele Menschen. Sowas kann man von der Burka nicht behaupten

    Achja, Dissention. Es ist also fair Frauen von der Strasse zu verbannen wegen einigen die zu etwas gezwungen werden, was ihnen körperlich nicht einmal schadet? Und du denkst, dass es mir nicht gut ginge...

    Und zum Thema "Zerfall von Familien". Wenn ein Kind z.B geschlagen wird. Sollte es das nicht melden? Jede Ungerechtigkeit gegenüber Kindern muss gemeldet werden. Egal welche!

    Und ja - mein Vergleich war nicht sehr gut jedoch 100 mal besser als die Drogenvergleiche von Charlie und dir!

  4. #204

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Yashar Beitrag anzeigen
    Es ist keine Ausrede. Es spielt doch keine Rolle ob nun Religion oder Kultur eingeschränkt wird.

    Eine Frau, die die Burka trägt und dies in Verbindung mit dem Islam tut, tut es doch wegen religiösen Gründen, oder nicht?

    In Afghanistan gehört es z.B aber zu der Kultur. Auch diese sollte man nicht einschränken, solange sie niemandem schadet.

    Sagen wir es so: Burkas schaden niemandem!
    Es ist Stoff der getragen wird und mehr nicht und wenn das Menschen tun wollen, dass lass sie verdammt noch mal in Ruhe und kümmer dich um deinen Dreck!

    Zum Thema "Erregung öffentlichen Ärgernisses":
    Ich glaube ich muss dir nicht erklären was es ist. Ich poste dir einfach mal den Wikipedia-Link und verweise dich auf den Teil "Definitionsproblem".

    Erregung öffentlichen Ärgernisses ? Wikipedia

    Dieser Ausdruck wird bei sexuellen Handlungen in der Öffentlichkeit gebraucht. Öffentliche Nacktheit wäre "Belästigung der Allgemeinheit", was die Burka glaub ich auch nicht ist, oder?

    Öffentliche Nacktheit erregt Ärgernis (Kommt immer auf die nackte Person drauf an ). So meinte ich es. Tut die Burka denn sowas?
    Doch spielt es weil beispielsweise die Zwangsehe auch kulturell begründet ist oder die Beschneidung von Frauen beispielsweise und man nicht jeden kulturelle und traditionelle Lebensweise aber einige auch religiöse Lebensweisen wie die Polygamie, die gegen die hier verabschiedenden Gesetze verstößt erlauben muss, nur damit jemand sich nicht in seinen Rechten eingeschränkt fühlt.

    Zudem du hast die Begründung der Religionsfreiheit verwendet, dann solltest du es auch durch Quellen begründen können, wenn du die Religionsfreiheit erwähnst und in Afghanistan gehört es wegen der Taliban mittlerweile zur Kultur.

    In den 70er Jahren hat man in der Stadt so gut wie keine Frau dort damit rumlaufen sehen, dass du das so einfach hinschreibst, als wäre es das normalste auf der Welt, dass Frauen sich so anziehen in diesem Land müssen, ist echt unglaublich und natürlich schaden sie Frauen wenn sie gezwungen werden damit rumzulaufen.

  5. #205
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Ja, du hast geantwortet: Sowohl-als auch. Aber nochmal, es ist keine sowohl-als auch Antwort möglich. Also hab doch endlich Eier und sag uns, dass dir persönlich die gezwungenen Frauen egal sind.

    Ich behaupte, dass dich jemand verarscht hat und unter der burka hat sich keine Frau befunden.
    Sowohl als auch.

    Für mich sind sie nicht egal.

    Aber für euch sind die Frauen egal, die durch dieses Gesetzt geschadet werden.

  6. #206
    Yashar
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Ja, du hast geantwortet: Sowohl-als auch. Aber nochmal, es ist keine sowohl-als auch Antwort möglich. Also hab doch endlich Eier und sag uns, dass dir persönlich die gezwungenen Frauen egal sind.

