BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 42 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 414

Frankreichs Burka-Verbot ist rechtens

Erstellt von Monte-B, 01.07.2014, 12:17 Uhr · 413 Antworten · 11.401 Aufrufe

  1. #61

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Ein Burka-Verbot bringt nichts. Viel mehr sollen die in Frankreich Kurse anbieten und Veranstaltungen durchführen, die das Thema Anti-Islamophobie haben. Würde mehr bringen. Bei Muslimen und Nicht-Muslimen. Ein Zeichen für alle setzen.
    Das könnte man indem solche extemistischen Denk und Lebensweisen wie Burkatragen ablehnt, in Europa ist die Religionsfreiheit gewährt in vielen islamischen Ländern für Christen und Andersgläubige nicht.

  2. #62
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Das könnte man indem solche extemistischen Denk und Lebensweisen wie Burkatragen ablehnt, in Europa ist die Religionsfreiheit gewährt in vielen islamischen Ländern für Christen und Andersgläubige nicht.
    Hier existiert die Demokratie, dort nicht. Also vergleichst du Äpfel mit Birnen.

  3. #63
    GLOBAL-NETWORK
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Das ist kein Demokratiedefizit, sondern die Durchsetzung von Menschenrechten, die Frauen in den Herkunftsländern der Vollverschleierung verwehrt wird. Wenn diese Menschenrechte, ja auch Frauen sind Menschen (!) in islamischen Ländern missachtet werden, heisst das nicht, dass das in Europa unter dem Deckmantel der Religionsfreiheit geduldet werden muss, nur weil "bestimmte extreme Menschengruppen", die gefühlt nicht mal 0,00001 Prozent ausmachen das in irgendeiner Weise angeblich beeinträchtigt.
    Die lautesten Schreierinnen nach Burqa und Co sind durchgeknallte Konvertitinnen, die das reale Leben derer, die diese Vollverschleierungen nicht mal ansatzweise kennen, aus Mode-Salafimodus irgendwie cool finden. Seit wann braucht es Vollverschleierung um den Islam ausleben zu können? Hallo? Hier gehts um extremistische Damen, die sich irgendwie wichtig machen wollen, mit oder ohne Zwang.
    Ein Beschäftigungsverhältnis wäre demnach auch Pflicht, entweder oder. Bei allem Verständnis, ich persönlich möchte mein Gegenüber sehen. Egal ob auf der Behörde, im Supermarkt oder sonst wo. Glauben soll jeder was er will, aber Symbolpolitik für extremistische Tendenzen braucht keiner.

    Guten Abend,nein da denke ich anders.Da kannst du auch gleich die Beschneidung usw verbieten.Wie bereits geschrieben bin ich gegen die Vollverschleierung aber trotzdem bin ich gegen dieses Urteil denn kein Staat der Welt sollte Menschen vorschreiben wie sie sich zu Kleiden haben,genauso darf man den Frauen das Kopftuch von Staatlicher Hand nicht aufzwingen denn jeder Mensch hat das Recht auf Selbstbestimmung und die Frauen die diese Burkas tragen werden ja nicht gezwungen diese zu tragen denn sie entscheiden sich Freiwilig dafür von daher verstehe ich jetzt nicht was daran Unterdrückung ist ich meine wenn die Frau sich damit sicherer fühlt usw dann haben wir das zu Akzeptieren! Kann jetzt nicht auf Anhieb erkennen wo da irgendein Menschenrecht verletzt wird? Kannst den Faschos auch nicht die Springerstiefel und Wehrmachtsuniformen verbieten,das zum Thema Symbolistik.

  4. #64
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.312
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Ein Burka-Verbot bringt nichts. Viel mehr sollen die in Frankreich Kurse anbieten und Veranstaltungen durchführen, die das Thema Anti-Islamophobie haben. Würde mehr bringen. Bei Muslimen und Nicht-Muslimen. Ein Zeichen für alle setzen.

    - - - Aktualisiert - - -
    Wo blieb dein Zeichen für die sieben Toten in Toulouse? So..., Anti Judenphobie? 7 Tote Juden, .... kein Problem. Deine Zeichen sind sehr einbahnstaßenmäßig gefordert.

  5. #65

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Hier existiert die Demokratie, dort nicht. Also vergleichst du Äpfel mit Birnen.
    Demokratie heißt nicht alles tolerieren zu müssen. Die Burka verhindert eine Identifizierung von einer Person.

  6. #66
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Wo blieb dein Zeichen für die sieben Toten in Toulouse? So..., Anti Judenphobie? 7 Tote Juden, .... kein Problem.
    Und wieder kehrt Rafi zu den Juden zurück. Und wieder unterstellt sie mir, dass mir der Tod von Menschen egal sei.

    Ein paar Fakten für unsere Faktenliebhaberin:
    - Frankreich: 9 % Moslems & 1 % Juden
    - Welt: 1,6 Milliarden & 13,5-15 Mio. Juden
    Die Weltbedeutung des Islams ist also weitaus höher.