    Ich behaupte, dass dich jemand verarscht hat und unter der Burka hat sich keine Frau befunden.
    Dissention. Mal ganz ehrlich. Dir kauft hier kein Schwein ab, dass dir diese Frauen leidtun. Also zeig du mal Eier und spiel hier nicht den Gutmütigen, denn diese Rolle steht dir gar nicht...

    Die gezwungenen sind uns nicht egal. Es ist aber nun mal einfach nicht gerecht deswegen den andern rechte zu nehmen. Zu dem tust du so als ob die Kinder die Hölle durchmachen würden!

    Auch ich musste als Kind öfters das tragen, was ich nicht wollte. Ich hab es überlebt.

  7. #207
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Ach die beziehen sich also nicht von auf den Koran, die Hadithen usw. oder warum erwähnst du das obwohl ich das schon weiß? Mir ging es generell darum, für deine Behauptung einen Beweis zu kriegen.

    Dann zeig mir doch mal, eine islamische Quelle in der das Tragen der Burka zur religiösen Pflicht erklärt wird.
    Gibt es eben nicht. Hast du das immer noch nicht verstanden?...

    - - - Aktualisiert - - -

    Das ändert aber nichts daran, dass die Frauen ihre Burka tragen dürfen sollen.

  8. #208

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Gibt es eben nicht. Hast du das immer noch nicht verstanden?...
    Dann kannst du auch nicht behaupten, dass das Gesetz welche Burkas verbietet aus Hass gegen den Islam verabschiedet wurde.

  9. #209
    Yashar
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Doch spielt es weil beispielsweise die Zwangsehe auch kulturell begründet ist oder die Beschneidung von Frauen beispielsweise und man nicht jeden kulturelle und traditionelle Lebensweise aber einige auch religiöse Lebensweisen wie die Polygamie, die gegen die hier verabschiedenden Gesetze verstößt erlauben muss, nur damit jemand sich nicht in seinen Rechten eingeschränkt fühlt.

    Zudem du hast die Begründung der Religionsfreiheit verwendet, dann solltest du es auch durch Quellen begründen können, wenn du die Religionsfreiheit erwähnst und in Afghanistan gehört es wegen der Taliban mittlerweile zur Kultur.

    In den 70er Jahren hat man in der Stadt so gut wie keine Frau dort damit rumlaufen sehen, dass du das so einfach hinschreibst, als wäre es das normalste auf der Welt, dass Frauen sich so anziehen in diesem Land müssen, ist echt unglaublich und natürlich schaden sie Frauen wenn sie gezwungen werden damit rumzulaufen.
    Ja sie schaden ihnen. Aber ihr tut so als ob es sie gleich umbringen würde!

    Eine Burka ist aber nicht dasselbe wie eine Zwangsehe. Hör mal auf Äpfel mit Birnen zu vergleichen!

    Es gehört jetzt aber zu der Kultur und selbst wenn es das nicht würde. Lass die sich doch anziehen wie die wollen. Das muss dich nicht stören.

  10. #210

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Yashar Beitrag anzeigen
    Ja sie schaden ihnen. Aber ihr tut so als ob es sie gleich umbringen würde!

    Eine Burka ist aber nicht dasselbe wie eine Zwangsehe. Hör mal auf Äpfel mit Birnen zu vergleichen!

    Es gehört jetzt aber zu der Kultur und selbst wenn es das nicht würde. Lass die sich doch anziehen wie die wollen. Das muss dich nicht stören.
    Mir ist eigentlich vollkommen egal wie sich jemand kleidet, es geht darum, welche Folgen das hat, wenn jemand nicht mehr identifizierbar ist und wie ich schon geschrieben habe, Uniformen sind auch verboten zu tragen.

Ähnliche Themen

  1. Frankreich: Burka-Verbot trotz Terror-Drohungen
    Von Albion im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 22.04.2011, 03:01
  2. Frankreich beschließt Burka-Verbot
    Von Pucko im Forum Politik
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 13:15
  3. Frankreich hat Burka Verbot beschlossen
    Von ALB-EAGLE im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 14:18
  4. Burka-Verbot in Belgien?
    Von Lance Uppercut im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 02:14
  5. Burka Verbot oder Unnötige Bevormundung
    Von clerik im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 05:13