    Ausserdem: Zeichen gegen Antisemitismus werden in der Welt seit 60 Jahren gesetzt.

  7. #67
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.312
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Guten Abend,nein da denke ich anders.Da kannst du auch gleich die Beschneidung usw verbieten.Wie bereits geschrieben bin ich gegen die Vollverschleierung aber trotzdem bin ich gegen dieses Urteil denn kein Staat der Welt sollte Menschen vorschreiben wie sie sich zu Kleiden haben,genauso darf man den Frauen das Kopftuch von Staatlicher Hand nicht aufzwingen denn jeder Mensch hat das Recht auf Selbstbestimmung und die Frauen die diese Burkas tragen werden ja nicht gezwungen diese zu tragen denn sie entscheiden sich Freiwilig dafür von daher verstehe ich jetzt nicht was daran Unterdrückung ist ich meine wenn die Frau sich damit sicherer fühlt usw dann haben wir das zu Akzeptieren! Kann jetzt nicht auf Anhieb erkennen wo da irgendein Menschenrecht verletzt wird?
    Die Beschneidung wäre, wenn es mein Wille sei, verboten. Aber ich bin Demokrat und muss mit dem Beschneidungsgesetz leben. Das heisst nein, leben müssen damit Babys und Kinder deren eigentlich unverhandelbares Recht im GG auf körperliche Unversehrtheit, dem Recht der Eltern auf Religionsfreiheit geopfert wurde. Auch die lassen sich nicht freiwillig beschneiden.

  8. #68

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Guten Abend,nein da denke ich anders.Da kannst du auch gleich die Beschneidung usw verbieten.Wie bereits geschrieben bin ich gegen die Vollverschleierung aber trotzdem bin ich gegen dieses Urteil denn kein Staat der Welt sollte Menschen vorschreiben wie sie sich zu Kleiden haben,genauso darf man den Frauen das Kopftuch von Staatlicher Hand nicht aufzwingen denn jeder Mensch hat das Recht auf Selbstbestimmung und die Frauen die diese Burkas tragen werden ja nicht gezwungen diese zu tragen denn sie entscheiden sich Freiwilig dafür von daher verstehe ich jetzt nicht was daran Unterdrückung ist ich meine wenn die Frau sich damit sicherer fühlt usw dann haben wir das zu Akzeptieren! Kann jetzt nicht auf Anhieb erkennen wo da irgendein Menschenrecht verletzt wird?
    Es gibt keine religiöse Begründung für das Tragen einer Burka und es nicht möglich festzustellen wer sich unter einer Burka befindet.

    Stelle dir das mal, wenn jemand damit zu einer Bank geht, um Geld abzuholen.

  9. #69
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Demokratie heißt nicht alles tolerieren zu müssen. Die Burka verhindert eine Identifizierung von einer Person.
    Klar heisst es das nicht. Damit aber Gläubige in einer Demokratie ihre Religionsfreiheit ausüben können, brauchen einige die Burka. Was stört dich so sehr daran?

    Wieso brauchst du sie zu identifizieren? Arbeitest du beim Zoll? Auf der Strasse darf jeder mit den Kleidern herumlaufen, mit denen er will.

    Falls eine Moslemin aber ihr Passfoto machen muss und falls sie von Behörden dazu aufgefordert wird, ihr Gesicht zu zeigen. Das alles ist etwas anderes.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Es gibt keine religiöse Begründung für das Tragen einer Burka und es nicht möglich festzustellen wer sich unter einer Burka befindet.

    Stelle dir das mal, wenn jemand damit zu einer Bank geht, um Geld abzuholen.
    Braucht es eine religiöse Begründung?

  10. #70

    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    2.383
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Das könnte man indem solche extemistischen Denk und Lebensweisen wie Burkatragen ablehnt, in Europa ist die Religionsfreiheit gewährt in vielen islamischen Ländern für Christen und Andersgläubige nicht.
    Kannst du das Beweisen?

    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Hier existiert die Demokratie, dort nicht. Also vergleichst du Äpfel mit Birnen.
    Bist du für die Demokratie in diesen Ländern?

    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Wo blieb dein Zeichen für die sieben Toten in Toulouse? So..., Anti Judenphobie? 7 Tote Juden, .... kein Problem. Deine Zeichen sind sehr einbahnstaßenmäßig gefordert.
    Was hat das mit Islam zu tun?

Seite 7 von 42 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frankreich: Burka-Verbot trotz Terror-Drohungen
    Von Albion im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 22.04.2011, 03:01
  2. Frankreich beschließt Burka-Verbot
    Von Pucko im Forum Politik
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 13:15
  3. Frankreich hat Burka Verbot beschlossen
    Von ALB-EAGLE im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 14:18
  4. Burka-Verbot in Belgien?
    Von Lance Uppercut im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 02:14
  5. Burka Verbot oder Unnötige Bevormundung
    Von clerik im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 05:13